Skip to main content

Full text of "Über die wirtschaftliche und politische Bedeutung der Kapitalanlagen im Auslande [microform]"

See other formats


^7-^V/97-/7 

MASTER NEGATIVE # 



COLUMBIA UNIVERSITY LIBRARIES 
PRESERVATION DIVISION 

mBLIOGRAPHIC MICROFORM TARGET 

ORIGINAL MATERIAL AS FILMED - EXISTING BIBLIOGRAPHIC RECORD 



Box 42 



Grundlierr zu Altenthann und Weyherhaus, Werner 
von, 1885- 

Öber die wirtschaftliche und politische bedeit- 
tung der kapitalanlagen im auslande, Greifswald, 
Abel, 1914. 

142 p. 23 cm. 

Thesis, Groifsv^ald. 



0 






1 r --r r l i “ T '~nrTn~i_ "• * 






RESTRICTIONS ON USE: 



Reproductions may not be made without permission from Columbia University Libraries. 



TECHNICAL MICROFORM DATA 



FILM SIZE: 




REDUCTION RATIO: 




IMAGE PLACEMENT: lA /fllÄ^ IB IIB 



DATE FILMED: 






INITIALS 




TRACKING # : 



Jl^OSlS 



FILMED BY PRESERVATION RESOURCES, BETHLEHEM, PA. 




1t 

■ \ 




■■'niV- 'Exchange'' 



i 




■ > - 
TJIi 




Über bie mirtfdbaftlicbc unb 
Dolitifdbc ‘^Bebeutung ber Kapital» 
anlagen im 5lu§Ianbe. 







3naugural=3)iffcrtation 

3 ur 

(Erlangung ber 5)oftor»)ürbe 

ber ^^^ilofobi)i^c^cn 

ber Ä^önigltc^en Hniber^ität 51t ©reif^toalb 

oorgclc^t 

Don 

^JÖerner t). ^runb^err 
3 u ^Itcntl^önn unb ^eb^&erl^auö. 




(ärcifgtoalb 1914. S)rucf toon Suliug 91bcl. 



(Bebrurft mit Genehmigung ber 'l^hilojophi^ch^^rt 
ber ltniöerfität ©reif^toalb. 

5>efan: 'ißrof. 5>r. 

'T^eferent: '^rof. S>r. Olbenberg. 

2^ag ber tnünbüchen Prüfung: 2. iiluguft 1913. 




^Heiner ‘3Hutter 

in l^iebe unb ^anfbarfeit getDibmet, 




'25ortDort. 

S)ie iHnrcgunn jur Selianblunp be^ 2;;f)cnme pab mir mein 
iei)r öerclji'tcr Üel}rcr §err ©ebeimrot '’^^rofefior Dr. 3 ^ e p f l 
in Berlin; er I)cit niiri) in basi büdjinterciinnte ©ebict ber iföclt-- 
unrtfd)aftslel)re unb 3 l'eItmirt)d)a[t^poIitif einpefüf)rt. bie 

3 lrbeit ipm öerbonft, ift im einzelnen an,yiiübrcn mir uid)t müp= 
lid); ber Mimbipe mirb erfennen. 

^errn 3 ^rüfef|ür Dr. O I b e n b e r p ipred)c id) meinen er= 
pebenften unb märrnften Sonf m© für bas prone ^sntereffe, mit 
bem er ba& ©ntftepen ber iHrbeit bnuernb uerfolpt, jomie für bie 
'J?atid)täpe, burd) bie er bie iHrbeit peförbert pnt. 

^errn 'P^rofeffor Dr. ps o p I banfe id) perjlid) für 5ablreid)e 
mir -- inMiefonbere 31t bem Mopitel bes red)tlid)en ©d)upe? ber 
üu^mörtipen Mopitnianlopen -- pepebene 'Jlnrepunpeu. - ~ 

^d) meiß fepr mopl, boß bae ^pemn ber .Siapitnlanlnpen im 
tHi©lnnbe erfdtöpfenb 51t bepanbeln, peute nnpe3u eine öebenS’= 
nufpabe bebeuten mürbe. S)ie iHufpabe, bie idi mir ftellte, mar 
lebiplid), bn^ iHupenmerf auf einipe ©efidttspuufte 311 lenfen, bie 
mir mid)tip fd)ienen unb, mie id) fap, bisper nod) nid)t ober nidu 
penüpenb in ber miffenfdmftlid)en ßiteratur bepanbelt morbeu 
mären. piü beifpielsmeife Don ber 2 lQtfQd)e, baß beinape 

alle poIitifd)en 2?ünbniffe, ©ntenten unb ©epenföße ipre 
finan3ieden 'Jlnafopien paben, mas, foDiel id) fepe, bi^per nod) 
nid)t 3u)ommenpönpenb unb fpftetnatifd) barpefteüt morben ift. 



^er 2Jerfo)fcr. 





3nl^alt§t)cr5cid&nig. 

Seite 

ißciiutitc Literatur: 1. Siid)cr, 2. 

iinb 5?i^nlid)c§ 9 

(.Einleitung 

1. 3ur (Sntiüidlung bev i?eltn)iTtict)aft nnb JC'elUiolitit ... 14 

2. 3nr ©efc^i^tc ber ausroärtigen Kapitalanlagen 17 

8. 3ut ©ei'c^ic^tc ber roiffenfd)aftlid)cn ^Be^anblung beö '^.'voblcmc' 24 

4. Wirten ber Kapitalanlagen im 3luölanbe 27 

5. 3ur Statiftif ber Kapitalanlagen iin l’lublanbe 32 

I. Tie Ul ir 1 1 af 1 1 i e Scbciitung ber KapitaU 

a n l a g e n i m 21 n s l a n b c. 

Slllgcmcine? -iS 

1. Sie Kapitalanlagen im i'lucdanbc in U;rcr 25cbeiitung für bie 

3al)lungöbilonä »3 

2. görberungen be§ JCiarenerportö burd^ Kapitalanlagen im 21 uö> 

lanbe unb bie (Erreichung honbelsnertragliehcr unb anbercr 
i'orteile im *i5crfef)r mit bem 2lublanbe. — fJiachteile be§ 
iBarenerportö 36 

3. ric Kapitalanlagen im 2luölanbe als fUctvcfcrüc für Krifen 

unb Kriege 30 

4. (Gefahren bes Kapital-tSrportö. SSorausfehungen nnb (Ein= 

fchrönfungen für einen norteilhaften Kapitalerport .... 81 

3nfümmenfaffnng 89 

II. r i e p 0 1 i t i f (h c 23 e b e n t u n g b e r K a p i t a l a n 1 a g e n 

im 31 u e> l a n b e. 

1. iDiüberne 2Cieltpolitif. äßirtfdjaftlich'politifihe (Ejpanfion ber 

©ropmäihte gegenüber Staaten jmeiten Sianges .... 90 

2. ‘liiolitifdie Sünbniffe, (Ententen unb ©egenföhe nnb ipre 



finanäiellen 3lnalogien 103 

3. Kapitalanlagen im SluSlanbe unb politifchc Krifen .... 124 

4. Ter Staat unb bie Kapitalanlagen im 3luslanbe. Ter recht- 
liche Sd)uh ber Kapitalanlagen im 2ln§lanbe. Kapitalanlagen 

in ben Kolonien 128 

3nfammenfaffung 143 





‘jßcnuötc ßitcratur, 

1. 'Sudler: 

S 0 c t b e e r , 53emerfuiiflen über bte .^anbelbbilans Seiitfdüanbä (ht 
Slnitalen, 75). 

<S a r 1 0 r i u 0 n. 3ö a 1 1 e r ä ^ a u f e n , 0ad uolfsimitfcbaftUcbc 3bftcm 
ber Äabitalanlage im 9luslanbe. ^Berlin 1907. 

5) r 0 (f l) 0 g e , (Sntroicflung bes breuBif4»beutfcüen Äabitalcrporty 
(Staatb» unb f03taltt)iffenic^aftltd)c ^orfc^ungen Don SdjmoIIev 
dr Sering, i'peft 148). öetpsig 1910. 

3 1 cf e r t , Die Äapitaldaniage in auslönbifd^eu 5h)ertpapieren. 3)erliu 1911. 

Ä II V 3 , Ä'apitalaitlagen im 9lu§lanb. unb i^eip3ig 1912. 

33 V a n b t , Slucdiinbifc^e Kapitalien. @t. 3^eteröbnrg 1898. 

2) e p n , 3Öeltmirtict)aftlid)e 9ieubilbnngen. 33erlin 1904. 

Slrnbt, ®eutf(^lanb§ ©tcUnng in ber 3SeItmirti(paft. Öeip3ig 1913. 

©cpilber, ©ntmiiflnngstenbensen ber 3Beltroirtid)aft. 33erlin 1912. 

^ a r m d , ä)olfärairtid)att nnb 'l'Jeltnnrtfdiaft. 3ena 1912. 

S 0 m b a r t , ®ie (^ntmidtung ber bentfdien SSoIfdiuirtfi^aft im 19. Saprt). 
S3erlin 1904. 

© 0 m b a r t , Set moberne KapitaliSmuc'. Setpsig 1902. 

K u n b t , Sie 3ufunft nnferes Überfeepanbeld. 33erlin 1904. 

9t r n 0 1 b , Sie ^anbel§bilan3 Seutf(planb§ oon 1889—1900. 33erlin 1905. 

© t e i n m an n = 33 n e r , 350 3JHIliorben bentfipeS 3>olfdöermögen. 
33erlin 1909. 

3 a p n , Seutfd)Ianb§ mirti'cpaftliipe öntroidlung (in ben 9tnnalen beb 
Seutid)en 9leidid, 44. Saprgang. 1911). 

S i e p e 1 , 3)0lfbmirtfcpaft unb äöeltroirtfcpaft. Sreoben 1900. 
ü p l e , Sentfdilanb am ©ipeibemege. Seipsig 1902. 

5Ö a g n e r , 9lgrar- unb Subuftrieftaat. 5eua 1902. 

©cpriften be§ 3)ereind für ©oaialpolitif; 33anb 147. 1: Seutfd)=Sit=9tfrifa 
ald ©ieblnngdgebiet für ©nropäer. 33anb 147, III: Sie 9lnficblung 
oon Europäern in ben Sropen. 8eip3ig 1912. 



10 



Sd i c f) c r , Tie bcutfd)cn ©roftbanfcn unb it)re Äonacntration. ^^tna 1912. 
,9i 0 f e n b 0 r f f , Tie beutfd)cn Sßanfen im überiecifd)en Slerfc^r 
(0d)mpners Sabtbucb, ®anb XXVIII, .'peft 4) 1904. 

0 Olt au, Tie franjofifcben 5toloniaIbanfen. Btraßburg 1907. 

0 a 1) 0 U ö , Oes llaiKiues Allemamles et le Commerce <rOutre Mer. 



iüavif^ 1908,9. 

Tiouritcl), L’Kxpaiisicni des Haii((ues Allemamles ii 



rKtranger. 



t'ariS 1909. 



V i c f m 0 n u , Seteiliguugo» unb ginansierungSgefellfdiaften. 3ena 1909. 
Sß 0 1 1 i e r , Les Bamiues d’Exportation ii l’Ktranger et en France. 



'4>aris 1911. 



•V c l f f c V i d) , @elb unb 33aufen. Veipjig 1910. 

Ter n bürg, M:apital unb 3taat^aufficbt. Serliu 1911. 

e p m a n n , Tic bcutidien 'lluleitieu. ilerlin 1911. 

3 e i b e l fl , Ta§ Sßerbältuifl ber bculfdieu ©ropbanfeu ,iuv ^nbuftvic. 



C‘eiP3ig 1905. 

0aling§ 33örfenjat)rbud). 23erlin. 3iil)rgniige 1910, 11 unb 12. 
T b it , ©elb:, itanf- unb 33örieumefen. '^eipäig 1908. 



Tie Seeintereffen be§ Teutfdien jHeidib, Tcnffdjrift bcfl 9iei(^§=?!JIariue= 
Slmtfl. 33 erlin 1898. 

Tie (Sntmirfluug ber beuttd)eu Seeiutercffen im leptcu 3ol)r,3cpnt. Tciif= 
f(^rift beö 3ieic^ö=')Jiaviuc=3lmtfl. 33crlin 1905. 
iöörieuenquetc. 33crlin 1893. 

33nnfenemiuete 1908. iterlin 1909. 

3ßiertelja^rb§lieftc 3 ur 0tatiftif be§ Teutfcpcu 3ieic^ä. Öerliu 1909—12. 
3Ser^anblungen beö beutidjen 3leid)ötag§. Serliii 1909—12. 
Sßerbanblungen bes .paufefl ber 'ilbgeorbuetcu. 33crliu 1909—12. 



0 cp m 0 1 1 e r , ©runbrip ber allgemeinen 93olfflunrtfd)aft§lcprc, 2. S3anb. 
Ceip3ig 1908. 

iUlilippooic^, ©runbrip ber politiid)cu Ctonomie. AuPingcu 1909. 
t'ift, Tad nationale 0ip'tem ber poliiifc^en Tfonomic pena 1904. 
äC'örterbud) ber SSolfötoirtfdiaft. 

.paubmörterbud) ber 2taatfliDifienid)afteu. 



C a m p r e t , Teutfdie @efd)id)te, jüngfteu beutidieu JBcrgaugenpett. 
greiburg 1906. 

0c^äfer, ilieltgef^ic^te ber 3ieu3eit. 33erlin 1907. 

0 d) i e m a n n , Teutfcplanb unb bie grope 'Bolitif. ;öcrlin. 3a^rgänge 
1909-1912. 

.p i n 3 e , .piftorifcpe unb politifd)e tUuffäpe. 23erlin 1911. 



11 



S e n 3 , Tie gropen 'JPiädite. 23crlin 1900. 

3Har(f§, 'lllänner unb 19H- 

33 i ct m ar cf , ©ebanfen unb t«-riuncrungen. Sena 1908. 

T r e i t f cp f e , 'sColttif . Öeip 3 ig 1 899. 

3 e 1 1 i n c f , 91ügemeine 0taatolepre. 33erliii 1905. 

.3i 0 p r b a (p , Teutfiplanb unter ben SSeltoölfern. iBerlin 1911. 

T i 1 , Tcutfd)cr 3mperialiflmufl. Veip 3 ig 1912. 

31 r n b t , @runb 3 iige ber auömärtigen ^lolitif Teuticplonbö. 3eua 1912. 
Tepn, 33on.beutfcpcr M'oIoniaO unb 3öeltpoIitif. 33erlin 1907. 

— , äUeltpolitifcpe *JIeubilbungen. 33erlin 1905. 

3lun'äpe 3 ur beutfd;cu Tanbel§> unb 301acptpolitif, perauflgegeben oon 
0 cp m 0 1 1 e r , 0 e r i n g , 35 a g n e r u. a., 0tuttgart 1900. 

31 a u t i c 11 c® , 3oprbud) fürTentfd3lanb§0eeintercffen. ©erlin. 1909—1913. 
g r c p t a g • S 0 r i n g p 0 0 c n , .trieg unb ©olitit in ber 31 eu 3 eit. 
©erlin 1911. 

31 i c p e r , ^inan 3 iclle MriegflbereitjcpQft unb ilriegflfüprung. 3ena 1909. 
.^)elff crid), Tab @elb im vuififdHöpanifcpen Kriege, ©erlin 1906. 
0celep, Expansion of England. Veip3ig. 

31 c i n f (p , ('«donial (iovernment. I 
— , „ Administration. | 



0 . 0 d) 11 1 p e © ii 0 e r 11 i p , ©ritifcper 3niperialiflinufl unb englifcpcr 
^vcipaubcl 3 U ©eginn beb 20. 3aprpunbertfl. i*cip 3 ig 1906. 

0 d) 10 a b , ^pambcrlainö Jpanbelbpolitif. 3ena 1905. 

0 cp i 1 1 i n g , Öonbon nlfl 3lnleipeniarft ber englifdien Kolonien. 0tiittgart 
unb ©erlin 1911. 

Statesman’s Yearhook. Yonbon 1910—1912. 

3Ji u l p a 1 1 , Dictionnary of Statistics. öonbon 1899. 

Statistiqne Internationale des Valeurs Mobilieres. La llaye, 1908. 

2 p «'■ r p , l.es pidgres economicpies de la France, ©arifl 1908. 



i 1 1 i cp c 10 b f p , 3liiplanbb .panbelb^ 3oll' 3ubuftriepolitif. 

©erlin 1905. 

3 if e i g , Tie ruinfd)e .panbclflpolitif feit 1877. ^eiP 3 ig 1906. 

M 0 10 a I e lo b f p , Tie ©robiiftiofräfte 3iuplanbb Vcip 3 ig 1901. 

T a 0 i b 1 0 p n , Tie 3tiiiiifiroirt|cpaft 3tuplanbb, Ceipsig 1902. 

© i e r m c r , Ter 0treit um bie ruffifcpen ginau 3 en ber ©egenioart. 
©icpcn 1906. 

— , Tie neue ruifii'i^e tPiilliorbenanleipe. ©iefeen 1906. 
3ld)d)anian, Tie aublänbifipen (ylemente in ber ruffifcpen ©olfb* 
ioirt{d)aft. ©erlin 1913. 




I 




12 



S a r 1 0 r i u n. a 1 1 e r § ^ a u f c n , 'Deutf(^lanb unb bte Jpmtbel»* 
politif ber ^Bereinigten Staaten. Öerlin 1898. 

— , Die .^^anbeläbilanj ber bereinigten Staaten, berlin 1901. 
ü. b. ß i p , SlmerifaC' Sinbringen in ba‘o europäifAe b>irt)d)aft§gebtet. 
berlin 1903. 

0 0 1 i b g e , Die bereinigten Staaten alä 5ffieltmad)t. berlin 1908. 
g r i e b , bananrerifa. berlin 1910. 

<5 i e I b , Capital Inve.stments in ('anada. Doronto 1911. 

Statistical Abstract of the United State.s. bJafpington 1909 — 12. 
Äiinbt, brafilienb bebeutung für Deiitid)lanbe> .ipanbel iinb Snbuftrie. 
berlin 1903. 

S a r t ü r i u g n. 3.^' a 1 1 e r ö t) a n f e n , Die italicnifcben JBanberarbetter 
i^eipjig 1903. 

3öpan§ finanjielle Saiirbiicper. Xofio nnb bremen 1909—1912. 
9latpgen, Die Japaner in ber Ji^eltioirtft^aft. öeipjig 1911. 

boblf bölferre(^t unb bolitif (barau§ ber 3luffa^: „Die borter= 
fonoention noin 18. Dftober 1907.") berlin 1913. 
l'ippert, 3nternationaIeä ginanjrecpt, Xrieft 1912. 
greunb, Der S(^u^ ber ©laubiger gegenüber auäinärtigen Sdiulbner- 
ftaaten. berlin 1910. 
ü. V i s 3 1 , bölferre(^t. berlin 1910. 

il a in m n f (^ , Die beeptsfraft internationaler Sct)iebi3fprüd)e. l’ublicatiuns 
de rinstitut Nobel Norve^ien. 1913. 

2. 3^itungen unb äbnlidpeä. 

2lrd)it) für Sojialroiffenfcpaften unb Soaialpolitif. Xübiugeii. 

Die baut (^perau§geber 2ansburgp) berlin. 
banfard)ia (.^eranägeber fRiefjer) berlin. 
beriepte über |)anbel unb 3nbuftrie. berlin. 

Der Deutfi^e 'Dfonomift. berlin. 

Deut)d)eä -öanbeläardtiu. berlin. 

Scpmollerä Saprbud). Seipjig. 

(5onrab'§ Saptbüeper, bolföniirtfcpaftlidje ©pronif 1909—1912. 
blutue. berlin. 

bteuBÖdie 3'aprbücper. berlin. (bolitif(^er 2lnpang.) 

3eitf(^rift für gefamte Staat^roiffenfe^aft. Xübingen. 

3i>eltroirtf(^aftti(^e§ Slr^io. Sena. 1913. 

2öiener ■'öanbelömufeum. 3iMen. 

©renjbüten. berlin. 

9ieiie 36ii- berlin. 



13 



Dao neue Deutfd)lanb. berlin. 

3eitfd)rift für bolitif. berlin. 

3eitfd)rift für 3l'ettoerfepr unb SBeltmirtfcpaft. berlin 
©tport. berlin. 

Stfien. berlin. 

Dftafiatifeper Slopb. 

3citfd)rift für Sosialroiffenfd^aft. ileipsig. 
blitteilungen be§ .'panbelgoertragboereins. berlin. 

3eitung beo bereineb beutf^er ©tfenbapnoerroaltungen. berlin. 
Soprebberiepte beutfd)er ©rofjbanfen. berlin. 

Äreu 53 eitung. berlin. 

Deutfepe XageSseitung. berlin. 

-ibanbelcdeil ber granffurter 3citu>t9- «fcrnffurt a. Dl. 

Xnglidie bunbfepau. berlin. 

The Ecouomist. l'onbon. 
beuterb Ainaujdirouif. Ponbon. 

The Statist. Bonbon. 

.lournal of the Hoyal Statistical Society, öonbon. 

Kconoinic .lournal. l'onbon. 

Heview of Reviews. Vonbon. 

Fortnightly Review. Vonbon. 

Times. Vonbon 

Daily Telegraph. Vonbon. 

Contemporary Review. Vonbon. 

F’Economiste Europeeu. bariö. 

E’Economiste Eraii(.*ais. bariö. 

Ee marche tinancier (fRaffalooicp). bariS. 

Revue ecomuni(|ue internationale, bario. 

Revue des deux inondes. bariö. 

Nouvelle Revue, barib. 

Revue de Paris, baricv 
Le Tenips. baviS. 

Le Matin. bari§. 

.lournal des Debäts. bavi§. 

Daily Consular and Trade Reports. 3Vafpington. 
berid^te be§ 'IVafpingtoner .^anbel§amt§. 

berfd)iebcne fransöfifdje unb englifepe blau-, UVeiß- unb @elb=bü(^cr. 
Die nad) ©nbe Suli 1913 erfdpienene Viteratnr ift nid)t ntepr berüeffieptigt. 



I 




3ur C^ntmirfclung bcr unb iBcItpoUtif ')• 

S)ie 33egriffe 3BeItmäd)te uitb Söeüpolitif finb niittö büll= 
[täubig neue^; jebe Qeit ^at [ie me^i ober locniger gefannt, böt 
einen 33egri[f ber „3öelt" gebnbt, in bem [ie f^d) erfd)öp[te. 
finb ©toatenbilbungen, bie ben gefarnten befonnten unb jibiti- 
fierten ©rbfrei^ erfüllen; ftet^ aber ift „bie ''Belt" für bas ent 
fpred)enbc beffen iiuttur unb SSerfebrspori^ont 

begrenst. ^>enn aifo b^ute fobiet bon 3öeltmäditen, 3l'e(tpolitif 
unb 3SeItniirt)d)aft bie 3tebe ift, io criftieren boct) d)arafteriftifd)e 
llnterfcbiebe gegen frühere 3 ^iten. 

3unäcbft ein [ebr in bie i?lugen fpringenber: bie 33eberi- 
idntng beS nun mirflid) getarnten ©rbfreifeS, loie es loifienidtafl- 
lidier gorfdjung, praftifdter loie tbeoretifdter, loie eS friegeri)d)en 
unb loirtfcbaftlicben Unternebmungen berbanft lourbe. Unb 
ferner: eine JluSgeftaltung ber SSerfebrSmittel, loeldte bie ©nt 
fernungen, einft riefengro^, äufammenfdtrumpfen lief;, bem 9JJen= 
fd)engefd)Ied)te bie 3BeIt berfleinerte. So fd)ufen bie 2SertebrS= 
gelegenbeiten erft bie fWittel, bie neu entftanbenen S)^ad)tgebiete 
tatfäd)(id} 5 U beberrfd)en. 

@in inneres ©ntloidelungSmoment ift aber be 5 eidmenber= 
loeife bod) baS loid)tigere. ®ie ©ntioidtung bes mobernen '©irt^ 
f(^aftSIebenS ber Unternebmungen, ©r 5 eugung bon 5Jicnid)cn unb 

1) Siteratuv ,;u biefem 9lbfd)nitt: I). @(^üfcv, 'li'eltgcid)id)te ber 
'Jieu 3 eit, n, 'S. 286 — 383, ? e l) n , 'Beltoolittfdje Dieubilbungeit; \! am- 
0 re d) t , 3ur jüncjften btf(^n. 'iterflanaenpeit, II, S. 592—635 u. 671—740; 
31 0 t) r 0 a d) » 2)tfd)lb. unter ben äi'eltoölfern, .ö t n p e , l)iftovifd)e unb 
politifd)e 'Jliifiape, IV, „SrnperialiSmuS unb Sßeltoolitif", S. 144—159; 
3latt)gen, Tie Japaner in ber ®eitu)irtfcbaft. 



15 



Mapital in gaii 5 neuem 'Jlusmaß, bereu Übertragung ins tUuS- 
lanb, baS finb d)arafteriftifcbe 21?erfmale ber neueften 3^ü. 
i©irtfd)aftlid)er t?lrt in erfter ßinie finb bie 2 !riebfräfte ber neuen 
„Seltpotitif". ®ie guantitatibe 3 H'obuftion bibou^ über bae 
näcbfte 33ebürfniS ber Monfumenten mad)t ben ©rloerb neuer 
i^lbfapgebiete nötig. IHuf bie loirt)d)aftIid)e ©jpanfion folgt 51 t 
bereu ©tügung unb ä^ergrößerung bie politifdie ©rpanfton, bie 
ajJad)tpoIitif: bie loirt)dbaftlid)e )ißormunbfd)oft foll in eine po= 
litifdie berloanbett loerben. Unb loie bie Ülftionen, fo finb and) 
bie aiiittel moberner 3^oIitit anbere geloorben: nid)t nur iHrmeen 
unb ßiefdiioaber finb bt'ute mehr ihre alleinigen gaUoren, ioirt= 
fd)aftlid)e .Slräfte in erfter ßinie finb eS, bie Präger lourben mo-- 
berner ©ppanfion, unb unter ihnen loieber 5 loei bor allem, bie 
3 nbuftrie unb bie 33 anfen. 2 )ie enge SSerbinbung äioifd)en beiben 
aber läßt unS erflärlid) erfd)einen, baß bie beiben S^räger beS- 
felben öebanfenS in bieier 23e5iebung lourben. 

9iad) allem ©efagten er)d)eint eS natürlidi, baß ©nglanb ber 
erfte 0 taat loar, ber in biejeni 0 inne Settpolitif trieb; näd)ft 
ihm granfreid) unb fHußtanb, lepteres freilich anberer, loenn 
man fo fagen barf, rein guantitatiber iHrt. (xS loar bie öage 
bis in bie 80er ^abre beS 19. ,^abrbunbertS. 2)a traten - ffben 
mir bon ben afrifanifdien .siolonialerioerbungen S)eiu)d)lanbs in 
ben 80er — ib ber yjiitte feinem leßten 3 obräPf)bts, 

beinahe 511 gleidiem 3 cüpuntt, brei tOiödite auf bem ioeltpoliti= 
fd)cn 0d)auplap neu auf: baS ®eut)d)e 9ieidi, bie ^bereinigten 
0taaten unb ^apan. 31 Ile brei böUen in ben lepten Jahrzehnten 
geioaltige ©ntloidelungen ihres 23irtfd)aftSlebeng' erlebt, bei allen 
bieien lößt fid; eine geloiffe Öefepmä^igfeit ber ßntioidelung, eine 
DJeibc tt)pifd)er Urfad}en unb @rfd)einungen nadiioeiien, unb ba? 
''^Problem loirb fo miffenfd)aftlicb intereffont: bei allen breien ge= 
loaltige loirtfdtaftlidje ©ntioidelung zunnd)ft, bann ©rpanfiong'- 
politif, baburd) bebingte äberftärtung ber äRaditmittel bes 3taa= 
tes, ^ter unb baburd) loieberum 9iüdioirfung auf 

bie innere 'fbolitif, bie 5iitdmZU-’irt)d)aft oor allem. Unb bei 
aüen breien gleid)zeitig ein ftärfereS $erOortreten, eine loadifenbe 



16 



5Pei)cimuici bcr jHcflieruiui^peUHilten. Unb |ü 5 eigt fiel), uub bas 
intcreificn uns l)ier uor allem, baö (£nt)prcd}eiibe aud) auf mirt= 
fd)aftlid)em Öebiet: ein älcäd)tipermerben [taatlid)er ©inmirfung 
auf bag> (Gebiet bes 5 iMrtfd}aft$Ieben 5 ; tätige Unterftügung beut= 
fdier ^nbuftrien im tHu^Ianb, 0d)iffal)mfubuentionen, tHusful)r= 
brämien, 0d)affung auölänbifdier ^^Noft, befuniäre Unterftü^ung 
an Mabel= unb 5 'unfgefellfd}aften, energifc^e ®rfd)Iie^ung ber 
Molonien ufm. 

0n 5 eigt bie moberne, fogenannte imberialiftifdje 33eme= 
gung ber ©egenmart gemiffe ^l^nlid)feiten mit ber merfantilifti= 
id)en iöemegung beä 17. unb 18. ^of)rl)unbert^. t?lud) in ber 
•Sbanbel^bolitif ift, mit 'Jlnsnobme Gnglanbij, ein Übergang bom 
5 }reil)QnbeI gur 0 dm? 5 bßboütif unb 511 einem 2 l)ftem nationoler 
®irtfd)aftsbülitif überfiaubt eingetreten, ©leidi^eitig erfdjeint 
bie imberialiftifc^e Selnegung als bie Einleitung p einer neuen 
Ebbdje eineg nun inirflid) „meltbolitifc^en EIeid)gen.nd)tg". „IHn 
bie ©teile bes alten eurobdifd)en ©taatenfbftemg mill ein neueg 
'ü'eltftaatenfbftem treten; auf biefer neuen breiteren Safig be=^ 
ginnen bie S07öd)te fid) 5 U grubbiei'cu unb ihre ^ntereffenfbl)ären 
unter einanber abpgren^en. Xag Ef)arafteriftifd)e biefeg i^or- 
gangeg liegt, mie im 17. unb 18. ^al)rf)unbert, in bem bobb^Üen 
ileftreben ber ,Vujn 5 entratiün unb ber Eypanfion, unb ^mar auf 
mirtfdjoftlii^em mie auf pnlitifdiem ©ebiete" 0 - 

00 ift eg nid)t erftaunlid), baß bag 'Problem ber „3Selt= 
ioirtfd)aft" bie nationalöfonomifd)e '£>iffenfd)aft in ber föegen= 
mart biel befdfäftigt. 'Bag ift unter „'Beltmirtfd)aft" nun 51 t 
berftelfen? 9?id)t etmo ein organifdjeg ©angeg, mie bie 33 oIfg= 
mirtfdfaft eg barfteHt, feft dfarafterifiert burd) bag boIitifd)e @e= 
bilbe beg ©taateg. ©olange eg feinen ,,'BeItftaat" gibt, ift bon 
'Beltmirtfdjaft in biefem ©inne nid)t p fpredfen. 'Bir fönnen 
lieute nur barunter berftefien bie „gefamte mirtfd)aftlid)e Xätig= 
feit ber SSöIfer au^er^alb i^rer ©taatggrengen" -). Siefe mtrü 

1) .'ö t n b c , a. a. £). S. 158. 

2 ) ©0 befiniert 3 0 e p f (. 



17 



jd)aftlid}e ütötigfeit aber beftcl)t aug $anbel unb Jßerfe^r, ila= 
bitalien^ unb äRenfe^enübertragung. ®on ber .Slapitalienüber^ 
tragung fott im folgenben bie 'Hebe fein. 

3ur bcr ougmärtigen Äopitolonlogcn ^). 

'^oraugfe^ung für feben Älapitalejgort ift, baß bog .Stapital 
innerl)alb eineö gefd;Ioffenen 'Birtfc^aftggebieteg für bie 33oIfg= 
mirtfd)aft ein ©egenftanb beg 33erfe^rg gemorben ift. ^ft bieg 
ber gbd, fo mirb eg unter gemiffen SSoraugfepungen balb bie 
3?eigung 5 eigen, bie 0 ^ren 5 en biefeg 33erfeprggebieteg im Xaufd)= 
unb .Ürebitberfe^r 5 U überfc^reiten. S)ie 33oraugfepungen für 
einen foId)en .flapitalüerfelir im größeren 9)?aße über bie @ebietg= 
greji 5 en pinaug berfen fid) ober finb 5 um ^eil analog ben 33oraug= 
fepungen für ben .'ftapitalberfepr innerhalb berfelben ©ebietg^ 
mirtfd)aft. 

Eg mu^ eine 9ied)tgorbnung bor^anben fein, bie ben Segriff 
beg Slapitalg fennt unb f eftgelegt l^ot (mir fepen an biefer ©teile 
mieber einmal, mie eng praftifepe ^urigpruben 5 unb S^ationaü 
öfonomie aufeinanber angemiefen finb); üorpanben fein muß 
ferner eine fortgefd)rittenere fapitaliftifdpe Birtfipaftgmeife, in 
erfter öinie in bem fapitalerportierenben ßanbe, in gemiffem 
älfa^e 5 um minbeften aber aud) in bem fapitalempfangenben 
Öanbe; unb ferner; ein pinreidfenber ®rab ber 9 ?ecptg= unb $ßer- 
feprgfiiperpeit, namentlid) in ben empfongenben (Gebieten, eine 
entmicfelte SSerfeprgteepnif, ein 2 )iarft mit feinen örganen, ber 
5 eitli(p unb örtlidp ,ÜapitaI=91ngebot unb =nod)frage fon 5 entriert 
unb fo überpanpt erft ermöglicpt. 

33ät ber Jlugbilbung ber Slrebitmirtfdfaft unb ber Entftepung 
immer 5 aplreicperer podfentmidelter, biffereißüerter 3SoIfgmirt= 
fepaften bilbet fnp and) ber iü'apitolerport oug. 

1) Literatur: 33ro dt) agc, 3ur Entroidlimg bes ;imiB.=beutfd)en 
ÄQpitalejportS, ®. 1—22; .^arm§, 3Solfstt)irtfd)Qft unb Bcltroirtfcpaft 
©. 219—250; ©artorius 0 . 2BoItcrgpaufen, 'Tag oolfsroirt» 
fcpoftlie^e 3i)ftem bcr ^ogitolttnlagc im SluSIonbe. 



t>. Ärunb^err. 



2 



18 



2)ie Unrtirf)aftlid)eii S)iffcrcn,5ieriuuu'ii ber cin5elucn Ok- 
liictöiinrt)d)ü[tcii, bas !iJcrf)ältnie bcr öerfüqborcii MabitnlboriQte 
in bcm einen iianbe 31t bem .Mobitalbebarf unb ber Mabital= 
bernienbunc?! 5 fäl)ipfeit in bem nnbern Önnbe: biesj i[t entl'djeibenb 
für Mapitalübertragunc^en bon !i^ülf5nnrtid}aft 3u i8oIf5nnrt}d)aft, 
für bas 3 Wiiß ber ükrfdnilbiuui ber ikilfg'iinrtfdiaften nnterein= 
anber. 2)nbei seicit fid) bie 2enben3, ba» .sirebitberpltnis 31t 
einem immer lanpfriftigeren 311 cieftnlten; in fdilie^Iid) 31t einem 
einigen. Sie moberne fapitnliftifdie 'Ikrtelir^mirtfdittft bebnrfte 
in immer fteigenbem 5 D^aBe be§ .Vlapitals, nnb 3iuQr bor adern be» 
ftelfenben für inbnftrieHe, fümmer3ielle nnb !ßerfelir«imter= 
nebmungen; bie Mapiininadjfrage ber fisci nmd )5 ftänbig: fo 
muBten immer ineitere Mreife 3ur ®efriebignng biefer ÜJndifrage 
berange3ogen merben. idiibererfeit^ fnm aber and) eine immer 
größere 'Jln3af)I bon '’^krfonen in ben 33 efit 3 bon grüßen, für 
Mrebit3lbede berfügbaren Mapitalien. 

©in ibidilige? iDioment für bie ©ntmideinng be;? Maöitalien= 
berfebrs ift bie :?(n£'bilbnng bes' fungiblen ^Bertpapier^. ©5 ift 
für bie ©ntlbidelung beö mobernen ißerfebr^ in langfriftigen 
Mrebitfapiialien bon au^fdilaggebenber Sebeutung. Ser inter^ 
nationale Mapitalberfebr imtrbe in feinem größten Seile nun 31t 
einem fotcben in 3 Bertpapieren. ^n ber beutfdien 3 öirtfd)aft^= 
gefcbicbte loaren ee bie 5 ^ 99 ^% Maifer Marl^ V. .Söaiiptfinan3gueQe, 
bie ®>elfer unb ipre 3t'it9enoffen, mar bie beutfdie .Spanfa in 
iprer 33Iüte3eit, bie Stapitatejport trieben - - fie btieben mit iprem 
Unterne^mun9ö9eift für lan9e ein rü^mlidjee ^eifpiel beutfdier 
Satfraft in biefer 3 ^it tatenarmer öefd}id}te. Unb neben ben 
beutfdjen maren e^ bie oberitafienifdjen ©tobte, bie ja bie Heimat 
be^ 33 onfmefen^ anc^ finb, bie in iprer mirtfd)aftlid)en ©Iüte3eit 
ben .* 9 apitnlberfepr mit bem Iduslanbe pf(e9ten. 

®ät bem Se9inne moberner Moloniatpolitif, bie feit ben 
3eiten ber ©ntbedun9 idmerifas fid) ^eranöbübete, be9innt bann 
im größeren SWoße ber .Slapital3iifluB nad) fremben (Gebieten. Sic 
Sel^ouptung 9 t 0 f d) e r ^ 3mar, ba^ MapitatübcrfüIIung eine ber 
öier ^anpturfadien für Motonifation fei, ift absidepnen (er fül)rt 



1!) 



bie Moloniatpotitif auf bie hier ^pauptgebicte be» menfd)Iidien 
iiebeiiiö 3urüd: gamitie, Eigentum, Staat unb ,Mird)e, unb bar^ 
nad) ergeben fid) ipm als Urfad)en ber Motonifation: Über 
bölferung, .Slapitotüberfüllung, potitifdie Un3ufricbenpeit nnb 
religiöfe öegeifterung). Sie überfüdung mit .Mapital ift 31001- 
lid)er ein ®iotib für meltmirtfd)aft(id)e ©rpanfion übcrl)aupt ')/ 
aber bon ©nglanb abgefepen haben bie meiften 93täd)tc (fo graut 
reid), Seutfd)Ianb, iöetgien) berbaltnismäfjig meuig ipres Mapital- 
erportes in ben Kolonien angelegt. 



©erabc in früperen 3i-'i‘en mar bielmepr bei Molonial 



ermerbnngen bas angeftrebte 3m^ möglid)ft biel (Belb aus bem 
Öanbe peraus3upolen, mas paufig genug 311 bireftem 9tanbbau 



füprte. Sie (‘'kfd)id)te bes Mapitalberfeprs mit ben Kolonien 



fdjilbern pieße nid)tS anberes als einen großen Seil ber Molonial^ 
9efd)id)tc überpaupt fd)reiben. Spanien nnb 'Portugal, gtonfreid), 
.^ollanb unb Snglanb gemannen gemaltige jHeiditümcr aus ipren 
Molonicn. Sas ^oüanb bes IS. -gaprluinbcrts emmidelte fiep 
3um 9 tentnerftaate burd) feine Mapitalien, bie, im ^nlanbe feine 



gemerblicpc ^^etötigung mepr finbenb, an auslänbifd)e gürften 
unb ©tonten bcrliepen mürben unb pope (Erträge abioarfen. '^ei 
bem .s 3 anbels= unb Ä'apitalberfepr mit ben Molonien panbelt es 
|id) in bamaligcr 3<-'it foft ausfd)ließlid) um bie C^eminnung bon 
Molonialmoren unb cblen tUictallen unb (5r3en; bon einem (5r 
fd)licßen ber Molonic im heutigen ©inne mar bie bamalige .Mo= 
lonialpolitif mcit entfernt. )Öei ber ©rünbung bon gaftoreien 
unb )(Uantagen mar bas cin5ige 3ü'l, möglid)ft hohe ©eminne in 
möglid)ft fur3cr 3 t’it 31t mad)cn. Sie golgen eines berartigen 
fHaubbaues für bie fernere 3bfunft mad)tc man fid) nid)t flar, 
man ftclltc and) ber üoionie nid)t etma Mapitolien 3ur freien 
^i^erfügung, fonbern bas .siapital trat mit ^ilfe einer im töhuter^ 
lanbe gegrünbeten ©efeüfdtaft, einer ^anbelsfompagnie (man 
benfe an bie Cftinbifdte Mompagnie!) merbenb auf; fo arbeitete 

1) .üanbiuövtevbucp bev 2taatöuntfeii|cl)anci!, V. im.. .{ 0 e 0 f i , 
Äülonten unb ÄüIüntalooUtit, 5. 9a8. 



20 



has> inlänbiidic Mapital unter bcr ßeitimc? bcs ^sulonbcsj in ben 
.Stolonien. 

Sine neue unb für nufere ®etrad)tunc} inirflid) bebeutuufl&= 
nnUe ßpod^e bes internationalen ^itapitaIienoertel)rö tritt 
aber bod) erft mit bem 19. ^al)rl)unbert ein. S)ie 33ereini9ten 
Staaten begannen allinäblid}, feitbem fie unabt)ängig geloorben 
niaren, eine eigene jßolf^luirtfdjaft auf 5 ubauen. S)ie 21 n^- 
bilbung eine^ felbftönbigen Staatöloefen? erforbert l)obe Magi= 
talien, bie 5 urneift uon ©nglanb in ba^ nun felbftänbige öanb 
fließen ^). Sn ber erften ^älfte beö 19. Sflt)rt)nnbert^ ift ßng= 
lanb na!^e 5 u fonfurren 5 lo^ ©länbigertanb, inbeffen ba^ übrige 
ßuropa fic^ öon bem iHingen gegen iRapoIeon erf)oIte. 2lußer an 
bie U.S.A. öerleil^t (Snglanb 5 umeift an Srimfreid) unb 3iu6= 
lanb, aud} an Süeutfc^Ianb, unb 1825 füHen fdjon ca. 2 HJiilliarben 
»iarf frembe SOSertpapiere in englifd}em Sefip geloefen fein. Seit 
3Witte ber 40er fonft bann aud} Sr^nfreid) au^Iänbifd}e 

3iserte. S)ie aioeite ^älfte beö 19. Saf)i’i}unbert^ aber brad}te erft 
red}t eigentlid} bie nnrtid}aftlid}en unb loirtfcbaft^politifdien, bie 
ted}nifd)en, poIitifd}en unb bölferredjtlic^en SRogtidifeiten unb 
löorauöfepungen für ein unerpörte^ 2lnmad)fen ber Mapital^ 
beioegungen bon 33oIBnürtfd}aft ju 23oIf^unrtfd)aft. ®er 33au 
ber neuen 2Serfepr§= unb 92ad}rid}tenmittel Oerfdilingt gemattige 
Summen. So beanfprud)te ber 33au ber 2!elegrapbenlinien 
7 3JiiIIiarben 33?arf, ber ßifenbapnbau ber ®elt 140 ilRilliarben 
ilRarf 2). 

2lnaIog ber ©ntundlung ber Union mar bieje ber anbereu 
Öiinber be^ amerifanifd}en .Viontinent^, bie Oon europäifd)en 
.stolonien 5 u felbftönbigen Staaten mürben, Manaba» oor allem, 

1) on bcr 2. .^älfte bec' 18. 3apvt)uitbeitc ift tu ®cutfd)lanb gronf= 
fiut a. 9Jt. (fein größtes a3antl)ouö btc tßctbmanu) ©elbgeber für Staaten 
unb dürften, fü für 'Cfterreid), Säucmorf unb and) iJJreuBen; banebeit 
and) itüd) i>lug§buvg unb ^cibjig. lic größte fHoUe für internationale 
Aiuan,}gefd)äfte foieltc aber bantal§ iHrnfterbain. 33 r o cf t) a g c a. a. D. 
©. 11-15. 

2) 1' a in 0 r c d) t , 3ur jüngfien bcutfd;cu a}ergangcul}eit, II, 33b. 2 
5. 557. 



t 



— 21 — 

bann aud) beö auftratifdjen ©rbteilö, nad}bem beiben bie Selbft= 
berloaltung gemöprt morben mar. So entmicfeln fid) bie mirt= 
fä)aftUd}en iReuIönber aller (Erbteile im 19. Sdp^pünbert immer 
mepr 51 t eigenen 3SoIfömirtfd}aften, bie gemaltige .Mapitalien an= 
5 iepen unb auffaugen in einem äJtafje, bem quantitatio mie quali= 
tatib nid)t^ gleidfartigeö in früperen ;>iten an bie Seite p 
fteüen ift. 

Sn Europa ift ämar fdum im 18. Sopi'Pünbert bas inter= 
nationale iHnleipeloefen in größerem 2 Raße betannt. föroße 
Mapitalberfd)iebungen 5 mifd}en ben einseinen Öönbern finben mir 
aber bod) erft mit ben gemaltigen Umgeftnitungen bes mirtfd}aft= 
lidjcn 52cbens, mie fie bas 19. Sopfp^nbert mit fid) bradfte. tReben 
ber ©ntftepung beä mobernen 23erfepr^mefens gu ßanbe unb 511 
ÜBaffer ift es bie ©ntmirflung oon ^anbel, Sot'oftne unb 33erg= 
bau, finb e^ bie rapib mad)fenben öffentli^en Slebürfniffe ber 
Staaten, perOorgerufen burd) bie gemaltig sunepmenben mili-- 
törifdfen Siüftungen 511 Söaffer unb 511 ßanbe, bie Srmeiterung ber 
Staatsaufgaben, bie neben bem tD7ad}t= unb iRedftsrsmed immer 
mepr aud) ben ilultur= unb 33oplfaprt^St^mtf betont, finb e^ bie 
®ebürfniffe ber Kommunen, bie, sufammen mit ber 3 unapme ber 
iöebölferung, eine immenfe Steigerung ber ilapitalnad)frage unb 
bes Mapitaloerfepr^ peroorrufen. 

Unb aud) bie Crganifationen, bie biefem internationalen 
.Slapitalienoerfepr bienen, bilben fid) erft fept: 2)ie 53anfen, bereu 
moberner Spp im Credit m'obilier unb in ber belgifd)en Societö 
Generale suerft gefd)affen, fid) immer mepr 311 Softituten ent^ 
mideln, bie mit ipren C3elb= unb ilrebitgefdpäften über bie ganse 
©rbe fid) au^bepncn: ßonbon, 'Plariio, örüffel unb 2 lmfterbam 
merben 311 älleltbörfenplöpen. Sie moberne Mrebitmirtfd)aft enr= 
ftept. 

31on ben 70er Sopren bes 19. Sopiponberts an mad)fen bie 
Äapitalübertragungen in baS 2luSIanb oon neuem unb im ftarfen 
307a^e. granfreicp grünbet fein .Slolonialreid), unb aud) Seutfd)= 
lanb tritt feit ben 80er Sapi^^ü in bie iHeipe ber MoloniaImöd)te 
ein; bie SluSbilbung ber mobernen Scpupsoüpolitif bringt bie 



4m 




mitiünalcn 'iH•o^uftiöfrd^tc ,^ur l)ödiftcn (Sntfaltuiui imb jdjafft 
bnmit neue cieirüliic^e MapitnlaniQuinilunflen. iHnberer|eitS' füljii 
[ie, 5uiammen mit bein Sieicteu ber ^üöbne nnb ber 2teuerla[ten, 
ber iHuS'bilbunct ber fü[temntferleitenben Set.^ialbolitif unb bem 
Steiften ber '^obenmerte in (Juropn, ^^ur (^rnnbunct bmi i^iliolen 
nnb 3lod)terfteieIlid(mften im 'JlnS'lanbe unb in ,51t birefter Mnpitnl = 
nbertrapunft. 

C^emaltipe mirtirirnftlidte Unternebmuniien, riefipe @ruierb5-= 
peienidioften entftepen im ^r'irtidtait?(ePcn ber (i^rbe; unb mie fie 
in iprer i^ermaltunp einerjeit» bie 3:enben5 ^eipen, [irit idtorf 31t 
fon^entrieren, jo I)aben fie anbererieite bie 9?eipunp, über bie 
panje (Srbe f)in ii)rc fvöben nu^^uftreden, nnb nud) f)ier ieüen mir 
mieber bie cbornfteriftifdien fD'Jerfmnle ber neuen 3eit, .sumjen 
trntion unb ©rpnnfion 3upleidt, im mirtidinfilid}en mie im po= 
litiidten lieben. 

'Jr'eltunternebmunften mie bie Eritish-Ameiiean Tobacco 
rompatiy, ber CNittctnationnle 33anancn=2ruft, ber vinter= 
nationale 5Ieiid)=£ruft, ber internationale Maffee-S^ruft, ber 
cnpIiid)=amerifoniidie S'Jältctürn^^trnft, bie Standard Oil-rompany 
unb mehrere Ipmbert äf)nlidie, mit pemaltipem .Ntapital peleitet 
unb orpanifiert, bel^erridien monopolartip ober fontrollieren 311111 
minbeften miditipe 0pC3ialartifeI be? Ti>eltmarfte*. 

tHud) bie iHug-ftefraltunci be« if>atentred}te& in faft allen 3ibili= 
fierten ©taaten I)at ben .Svapitalienberfel)r [tarf anperept; erfd)eint 
büd} bei bem üfutipen ©taub bes $anbel& unb T'erfel)rö ein 
'fSatent nur pefidtert, menn ee in allen irpenbmie in ©etradtt 
fommenben Cänbern bee (SrbbaUcgi einpetrapen ift. 

3iMe bat fid) ferner in ben lepten iabr3el)nten, faft bon iabr 
3u iabr erfennbar, ber internationale dteifeberfebr entmirfelt! 
S)iefelben beut)d)en ©efellfcbaft^idiidjten, bie nod) bor 3ebn, jo 
fünf iobren fHeifen an ben 9tbein bber in bie beut|d)en SJtitteE 
pebirpe unternabmen, möblen beute 31t ihren flteije3ielen etmo bie 
Stibiero unb 9fJom. immer meiter bof>cn ficb bie 9fteife3iele ber== 
feboben. 



— 23 — 

@rft maren eS' bie beutjd)en 2(Ipen, bie aufpejudjt mürben, 
bann bie ©cbmei 3 , ©beritalien, bie Siibiera, bann iRom, ^Qtittel^ 
unb ©übitülien, bi^ ber ©trom ber Sinterreijenben immer 
meiter nad) ©üben borbranp: nad) 2tlpier, Xuni^, bis biuein in 
bie ©abora 3 ur Caje 33i&fra, nad) bem Orient, inbien unb (£ei)= 
Ion, ^>aläftina unb ^ipppten, ben 9?il hinauf bi^ 2Iffuan, jo baß 
bie 3eit. ba beifpiel&meiie ®eutid)-Oftafrifa ein 'Ji'interreiie 3 iel 
iein mirb, fid)er nidit mebr aüsufern ift. 

Unb Iöerpnüpunp»reiien nad) inbien unb (Sbina, SRittel-^ 
nnb ©übatiierifn unb fReifen um bie paii 3 e @rbe finb l)cute faum 
mebr etmaö iRu^erpemöbnlicbes ')• 

'ÜMe iebr bnt biefe 3i^anberluft ber tRienidien and) bie Mu- 
pitalmanberunpen berftürft unb moberne Unternebmunpen mie 
'T'olaftbotelg', neue S)ampferlinien, ©abnen iiim. pejdtaffen, 3 um 
proßen Seil in mirtidiaftlidten fl^eulänbern, aifo mit auslün- 
bifd)em Kapital. 

'ji'iffenid)aftlid)e, fünftleriid)e unb frieperiid)e Unternebnuin= 
pen ber neueften buben ben internationalen .siapitalien= 
oerfebr pefteipert. ä)?an benfe etma an ioridninpereiien, an 
'JP'eltausiftenunpen oon pemaltipem Umfanp, Monpreffe, Sbeater- 
paftipielreifen (ifteinbarbt in Öonbon!) ober aber an bie ©biuo^ 
erpebition be^ iabre^ 1900, an bie gabrt be? 9 tojeftmen 0 fi)d)en 
f^efdimaber^ um IHfrifa berum nad) Oftafien, and) an bie neuefte 
©ntmicflunp beä 'Eerfebr^meien§: Öuftid)iffabrt, iHeromiutif, 
Mabelmefen, fyunfenteleprapbie! — 

©0 finb pepen bie .Slapitalmanberunpen früberer 3eii^u 
fdiarfe Unter)d)iebe feft 3 uftellen : einmol banbeit e^ fid) je|t um 
©ummen, pepenüber benen alle Mapitalübertrapunpen früherer 
3eiten, ja nod) ber 70er unb 80er iabre be^ 19. iabrbunbert^, 
möBip erfdjeinen müffen. Unb meiter: erft jept bat ber Strom 
be§ ÄapitaB and) in bie fernften unb unfultibierteften Öänber fid) 
31 t erpieben beponnen, erft in neuerer 3 fü enblid) buben fid) pait 3 

1) So ausgefübrt bei 3 0 e p f I in feinem jroUct) „ii'cltrcirtf(baft§= 
leprc unb iK>eltunrtfd)aft§poIitif". 'Übnlid) and) arm § , „iBotfomirtfebaft 
unb aöeltrairtfcbüft" S. 221-223. 



24 



bcutlid^ erfennbar fapitalgebeubc unb fapitalempfaugeube !iiänbev, 
(Gläubiger- unb ©d}ulbner[taaten ^erauögcbilbet. 

3ut (^cfc^ic^tc bet n)ifjcnfc^oftU(^en SJc^onblung bcö '4^roblcmö ’). 

i[t naturgemö^, ba^ ein fo außcrorbentlid) iüid)tigeö 
''Problem luie bas ber Äopitalanlage im 3luslanbe im ßaufc 
ber auögebe^nte miffcnid)aitlid)e ßiteratur ^erbor= 

gerufen fjut. 

^n SeutfdilQnb f)ut im ^o^re 1875 0 o e t b e e r iiml)! aiö 
erfter eine umfaffenbere Ütrbeit über bn^ 2 diema geliefert “). ^n 
i^r mirb, fomeit id) es überfeljen fcinn, aud) 5 um erften Slial ber 
ÜluSbrud „3nl)lungSbiIanä" im öegenfQg 5 um 'begriff ber 
,,^QnbelSbiIan 3 " gebram^t. )i^er)d)iebene onberc Unterfud)ungen 
finb @nbe ber 7üer 3 u ner 3 eidmen, 3 . Z. babei häufig aud) 
bie SöährungSpoIitit unb §anbelebilan 3 S)eutfd)lonbs be= 
hanbelnb ^). 

3)7it bem gemaltig mad))enben tHnleibebebürfniS 9iu^lanbS 
etma feit ben 90er fahren beS 19. ^af)rl)unbertS unb ber 
pülitifdjen 33ebeutung ber Stu^lanb gemährten ilrebite, bie immer 
offenfichtIi(^er 3 U ^age trat, mit bem aud) in miffenfd)aftlid)en 
.Streifen 3 unehmenben ^ntereffe an S)eut)d)lanbS $ineinberfled)= 
tung in bie Sßeltmirtfchaft unb 'Beltpolitit, mit ber mad)fenben 
33ebeutung aud) beS Slerliner ©elbrnarfteS für internationale 
5 inan 3 gefd)äfte mud)S fobann ftänbig unb ftarf baS ^ntereffe für 
baS Problem ber ^'opitalanlage im 3luSlanbe unb inSbefonbere 
ber beutfehen. Sie 58örfen=@nquete beS :5oh^^^ 1^92 regte baS 
^ntereffe bafür auch politifchen Streifen lebhafter an; einige 
5ahre fpäter maren eS bann bor adern bie beiben Senffd)riften 
beS SteichSmarineamtS ^), bie neues unb mertbodeS SRaterial 

1) .STeine Siteratur für biefett 3lbf(^nttt benu^t. 

2) 0oetbeer, „'JSemerfungeuüber bie Jpanbel§bUan,)T!eutf(^lanb‘3'' 
in .pirths l’lunalen, oahrgmur 1875. 

3) ®o 3.33. 3lrcnbt, X)ie internationale 3ßblun^§bilan3 I^eutfct)" 
lanbS. Berlin 1878. 

4' Die Seeintereffen beS bentf(hen ))tei(hS. 33erlin 1898, nnb Die 
tf-ntioictinna ber bentfeheu Äeeintereffen im lebten Sabr.tebnt. SSerlin 1905. 



— 25 — 

brad)ten. SaS 9ieid)Smarineamt hot hier, loie fpäter jehr häufig, 
in fbftematifdher, aber in fid) felbft borfid)tig 3 urüdhaltenber 
SsJeife burch feine rührige Sätigfeit in großen Seilen beS beut^ 
fd)en StolB baS ^ntereffe für Seutfd)lanbS immer 3 unehmenbe 
meltmirtfd)aftlid)e ^ntereffen gemedt unb geförbert. 

Ser 0treit um baS Ülgrar^ unb ^nbuftrieftoatSproblem gab 
fobann um bie ^ahrl)unbertmenbe @elel)rten mie 33agner unb 
iPohle einerfeitS, Siegel unb ^Äentano anbrerfeits (Gelegenheit, 
fid) eingehenb über bie [^^'oqe ber .Stapitalanlage im tduSlanbe 311 
äußern. 

^or adern bie leitenben öanftreife aber maren e&, unb unter 
ihnen bie miffenfdfaftlid) (Gebilbeten (mie 3i i e ß e r unb 
.s5 e l f f e r i d)) ^), bie fid) bem Problem immer mehr 3 umanbten, 
an bem fie naturgemäß bas größte ^ntereffe hoben mußten. 

©in größeres 3ik'rf mibmete bem Shema im ^apre 1907 
^ptrofeffor S a r t 0 r i u S ü 0 n 33 a 1 1 e r S h 0 u f e n. Sein 
groß angelegtes Stuep „SaS bolfSmirtfd)aftlid)e Softem ber 
.stapitalanlage im tduSlanbe" 3 eigte, baß eS fid) um ein S'imblem 
panbelt, fo mieptig unb umfaffenb, baß eS bie .sträfte eines ein= 
3 elnen 33iffenfd)aftlerS überfteigt, eS oodftänbig 311 erfd)öpfen. 
S a r 1 0 r i u S füprt auS, baß baS 3ßroblem fid) in unenblid) 
Diele ©in 3 elprobleme auflöfen läßt, baß nape 3 u jebe fvrage 
tpeoretifd)er mie praftifeper iltationalöfonomie irgenbmie mit 
pineinfpielt: baS 21grar= unb ^nbuftrie=StaatS=3ßroblem, ifsro^ 
buftionSfragen, trogen ber So 3 ialpolitif, ber 2lgrar=, (Gemerbe^ 
unb ^anbelSpolitif, ber 33ähruugS=, Sanf- unb 33örfenpolitif, 
ber ©ebölferungSpolitif, ber 3luSmanberungS^ 3]erfehrS= unb 
.Stolonialpolitif, Dor adern aber and) ber ausmärtigen iftolitif. 

(Gleid) 3 eitig bemeift fein 33iup unb bie Beurteilung, bie e» 
fanb, baß baS Problem bon unenblid) Dielen ©tanbpunften auS 
betrad)tet merben fann: Dom 0tanbpunft ber 97ationalpolitif 
aus, mie Sartorius eS bepanbelt hat; Dom Stanbpunft bes 

1 ) Stteßer, „Die beutfehen ©roBbanfen unb ipre Älonscntrattou" 

2 ) 3ohI«td)e i£d)riften unb 3luffähc; fo beifptelSmetfe „DaS @elb im 
rufftfchdcjpantfcbeu Ärieac", „@elb unb Santen" ufro. 



2 « 




aiüürfijd) fid) ininjd)aftlid) jelbft genüc^enbcn StnnteS'; uom 
'Staiibpunfr be& '©dmiirtidioftlers', ber eine möglic^ft [tarfe unrt= 
idiQftIid)c @|pan[ion bee ^einiat^[taatc£' uiünfdjt; büin ©tanb= 
pimft bc5 (%o^fabitoie unb be? sUeinfobitalö; bom ©toubpunft 
bcs> r i b a t ibirtidiaftlcr» im (^ecieniab 5 u bem bcö 33 o 1 f ? = 
ibirtidioftler^; bc£' imb bcs> Sparers; bes ausmärtipen 

^Htlitifers einerieits unb bcs 33blf^mirtid)a[tler^ nnbererfeits. 

ominer mirb je und) bem Stanbpunft be^ bas ^penm 33c= 
panbelnben bie 3^etrad)nmp beridneben austallen; ber)d)ieben 
nid)t nur au^ (^rünben ibirtidmftspbütiidn’r Über^eupunnen, 
ümbern aud) aus ©rünben perfönlidier 5ieben^= unb 3lV'lt= 
anjdmuunpcn. 

So biel aber bat bie mipenidiaftlidie 33el]anblunp bcs 3;;be^ 
mas bcbte fdum ergeben; man put ertannt, bap ein allgemein 
für alle i?änber piiltipes entidieibenbes Urteil, ob auslänbifdie 
Mopitolanlapen ein 33 or 5 Up ober ein 3iadneil finb, nid)t gefällt 
merben fann, baff man bielmepr bie ibirtfdmftlidie unb politifd)e, 
bie fo^iale unb fultureüe '^^ofition jebes iianbes einzeln betrad)ten 
unb üudi bie Mapitalanlagen eines ioldien einzelnen Staates 
mieberum bifferen 5 ieren mufe nad) feinen Einlagen in ein= 
feinen öänbern ober jogar Xlanbftrid)en. 3hir menn bie 
3t3iffenfd)aft über eine grof 5 e 3ln^abl foldier forgfältiger ©in^el^ 
unterfud)ungen berfügt, mas bis jept leiber nod) in feiner Steife 
ber gaü ift, mirb es bielleidn möglid) fein, für ein @Iäubiger= 
lanb bas Urteil 511 fällen, ob feine auslänbifdten Mapitalanlagen 
ipm genüpt ober gefdiabet haben. Ser miffenfd)aftlidien 31rbeii 
parrt alfo pier ein gropeS unb intereffantes gelb. — 

@pe mir unS ber mirtfdiaftlidten unb politifd)en 33ebeutung 
ber Kapitalanlagen im duSlanb .^umenben, müffen mir 3 unäd}ft 
über bie 31rten unb baS 3i3efen ber auslänbifd)en Kapitalanlagen 
uns flar merben. 33orauSfepung für biefe 33etrad}tung ift not^^ 
menbigermeife bie Satfaepe beS 33eftepenS eingelner nationaler 
33olfSmirtfd)aften, moburd} erft bie 3>ergleid)ung ber 33 ilan 3 en, 
b. p. ber 31ftib= unb 3^3affibfalbi ber einzelnen 33olfSmirtfd)aften 
mögltcp mirb. @S ift alfo eine fdjarfe dbgrenäung ber nationalen 



mirtfd}aftlid)en unb politifdten t'lusmirfungen ber Staaten in ber 
3&>eltmirtfd)aft nötig. Sa nun aber bie 3i>eltmirtfd)aft, unb na- 
mentlid) mieberum ber Kapitalienberfepr in ber 3Beltmirtfd)aft, 
eine auperorbentlid) enge 33erpflid)tung ber einzelnen Staaten, 
päufig mit fosmopolitifdjen 3 ;enben 5 en, bebeutet, ergeben fid) in 
biefer ftatiftifd}en 3lufred)nung ber ^ntereffen ber einjelnen Staa- 
ten gegeneinanber grope Sdimierigfeiten. 33om n a t i 0 n a 1 e n 
Stanbpunft aus aber mup jebe 33etrad)tung boIfsmirtfd)aftlid)er 
3 ^e 5 iepungen ausgepen, menn anbers fie fid) nid)t in einen oagen 
Kosmopolitismus, ber an bie il)?öglid)feit eines einzigen 'Ji^elt- 
ftaates glaubt, oerflüd)tigen mill. — 

3lrtcn ber Kopitolonlogcn im 31uSlanbc. 

33ei ber 33etrad)tung ber Kapitalanlagen auperpalb ber 
Stoatsgren 5 en unterfd)eiben mir mit Sartorius') einmal: 
benjenigen Kapitalexport in bas duslanb, ber feine internatio- 
nalen 33erpflid)tungen nadi fid) ^iept. Sartorius unter- 
tdteiber pierfür: 

1 . 3r'aren, ©ebraud)sgegenftänbe, 3 }Uin 5 en, meldie 31 us- 
manberer, 3Banberarbeiter, öefdtäftS- unb 33ergnügungSreifenbe 
mit ins 3luslanb nepmen unb bort fonfumieren ober probuftiü 
oermenben, 

■ 2 . '^tertübertragungen infolge oon politifd)en iKu'gängen; 
beifpielsmeife alfo bie (Selber, bie eine ^nüafionsarmee mit fid) 
nimmt; 33ferbe, Kriegsmaterial, Kebensmittel, bie eine 3lrmee 
in f^einbeSlanb ^urücflaffen mup, ober aber als 33eute mitnimmt; 
in KriegSffeiten als 33eute mitgenommene Kunftfd)äpe, etma bie 
bon 92apoleon I. geraubten Sd)äpe. Unter biefer finb 

meiter 5 U nennen Subfibien, bie ein ßnnb an bas anbere 5 aplt, 
opne bap fid) bamit ein 3ibSgenup für baS gebenbe ßanb ober 
baS 33erfpred)en fpäterer 91üd5aplung berbinbet, unb fofort unb 
in iprem boüen Umfang gezahlte KriegSenttd)äbigungen. 

33on biefer 31rt ber rein perfönlicpen Mapitalübertragung, 
bie feinerlei internationale 'iKrpfliditungen unb Dotierungen 



1) 0 a r 1 0 r t u S 0 . a. C. 'i. 71 ff. 




— 28 — 

f)cröorru[t, imtcridjeibet 0 ü r t ü r i ii ^ .sioltitalübertroguiigen, 
„au^ benen fiel} beftirnmte ikrfel^r^cljanbluncjen ergeben, 5. 53 . 
3ine5Q!)Iungcit ober ©belmetallfenbiuigett". 

®ic ficgenfeltige 2lufred)nunc\ bicjer $orbcrunc|cn ber ciu= 
5dncn ©taatcii in il)rer ©cfamtljeit nennt 0 a r t 0 r t u ö bic 
internationale 0 r b e r n n c; ^ = ober 53 e r p f I i d) = 
t ii n q Ä b i I a n 5. @r lepnt ben ionft ba[ür qebräudtlidten 
8iomen 3öl)lunq§btlanä ab, loeil au^ ben internationalen i^orbc= 
rungen fid) ja nid)t immer opne loeitere^ beftirnmte 
ergeben müfjen. bem ilontoforrent ^loeier 5 Uilfer untere 
jd)eibct ©artoriuö jolgenbe Jürberungen; 

1. gorberungen für gelieferte 0ad)giiter aller 2lrt, befon= 
ber? für SLniren, b. 1). für 51011 3 ^^’*^^ 53 erfauf» bergeftellte 
Öegenftiinbe. S)ie gegenfeitige lHufred)niing biefer gorberungen 
peißt $ a n b e l ? b i l a n 5. 

2. [yorberungen für berfaufte ©ffeften. S)ie 'Jlufred)nung 
biefer gorberungen tann man etioa mit @ f f e f t e n b i 1 a n 5 
be5eidinen; barin finb and) etioaige .Slursgeioinne entpalten, and) 
fold)e, bie au? iHrbitragegefcpiiften peroorgepen. 

3 . Sorberungen für fällige .sinpitalien, loie 2 )epofiten, ge- 
fünbigte ^bpotpefen, getilgte 0taat?fd)ulben, au?gelofte £)bli= 
gationen, ©rbfdjaften, fOdtgifte, ßegate, 0d)enfungen, berfaufte 
Immobilien, . 53erficperung?fumnien, ßotteriegeminne, 2!otali= 
fotor=ltm}äpe, 0taat?= unb itommunalanlcipen, 6in5aplungen 
bon ^Iftiengefeüfcpaften, .slrieg?entfd)äbigungen (man benfe an 
bie frnnjöfifcf)e5?rieg?entfd)äbi9ung 1871 !), ©ubfibien, ©üpncgelber. 

4 . iHuf ®auer begrünbete fapitaliftifd)c Sorberungen: fällige 
3in)en, 2)ibibenben, 5^acpt= unb fötieterträge, fHenten, @efcpäft?= 
geminne au? ben im 2 lu?Ianbe betriebenen Unternehmungen, 
53 eteiligungen, Monfortien, 53 ergütungen für überlaffene ^^ntente, 
©emerbegepeimniffe, fällige fßrämien an 53 erfi(^erung?gefcUfchaften. 

5 . SoJ^> 5 erungen für gemäprte iieiftungen unb 5 cu|ungen; 

bor adern für ben 5>eiibnen= unb @üterber= 

tebr, ben 3ibifdhenl)anbel unb ba? Xranfitgefd)äft; bie gegenfeitige 
21ufred)nung biefer Soi'^^fi^tingen fann man Xran?port = 
b i l a n 5 nennen. 



29 



5 i 3 eitere 2lnfprüd)e für gemäprte öeiftungen finb: 'If^rO’ 
bifion?gebüpren für geleiftete 5'ermittlerbienfte, befonber? im 
5lanfgefd)äft; ferner 53enfionen, itöpne, ©epälter, .$ionorare, bic 
bon einem iianbe an ba? anberc ge5al)lt loerben. 

Serner müffen mir un? bic S^ofie borlegen, meldjer lU r t 
ift ba? Kapital, ba? in ba? 9 lu?lanb übertragen mirb?’) Sft 
c? 53 robuftibfapital, finb e? alfo 53 robuftibgüter, probuaierte 
53robuttion?mittel ober finb e^ Monfumgüter, ober aud) ©elb: 
©olb, 0ilber ober 53 apier? ®ic 9 lntmort muß lauten: alle? 
brei ift möglid). 911 ? bie 9 lnlage bon Kapital in ber ©cftalt 
probuaierter 53 robuftion?mittel mirb man bc5eid)nen, menn bei= 
fpiel?meife ©nglanb nad) :Sapan ©egenftänbe 51011 ©ifenbapn- 
bau unb ©ifenbapnbetrieb mic ©diienen, ©ngen unb ßofonuv 
tiben au?fübrt unb ^apan bafür an ©nglanb 5unäd)ft nid)t? 
5al)lt, fid) aber 510- 3infen5ol)lung unb fpäteren dtüdaaplung ber 
0d)ulb berpflid)tet. 9lnbererfeit? fann bic Mapitalanlage im 
9 lu?lanbe audi in ber Sorm ber 9 lu?fupr bon Monfumtibgütern, 
5. 93 . 2eben?mittcln erfolgen. 9 ?id)t jebe 9 (u?ful)r ift natürlid) 
Mapitalanlage. 5l'enn ba? Mapital ober bie Mapitalgüter getauft 
merben, fo bört natürlidi mit ber Sefipberänberung jebe ®e= 
5iel)ung 5u bem ©sportlanb auf, unb man fann bie? nid)t al? 
.siapitalanlage be5eid)nen. ®a? ©paraftcriftifum ber .SlapitaU 
anlage ift bielmepr, bap bie Lieferung nid)t fogleid) be5al)lt mirb, 
bap aber fommenben fahren erfolgen. 

Sür bie Kapitalanlage tommt natürlid) aud) bie Über- 
tragung bon ©elb, in?befonbere bon ©belmetaü, in ':öetrad)t. 
bod) ift im gansen genommen bie 9 lusful)r bon ©belmetaU bon 
nur geringer föebeutung bei ber 9lu?bilbung ber Krebitmirtfdiaft 
in allen pöper entmidelten Öänbern. 9 ?amentlid) bei Kapital- 
anlagen im 9lu?lanbe bon feiten bereit? aug-gcfprod)ener ©läu- 
bigerlänber tritt biejenige burd) ©belmctallübcrmcifung mepr in 
ben .Spintergrunb. 

©? ift 5meifellosi riditig, bap, mie 0 a r t 0 r i u £> -) 

1) 3lrubt, ifleien uiib Bmed ber .Svarntalanlage im xUu§Ianbe; 
deitf^rift für ©oaialraiffcnfcpaft, .pcTt 1, 2 unb 3, S. 5ff. 

2) a. a. D. 0. ir>. 





aUe5 Mapittil, lueldjc!? ^iilüiiöcr im 'Jluelanbc lii'= 
fi^cu, )cinem llr)prunp itod) auf Grport l)enil)t, mobci man 
unter ©rport and) bie internationalen ©ienftleiftuucien ber 
^:2d)iffal)rt, Mommifiion, 'i^erfidierunp ,511 red)nen l)at. ®cnn ein 
alfo nod) nidit über Mapitalanlanc im i’luiolanbe bcrfüitt, 
b. b. feine 'Jlnfprüdie auf Okunb früberer ijeiftunitcn an ba^ 
Vluölanb bnl, fo fann e^ Mapital im 'Hu^lanbe nur anlecjen burd) 
©rporr. ä^erfücit aber ein i^olf über ^‘■^rt'cnntcien an bas iMu«= 
lanb auf C^runb früberer bem '’luiolanb cteleifteter Sienftc, fei e^' 
nun, baf5 e? bem i*luölanb td)on Kapital pelieben, ober XranS'^ 
Port-, .siommif)ion^= ober 5 &erfid}erunp&pe)diäfte bem 'Jluiölanbe 
peleiftet bnt, fo fann .stapitnl im iHu^lanb nnpelept loerben ein= 
fad] baburd], baß bie © i n f u b r ber bon bem 'H Urlaube pe= 
fdiulbeten ©eträpe unterbleibt. finbct alfo fein cipent= 
lidicr ©rport bon Kapitalien au5 einem ßanbe (fapen mir 
®eutfd]lanb) ftatt, fonbern bie ©etröpe bleiben im ^Jlusilanbe für 
'^ed)nunp bc? ^nlanbee fteben; e? ift alfo nidit notip, bie 
tröpe erft ein= unb bann mieber au55ufül]ren. i?l r n b t fd)läpt 
bor '). biefe beiben berfd)iebenen ?lrten bon Kapitalien im 'Jlue- 
lanbe and) mit berfd]iebcnen 92 amen 511 belepen, bie eine, bie 
burd) i’luöfupr berborperufene, nennt er bie „pofitibe" Kapital 



anlape im i'lugilanbe; bie anbere bie „nepatibe", bie burd) Untere 
bleiben ber ©infubr entftebt, loofür man and) bie bielleid)t beffe^ 
ren r'lusibrüife „primäre" be5m. „fefunbäre" anmenben fönnte. 
'ii'ie iMrnbt’) au^fübrt, ift biefe fefunbäre i?lrt ber Kapital 
anlape, bie burd) einen !öer5id)t auf bie bom rHuslanb pefd)ulbetc 
©infubr entftebt, beute bon pröfecrer S^ebeutunp olsi bie primäre; 
namentlid) für bie brei ent)oirfelt[ten OKäubiperlänbcr, ©nplanb, 
jvranfreid) unb 2)eutfd)lanb. ^ie gorberunpen biefer brei üänber 



an ba£> ifluslanb für bie 3 infen früper peliebencr Kapitalien, für 
©diiffabrt, Sablunp^bermittelunp, föerfidierunp u. berpl. finb fo 
proß, baß fopar bie bom 5 hielanb biefen brei Sänbern pefd)ulbeten 
©cträpe bei meitern prößer ftnb al» bie ©infubrüberfd)üffe ber 
brei (Mläubiperlänber. 



1) r II b t a. a. O. 5. 7 . 



— M — 

Unb nod) ein anbere^' ift bemerfensmert. 2 )er Kapitalien^ 
berfepr mirb fid) pöepft feiten bireft bon Sanb ,^u Sianb, fonbern 
meift fepr biel fompligierter unter ."pineinbe^iepunp bon ein, jmei, 
ia nod) mepr anberen Säubern peftalten. iPtit ber Plu»bitbunp ber 
mobernen Krebitmirtfd)aft, inöbefonbere be? 'i>ed)fel!b, ift ber 
Wanp be& 'äßaren= unb Kapitalienberfeprs nidit einfadter, fonbern 
fompli(Kerter petoorben. ®afür ein föeifpiel: bei ber 3meiten 
äußeren Plnleipe, bie ^apan mäprenb be& ruffifd]=iapanifd)en 
KriepeS' auf^unepmen pe^lounpen mar, erpab fid) infolpe ber 
ftarfen ^bplbnpen, bie ^apan an "Jlmerifa 31t leiften patte unb 
biefe? mieberum für ben föau be? 'lUinamafanal? an ^ranfreid), 
100 in '’^^ari? bie ruffifd)en Plnlcipen nufpelept morben maren, al? 
ein Kuriofum, baß, )oenn man fo miü, bie ruffifd)eu Kriep?- 
anleipen mit japanifepem öelbe be3aplt tintrben ’). 

P?un ift freilid) 311 fapen, baß itn Kapitafienoerfehr bie toirt- 
fd)aftlid)en f8e3iepunpen 3mifd)en bem fapitalpebenben unb fapi= 
talempfanpenben Sanb päufip ifolierter ftnb al? im '.Barcnoer= 
fepr, benn e? ift, toie mir fpäter nod) penauer fepen toerben, 
außerorbentlid) päufip, baß ba? ©läubiperlanb al? fPebinpunp 
für bie Mapitalptnpabe bie gorberunp auffteüt, baß beftimmte 
^i'arenaufträpe bafür bon ©eiten be? ©d)ulbnerlanbe? bem 
P*KäubiperIanb erteilt merben; aber e? pibt Pierbon bod) i'lu?= 
napmen, namentlid) menn ba? ©d)ulbnerlanb, mie beifpielemeife 
fHuplanb, ein politifd) ftarfer ©taat ift. ^m 4 t>arenberfePr pin= 
pepen ift ein „b r e i p 1 i e b r i p e r" unb „b i e r p 1 i e b r i = 
p e r" 'JSerfepr mopl faft al? fHepel 3tt be3eid)iten. 

®er ©ruitb für foldpe 3b^iid)enbcrbinbunpen im internatio= 
nalett ^anbel?pefd)äft ift ba? ©treben nad) ber biüipften 3bb- 
lunp?form, meld)er bie !föed)felarbitrape bienftbar pemad)t mirb. 

®ie „internationale Ülrbeitöteilunp mit iprer meitpepenben 
©pe3ialifierunp" ift nad) VI r n b t ") ein meiterer öritnb ber 
bielpliebripen ©eftaltunp be? )oirtfd)aftIid)en 55 erfepr?. VI u? 
bem allen erpibt ftd), baf) bei Säubern mie ©nplanb, 2 )eutfd)lanb, 

1) -ö e l f f e V t cp , Xa? ('3elb im viiffifcppaoantfcpen Äviege. 

2) a. a. D. 2. 12. 



32 



Srcinfrcid) mit it)rcm UH'ltuinjpuiineiiöen Mapitalien^ unb 
belsncrfcf)! ou^ bcr $anbelö= ipie bcr föbeliiictnUberfel^r^ftatiftif 
nidit 5U crfefien ift, uield)e ^Jß^oren ober Maltitnlien gur 'Jlnlane 
im yiuslonbe beftimml finb. 

3ur Stotiftif bcr ilopitalanlogcn im iHuö(anbc’)- 

S)ic äud) nur ciniqennaBen (genaue ,^ül)lenmäBi(^c 
[tcüung ber .SinpitnlnnloBcn im iHu^Ionbe ift mit fli'OBen ©d)mie' 
ripfeiten derfnüpft. S)ie Summen ber einzelnen Önnber finb 
fd)mer ju erfoffen, unb bei ^^erpleid)unp ber einzelnen Sänber 
untereinonber erpeben fid) alle bie ©d)mieripfeiten, bie für bie 
internationale berpleid)enbe ©tatiftif fo befannt finb. (Sine ber 
^auptfdiiuieripfeiten ift bie geftftellunp bes !öepriffe^ ber ©taat^- 
anpepripfeit im iHujoIanb. ©oll man beifpielemeife unter bie 
2)eutfd)en, bie im iHusIanb leben, nur biefenipen redjuen, bie bie 
©taat^anpepripfeit nod) befipn, ober aud) biefenipen, bie 5loar 
bie beutfd)e ©taat^anpepiripfeit bereits derloren pben, aber nad) 
nationalem ©mpfinben, nad) ©prad)e unb nud) iprer pan5en Hul-- 
tur burebaus nod) als S)eutfd)e ^u be5eid)nen finb? - 93ei ?lftien= 
unternebniunpen unb äpnlicben Unternepmunpsformen ift aupr^ 
bem bie Seftfteüunp, gu melcpen Steilen beutfd)es Kapital beteilipt 
ift, 511 meld)en frembe», fd)nnerip. (^erabe für bie ©tatiftif ber 
beutfd)en Mapitalanlapen im 2tuslanbe ift ferner 51t bemerfen, 
baß bie p r i b a t e n .Stapitalanlapen berpältni^mäpp proß finb, 
b. p. bie ?lnlapen in ärgerten, bie nid)t an ber 33örfe notiert mur= 
ben unb auep in ber ©tatiftif ber Atapitalien ber ?lftienpefell=^ 
fepaften nid)t erfd)einen. Unb meld)e Siffereiij^en erpeben fi(p je 
naepbem, ob mir, beifpielsmeife bei vlftien, ipren 92 0 m i n a I = 
ober ipren M u r S = ärgert (unb mieberum ben .Sfursmert meldien 
3eitpunfte^) anfüpren! 33ei ber Gmiffion au^Iönbifd)er fflnleipen 
ermirbt baö beutfdpe ^^ubtifum auMänbifd)e 3öerte pöufip burep 
bie 93ermittlunp frember S02nrfte, um fo ben (Sffeftenftempel 
51t umpepen. 2)iefe in beutfdpem 33efip befinblid)en 9Berte 

1) tütcraturaupabeu oor ollem bei 9t i e p e r , Die Äonsentrotiou im 
beutfd)en 33anfmefeu. 1912, <B. 80—83, 426—427, 436. 



33 



erfd)einen bann aifo nidit in ber Statiftif. 'HnbererfeitS 
fommi and) nid)t ber bolle 5^etrap ber an ben beutfd)en 
!öörfen 5upelaffenen auSlänbifdien inerte in beutfipen 33efip. ©0 
ift, mie fd)on bie 9tbmeidiunpen ber einzelnen ftatiftifepen @r- 
pebniffe bon einanber aeipen, prop «orfiept bei ber «eurteifunp 
aller ;pplen über ausmärtipe .stapitalanlapen am 'l^Iape. 

'2l>enben mir uns nun auiüid)ft ben .Stapitalanlapen ©np'- 
1 ü n b S im tPuslanb 511, ba biefes ßanb feiner meltmirtfcpaft= 
lid)en unb meltpolitifdien ©lellunp pemäß bie püd)ften 91nlape= 
aiffern im fluSlanbe aufmeift. '^terpleidismeife feien für bie ein= 
aelnen 92ationen aunäd)ft and) immer bie 92ationaIbermöpen an= 
pepeben. Sas i^oIfSbermöpen bon (^Großbritannien unb ^si'Ianb 
mürbe im -oopre 1885 burdi 2 i r 9t 0 b. (fG i f f e n auf runb 
204I0, im 3apre 1895 burep 99t u 1 p a II auf runb 236 unb für 
1902/3 burep tS. 99tonel) ouf runb 228 902iHiarben DJIarf an= 
pepeben 

Ter befannte enplifdie fvinanapolitifer Sir Edgar 
Speyer-) fd)äpte im 3opre 1900 (in einem 3>ortrap im 
Institut of Bankers, Some Aspects of National Finance) 

bie CsGefamtfumme ber enplifd)en .Stapitalinbeftitionen im 2Ius= 
lanbe auf 2500 fOtiüionen iftfiinb = runb 50 iWilliarben 9Jtarf, 
unb er bereepnet pierau^ für (Snplanb einen jöprlid)en (Srtrap 
bon 100 Skiüionen ^^tfunb = 2,2 99?iniarben fWarf. gür 
(Snbe 1910 bereepnete er in einem sBortrop im Liberal 
(r’olonial Club jene CS)cfamtfumme auf 3500 392iIIionen 
'i'funb ober runb 70 392iIIiarben 392arf^). Ta§ ftirnmt an= 
nöpernb überein mit ben ©epöpunpen bon (sG e 0 r p e i f p 
für 1907/8, ber bie enplifdpen 2lnlapen im 31uslanb für 
1907/8 auf 2700 99tiIlioncn '^tfunb fd)öpt, aIfo auf runb 54 39Jil= 
liarben Skarf, eine Summe, bie 5U faft penau pleidpen Hälften 
fid) auf bie enplifcpen .Stolonien unb gnbien einerfeit^ unb 

1) 9t t e 6 e r o. o. 0. 0 . 83. 

2) 3itiert bei 9t i e b c r 0 . 0 . ,C. 0. 426. 

3) The Statist, 27. V. 1911; The export of Capital, its effect and 
tlie Welfare of the Empire. (Supplement.) 



x>. ©runbl)err. 



3 



34 



auf i)a:o übripc iHui^lanb aubcrcifett'ö lunteilt. fvür Gnbc 1910 
fd)ä$t bicfelbe @umme auf 3192 31?tlliüucn '•^^funb ober 

runb 64 31?illiarbcu Slfarf unb ba^ (Stnfommcu auö ©uplanb^ 
auslänbifdieu Einlagen für 1911 auf OSO 'IliiÜlaucu 'i^fuub 
= 3,0 Sltilliarben 31c. ^iefe 3lnlagcfummc bcrtcilt ftd) une folfit: 

34 31iifliarben 31t. = .'i3 % auf 'Hmcrifa, 

10 SliiUiarbcn 31i. ^ 10% auf 3lficu, 

9,1 äliiÜiarbcn 31c. — 14% auf 3lfrifa, 

7,74 SlJifliarben 31c. = 12 % auf 3luftraliou, 

unb nur 3 31ciIIiarben 31c. = .7 % auf ©uropa. 

gür bic ein 5 clnen ßänber (.stolonien unb 3lu£ilanb) fpe^iati^ 
fiert lautet^) feine 5:abeüe (in 1000 -S): 



Äanaba unb 3ceufuub= 




üereiu. Staaten . . . . 


688 078 


taub 


372 541 


Ouba 


22 700 


2luftralien 


301 521 


üpilibbinen 


8 202 


Üleufeelaub 


78 529 


tUrgeutiniett 


269 808 


3übafrifa 


351 368 


TlJenfü 


87 334 


Üleftafrifü 


29 498 


Ürafilien 


94 440 


Jnbien unb 6ei)lon . . 


365 399 


C'pile 


46 375 


Straitö Settlements . . 


22 037 


Uruguat) 


35 255 


.öonpfonq 


3104 


Üeru 


31 986 


Üritiidp-'Jlorbborneo . 


5131 


Souftige amerifauiidte 




Übrige englifd;e 




Staaten 


22 517 


üefibungen . . . . 


25 024 


'JtuBlanb 


38 388 






iürfei 


18 320 






'llegboten 


43 753 






Spanien 


18 808 






Jtalien 


11513 






Jranfreidt 


8 143 






Portugal 


7 071 






Teuticplanb 


6 061 






Sonitige europaifepe 








Staaten 


36 319 






3apan 


53 705 






(bpina 


26 809 






Sonftige frembe i'öuber . 


61907 


Summe 


1 554 152 


Summe 


1 637 684 


1) Sttiert bei Jr. ©later, 


„Sie englitd)en Ä'apita02lntagcn im 


'Jluslanb." a3anf=9trd)io. 


Jüptg. XI, 


3. 43. 





35 



5 ür Snc|lanb liefert bie ©infüininenfteuer pute 'llnpaltv 
punfte für bie fyeftfteUung ber au« ben auslänbifdten MapitaO 
anlapen fid) erpebenben Grtröpe. Csöbre 1880/1 mürben in 
©nplanb berfteuert 000 SliiHtonen 31iarf, im 1890 1 1100, 
im /^apre 1900/1 1200 unb im vscipie 1901/2 1252 31iilliünen 
31?arf au? Mapitalien, bie im 3lu?lanb (einifplieRlid) ber enplifd)en 
.Siülonien) anpelept maren. 3?immt man an, bafi biefe Mapitalien 
fid) äu 5 % ber^inft paben, ein ^ib^fuß, ber eper 51 t pod) als 511 
niebrip anpenammen fein bürfte, fo erpibt fid) für baS ^apr 1880/1 
eine ©ummc bon 12, für 1890/1 bon 22,2, für 1900/1 bon 22,3 
unb für 1901/2 bon 25 33iilliarben 31?arf für bie enplifd)en 
Mnpitalanlapen im 3luS(anbe. 2'ocp bleiben biefe iHnpaben mopl 
fepr pinter ber 3l^irflid)feit , 5 urüd; 3Jiitte ber ad)t^iper !^apre 
fd)cipt 3i 0 b e r t ö i f f e n bie fremben Gffeften im enplifd)en 31e- 
fip auf 42,3 SliiUiarben 33iarf, 1899 3-^ e r c p 3t. 31 r 0 e m e 1 baS 
im 3luslanb anpelepte .Mapital auf 4033?tIIiarben 33carf unb an ber 
Sonboner Ülörfe bereepnete man 31titte 1890 ben enplifd)en ©efU; 
an fremben 3lnleipen auf 00 302illiarben 3Jiarf, an fremben ©ifen 
bapnpapieren auf 12,3 3J{iIIiarben 3)?arf, an fremben 31erpmerfs= 
papieren auf 0,8 33tiÜiarben 3Jtarl 0 - nimmt an, baß Gnp= 
lonb jäpriid) eine tOtiÜiarbe 3Karf neu im 3luSlanb inbeftiert “). 

2öie auSpefüprt, mup man bei ben Mapitalonlapen fepr 
3 mifd)en ©miffionSfurS unb bem femeilipen iöörienfurS ber 
31apiere unterfd)eiben. ©0 finb beifpiel?meife bie enplifdien Ma- 
pitalanlapen im romanifd)en 31merifa für Gnbe 1910 bon 31 ü i f P 
nad) bem (£miffion?furS ber ©ffeften auf nur runb 556 fÖtillionen 
3.1funb bered)net, müprenb bie L^mboner 33örfe bom 31. 3Jtai 1909 
707 SOtiHionen 3>funb für biefelbe ©urnme notiert. — ^ntereffant 
ift bie folpenbe Tabelle ber feit 1910 in Sonbon pe, 5 eicp = 
n e t e n Ä r e b i t e (in 3 >funb ©terlinp) '0 • 

1) “I) e p n , 'll^eUtoirticpafUidK lUculnlinmpen 3.37, 38. 

2) ®örtcrbud) ber SolfSioirtupaft II, 3. 1355. 

3) Conimercial lli.stnry and l’cview of 1912, in The Kconoiiii.st 
Nr. 3626, 22. II. 1913; ptiert im 5;}eltunrti’d)aftl. 'llrcpio. 2. Üb. .'beft 1 
(Juli 1913) Seite 161 2. 



3 " 



36 






1910 1 


1911 1 


1912 


(9robbntannicu 


60 296 


500| 


26 145 900 


45 335 300 


Sluftralafieu 


1 13 385 


200 


3 332 900 


13 462 400 


Äanaba 


1 36 882 


500 


41 214 700 


64 983 200 


Cftinbten uub C'eulon 


17 991 


500 


5 171 100 


3 708 200 


Sübafrifa ’ 


' 3 379 


10(» 


4 387 100 


3 862 600 


Gonftige Kolonien 


20 739 


700 


10 889 OOO 


4 626 000 


Sritifdie ^eftbungen aufammen . . 


92 378 


100 


64 994 800| 


72 642 400 


31 u ö I a n b : 


' 








räncmarf 


1 089 


000 


— 


2 425 OOO 


gtnnlanb 


143 


000 


970 OOO 


— 


^orttiegen 


50 


OOO 


3 008 500 


632 500 


91uBlanb 


3 918 


800 


5 208 OOO 


10 490 400 


S(biüeben 


— 




200 OOO 


— 


3lrgentinien 


' 22 865 


000 


16 676 900 


20110 200 


Srafilien 


11 813 


900 


19 210 600 


14 353 100 


3cntralamerifa 


35 


000 


291000 


1 016 700 


PbUe 


; 4 684 


600 


8 270 700 


2 252 200 


ilRerifo 


5 087 


100 


2 649 900 


4 085 700 


i>ereinigte Gtaaten non 3ltnevifa 


; 39 590 


100 


21 314 300 


23 634 700 


Übrigeö Güboinerifa ^ 


3141 


500 


2 413 600 


100 OOO 


ßbina 


1610 


100 


7 434 500 


5 950 OOO 


3apan 


i 




— 


3 230 800 


Cefteneitb^Ungarn ; 


4 098 


OOO 


1 653 600 


40 000 


Sulgorten - 


3 603 


600 


215 900 


— 


@ried)enlanb 


1 572 


100 


686 800 


35 OOO 


granfreid) 


900 


OOO 


245 100 


692 OOO 


lürfei 


1431 


OOO 


300 OOO 


— 


Geutfcblanb 


794 


OOO 


223 200 


175 800 


91ieberlönb. Dftinbien 


4 382 


OOO 


568 500 


153 500 


^uba 


1916 


200 


6 501 300 


838 000 


4?bdmpinen 


403 


900 


— 


— 


41erfien 


1 




1 506 200 


— 


Gonftige Cönber 


! 1634 


700 


1 070 OOO 


2 656 500 


3tu§Ianb inögefamt 


|114 764 


500 


100 618 700| 92 872 300 


3luslanb inSgefamt 


114 764 


500 


100 618 700 


92 872 300 


33ritifd)es 9teicb 


152 674 

ll 


600 


91 140 700 


117 977 700 



©efanitfumme |'267 439 100|l9l 759 400l210 850 000 



37 



6;) e I a m t ) u m in c ber .SlapitalaiUa(^en, bie in iinnboii au[= 

nenommen Umrbeu : 

1903: lüs 463 000 ^]Jfunb ©terling. 

1904: 123 020 000 
1905: 167 187 000 
1906: 120 173 000 
1907: 123 6:30000 
1908: 192 203 800 
1909: 182 3d6 800 
1910: 267 439 000 
1911: 191 759 400 
1912: 210 850000 



fr 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



ff 



Xic bcbeutenbften Summen (außer (Großbritannien ielbft) 
ninßen nad) (ianaba, ben 11. S. i)(., 'Jlrgentinien, “ilrafilien, 
tHuftralafien; anfebnlidie Summen nad) (ibina, tWerifo, Süb- 
afrifa, Sflinbien, and) :)hißlanb. 

Sag« i r a n 3 ö i i ) d) e ^i^ülfsuermöcien mürbe 1895 burdi 
'D( u 1 b a 1 1 auf 198, burd) b e g ü ü i 1 1 e 1902 auf 161,6, burd) 
e r 0 1) = ■'13 e a u I i e u 1906 auf 205 — 210 ältiüiarben älc'arf 
(fefdiüßt. Sie jübrlidien fran 5 öfifd)en (Sriparniffe abjücflid) ber 
Mapitaluerlufte merben imn Seroi)=31eauIieu auf 2Vi> tWilliarben 
fvraiuG angegeben, ba^ :i^olf?einfammen auf erma 25 -30 
liarben ^^-ranc^ '). 

Ser (^efamtuiertpapierbefib f^ranfreidje ') miib imn (j b = 
m 0 n b S b e r i‘ b ini Economisto Europeen (änbe 1908 auf 100 
-WiUiarben fvrancs, lum 9( e i) m a r d 1906 auf 97 100 9}ci(= 

liarben f^'rancg angenommen, unb S b e r r 11 fdfäßt für 1908 
runb 38 ’ 2 dJJilliarben fvranc^ bon biefer Summe auf au?= 
füubi)d)e 3i'ertpapiere. (Sin aUjabrlidier Siooadie üon minbeften^ 
1 älfiUiarbe 5ranc§ mirb angenommen. .S5 e n r i) (G e r m a i n 
fdiäpt iffn auf 1’^ tWiÜiarben S e r 0 i) c a u ( i e u fo= 
gar auf 2 V 2 9JtiIIiarben (vr. “). .S5eute mirb ber t’luefanbg'^ 

1) dl i e f} e r 83. 

2) 91 i e fi e r 2- 42G. 



38 



I 



hefi^ i^ranfreid)^ mit 40 — 4o 3[)tiüiarbcn ^^raucö anctectebcn, 
ma« eine ^o^re^einnn^me tmn *2 a)iilliorben ivrancs ergibt. 
0;m Csöi)re 1901/02 mürben bie Mnbitalien auf 30 iDOIIinrben 
j'vr. ge)d)Q^t bon S e r o i) = e a ti I i e u bnmol^ id)on etma^ 
böl)er; 21 SKillinrben bobon mürben füi' Guropa angenommen. 
Ter ^Betrag ber in ^ranfreidt untergebradjten rtiififd}en 2taat^= 
merte ollein mirb bon Sombart auf 10 13 llOHiarben 

gefdtöpt, 9?ei]mard fd)äpt biefelbe Summe freilidt mir auf 
9—10 50JilIiarben ^^r., bo^ finb bei 2 o m hart bie bom Staate 
garantierten ruffifd}en Gifenbapnmerte eingefdtloffen. 2^ e i) ^ 
m a r rf beredinet für bie ein5elnen Siänber iolgenbe Summen “): 



Stußlanb 9 


10 


3J?illiarben 


5rc 


Gnglanb 


l'o 


tf 


ff 


'.Belgien unb 97ieberlanbe 


4 


ff 


ff 


Teutfdilanb 


l'o 


ff 


ff 


Türfei, Serbien, ^Bulgarien 


4 


ff 


ff 


^Humänien, ©riedienlanb 3 


-4 


ff 


ff 


£)fterreidi=Ungarn 


0 

4M 


ff 


tt 


Italien 1 - 


14 


ff 


*t 


Sdpmeig 


4’ 


tt 


II 


Spanien, 'Xun-tugal 


:5il> 


ff 


ff 


Manaba unb '3er. Staaten b. 'Jlmerifa ‘-i 


l 


ff 


tt 


iügilpten (Sues!) 3- 


-4 


ff 


ff 


2!rgentinien, 3rafilien, 'Dterifo 24 


—3 


ff 


ff 


Gpina, ^apan 


1 


ff 


ff 


Tuni^ unb bie fran^. .Stolonien 2 


—3 


ff 


ff 



Tie franjöfifdien Einlagen im 21uelanbe nelimen fdineller 51t 
ab bie englifdien, einmal meil bie ilsaffibität ber fran5Öftfd)en 
$anbel^bilan3 biel geringer ift al? bie englifdie unb fobann, meil 
bie 9^ad)frage nadi Mapital im :^nlanb bei ber ftagnierenben 58e= 
bölferung J^roufreidb^ biel geringer ift. - 

^rbnben mir un^^ nun bem T e u t f di e n 3{ e i d) e ,yt ! Ofu 

1 lenficprirt ^cö .'H.-ffiavinemnto, 15»05, £. U*b. 

2) .ptiert iH'i y> ii v m 0 a. a. ü. 5. 235. 



— 39 — 

neuerer ;]eit finb ab bie miditigften 3ufammenftellungen über 
ben Umfang ber beutfdien Mapitalanlagen im 21u&Ianbe bie 
beiben bom JKeid^smorineamt in ben ^o^ieu 1898 unb 1905 
beröffentlid)ten Tenffc^riften 5U nennen: „Tie Seeintereffen bes 
Teutfdien 3ieidb" unb „Tie Gntmid'elung ber beutfdien See= 
intereffen im lepten ^apr5epnt". Sie bienten baju, bie ftarfen 
5IottenborIagen in biefen ^afiren bor bem 3teidietag 51t be= 
grünben. Tie Grl^ebungen mürben bon feiten bet beutfdien 
.Sionfuln unb ^anbebfadiberftönbigen im iHuelanbe gemadit; ein 
einpeitlidier g^^agebogen lag 5ugrunbe. greilidi maren bie 
.Uonfnin iprerfeitö mieberum auf pribate iHu^fünfte angemiefen. 

Sdion borlier ^ot aber S di m o 1 1 e r im 3ul)re 1^92 bie 
fremben äUerte in Teutfdilanb auf 10 älülliarben gefdiäpt. Ter 
9i'eidiöbanfpräfibent k 0 fdidpte ben beutfdien 3?efip an au6= 
lönbifdien är^ertpapieren für 1893/4 auf 12 iDOIliarben SOiarf ’)• 
Tie Tenffdirift bon 1898 pebt lierbor, baß Teutfdie unb beutfdien 
Mapital über bie gon5e Grbe berbreitet finb. Sie fü^rt auf: 
iliieberlaffungen unb ^uftoreien beutfdier .Slaufleute unb. @e= 
merbetreibenber, ^anbel^nieberlaffungen unb '^larenlager, @e= 
fdiäft^l^äufer, Sanfinftitute, ^nbuftrieumernefimungen, @ifem 
bapnen, gabrifen, 3J?inen unb ©ruben, meiter ben 33efip an über= 
feeifdien unb ejotifdien Staatspapieren. gür einige überfeeifd)e 
i^änber mürben genaue 5ablenmä^ige geftftellimgen gegeben, fo 
befonbers für 91JitteI= unb Sübamerifa. 

mürbe mitgeteilt, baß an ben brei iöörfen bon '.Berlin, 
Hamburg unb gruuffurt a. 2K. 210 ®erte au^ überfeeifdien 
Staaten, bem iBalfan, Spanien unb i^ortugal notiert mürben. 
O3enauere0 brodjte bann bie Tenffeprift bon 1905. '^i^aren bie 
beutfdien .Slapitolanlagen in überfeeifdien Sänbern, unb nur in 
biefen, maö bielfadi überfepen morben ift, auf 7 — 7,7 21?iIIiarben 
STJarf für 1898 gefdiüpt morben, fo mor biefe Summe bi§ 1904 
auf 8^ — 9,2 SlOfliarben 3Karf geftiegen, bie fidi mie folgt ber= 
teilten: 

]) Tie t'^ntiiniflung ber bcutiipcn Seeintereffen iin lepten 3>apr- 
aebnt, ©. 136. 




T 



— 40 — 



^eutfd^e ^a)>Ualanlagen In überfeeifd^en £änbern.' 

Sufawmeitfafiung (tu '}Jttnioneu ®tarf). 





©efamt- 


©efarnt- 




@ e b t c t e 


fdiätjung 


fd)äpnng 


IBemerfungen 




1898 


1904 




2:ürfei (außer iigiipten) . 


400’) 


300 -350 


ägypten. 


9torbofvifa (cinfcpIieBltdi 








'iigppten) 








Sßeftafrit'a 

3übafrifa 

Dftafrifa 

3}eriifd)*'ltrabifd)e Jpalbiniel 


•970—980’) 


1325-1.350 


*) 'iigppten. 


unb S3rttifd)'C’ftinbien . 


50 


75 




Süboftafien 


240 


250 




Dftafieu 


370—400 


400 450 




9tiiftvalien unb Ipolbneüen . 


610—670’) 


300-400 


1) I'ie bamüligen Sc^d^uit’ 


öänber um ba§ 'llmerifa' 




geu luutbeii ipätec dou 
ben Äoniulaten al-S 311 


ntfdie iölittelineer, ein- 
fd)lieRlid) fübamerifa» 
nifepe 3iorbfüite unb 






t)OC^ gegriffen be^eidjnet. 


53eftinbien 

iföeftfüfte Sübamerifoö 


1000-1250’) 
370- 420 


1080—1200 
500— 550 


2 )ie böbere erfUivt 

fic^ au^ biffetierenben 
priuaten 2c^ä§ungen für 


Dftfüfte 3übamerifag . . 
SSereinigte Staaten unb 


1000 -1300 


1300—1600 


'l^ienEo. 


Kanaba 


2025 


; 2500—3000 






7035—7735 


8030 -9225 





äi'enu mau einen 2 )urd)id}nitt^erti'aci Don 0 % annimmt, 
ergibt bie$ für 1905 alfo ein jäbrlidtee ©infomnien ömi 480 — 552 
3 ?filliünen 3??arf. SDie ®enf)d)rift bemerft bnäu aber meiter, ba^ 
bie ftänbigen beut)d}en iföarenfrebite bon 1 ^ 2 — 2'14 SJüdiarben 
iUJorf nur feftr unboßftönbig in biefe Summe einbe 5 ogen jeien, 
ebenfü bie bielfod) für bie ©infid)r borfdiu^meife geUHd)rten 
(drebite. iföeiter nürb ba^ ilerfid)erung 5 gefd)äft, bn? beutfdie 
überfeeifdte 33anfiuefen in ber S)enffd}rift angeführt. S)er beutfdte 
33 efi^ an QU^linirtigen ©ffeften nürb auf aÜerniinbeften? IB 3??U= 
liarben 3 Warf angegeben mit ß^rtrügniffen bon 800 Sliillionen 

1) ®enff(ürtfr uon 1905. 3. 173. 



— 41 — 

älOtrf (luenn man einen Surdjfdjnitts^insfaü bon 5 % annimmt). 
S)emnad) mürbe ber (äe)amtbefi^ ®eutfd)Ianbe an .Slapitalanlagcn 
für bas ^opr 1905 ftc^ auf 24—25 DJtiÜiarben SWarf mit ^>l)ree= 
erträgniffen bon etma 1300 3}JiIIionen 30?arf beziffern. 3l^al)r= 
fdieinlid) ift biefe ©umme aber btel 511 niebrig unb bie Senffdirift 
föf)rt beäpalb fort: 

„3iebt man be^ meiteren bie 750 000 beutfriien Untertanen 
im 2lu£ilanbe aB .Vionfumenten in 33etrad)t, fomie bie 9fJotmenbig= 
feit bes 2lusgleid)ä bon ou5 2)eutfc^Ianb t)erauege 5 ogenen 3infen 
unb Mapitalerträgen au^märtiger ^nbeftoren unb bie aug' ben 
nad)ftel)enben iHugfüfirungen ftd) ergebenbe, fortfdireitenbe 2ln= 
lagenbermeprung, fo nürb man 5 u bern ©d)Iuü fommen, baü 
eine erpeblid} pöpere, mol^I 5 mifdten 30 unb 40 dfiUIiarben 
liegenbe ^ntereffenfumme Xeutfdilanbg im Iduglanbe bor= 
liegt" ^). 

33 n II 0 b fdiüpte 1908 bie beutfdien .stapitalanlagen im 
2(uglanbe auf 25 307iHiarben S3iarf, Stein m a n n = 33 u di e r 
in bernfelben 3of)re auf 40, ber preußifdie 3 ünan 5 ininifter b 0 n 
33i i q u e I Ijatte 1892/93 adetn ben p r e u R i f d) e n 3^eiip an 
auglänbifd)en 3i3ertpapteren fd)on auf 15 3)iiIIiarben ÜJiarf ge= 
fdiäpt, mag freilid) biel 51 t 1 } 0 C^ mar; ber beutfdie Üfonomift bom 
27. 3rtni 1908 fd)äpte ben b e u t f d) e n 3lefip an auglänbifdien 
3isertpapieren auf 10 — 15, Sombart ibn 1908 auf 12'-_> — 13 
tWidiarben dMxt -). 

®a in ben ©diüpungen ber Scnffdirift bon 1905 in ben 
auf 8 — 9,2 älZidiarben angegebenen feften Mapitalanlagcn nur 
biefe ber Überfee gemeint ftnb unb man fdion für bamalg an= 
nabm, baf; bie feften .Kapitalanlagen in europüifdien iiänbern 
minbefteng ebenfobiel betrügen, unb ba man meiter annebmen 
barf, baß fid) biefe ©ummen in ber 3 ibifd}en 5 eit um eingelne 
dlfidiarben bermebrt paben, fo barf man peute ben Olefamtbetrag 
ber gegenmärtig im gan 5 en 3lu»tanbe arbeitenben beutfdum 
.Kapitalien (abgefepen bon ben ßffeften) auf 20 — 24 ÜlUdiarben 
9JJarf be 5 iffern. 

1) (Denffdirift, 3. 13(5. -ii ditievt bei rltieRev a. a. D. 3. 81. 



42 




®ie i’lniQpc bcr beutirfien Kapitalien in au&Iänbii'cpcn 
©ffeften mar 1905 auf minbeftenS 16 SJliüiavben beroertet 
inorben ’). 

^l>cnn inan mit iH r n b t -) anninum, baß ieitbem in 
S)cutfc()Ianb jäbrlid} minbeftene 1 21 ?iIIiarbe, in ben lepten 
^apren burd)fd)nittlid) inüpl 2 — 3 ?JÜIliarbcn in neuen (äffeften 
ancjelectt mürben, nnb menn man baUmt, mie 'Jlrnbt, Vs für 
au^Iänbifdje 31Krte in 3tedpnung ftellt ' 0 , fo erpält man einen 3 ^^ 
mad)^ öon au^länbifdien (Sffeften Hon 400- 800 Slcillionen 9Karf 
iäprlid) unb für 1912 eine Summe tmn etma 20 — 21 Sltilliarben 
beutfd)en S3efipe^ an au^Iänbifcpen (Sffeften. 

9?un finb aber mand)e ber unter (Sffeften genannten Iföerte 
mopl aud) bei ben feften .o.apitalanlapen einpered)net, 5 . 33. @ifen- 
bapn= unb äl?inenanlacten; anbererfeit^ merben unter ben 
©ffeften mand)e in beutfdtem 33efip befinblid)e nid)t aufgefüprl 
fein, ba Diele (^efd)äfte in fepr ctroRem Umfaiip im 3(uslanb gc= 
maept mürben, namentlid) in '^jiarii, Sonbon unb 33em:3)orf’, um 
ben beutfd)en ©ffefienftempel ju umciepen. 31 ud) muß mieber 
berücEfieptigt merben, bap bie gro§e SHeptgapl auglänbifdper Sßert^ 
papiere gleid) 3 eitig aud) an au^Iänbifcpen 33örfen oufgelegt 
mürbe, baß aifo mir ein Jteil ber Wefamtfumme in beutfd^en 
33efip fam. 

3}tnd)t man bemgemöB Dorfid)tigermeife i’lbgüge unb runbet 
bie Summen lieber nad) unten ab, io ergibt fid) ein ©efamtbefip 
Seutfd)lanb 0 an au^lönbifcpen Jt^erten (fefte Mapitalanlagen 
unb ßffeften) Don minbefteng 35 3J?illiarben Sltarf'*). 

33ei einem 3üt^betrage Don 5 % mürbe biegi eine jöprlid)e 
ßinnabme Don 1750 SWillionen 31tarf für Seutfdilanb bebeuten. 

vsii ben beutfd)en .Molonien maren 1907 nur ca. 870 31til= 
lionen iWarf angelegt, 1918: 550 DJtillionen 9j{Qrf 

1) ‘Xenffebrift beö 91.=l)tarin£'3lmt5, 3. 179. 

2) 31 r 11 b t , Xeutfiplanbö 0tcüung in ber 3i'eltiinrtf(paft, g. 28. 

3) (fbenba g. 28. 

4) (Jbenba g. 29. 

r>) .i>onbn). b. gtanlC'ip. 3ocpfl, Kolonien unb .«loIoniaUiolitif. 



L. 



43 



5) a£' beutfdte iRationalDermögcn mar 1908 in einem iHuffay 
in ben „®ren 3 boten" auf 200—216 Släüiarben 'Tltarf gefdiöpt 
morben ^). 

33 a 1 1 0 b fd)äpte es in bemfelben «uf 251—266 tPOU 
liarben “), unb S t e i n m a n n = 33 u d) e r 1 909 fogar auf 
850 — 860 ältilliarben 33tarf'0, fo baß alfo in ben Sd)äpungen 
Xifferenäen Don 160 3WiHiarben beftepen, mas 5 ur 33orfid)t 
gegenüber allen foldien Sd)äpungen mapnt. 

®aS jäprlid)e beutjdie 33olfseinfommen mirb Don Stein= 
mann=33itd)cr ■') unb 3 P IWilliarben angegeben, 

fo bafe alio baS jöprlidie beutfd)e 33oIBein!ommen ebenfo liod) 
ift mie bie beutfd)en Mapitalanlogen im 31uslanbe. 

Sie jöprlicpen beutfd)en ©rfparniffe merben Don S d) m 0 l - 
1er auf 242—8 50OIliarben tDiarf angegeben'’)- 

Ser StaatSfefretör Selbrüd gab im :)ieid)Stag am 
12. 554^rimr 1911") bie jäprlid)en ßinfommenüberfdiüffe 
Seutfd)lanbs fogar auf 4 DJulliarben 3)?arf an. 

33Jan barf annepmen, baß etma eine palbe bis eine iDtilliarbc 
iäprlid) 5 iir 33ermeprung ber beutfdten .Slapitalanlagen im 3lus= 
lanbe Dermenbet mirb ‘’). — 

Über bie Kapitalanlagen ber 33 e r e i n i g t e n Staat e n 
im l’luSlanbe ftepen uns fepr menig ftatiftifdte l'lngaben 5 ur 
33erfügung. Sic Revue Econoinique Internationale”) gibt 

1) @icii 3 boten 3lr. 28, 9. 3uH 1908, g. 55—57. 

2) Tvn bcr „Xögliipeii Stunbfepau" 1908. 3lr. 541. 

8) feiner geprift: „850 üJliltiorben beutfepes ijolfSnermögen". 
33crlin 1909. 

4) (Sbenbo g. 107. 

5 ' 3 0 P n , XeutfdilanbS inirtfcpnftlidie (Sntioirfliing in ben 3lnnalen 
beS reuifdjen 9icid)§ 1911, 3 4. 

6) ©runbrip II, g. 184. 

7) JReiipStagSrierpanbl. biefeS Inges. 

8) c 1 1 f e r i d) § gd)rift „Xcutidplanbo 33olf§iüüplftünb oon 
1888—1913", bie roieptigeS ftatiftifepeS 'Utoteriol für bie beutfepen Äao. 
ini 3lu6Ianbe bringt, n>ar jnr 3eü ber 3lnSnrbcitung biefer 3lrbeit noep 
niept erfepienen. 

9) 1911, 111,2 g. 117. 




44 




an, bnß bie '-iH'rcuiigten Staaten ca. 10 Äliilliarbcn Äliarf im 
'JliiS'lanbc inneftiert l^abcn, baß abei :K) Slälliarbcu ä)iarf au*= 
länbt)d)cn Mapitale? in bev Union anpclectt finb. Gntc(cctcn 
C) i ff c n , Sartorius nnb X c 1 ) n inbdtte id), ba bie llnter= 
fndmng ber Revue Econoinique Intemutionale mir feljr 511 = 
berläffip erfdieint, baran feftbalten, baB bie Union troB nüer 
politifcben, bipIomatifd)en unb loirtfdmftlidK'n !i!KaBnabmen, mit 
benen fie bas 'Jluslanb über biefe Xatfacbe l)imoecttäufd)en mödite, 
fein Öläubigcr=, fonbern ein Sd)ulbnerlanb ift. 



eo mirb im 05runbe bie auslänbifdie Mabitnlinoeftition ber 
iR'reinigten 'Staaten mit europüifdiem @e(be geleiftet. Sie 
größten Summen haben bie U.S.i.h. natnriidi auf ihrem Mon 
tinent inbeftiert; bon ben gefamten austänbifd)en Mapitalanlagen 
in Manaba, bie Gnbe 1910 auf 1'2 OST sitillionen fvrancs’) ge^ 
fdiägt mürben, entfallen 2190 5D?iÜionen auf amcrifanifd}es Ma= 
hital, unb bon ben SlUOionen graues, bie im geitraum 
1880 -1907 nad) ®fejifo ftrömten, hubem bie U.S.21. 1771 in 
'■Uefih ' ). Sie Union hat bie mitrelamerifanifd)en Staaten unter 
ihre ginan, 3 fontroIIe gebrad)t, fo Domingo, .igünburas, SRcarngua 
unb ©untemala, unb amerifanifdies Mapital fudit mit aller 
Gnergie in Sübamerifa bie .sSerrfdiaft an fid) 311 reißen-). Xen 
JKahmen ber 9)Ruiroe=Öehre berlaffcnb, inbeftieren fie aber neuer= 
bings Mapitalien aud) in anberen Grbteilcn, in 2 lfrifa in 5iiberia, 
in 2lfien bor allem in ber 21?anbfd)nrei unb im nahen Orient, in 
Gnroga im Orient unb in ^Kußlanb, unb amerifanifdies .Slafütal 
bringt 3 umeift in ber gorm ber Xrufts immer mehr unb immer 
fühlbarer in baS )RUrtfdiaftSleben ber eurogaifdien ©roßmödite 
ein. Gin iBeifgiel für biele: bie 2lmerifaner beabfid)tigen mit 
^unberten bon 2)?ilfionen 9fubel neuerbingS ben gefamten ruffi= 
fdien (Setreibeerport 311 regulieren, inbem fie im gaii 3 en garen= 
reidie Giebatoren 3 ur 'Jlufnohme beS 33auerngetreibeS erriditen. 



1) 3 d) 1 1 b e r , GntiincfluiicjC'teiibeiijen bev iiieltiuirtfchaft, 37:4. 

2) lyergl. „Äopitalinocititioneii ber U. ©. 3t. in Sübamerifa", SBieiter 
.'öanbelSmuieum, 8. Sept. 1910. 



45 



Seit 1911 fdion unterhonbeln bie amerifaniidien .SUipitaliften mit 
ber ruffifdien ^Kegierung ’)♦ ^ ^ 

gür bie ö ft e r r e i d) i i di e gahlungsbilan 3 fteht uns eine 
ausge 3 eidinete Sdirift beS M. st. ginan 3 minifteriums 3 ur 'i'er^ 
fügung (®;ien 1904: „Xabellen 3111 - 'iilölirungsftatiftif", 19. 21b= 
fdinitt Xaten 3 ur 3 QhIungsbilan 3 ). 

gür Gnbe 1909 mürbe barin ber lüefißftanb bes 'JluslanbeS 
an öfterreichmngarifdien unb bosnifdien Gffeften auf 9809 
'Dtillionen Mronen angegeben -). Xabon entfielen auf Xeutfd)= 
lanb 4,0 SUfiUiarben, auf gronfreich 9,2. gür bie 3 ehnjahrige 
'Pseriobe 1892 —1901 ergibt fid) in ber gahlungSbilan 3 ein burdi= 
idinittlidies 2(ftibum bon 40 2)fiüionen Mr. -). 

33etradnet man Ofterreidi unb Ungarn getrennt, fo ergibt 
fid), baß baS agrarifdie Ungarn unter bie Sdiulbnerftaaten 31 t 
3 Ühlen ift, bas fapitalfräftige Ofterreid) mit feiner fortfd)reitem 
ben gnbuftrialifierung aber ein Gläubigerlanb ift. Ofterreid) 
Ungarn alS ganjeS ift, ebenfo mic gtalien, heute nod) fein nuS; 
gcfprod)enes Glöubigerlanb, fonbern erft in aUmöhlidjer Gnt= 
midelung 31 t einem fold)en, bodi hot es in ben "ilalfanftaaten, be= 
fonbers in ber Xürfei (iPahnbau) unb in ^giipten, .Slapitalien 
inbeftiert. - 

gft gtalien aud) an bas UuSlanb ftarf berfd)ulbet unb 
nid)t unter bie Glöubigerlänber 3 U red)uen, fo berfud)t eS bod) in 
erhöhtem 2 )?aße in ber leßten geit feinen mirtfd)aftlid)en unb 
politifd)en Ginfluß im 2)?ittelmeer burd) Mapitalanlagen (na- 
mentlid) in ben ^^alfanlänbern, befonberS in 50iontenegro unb 
in ber Xürfei, in 2llbanien unb in XripoliS, ja felbft in Öfter- 
reid)ifd)=Xalmatien) 311 ftärfen, unb größere Summen finb m 
ben genannten ßänbern in föanf- unb inbuftriellen Unter- 
nehmungen, ^afenanlogen, 33ahnen unb Schiffahrt, Söalb- 
eyploitationen, .^onbelSgefeUfchaften ufm. angelegt. — 



1) 33. 5 f d) d) a n i a n , Sie auSIänbifchcu Glemente in ber rnffifdifn 
SSoItSmirtfchaft. 33erlin 19i:i. 3. 278/9. 

2) Sartorius a. a. D. ©. 107. 




— 4»? — 

j 

t 

@in au6pei^.u-üd)cuc5 Öläiitniierlanb ift l)iiuiec^cu ^^3 c l i e u 
unb 5 Uiar im i?crliältuiS' 51 t bei .Mlciiibcit bcs Öanbc^ in auf- 
tallcnber '©ciic. 

S)cr ßrport bom 24. 'JJoücmbci 1910 id)ät^te bie iiefamten 
bclciiid)cu .slapitnlonlagcn im 'JUi^lonbc auj 2-’'4 älOüinrbcn 
2 iie (iröBte ©urnrnc 1 )q 1 93clBicn in OluRlanb inbcfrieit, nümlid) 
441 3}tiüionen gr- ©elpien bat an bcm l’lusbau bei ruffiid)cn 
(Jiienbalmcn nnb ^miRenbabnen einen proRen 'Jlnteil pe- 
nommen; in 27 niififdien 0töbten, barunter in ben pröRten, ift 
fo belpifdie!? .Mapital in ft'hr erbortförbernber 'iilei)e anpelept 
morben. Unb bie (Sntmidlunp bei iübruffifdten Sifeninbuftric 
ift in elfter öinie burdt belpifdtei’ .Mapital beruifad)t morben. 
21 ud) in ©I)ina bat i^elpien neuerbinpsi profm 3ummen inbeftiert 
unb fid) erft für 5 lidi (3D7ai 191:5) an bei neuen .7 3)7ädite=2lnleibe 
Ubibfl^ mit ©nplanb, granfreidi, ®eutfd)Ianb, fWuRlanb unb 
Csopan 5 ufammen beteilipt, einen pröReren '^soften ber 2lnleibe 
an JHuRlanbs unb ^apane 0tel[e übernommen, bie beibe bei 
ihrer unpünftipen ginan^Iape fid) an ber ;]eid)nunp nur bee 
politifdien 31nfebeu5 bulber beteilipt bnben. 

Selpien bat ferner anpelept in Spanien ;S:’)7, im .Monpoftaat 
;327, in 2trpentinien 290, in 5)eutfd)(anb 244, in 2ipbpten 219, in 
Italien 16G, in 33rafilien 14:5, in granfreid) 1:57, in ^oÜanb 
40 92tiIlionen f}r. beachten ift freilid), baR bie an ber 
^trüffeler Jöorfe aufpelepten au^lönbiidien Eiterte 511111 proRen 
Jeil aud) bon fran 5 ofifd)en .Mapitaliften ermorben merben. — 

0*51äubiperlanb ift ferner $ 0 II a n b. 3i5eit 5 urüd liepeu 
freilid) bie Qeiten, ba e* bie SDJeere unb ben ^anbel ber 6 rbe 
beberrfd)te, ba ee ein 9ientnerftaat par excellence mar. 5Hber 
nod) brmte ift ^oHanb^ proRer unb fd)öner .MolonialbefiR eine 
2lufnabmeftätte nieberlünbifdten .Mapital«. 

Cot Xabafmerten, in .Moffec=, Xee=, ;]uder= unb Mauttd)uf= 
2 lnlapen, im folonialen llifenbabnbau, in ber nieberlünbifd)en 
unb inbi)d)en Sdiifmbrt bbt .s?oÜanb proRe Mapitalien inbeftiert. 



47 



fo in 2?ieberlünbifd)=Cubien :5.')% llliillionen C^ulben in ,Mautfd)uf- 
plantapen ’). 

@ine bcbeutenbe Steüunp aber bat .§oüanb ebenfomenip 
mie X ä n c m a r f , baS man mobl and) 511 ben Wläubiperlänbern 
5 äblen barf, im .Mapitalbcrfel)r ber S)5eltmirtfd)aft. 

IHud) bie 2 d) m e i 5 “) ift ein Wläubiperlanb, in enter 
ßinic ein Ö5lüubiperlanb 5ranfreid)S. Um bie 3P7itte bee 
19. Citl)fbi 9 tbert!o beteilipte fid) 2 cbmei 5 er Slapital ftarf am (Sifen= 
babnbau bes 2 luölanbes, namentlid) granfreidis, unb b^nte 
bürfte etma 1 2)?illiarbe gf- Sd)mei 5 er .Slapital in Jranfreidi, 
namentlid] in (Sifenbabnpapieren, anpelept fein, mäbrenb anberer= 
feit5 etma 1 — 154 iDiilliarbe 2 d)mei 5 er iföerte (befonber^ 
@d)mei 5 er Staats^, .Mantonö= unb 0tnbtc=Dblipationen) in fran= 
5 Öfi)d)em Slefipe finb. Somit bebt fid) bie iBcrfcbulbunp 5ranf= 
reid)5 an bie Sd)mei 5 etma mit berjcnipen ber Sd)mei 5 an f^rant- 
reid) auf. 

®ie Sd])bei 5 er .Mapitaliften boben, mie barau» berborpeht, 
bie 97eipunp, bie fid)eren, aber nieberber 5 inelid)en bcimifdien 
öffentlid)en iföerte borfid)tipen .Släufern be» 2lu6lanbe:c 51 t über- 
laffen, bafür aber ihre eipenen Mapitalien in 5 mar unfid)eren, aber 
böl)er ber 5 inMid)en au5länbifd)en Cubuftrie-, ^lerpbau- unb 23nnf= 
Sßerten ait 5 ulepen. Sefonberö in granfreid), S)eutfd)lanb unb 
ber Union, in Sd)up 5 oIlänbern alfo, errid)teten in ben lepten 
Cal)t^eti Sd)mei 5 er ^nbuftrie-Unternebmunpen, bie in erfter 
5iinie für ba$ 2 lu*lanb arbeiten, ipre [Filialen. 



1) 3ittert bei Jn a r m <5 a. a. D. S. 239. 

2] 5Vurj, 0te Mapitalaulapen im rHimuanbc, .iürid), £.2, (5 u. 12. 




i 



1. ^ic töirtfd^aftlid^c '^Bcbciitung ber Kapitals 

anlagcn im 5lu^ianbe. 

'^lUgcmctncö. 

gür öic unrtid)aftlii-{)e öebcutuuc^ ber Miibitalüiilagcn im 
'Jl Urlaube ift 511 uutcrid)etben ^miidicn b r i d a t = unb lui I f s> = 
iiiirtidiQftüd)er ^-öebcittunci. ‘iU-iiHumirtidnntlid) bctrad)tet ift bei 
C^^runb ber Mapitnliinlocte im iHus^Ianb mituvbemäB ftets bie 
fid)i auf einen liöf)eren ^inseteminn ')• C>dl)e ber ©eminn- 
unb ^iti^Quoie im tHusIanb ift alfo für ben .stapitalerborteur 
ma^bebenb. @in ftarfe^ hinten ber 3'^^= unb ©eminnciuoten 
im ^nlanbe fnnn fo priöatmirtfdmftlid) ebenfn ber ©runb für 
.Uapitalerport fein mie boio (Steigen biefer Quoten im tHug>(anbe. 

ift alfü oor ollem ber Qrnng be 5 Mabitoliften, eine beffere 
unb pf)cre 3 [?eräinfung feinet .^kbitalö 511 erreichen“). 9 Jtan follte 
glauben, baß I)in5U5ufeben märe „unter gleid) ftd)eren 33 ebin= 
gungen", baß alfo ber Mapitalift fid) pr «itapitalnnlage im ^lu5= 
lanbe mit pö^erem 3idSertrage nur entfd)Iöffe, menn er bie ©e= 
mißbeit I)ätte, baß bie 3 lnlage eben foldte ©idierf)eit üor iöerluften 
böte mie feine bisherige im ^nlanbe. 2)ie5 ift aber nid)t ber 
gaH, beim ber f 0 n f r e t burd) bie 3ittöguote 5 a b I e n = 
m ä i g ausgebrüdten böl}t'ren ©eminndtance ftebt bie größere 

1) 0 a r t 0 r i u 5 a. a. D. 0. 43. 

2 ) 33 eftebt aud), unb felbft für bic gauje ( 5 rbe, innerhalb langer 

3 etträume eine 3 tu§gleid)nngbtenben 3 beb ßtnsfuüeb, fo beftepen boep 
geroaltige 3tnsfuBunterfd)iebe in ben einjelnen Säubern; fo toar 3 . 1909 

in ©übomerifa unb im iföeften ber Union „ein 3insfub oon 12% bei ooüer 
0id)erbeit geiuöt)nlid)" b i 1 i b p 0 o i d) I 0. 320.). 




49 



^4'erluftfbance nidit fonfret, b. b- ütd)t 5ablennüißig ausbrüefbar 
gegenüber, fo bafe naturgemäf; unb pfßdfologifd) (meil bem 
3l'unfd}e entfpridft) leidft erflärlid), ber 5lapitalift bet feinen 
Xibpofitionen ba^ gmeilc ifRoment, b. b- größere i^erluft= 
diance, meniger berüdfidftigt. Qaö Streben nad) böberem 3 tn^= 
geminn erflärt fid) einmal burd) bie Steigerung ber perfönlid)en 
•'i^ebürfniffe aller Greife infolge fortfd)reitenber ^.Verfeinerung ber 
.suiltur unb bonn baburdi, baß bie .Vlauffraft beä ©elbes geringer 
gemorben ift al^ in früheren Vföidftiger aber ift für unfere 

^Vetradnung bie 0 0 I f s mirtfd)aftlid)e '^ebeutung be^ Mapital= 
epportee. 

Sie allgemeine 'i3ebeutung ber Mopitalanlagen im SluS'Ianbe 
ift befonber^ 511 betrad)ten nad) ber 33ebeutung für ba» empfan= 
genbe unb baö gebenbe ^anb, nad) pribat= unb Oolf^mirtfd)aft=^ 
Iid)en ©efid)t5punften. S)ie 5 öetrad)tung barf nid)t, mie bielfad) 
gefdieben ift, bie bbl)e ^-öebcutung für baö fapitalempfangenbe 
X?anb unberüdfid)tigt laffen. mären b^tite bie meiften 

©egenben ber ©rbe, ma^ mären beute bie ^Bereinigten Staaten 
bon SImerifa, mas Süb=Slmerifa, ma:» Süb=Stfrifa unb ^nbien, 
Sluftrolien, ©pinn unb ^apan opne bie geloaltigen Ströme eng^ 
lifdien, fran5öfifd)en, beutfdfen unb (aus früperen 3eilen) fpani= 
fdien unb portugiefifdien MapitalS'? 3um großen ^eil ftd)er nod) 
unerfd)loffene Öänber, ipre 9 Zaturfd)äße nid)t gepöben, ipre 9 ^atur= 
fräfte nid)t bermertet, meil mirtfcpaftlid) and) politifd) fd)mad)e 
©ebilbe. 

So ift, unb ba^ barf nid)t überfepen merben, bas auslänbifd)c 
Kapital für bas empfangenbe Sanb bod) ftets bon pöperer Se= 
beutung alS für baS ©läubigerlanb. 

©§ ift mit ber einzigen ©infd)ränfung, ba§ eö p r 0 = 
b u f t i b bermenbet merben muff, für ba§ empfangenbe Sanb 
bon immenfem mirtfd)oftlid)en 'iVorteil. Sie iffrobuftion fteigt, 
bie iBebölferung finbet neue tHrbeitSgelegenpeit unb fann fn^ 
ftärfer bennepren. 3 unädift mirb ba^ Sanb baran gepen, 
^Verfepr^mege 511 fdfaffen, bas gaii5e WePiet 511 erfcpließen, ja 

ü. C^riinb^crr. 4 



i 



— .■)() — 

l)iclleid)t erft 51t befiebelii '). Xcr Iitms'port nitd) 
ferneren (Gebieten inirb )o ermöcflid)!, nnb nun erft fönnen 
!^nbuftrien fid) entloicfeln. Saburdt (teiuinnt and) ber intern 
nationale (^üteraustanfd) unb äjerfelfr cfciualttcf. il^oin "Hcfrar- 
ftaat, unrtfdfaftlid) nac^ au^en abpefd)Iof)en unb fid) felbft cfenii-- 
cfcnb, loirb bas Öanb bei immer fteicfenber 33euölferunc|, für bie 
bie öeben!omitteI bc!o eigenen öanbes nid)t met)r au£>reid)en, 511111 
Slgrareinfuljrftaat, unb fo in bie ®eltunrtfd)aft ge5ogen. ^nbu= 
ftrie^ ober MapitaI=(£jport loirb nötig, um ba^ '^Nuffibfalbo ber 
^anbeBbi(an5 uu^gleidfen 51t tonnen. Überfteigt biefer ©jgort 
bann aber oieüeidit loieber ben '’lNaffib-SJetrag ber $anbelöbitan5, 
fo loirb ber ©taat 511111 (^(äiibigerlanb, fdiließlid) bielleirfit fogar 
5itm aitsgefprodienen Stentnerftaat. S)iefe ©ntloicfelung^reibe 
ift eine ber müglidien; loir faben fie bei ßngfanb, g-ranfreidi unb 
S)eutfd)Ianb, neuerbings' bei ben ^bereinigten ©taaten, bie 111= 
beffen 5um ^nbuftrie=, ja fogar 511111 itagitalerportftaat in 
mandier 3?e5id)ung fd)on loitrben, loäI)renb fie nod) auf ber ©rufe 
bee fid) felbft genügenben IJlgrarftaate:? finb. Sie amerifanifdie 
?i>irtfd)aft§entioicflung gebt eben mit geioaltiger Mraft unb bi«- 
liieilen fprungioeife bor fidb- 

?liicb in heutigen Mafntal-ßyportlänbern loie ©nglanb, 
^■rnnfreicb unb Seiitfd)lanb loaren in ben erften tHiiföngen ihrer 
fommer5ieIIen unb inbiiftriellen ©ntloidelung audänbifdie ,slabi- 
talien tätig. 

2)?an lefe etioa bei itift“), loie ßnglanb, beute ba;? erfte 
©läiibigerlanb ber SSelt, einft bod) and) geloaltige Mapitalien auÄ 
bem ?tuölanbe empfangen bat. „©cbon im 12. ^abrbitnbert 

1) Tev gvöRte leit atlcr auolänbifd)ett )SlaoitalanIagcn ift 5lnlage 
im „5>erfebv§mefen", int roeiteften (ginne bc6 iföorted: (Sifcnbabio, ^ele- 
grüpben=, ilobel-, Ä'anal=, .t^jafen-iBan, gd)iffabrt' 3u oevgeffen ift and) 
nid)t, baß ein febr großer 3:eit alter 3t n 1 e i b e n in biefer 3lrt oerioenbet 
roirb. — 3 n b u ft r i e = @ r n n b u n g e n folgen ^umeift erft nad) ftarfem 
Stusbau beo SSerfebrsroefend; in ber 3ufunft toerbeii fie aber eine iHolle 
Don immer sunebmenber iBebcutung fpielen. 

2) 3r. ö i ft , ra§ nationale gpftem ber politift^en Öfonomie, 
5ena 1904, g. 137, 138. 



.^1 



führten politifdje iBerbaltniffe flanbrifd)e 'iöoüioeber nadi 'iönle«. 
9 ^id)t oiel ^abrbunberte fpäter tarnen fdion üertriebene Italiener 
nad) ßonbon, um hier @elb- unb 3 ßed)felgefd)üfte 511 betreiben. 
Safe aus glanbern unb Trabant 5U oerfd)iebenen feiten gaii5e 
Straffen boti SWanufaftiiriften einioanberten, erhellt au«' itiiferem 
5ioeiten Mapitel. 2liiS ©panien unb 'Isortugal tarnen oerfolgte 
gilben, aus« ben ^anfaftäbten unb au« bem fintenben Stenebig 
Äaufleute mit ihren ©d)iffen, ^anbelSfenntniffen unb Kapitalien 
unb mit ihrem Unrernehmungsgeift. 3 ?od) bebeiitenber loiirben 
bie ©inioanberungen Oon Kapitalien unb 9 )fanufafturiften in= 
folge ber fHeformation unb ber jHeltgionsberfolgungen in ©pa- 
nien, 'i|>ortugal, grantreidi, 'l^elgien, Scutfd)lanb unb Italien; 
fobanti bon Kaufleuten unb 3 [l?anufafturiften aitS ^ollaitb in= 
folge ber nad) ber fh'eligioneafte unb bem 3 }fetl)uenoertrag bori 
eingetretenen .sbanbels- unb 3ubuftrieftagnation. 3cbe politifdie 
^leioegiing, jeber .*itrieg auf bem Kontinent führte (Snglanb, fo= 
lange es gleid)fam ein 'l^ribilegiiim ber fvreiheit unb bes 2lfi)l«, 
ber inneren )Kul)e unb bes Jrieben^, ber ^fiedtt^fidierlieit unb be« 
33 ohlftanbe£' hefafe - 5 Jcaffen 0011 neuen Kapitalien unb @efd)id= 
lid)feiten 511; fo 5uletit bie früii5ofifd)e fRenolutioii unb bie Kriege 
beS Kaiferreid)S; fo bie politifd)en 'iBetoegungen unb Kriege in 
©panien, äU'erifo unb ©übamerita. . . ^thnlidie« gilt für 
Seutfd)lanb, 100 englifd)e, frati5öfifdie unb helgifdte Kapitalien 
bei ber ©ntftehung ber beutfd)en ^nbiiftrie geliuiltig mitgeloirtt 
haben. Sie löaumiootlinbuftrie ©ad)fen«' beifpielsioeife oerbantt 
unenblid)eS ben ©nglänbern; ber locftfälifdie 5 ?ergbatt oiel ben 
"iBelgiern unb {vrait5ofen ’). 

2liid) höherer 0)efittung loirb ba«' tiiltiireü tieferftehenbe 
fapitalempfangenbe Öanb 5ugefül)rt. Sie ©dnilen (ca. 1500 
beiitfche ©diitlen im 2 lii«lanbe!) unb Kirdien, bie ^ibliotheteu, 
dlhifeen unb Krantenhüufer, biefe Kapitalanlagen höherer 2 lrt, 
bie in höd)ftem SWafee „^infeii" tragen, ber t'lr5t alfo unb ber 
öehrer, ber !lRiffioiuir unb ber '^Bfarrer, loie haben fie alle mit- 

1)33. 33ranbt, „3liiv'länbifd)e Küpttalieii", gt. ^Icteiülnivg, 
1898, I., g. 89. 



4 



52 



bie .stultur bcr 3 Wcnid}l}eit auf eine []öl)ere Stufe 511 
beben; uub cterobe bie S)eutfc^en füimeu ftol^ bnrauf fein, üI'C' 
Kulturträger erften Stange^ in ber 3 i'elt geiuirft 51t bnben, I)üufig 
nur in aU5u ibealiftifcber 3 i'eife! — 

'^ei ben Örünben ber Kapitalanlage iin 2 luölanbe nuif; 
man fc^arf 5mifd)en p r i b a t m i r t f cl) a f 1 1 i ri) e n unb 
ö ü l f § m i r t f cf) a f 1 1 i d) e n unterfd)eiben; prit)atmirtfd)aft= 
lid) entfe^eibet natürlich nur bie 2luÄfid)t auf böperen ©eluinn, 
auf größere ^Rentabilität. Ter priöate Kapitalift fagt fid), 
baß in feinem mirtfii^aftlid) büdientmidelten .s 5 eimatlanbe mit 
feinem Reiebtum an Kapital, mit feiner fdmrfen min= 
fcbaftlid)en Konfurrens ba^ öelbuerbienen fepuneriger ift. Tie 
2Jaturfd)äpe finb gepöben, bie 2Jaturfräfte bermertet, unb bei 
bem popen Staube ber mirtfd)aftlid)en (Sntmicflung madit fidi 
basi ©efep bom abnepmenben (Srtrage in ^anbmirtfriinft unb 
^nbuftrie füplbar. Tie Steuerlaft ift brfufenb, bie Koften 
ber So5iaIpoIitif für ben Unternepmer pod), ber Roben teuer, 
bie Transportfoften ber Ropftoffe au^ fernen Räubern ebenfo 
mie bie TranSportfoften ber ^ertigfabritate naep bem Rus- 
lanbe natpteilig. ^n ber Srembe aber loden ungepobene 3d)äpe, 
bie bie ^pantafie fid) boppelt reid) anomal t. Sinb bie ©rünbe 
für bie Kapitolanlage im Ru^lanbe fo faft auöfdjlieBlid) pribat= 
mirtfd)aftlid)er Rrt, benn eine Seitung ber RoIBunrtfdtaft burd) 
ben Staat eriftiert ja nid)t, fo finb bie ber Kapital^ 

anlage im Ru^Ianbe neben aud) Oorpanbener prioatmirtfd)aft= 
lidier Rebeutung in erfter Sinie bod) ooIf^uürtfd)aftIid)er Rn. 

Taö Ruslanb mirb geäUmngen, bem ©läubigerlonbe aüev 
bas> 5u liefern, loo^ ber eigene Roben in niept genügenber Suanti= 
tät ober Qualität ober oudi gar nidit perüorbringt. Ter Rau 
gemaltiger Rerfeprsftraßcn, unternommen ,5umeift bod) unter bem 
prioatnürtfdinftlidten Wefid)t£ipunft ber Rentabilität, ift Don im= 
menfer Dolf^loirtfd)aftIid)er Rebeutung; man benfe an Rauten loie 
bie RIpenbapnen, bie Ragbabbapn, bie manbfcpurifd)en Rapnen, 
an R>erfe mie ben Sue5= unb ben Ranamafanal, unternommen 
;umeiit bodi nid)t mit bem Kapital be? eigenen Siaube^, unb mau 






— 53 — 

mirb bie allgemeinen mirtfd)aftlid)en folgen foldjer Kapital= 
anlagen im Rusfanbe nid)t aüein für boö (^läubigerlanb, fonberu 
für alle Staaten, bie on RR’ftmirtfcpaft unb SBeltDerfepr irgenb= 
mie beteiligt finb, unb meldjer Staat märe bas beute nid)t, er=- 
fennen. — 

Treifad) ift bie minfd)aftlid)e Rebeutung ber Kapitolonlagen 
im Ruslanbe: 

1. Turd) bie Kapitalonlagen im Ru&lanbe mirb ein etmaiges 
Raffiofalbo ber .§anbelSbilan5 gebedt. 

2. Ter äöarenerport mirb burep fte geforbert, unb panbel&= 
Dertraglid)e unb anbere Rorteile im Rertepr mit bem RuSlanbe 
erreid)t. 

3 . Tie Kapitalanlagen im Ruelanbe finb eine Rotreferoe 
in Kriege- unb Krifeit5eiten. 

RnbererfeitS pat ber Kapital-ßpport aber aud) gemiffe öe= 
fapren unb ift baper nur unter gemiffen RorauSfepungen unb 
ginfepränfungen als DotfSmirtfd)aftlid) mertDoÜ 511 be- 
urteilen. — 

Ron ber in neuerer 3 eit immer 3unepnienben politifd)en 
Rebeutung ber Kapitalanlagen im RuSlanbe mirb in einem 
ipäteren Rbfd)nitt gu fpredfen fein. 

1. Tie Kopitdonlogcn im RuSIonbc in iprer Rebeutung 

für bie 

R'enben mir unS gunädjft ber Rebeutung ber Kapitalan- 
lagen im RuSlanbe für bie BDpItingSbilan5, „baS Konto-Korreiu 
bcr Rölfer im mirtfd)aftlid)cn Rertepr mit bem RuSlanbc" 511! 
TaS mid)tigfte ©lieb ber 3DpfDngSbilan5 ift bie ^anbelSbilan5: 
b. p. bie Tiffcren5 5mifd)en RuSfupr unb ginfupt im R>arcn- 
Derfepr, fei eS nun bie Tifferena 5mifd)cn RuSfupr unb ginfupr 
eines idanbeS im Rertepre mit eine m anberen ßanbe ober mit 
bcr @ e f a m t p e i t aller anbereu Öänber. Raep merfan- 
tiliftifd)er Ruffaffung bejeidinet man fie als „aftio" ober „gün- 
ftig", menn bie RuSfupr, als „paffiD" ober „ungünftig", menii 



54 



^ic C?infulir ülH'runcc^l. ^^mndift ift öornuf l)iii5unicijcn, boB 
i'inc immintionalc '-^crcilcidiunp bcr ^Qnbd?lnlan5cn bcr cin= 
5clncn Öiinbcr nur unter cuoBcn i^orbclinltcn öurctcnümincn luer= 
ben fnnn, bo bic 3 lietI}obcn ^ur ©rfafiunp bcr cin5clncn ^anbel^= 
5iTfcrn bcr i 3 iinbcr bcridiicbcn finb, bcilpicleiucijc in bcn 3 }er= 
ciniqtcn ©tauten 3t?crt5ÖlIc, in ®cut)d)Ianb unb @cund)t^= 
5Öllc bcr ©tatiftif guctrunbe licqcn. Die @in|ui)r ift infülfic bcr 
;]nllcrf)ebun(t ftntiftitd) mcift pennuer erfaßt; bie Dran 5 port= 
foften ber ©inful)rinaren erfdicincn büufip fälfdilidicriucife auf 
bcr '^soffit)=©citc ber ^anbelebilang, beim erfolpt bcr Dransport 
ber ©infuprinarcn auf bcn ©diiffen bee ©infuprianbe* -- mag' 
bei Öänbern mit proßer ^anbclgflottc mie K'uplanb, Deutjd}Ianb 
unb ©fanbinabien in ftarfeni 3 J?aße ber ^all ift - fu nuiren bie 
Drangportfoften ridnipcruieifc auf bie dftiuieite ^u bud}en. 

Die i'lnfdiauunpen beg SDJerfantiligmug finb peute anberen 
in ber Seurtcilunp bcr ^anbelgbilan5 peiuidKn. 3 Wan meiß, baß 
„t'lftiöitüi" unb „ifHiffibität" allein nod) nid)t biel befapen 
mullen. Sine aftibe .^anbelgbilan^ fann aud) burd)aug Un- 
pünftipeg bebcuten; fo menn fic bcifpiclgmcifc eine Sbipe babon 
ift, baß bic äBaren im ^nlanbe infulpe berminberter Mauffraft 
feine i^ermenbunp finben; aber ctma cg fann bic pope i^lugfupr 
5um praßen Deil eine 3ing5aplunp an bag iüuglanb bebcuten. 
llmpefeprt fann ebenfa eine paffibc $anbelgbilaii5 für ein öanb 
barteilpaft fein; fie fann ber Slugbrud 5aplreiiper f^br^^i^unpen 
fein, bie ein 53 anb alg Wlöubiperlanb an anbere Sauber pat. 
Dag pilt für Sönber mie ©nplanb, Deutfiplanb unb granfreid}, 
bereu ©infuprüberfdmß burd) bie 3infen ber im 31 uglanbe an= 
pclepten Kapitalien unb ben öeminn aug (Srmerbgpefdjöften iprer 
©taatganpepäripen im iduglanbc augpeplid)en mirb. 

©a ift eg nur möplid), bie ^anbelgbilans eincg ßanbeg 
rieptip 3u beurteilen, menn man audf bie anberen iföerte ber 
5 arbcrunpg= aber 3opIunpgPiIan5 penau betroeptet. 3 lHpemein 
fann jebadi ber ©op nufpefteHt merben, baß, menn bie $anbelg= 
Pilan5 paffib ift, bie ©umme ber ü b r i p e n Deile ber f^arbe= 
runpgbilan5 minbefteng einen falipen ©infuprüberfdiuß erpeben 



f) T) — 

muß, baß bic 'P^affibität bcr ^anbelgbilan^ pebedt ift. Die 
3aplunpgbilan5 muß auf bie Dauer menipfteng aftiö fein, 
beim eine b a u c r n b p a f f i D e 3ap^unpgbilau5 mürbe @bel= 
metallcrpart bebeuten. Dicfeg i’lbftrömen beg ©bclnietallg, in 
praßen iOienpen unb auf lanpe 3*^11*^^, muß aber für ein an 
(?bclmctallfd)äpcn niept fepr reidjeg öanb (mie eg bic pau5en 
meftcurapäifd}en (^raf3mäd)te nid)t finb) bcn Überpanp 5ur 
'P'apicrmöprunp unb fcpließlid) ben S)anfratt bebeuten, mie mir 
ipn bei ficincren ©tauten fd)an päufiger erlebt paben. Die 
IHftiöitöt ber 3öPIunpgbiIau5 barf nid)t erreiept merben burep 
i’lufnapme neuer augfänbifeper i’lnleipen (an fiep bebeutet jeber 
.slapitaleypart für bag fapitalempfonpenbe Sanb 511 nä cp ft 
natürlid) eine e r b c f i e r u n p ber 3tipiunpgbilan,5, bad) 
falpcn bem ja fabann bie 3iii5')nplunpen an bag C^löubigerlanb 
unb fdiließlid) bie fHüd^aplunp ber ©d)ulb, bie bie 'f^affibfeite ber 
3aplunpgbilan3 belüften!), beim burd) biefe mürbe ja bie i8er= 
fdmibunp beg Sanbeg fcpließlicp nur mad)fen. Der @infupr= 
überfd)uß ber 3fip^ii>^9^bilanä muß öielmcpr, um bie iPsafftbitöi 
ber ,§anbclgbilan5 auggleidicn 511 fbnnen, fa befepaffen fein, baß 
er auf g a r P c i' u n p e n an bag Üluglanb berupt, unb gmar auf 
fvarberungen, bie niept etma für fpätere 3fÜ£b mieber eine 3 }er= 
pflieptunp bem duglanb pepenüber in fidi trapen. 

©a finb alja bic 3 ufmnmenpänpe smifepen Kapitalanlagen 
im duglanbc unb ^anbelgbilan5 Kpi' erpebt fidp nun 

bie Si'ööc: mag ift bag ißrimüre, mog ift bag ©efun = 
büre? 2inb 5 u er ft bie Kapitalanlagen im duglanbe öar^ 
panben pemejen, finb fie bie U r f a d) e n beg ©infuprüberfepuffeg 
beg (i^Itiubiperlüiibeg; ift biefer ©infuprüberfepuß alfa famit 
nid)tg anbereg alg eine ^arm ber 3ii^^3opIung beg ')luglanbeg 
an ben ©löubigerftaat? Sure bieg ber gall, fo mürbe alfo bei 
pän5lid)er 3 urüd 5 iepung oder oiiglanbifcper Kapitalanlagen ber 
(Sinfuprüberfcpuß (an ben fidp bag ©läubigerlanb freilid) meift 
fepr pemöpnt paben mirb) aufpören müffen. Dag iöerfdjminben 
ber Kapitalanlagen im l’luglanbe mürbe alfo mie ein ©dnipsoll 
mirfen. 




- 5r, — 

Ober aber: ift bie 'isaifioität ber ^oubeliSbilünä — 5. 33 . bet 
beutfdjen mit ibrer ftarfen 9 ftüt)ftüfteiufubr für bie ^nbuftrie, ber 
bobeit 9 ^abrung!cmitteleinfubr für bie madffenbe 93ebülferuncf 
bas 33 r i m 0 r e , unb merben iilupitalieu üor adern in baS ÜluS= 
lanb exportiert, um burdb bie fo berborgerufenen 3i»^berpflid)= 
tungen beS SfuSlanbeS baS ^^affiöfalbo ber .öanbetSbiian^ auS'= 
gleidfen 5U fönnen? 

Oie Srage ift natürtid) allgemein nidft 51t beantmorten; 
fie märe für febeS Sanb ein5eln 511 unterfiupen unb and) ba uml)t 
faum 31t entf(^eiben, ba irgenb meldje ftatiftifd)en 33 etege bafür 
nicht öorbanben finb. @S ift erftaunlid), baff fie biSper in ber 
33 ebanbtung beS 3 >robIemS ber .Slapitalantagen im tHusIanbe nod) 
nid)t aufgemorfen mürbe, öielmepr bon ben meiften 2d)rift= 
ftellern bie bei ben ÜJ?ögIid)teiten gar nidit unterfd)ieben mnr= 
ben; unb bod) ift fie bon größter, ja e n t f d) e i b e n b e r 3 öid)= 
tigfeit für bie 33 eurteilung bes gansen 'P^roblemS. Oenn im 
erften gmlle, menn bie ilapitalanlagen baS r i m ä r e finb, ift 
bie 3>offtbität ber ^anbelSbilan^ burdfauö unfdfäblid): mit bem 
^Infpören ber Slapitalanlagen im StnSIanbe mürbe fie eben fü= 
gteidp berfdfminben. ^m smeiten gbüe muf; fie aber als überaus 
bebenflidi erfdieinen; beim eS ift fraglid), ob ber Mapitalepport in 
3 ufunft fidi loeiter fteigern läßt, umfomebr, alS ja immer mepr 
©dfulbnerlönber fid) 31t ©läubigerlänbern entmideln. 

OaS aber miffen mir febenfallS, baß bie popen ^anbe(S= 
bilan3=i]ßaffibfalbi ßngtanbS unb OeutfdflanbS, unb and) 3 'i'anf^ 
reidfS reidilidj auSgeglidfen loerben burd) bie fVorberungen, bie 
biefe brei Öönber burd) ipren ^tapitaterport an baS Ütuslanb 
paben, baß ade brei tdfo über eine aftiüe 3öpIungSbiIan3 ber- 
fügen. — 

'©as finb nun bie 3'btgcn einer baiiernb p a f f i b e n 
3apIungSbiIan3? llnbebingt Sbelmetaderport. 3 öie ift biefer 
31t beurteiten? 

©belmetaderport — peiite fommt bafitr nur ©olb in 33 e= 
tradft — ©otberport aifo, füprt auf bie Dauer 3ur 3 ^apier= 
mäprnng unb biefe 3111- ©ntmertung ber 33 aluta. Durdj biefe 
Gntmertung aber finfen bie im tduSfanb für bie t’luSfuprmaren ge^ 



— 0 < — 



3aplten 'Psreife, joäprenb bie für bie eingefüprten äiHiren im 
Üanbe ge3aplten fteigen. Die (Sntmertung ber 33 aluta 

loirft für bie ©infupr aIfo mie ein ©d)up3od, für bie t'luöfupr 
mie eine (Jrportprämie, bie ifirobuftion mirb auf bem 3)3eltmarft 
aifo abfapfäpiger. Durd) bie (Sntmertung ber argentinifdien 
3 >aluta in ben 90 er 3 bpren beifpielSmeife fanfen bie für argen^ 
tini)d}en 3Bei3en in ©uropa ge3aplten 3'i‘‘''0e beträd)tlidi, fo baß 
man bamatS bon einem fogen. „33apiermei3en" fprad). 

©otbabfluß füprt ferner, ba bie öolbmenge im !danbe ge= 
ringer mirb, 31t einer 0teigerung beg> 3i*^^fbßee für iieipfapital; 
biefe ©teigerung aber mirft mieber fapitatan3iepenb auf bas 
ÜluSlanb; ber ©olbimport mirb angeregt. 

@enau umgefeprt mirft @oIb3ufIuß: bie 3 öarenau»fupr 
3eigt bie 9 feigung fidi 311 berminbern, bie Sareneinfupr 311 
fteigen. Der für Seipfapitaf fadt unb ba» Mapital pat 

beSpatb bie Xenbeu3, mid} bem IduSIanbe ab3umanbern. 

0 ür bie 3 citen einer paffiben 3bpütngSbüan3 ift ber 33 efip 
an auStanbifd}en tföerten fo unerfeßlid). Denn in biefem gbüe 
fann ba& an baS tHus-Ianb berfd)ulbete ßanb einen Deil feines 
33 efipeS an auslänbifdien Serien beräufu’rn unb fann fo ben 
©olbabftuß berpinbern. — 

33 etrad)ten mir nun bie 3 b p I u n g s b i l a n 3 e n ber 
e i n 3 e I n e n Sauber. Die 3orberungSbilan3 eines SanbeS 
3aplenmäßig aud} nur eingernm^en g e n a u ftatiftifd) feft3u= 
fteden ift gau3 unmoglidi; einen gemiffen 'Jlnpalt, aber audi nur 
einen fotdien, bieten bie Sed)fetfurfe, mie 33 rof. 2 tii ä r in 
feinem intereffanten, freilicp and) nidjt unmiberfprod}en ge= 
bliebenen 33 ud)e „Sed}feIbiSfont unb 3bpiungsbitan3" auSfüprt. 

Die 3bPfwngSbiIan3 mit ben pöd)ften Sertfummen ift bie 
e n g I i f d) e. Der jäpriidfe 6infuprüberfd)uß Gnglanbs betrug 
in ben 3 uprcn 1908 — 1910 runb 150 3 )fidionen 3 >funb = 
:3 ^Uüdiarben Sltarf 3 - 3 tad} ber oben angeführten 3 ieredniung 
ber englifdjen .Vlapitalanlagen im tduslanbe bon 3 ' a i f p ber= 
3infen fid) biefe mit etma 180 tOtidionen 33 funb — = 9,0 33 JilIiarben 



1) 3lrubt, d^iP’cpf- f- Soaialiuiffenirf),, 2. 7. 



5H 




'JJuirf. i)cm i^rcicf)t unb 'i^cr[icf)erunp 5 c;cidiäft bc 5 iel)t 
Innb 90 SlOIIioncn '^sfunb jäl^rlid) = 1800 sjoilionen 2}Jarf’), 
unb Qu^ SonffommiiftonegefcbQffen 20 33iiflionen 'l^^fiuib = 400 
?iOIIinnen iPkrf-). ^ic ©eionitfurberunnen Gnglnnb^ an baö 
^lus'lanb, bie au;? bici’cn brci '^^nftcn refultieren, belaufen fid) alfü 
auf 290 ?Tänionen 'dsfunb = 5,8 SRilliarben 91?arf, Uon benen 
runb 3 9)?illiarben SPJarf jur 'i^egleic^ung be^ Ginfu^rüber= 
id)uffe? bienen, luäbrenb bie anbere .sbdifte ^uin ieil im 2 lU)o= 
lanbe neu angelegt merben fann. miub angenommen, baf, 
bie (Snglänber fö^rlid} etma 50 dJtiüionen 4sfunb = 1 ?3tUIiarbe 
:Pi'arf neu im 2 fu 5 (anbe anlegeir'). 

2lud} bie b e u t f cb e ^ n n b e I ^ b i ( a n 5 ift feit 1888/89 
paffio. latfädblid) mar biefe "d^affioität für bas beutfd)e 3 teid)S= 
gebiet fd)on früher öorbnnben, aber bie Statiftif umfaßte nur 
ben beutfdten ;^oIlDerein, unb biefem gebürten Hamburg unb 
3?remen erft feit 1888/89 an. 9?adibem aud) Hamburg unb 
'i^remen nndi ber ©inüerleibung in ben beutfdfcn irt 

bie Statiftif mit aufgenommen maren, erfd)ien nun plöblid) ber 
ftarfe ©infubrüberfebuB 2 )eutfd)tanbe. ber jebod) in ^i>irftid)feit 
idion früher beftonben batte •*). 

2 )er überfebuß ber Sinfubr SeutfdilanbS' betrug in ben 
lepten 5 ebn fahren burdtfcbnittlidi girfa KiOO ätJillionen 3??arf, 
in bem 3eitroum non 1900/10 burcbfcbnitttidi etmo 1800 9JJiI- 
lionen älcarf jäbrlicb '*)• i^ür baS 3abr 1912 beifpielSmcife 
lauten bie 3 abl^a: 

©infubr 10691,4 SJliUionen SJlarf 
SluSfubr 8956,8 „ „ 

"Paffioität 1734,6 aJtiUionen aJiörf 
y?un mirb **) bie Diente ber im 3luSIanbe angelegten 35 beut= 
feben DJlilliarben (bei 5 % DSeräinfung) auf 1750 31?ilIionen 



1) 0 0 r 1 0 r i u ö a. a. £■. 0. 96. 2) 0 a r 1 0 r i u § a. a. D. ©. 96. 

3) 0 a r 1 0 r i u S a. a. D. 0. 95. 

4) 81 r n b t , 0eutf(bIonb§ ©tellunct i. b. ai>eIttDirtfd)oft, 0. 40. 

5) Strnbt, 3eitfd)r. f. ©ojialroiffenfd) , 0- 9. 

6) 8lrnbt, ©eutfcblanbS ©teltung t. b. S&lcttioirtfd)., 0. 42. 



5!> — 

DJtarf, bie ßinnabmen ber beutfdien Seefdnffabrt auf 400 31?il= 
lionen 3Warf fäbrlid), bie ^ile^üge ber beutfdien ©infenbabnen auS 
bem Dluslanb jäbrlid) auf etma 100 dliillionen 31?arf, Dlüd= 
5ablungen Don im Dluslanbe angelegten beutfdien Mapitalien Don 
feiten ber 0 d)ulbnerlänber ( 3 . D 3 . ber ilereinigten Staaten) auf 
250 DPlillionen SHarf, unb ionftige DSoften auf 300 äHillionen 
-Uiarf gefdtäpt; bas ergibt eine Summe Don 2800 SDlilltonen 
3D?arf, Don benen 1800 21?illionen äRarf 5 ur ®egleidmng be» 
(finfubrüberfd)uffe& Dermenbet merben, mübrenb eine SJäHiarbc 
im Dluslanbe neu angelegt merben fönnte. 

2 )iefe föbrlidte 3 Duabme ber beutfdtcn Mapitalanlagen im 
Dlus^lanbe entfpridit aud) anberen Sebäpungen ^). 

Dieben ben 3iD^crträgniffen ber auslänbiid)cu .Vtapitalien 
finb esi alfo, mie mir foeben gefeben baben, audi nod) anbere @in= 
nnl)mequellen, bie mirtfdmftlidi bebeutenben Staaten Dom 
Dlange Seutfcblonb^ im MapitnlienDerfebr , 5 ur ilerfügung fteben. 
iletraduen mir einige baDon genauer! So 3 . 33. baS 33er = 
f i d) e r u n g £> g e f d) ö f t in unb mit b e m 2! u S 1 a n b e. 
®ie auedünbifdicn Unternebmungen bec-' 33erfidierungSgefd)äftee 
geftatten gleidi 3 eitig eine rüumlid) meitere '-Verteilung ber Dli- 
fifen. ben Umrang bee. bcutfdren 33erfid)erungsgefd)äfte» in 
fremben ideinbern (au^fdiließlid) ber -tranS'portDerfidrerung beS 
beutfdien DlußenbanbelS) gibt bie Senffdirift bes DleidiSmarine- 
omtg' 1905 “) mid)tige Dlelege. Xort beifet cS: „'Dlllein bei ben 
Don ber iHeidb^ftatiftif erfaßten be* '13erfid)erung£'= 

gefdiöfte? — alfo augifdiliefdidi beS ganzen öebieteS ber ^ranS=^ 
portDerfidierung, DUidoerfidierung unb aablreidier DUftfoDerndie^ 
rungen - ftammen au? einer gefamten '33rämieneinnabme Don 
080 SlJillionen runb 90 5P(iIlionen ober 13 3 >ro 3 ent auS bem 
DluSlanbe; unb bobei finb es- 31 ml Seil gerabe Don ber Statiftif 
nid)t erfaßte 3l^’eige, bie bie Stärfe bes> beutfdien 91uSlanbs= 
gefdiöftes auSmad)en." 

a f f i D mirb unfere 3 ablungSbiIan 5 bagegen belaftet bureb 

1) 8t r n b t , 0eutfd)I. i. b. 2geItioirtf(baft, 0. 42. 

2 ) 0 . 11 . 





HO 



bic '-yerbieiifrc au!clüubi)du'i in uub 

mit 2)cutf(f)lanb ’). - Giu mcittTcr luidttiiter 'i^üften in bei 
;]aI)hinct^bilQit 5 [iub bie [tänbigcn beut)d)eii ^^Hirenfrcbitc “), bie 
auf ein ä^icrtel bi^ ein ^Drittel, inelleid)t fogar auf bie Hälfte be^ 
'^etrage^ ber iäl)rtid)en beutfdteu tHii^'fulir gefdiiigt merben, b. l). 
etma auf P 2 — 2''i 3)?illiarben. Gin ireticier '^soften, ftatiftifd) 
freüidi bi^Iier nod) nid)t erfaßt, finb bie uielfad) für bie Ginfitltr 
uorfd)ußuieife gelnät)rten Jrtrebite^). 

i>ludi bae n b e r f e e i f d) e a n f g e i d) ii f t uerftärft bie 
Iieimifdie 3 fll)lung!öbilan 5 , inbem ee oft febr erbeblidie Gk'fd]äftC’= 
bermittlungsgebnbren bem :^n(anbe ^umenbet, bie fanft ba'o 
'^lu^Ianb bcrcidiern mürben, t^lud) mirb ber tHuelanbl)anbel für 



feine finau 5 iellen Sran^aftionen unb Mrebitbebürfniffe baburd) 
bon au^märtiger ti^ermittlung frei gemad)t. 

Um meldte bebcutenben ©ummen ei' fid) babei banbeit, ^eigt 
bai 2?eifpicl, baß nod) im ^a^re 1888 Gnglanb an ben beutfd)= 
d)ilenifd)en ikanbeBumfäßen in -S^öbe bmi 60 ÜDtiÜiünen 9kart 
fäbrlid) IV 2 3D?iüionen 3Warf berbiente ^). GIeid) 5 eitig illuftriert 
biefei äleifpiel, mie jungen 2 )atum§ berbältnBmäßig bai beutfd)e 
überfecifdic Sanfmefen nod) ift. Grft im erften 5al)i'fünft bes 
20. ^abrbunberB ift eine Gpod)e fbftematifdier 2liBbebnung ein= 
getreten, ©ic 3öb^ ^-öonfen unb ibr .Siüpitül mud)i nun be= 
träcbtlid) '“). — 

©0 ift bie '^Hiffibitüt ber bcutfdien ^anbcBbilan^ boÜ aui= 
geglid)cn, ohne baß mir bai Üluslanb mit ben Öarmitteln unteres 
9^ationaIbermogens ju be 5 ablen braud)en. 

Jroß allem ober muß ei ali bebenflid) be 3 eid)net merben, 
baß mir mit unferen midtigften Griften 5 bebürfniffen, ben ßebeni- 
mittein, auf bai itluilanb angemiefen finb; nnb menn auch beute 
unfere gorberuugibilan^ bem 3luslanbe gegenüber mit einem 
2 lftiofalbo abfd)ließt, fo müffen mir boeb für bie ini 

2luge faffen: einerfeiti bie 3Wöglid)feit bei fHüdgangei ber bci= 



1) 91 i e B e v 2. 430. 
•2) 0enf|d)nft 2. XI. 
3') Senficfinft 2. .XL 



4) 9ii e B e r ©. 430. 

5) Denffcbrift 2. XII. 



— 61 — 

mifd)en 'Jlusfubr burd) fortfd}rcitenbe Gntmidlung and) ber 
anbern ©taaten 3 u ^nbuftrielönbern unb burd) bie fid) 3 eigenbe 
Stenbeu 5 ber Grböl)ung ber ©d)uß 3 Ölle; unb anbererfeiti bie mabr= 
fd)einlid) infolge ber maebfenben 33eOöIferung unb ber ti3erteue= 
rung ber Xiebensmittel unb 9iol)ftoffe fteigenben Ginfubr^iffern. 

Gine große jh'olle in ber ^ablungsbilan^ enblid) fpielcn bie 
bisher nod) nid)t mit eingered)neten iöetröge, bie burd) ben 

G i n m a )) b e r e r =, '-B a u b e r a r b e i t e r =, ö e f d) ö f t s = 

11 n b 91 e r g u ü g u n g s r e i f e n b e n = e r f e 1) i’ in bai 

Xianb ftrömen, be 5 m. aus il)m fließen; bmibelr es fid) bod) l)ier 
5 um Seil um gemaltige betröge. 

ifi?eld}e ©ummen in öelb unb idaren hoben bie 60 iDiiÜionen 
ober mehr 9lusmonberer mitgenommen, bie im Xiaufe bes 

19. fsohi‘i)nnberts Guropa OerliefeenlO Stimmt man beifpiels= 
meife an, baß jeber 9lusmanberer nad) 9lmcrifa burd)fd)nittlid) 
200 9Warf mitnimmt, fo hotten bic 20 äliillionen 33fenfdien, bic 
nom Gnbe bes omerifanifd)en Unabhöngigfeitsfrieges an bis 3 um 
:Jahi'C 1900 nod) i'lmerifo ausmanberten, 4 äUiÜiarben 9Jtarf in 
bas Sanb gebradht -). 9ion 1900 — 1911 finb nad) 
tHngoben ") 1% dliillionen älicnfchen in Manaba eingemanbert 
unb hoben .Stonoba 636 SD'iillionen SoIIar 5 ugeführt ^). 

5 ür ®cutfd)lanb hoben bie i^erhnltniffc feit ber erften ^ölfte 
bes 19. ^ahrpunberts fid) fehr ,311 feinen (fünften oeränbert. 
^aben früher ^unberttaufenbe ihr ^eimatlanb oerlaffen unb 
ihr hohe» .Slönnen, ben hohen ©tanb ihrer Multur in ben Sienft 
bes IdusIanbeS geftcUt, fo ift bie beutfd)c 9lusmanberung heute 
nur gau 3 unbebeutenb •"O- •Speute finb cS nid)t mehr ©cur f d) e , 

1) 2ietr. 2d)äfcr, irieltgeid). ber 9 ceu 5 eit, II, 2.290. 

2) 2 a r 1 0 r i u 0 a. a. C., 2. 72. 

3) 3telb, Capital investmeuts in Cauada, Torreuto 1912. 

4^ JöeltU)irtid)oftI. 9(rd)in, 33b. l, .ipeft 2 (ouli 1913), 2. 185. 

5) 5m 19. 5ahrhnnbcvt finb 6—7 93tiUtoncn 2eutfd)e über 2ee 
mibgemanbert: 1870—1890 ca. 2 9JiUüonen 

1890-1900 „ 

1900-1910 „ > 4 

5ät)rlid)er '2md)id)nitt in ben lebten C'ohi'cn: 25000, ba, 31 t bie nnbesifferte 



* 



— (J2 — 

bic im X i c 11 ft f r e m b e ii M ti p i t a 1 !? i m t’l Urlaube 
arbeiten une in öcrflanitenen bt’itte arbeitet beut- 

i it e « ,si n p i t a l i m Urlaube im 2) i c n [t u u b 5 u 
9t u ij e n b c r p e i m i f rf) e n I f \v i r t f d) a f t. 

9ludi bie i^ertübertrapunpeu bitrd} 99 a n b e r a r = 
b eitert fpielen in ber 9i'eItmirtfd)Qft eine bebeutenbe Atolle, 
bie neuerbinpö meprfadj cteluürbipt mürben ift. 3u biefer „&^e(t- 
iadifengnnperei" ift bietertei bie llrfad)e: bie berfdiiebene ^of)ti= 
bölH', ber berfepiebene fHeid)tuni an 'Jlrbeit£ifräften, bie berfdiie- 
benen ßeben^bebinpuncten in ben ein^etnen iiänbern, baneben 
aitdi trf)üt)ter ^ebarf an 9lrbeit^fräften man benfe beifpiets-- 
meife an ben Sau be§ Sanamafanal^ — finb ipre Urfadien. i^n 
biefem Serpältni? finb 9(fien unb ©uropa pebenb, 'Jlmerifa unb 
'Hfrifa ernpfanpenb. 2)ic meiften 99anbcrarbciter ftammen au5 
(Sbina, ^apan, .'üürea, ©übinbien, ben malapifdien Unfein fomie 
ait^ ittuRlanb, ^tatien, (^^ali^ien, ©panien, '•psortupal unb ben 
meiften ©taaten ber Salfanl^albinfel- 9iepmer finb bor aüem 
9lrpentinien, Srafilien, Manaba, bie bereinigten ©taaten, 911= 
gier, Oftafrifa, ®eutfd)Ionb, ^t’anfreid), 9iumänien unb bie 
©d)mei5. ^n ©uropa ift fo ein 3itg bau ©üb nad) 9?orb unb 
büti ©ft nadf 9i'eft feftjuftellen. ©ine mie lüidftigc bolle bie 
9i'eltfodifengängerei in ber S9eltmirtfd)aft fpiett, bemeift, baif 
man bie ©umme ber 99anberarbeiter auf (i —8 biüliünen fd)äpt; 
bag ©eutfcfjtanb japrlid) einer bällion 99anberarbeiter bebarf ^), 
baR beifpieBmeife bie ©rnte in Argentinien opne bie itatienifepen 

IHuöroanbcnina 31 t Vanbe. ®ic ©imuanberumj iiad) reutfdilaiib ift jeit» 
lueüig ftärfer al§ bie ©eiamtauStoanbevima. .{at)l bev 2 )eutid)cn im 
9lu5Iaitb über 1^ 4 ?JiiUionen. (3t v n b t , ‘Deiitidilanb!? Stetlimg in ber 
'meltiinrtfd)aft, ©. 25, 26). 

1) Sp a r m 0 a. a. C. <S. 223—227. Aevner: © a v t o r i u ‘o , 3eitfd)v. 
für ©üjiolrciffenfcpaft, 1911, Mt 2 it. 3, ,,©te 39anberarbeit alö roeltiinrh 
fcpaftlicpeb ^Problem". — © a r 1 0 v t u b , Die italien. SPanberarbeitcr. 
9 eiü3ig 1903. — ©artoviub, Die fübitalien. 3tubiüanberuiig. 
(' 0 n r a b § 'sat)vb., 33b. 41 (1911). 

2 ) 3lntbt, Deutfd)lanbb ©tcllmig in ber 3Öeltti)iitf(paft, ©.27. 



I 

— 63 — 

Arbeiter nberpaupt nidjt eingebrad)t merben fann, mie bie Argen- 
tinier in einem ber fepten ^apre empfinblid) bemerften; baf; 
®eutfdp;Oftafrifa jäprli^ 50000 SJanberarbeiter bebarf. Sc= 
träi^tlicp finb bemnaep auep bic SBertübertragungen, bie burep 
öüpnau^5aplung erfolgen. ?Aan benfe an bie popen unb ^apl- 
reiepen ©epöfter, bie bon ßonbon 5ur ^dplung be^ groRen in 
bifdjen Seamtenapparatee nad) ^nbien ftieRen. Sie bereinigten 
©taaten 5apten 1 SOiilliarbe 3J?arf ArbeitAöpne jäprlicp an bas 
Au^Ianb, mobon 280 büEionen Sl^arf an Italien, 00 an Seittfd)- 
lanb 5u gaplen finb. Sie ©ummen, bie bie poInifd)en 99anber- 
arbeitcr au§ Scutfeptanb giepen, befruepten bei bem au^gejeid); 
neten poInifif)en ©parfaffenmefen bas gan^e poIniid)e 99irtfd)afrs- 
(eben merflid). Sie berfieperungsgefber, bie bas Seutfepe beidi 
an italienifipe Arbeiter 5ablt, finb betröditfid) unb bebeuten für 
Scutfcplanb burepaug einen Übelftanb. Sie an bie 9öanber; 
arbeitet- geäapiten Öopne unb berfidterungsgelber finb für bie 
beutfepe 3(tpittngÄbifan,5 befonbers bespatb naditeilig, meil 
Seutfd}Ianb feine ©egeneinnapmen bon beutfdien im Austanbe 
tätigen Sanberarbeitern ,5ufommen. 

Anbers ift bies beim A e i f e b e r f e p r. C9ibt and) in ben 
l'epten ^apr^epnten eine groRe 3«Pi Seutfdfer burdi ipre Aeiien 
pope ©ummen im 9fuslanbe aus, fo mirb bies boip baburdi aus- 
geglid)en, baf] aiup Seutfepfanb ein biefbefudites Aeife^iet, na= 
mentlidp für bie reiepen Amerifaner, gemorben ift. 9Ait ber 3u^ 
nopme unb Au^bepnung bes Aeifeberfepr^ 0 fibb bie burd) ipn 
beranlapten 99ertübertragungen ftarf gemadffen. ©s gibt 
Sülfsmirtfdiaften, für bie ber Aeifeberfepr ber Auslänber eine 
ber ^aupteinnopmequetlcn ift: fo bie ©eproeij, ^tdlien, Seile 
Öfterreidis (Sirol) unb granfreieps (Aaris unb bie Aibiera). 
Unter ben 48 SAillionen Sefuepern ber Antifcr 99eltausftellung 
be^ ^apreic 1900 beifpielsmeife maren meprere lAiÜionen 
grembe, bie fieper feine geringen Summen im l!anbe gelaffen 
paben ^). Italien pat im 3dptc 1897 bureP fvicmbenberfepr 



1) (parm§ a. ü. D. ©. 221—223. 

2) 3lU‘5fteller: 60000!! ('Ir'örterb. b. 3>A3. II ©. 1321). 





(nur bimf) bcii nuf bcm Önnbluecic Ijcroinftrömenbcn) '285 33?il= 
limicn Sii-C5 empfangen, ^ie 2 arjilltonen aTcenfcpen, bie jnpriid) 
bie 0rf)mei3 befudfen, loffen ben grembenetabriffementö 120 
lionen grauet, llnb ^öanfen poben beredjner, bap im ^apre 
^904 bie nodi europn fmmnenben 21merifoner 400 äJ^illiimen 
Srnnc^ im Öonbe ließen, äi^ie bie 3af)f ber SKeifenben fid) f)ob, 
5eigt, ba^ im 1892 80 000 2(merifaner nad) ©uropa famen, 
maprenb e^ im ^npre 1911 fepmt 300 000 mären'). 



4. i c ip Q n b e I ^ b i I Q n 5 5 1' n f r e i dj 5 meifl, in elfter 
Sinie nmpl infolge feiner ftotionören 'Ämölferung, eine nie! ge= 
ringere '^^afpoitöt auf oB bie ©nglanbsi unb ®eutfd)Ianb5', im 
lepten Satefint foum 300—400 aj^idionen ^vrancsi jäbrlid) -). 
2)ie frnn5ü)ifd)en Mapitoloniogen im 2(uö(anbe merfen jäbr(id) 
etmn 2 S^iilliarben ^ranc^ ob. ^iefe merben nur 511 Oerfd)min= 
benb geringem 2eil in gronfreid) angelegt, beim .S'lapitalanlagen 
im ^snlanbe bebenten neue 2lrbeiBgeIegenl)eit, biefe aber a('ad)frage 
nad) neuen 2frbeiBfräften, bie für ^ranfreid) unbefriebigt blei= 
ben muß, ba bie a3elmlferung feinen 3udiacp^ an foldten aufmeift, 
mi ©egenfap 511m .<dapital, ba^ fid) Oon l^^apr 51t ^apr um etiini 
5 S)iUIiarben graiiB bermeprt''). 2^ie ungünftigen (SrmerlB^ 
kbingungen bes ^nlanbeö amingen baö fran,5öfifd)e Mapitai fo, 
lid) nad) lopnenber a^etätigung außerpalb ber etaaBgren^en um= 
aufeben. 



©ine 0onberftedung nebmen bie e r e i n i g t e n 
Staaten üon 2 fmerifa ein. Sie 2lftiuitöt iprer \^an= 
beBbilana fd)eint, minbcfteiB bis oor furaem, burd) bie a-Hiffibität 
ber anbei en 'ifs'often ber ^orbcrungiobilana aiBgegiid)en gemefen 
au fein. Ser jäbrlicbe 2luöfubrüberfd)uß ber Union oon etma 
450 aWidionen SoIIor muß angefeben merben aB 3insaablunq 
unb aum Seil neuerbings ouep aB ©dturbenrüdaabtung an euro- 
paifdbe Staaten, Oor adern an engtanb unb Seutfd)fanb, für bie 



1) riefe ßablen ftnb entnommen: ^armci a. a. O. 3.222. 

2 ) 21 r n b t , 3eiti(br. f. 3o3ioImiffenfd)nft, 3. 8. 

3) „33anf", ^ebr.nf-^eft 1911, 3. m. 



65 



gemaliigen .Siapitalfummen, bie biefe Staaten in ber Union an- 
geiegt buben. 

S i e d e P) bot beredtnet, baß baS' tUftiüfalbo ber amerifa= 
nifeben ^anbeBbilana 1898—1901 burdtfcpnittlid) 550, 1901 
1904: 460 aitidionen Sodar jobrlidb betragen bube, bei ber 3ub= 
lungkiilana aber nur 150 refp. '20 aftidionen Sodar. gür bie 
3cit Oon 1905 — 10 pabe ba^ atftiüfalbo ber fpanbeBbilana burcp= 
fdmittlid) 434 aiUdionen betragen; aber naep einer englifd)en 33c 
reebnung merben bie fonftigen aierpflicptungen auf 600 3Widionen 
Sodar gefd)ädt. Sießel behauptet, baß bie a.lerfd)ulbung an 
©uropa jäbrlid) um 125 SKidionen Sodar aunebme, unb Sat- 
fad)e ift, bafe bie au^Iönbifcben jUnleipen, bie in ben lepten 
fahren in ben 33ereinigten Staaten untergebrad)t morben 
maren, meift balb aurücfgefloffen finb '). 

aifitte Dftober 1909 fod -) fo beifpieBmeife ber atem=^orfer 
3b?arft ben i2onboner ©anf^ unb Sörfen^ftrebit mit ungefähr 
2':i aJfidiarben gronc^ in ainfprucp genommen buben; 1910 
buben fid) bie U.S.ai. mit 792 9??idionen a^iarf, 1911 mit 426 

unb 1912 mit 472 SWidionen a^iarf an ben Öonboner ©elbmarft 
genianbt-"'). 

©in Öanb, ba* nad) meitoerbreiteter atnfd)auung feit langem 
fd)on eine paffioe 3ubtung5bilana but, ift aber b a 6 r u f f i f d) e 
at e i d) : „atudtanb ift ber emige unb größte fyinanafdjulbner in 
ber aBeltmirtfdpaft" ^). Um fein bauernbeö a>affiofalbo ber 3ab= 
lunggbilana 55ecfen au fönnen, mufe e? neue Ärebite im 21ukanbe 
aufnepmen, bie aber bann mieberum mit ipren Scpulbainfen baö 
aHtffiOfalbo für bie 3utunft oergrößern, umfomebr, aB bie 
meiften au*Iänbifd)en Slnleipen ^lonfunu, aifo unprobuftioen 
3Joedfen bienen, fobafe ber frühere ruffifdte fviuanaminifter 

1) 'körterbud) b. .IISB. l 3. 1241. 

2) 'Jieue )5rete )ßreffe, 22. £ft. 09; ipr muß bie 3>erantmortung für 
biefe enorm pope 3abl bleiben. 

3) ^^'eltrairtfcpaftacbcb SSrepio, II. 1. 3uli 1913, 3. 161. 

4) Sfepeponian: ®ie auöl. Elemente i. b. ruffifepen aiS©.; 
53erlin 1913. 

D. ® rutib()err. 5 



f 

L 

L 




öon iBunge einmal fagte: „ba 9tu^Ianb jebes :3a^r borgen muf5, 
um bie 3in)en ber alten 2lnleit)cn be^a^Ien p fönnen, )o mu^ 
ein 2tugenbli(f fommen, mo e§ nid)t^ mel)r geliehen ertjält" ’). 
©ei ber K^arafteriftif ber finanziellen Sage ber einzelnen Öänber 
mirb barauf nä^er zurüdzufommen fein. 3u bebenfen ift aber, 
ba^ fRu^lanb über enorme 9^aturfd}ä^e berfngt, ba^ feine ©olf:o= 
lüirtfc^aft erft am 5lnfange ber ©ntluidlung ftel)t unb ba^ and) 
bie ©ereinigten ©taaten non iHmerifa, für bie ü^ute ber ©taat?= 
banfrott mol)l au^gefd}loffen erfd}eint, einmal in berfelben finai 
zielten Sage, mie fe|t ©u^tanb e^ ift, inaren. - 

©0 fe^en mir alfo folgenbe ©ruppierung: 

S)rei @ t ti u b i g e r l ä n b e r erften iRangcö : ©nglanb, 
granfreid) unb 3)eut)d}lanb, baneben nod) alö Oiläubigerlänber 
bie fleineren ©taaten: ©elgien unb bie ©d)meiz, ^ollanb unb 
S)änemarf. 

51 uf ber anbern ©eite: 

3 mei groge © d) u l b n e r l ti n b e r: Stuglanb in erfter 
iWeipe, bann aud) bie U.©.^1., bieic aber zugleid) aud) ,Slapital= 
erport treibenb unb aB ©löubigerlanb auftretenb. — 

2. f^örbcrungcn bc§ Söorcncxportö burd) Äapitolonlagcn im 
Urlaube unb bic ©rrcid^ung ^onbdSUertroglid)cr ober onberer 
©ortcilc im ©crfc^r mit bem iduölonbe. 

©on allen ©eiten besc ©robleme ber Mapitalanlagen im iHus- 
lanbe, ba^ tepten (5nbe§ in napezu alle ©robleme tl)eoreti|d)er 
unb praftifdfer Öiationalöfonomie piueinreidit, ift in ber mifiem 
)d)aftlid)en Siteratur bas ©roblem ber (Jrportförberung burd) 
Mapitalanlagen im ^udanbe mopl am meiften bead)tet unb be= 
Ininbelt morben. 

illltgemein ift zu fagen, bap, mie oben )d)on nüper auögefüprt, 
.Kapitalanlage im 3tu§lanbe nid)t notmenbigermeifc ©>aren= ober 
©belmetattausfupr bebeuten mup. ©ei ©taaten mie ©nglanb. 

1) iHuffüp umi V a f a V c) u e in bei „9ieueii 3eit'' : „Der ©anfvott 
ber ruffifepen Jinanjen" II 3. 142, II. ©b., 13. Saprgang; aitiert bei 
3 i d) d) a n i a u a. a. O. 3. 207. 



— 67 — 

f^ranfreid) unb ®eutfd)tanb, bie infolge iprer fdpon beftepenben 
©utpoben im Stu^lanbe gorberungen an ipre ©cpulbnertänber 
paben, fann bie 9 ieuanlage bon Kapitalien im üludanbe aud) bor 
fid) gepen burep Unterbleiben ber (Sinfupr ber bom Slu^lanb ge= 
fd)ulbeten ©eträge. 

^511 iepi‘ bielen fällen aber mirb zumifeltos Kapitalanlage 
im )?r.t^lanbe gleidpbebeutenb mit ©jport fein, fei eä nun ©jporl 
bon ©robuftions= ober Konfumgütern. Unb fo foll bie 3^^uge 
pier unterfud)t merben: ioeld)e äßirfungen ziePt ber .Slapitalejport 
für ben Söorenerport nod) fid). 

©etrad)ten mir zunöcpft einmal bie beutfd)en ©erpältniffe. 
©erobe für 2 )eutfd)lanb paben mir eine grope 3 uJ)l ^’‘-'*u ©ci" 
fpielen, in benen burd) bie Übernapme frember 3lnleipen bon 
feiten ©eutfd)tanb§ unfere 3 ubiiftrie auperorbentlid) befrud)tet 
morben ift. 

SJlan braud)t nur bie ©erid)te unferer ©roBbanfen burd)zu= 
fepen, um maprzunepmen, an mie bielen ©teüen ber @rbe es 
beutfdfem Kapital gelungen ift, zu arbeiten; pöufig genug in 
einer gorm, bie eine ftarfe ©etütigung unferer ^nbuftrie be= 
beutet. fKieper, ein grünblidier Kenner, eme ^lutoritöt auf 
biefem ©ebiet be§ beutfd)en 9 Birtfd)afBmefeiB, ber engen ©er= 
binbung zunfd)en ©anfen unb ^nbuftrie, füprt zaplteid)e ©ei= 
fpiele bafür on, bap frembe illnteipen unferer 3 ubuftrie eine 
3 'ülle lopnenber 3 lufträge gcbrad)t paben, „fo bic ruffifd)en, öfter- 
reid)ifd)en, ungarifd)cn, portugiefifdien, fomie bic rumänifd)eu 
©ifenbapnanleipen ber 90er ^apre, bie Finanzierungen ber 
©enezuelabapn, ber i’lnatolifd)en (ätfenbapnen unb ber ©agbab- 
bapn, bic ©auten am ©ifernen 3:or, bie langfäprigcn ©auten ber 
©d)antung=@ifenbal)n unb ber ©dpantung-©ergbaugcfctlfdmft 
u. a. m." 0- Freilid) füprt er bann fort: „dagegen ift eö in 
anberen Füllen infolge ber beftepenben 2l?ad)t= unb .Sl'onfurrenz= 
uerpültniffe, ungead)tct aüer ©emüpungen, nid)t gelungen, eine 
^eranziepung ber beurfden Fubuftric burd)zufcpcn, obmopt bie 
©anfen biefe ^eranziepung in geeigneten Füllen, z- ©• bei ber 

1) 9M c B e r a. a. Ü. 3. 319. 



— (18 — 

,Uongüei)cnIiQl)ii, i'opar 5 ur iPcbincuinp il}rcr cificncn finanziellen 
'Beteiligung erl^oben I)ntten." 

^lug« ber übigen ^lufzo^Iung ergibt fid), ba§ e? befonber^ 
bie beutfd)e @ifen= unb Stoblinbuftrie, foune bie B>affeninbuftrie 
ift, bie Borteil aus ber ilabitalanlnge ini iMusIanbe zicljt. 

2ü fonnen Mrebite an frenibe Staaten, inie unten bei ben 
Beifbielen für ^rfinfreid) nod) niiber au^gefübrt inerben füll, 
bireft auf eine Störfung geuüffer einfeitiger ^nbuftrieziueige 
binauölaufen. 2)arin liegt ziycifeüo^ eine C^efabr: bae .stapital 
nerteilt ficb nidbt auf bie ganze BoIf&unnfd)aft, bie bedorzugten 
Betriebe inerben unter llinftänben zu Betrieb^eriueiterungen unb 
??euanlagen in biefer 3‘-’>t b^ber iMnforberungen derfübrt; in 
ruhigeren z^ifit [idl bann aber ber Dülf?uiirtfd)aftlid}e 

0d)aben, fnfern nicbt neue ^nbuftrieaufrrnge doin ibu^Innbe mit 
v'dilfe üon Mrebitgemäbrungen erzuningen merben ’). 

Sas« d)arafteriftifd)e Beifpief für ©rpurtfürberungen mit 
^ilfe tum Mrebitpulitif ift granfreidi. ^ier böngt bie 3wlaffung 
frember ?tnleiben zu ben franzöfifdien Bürfen zuiueilen bireft ba= 
dun ab, ob bas ib Urlaub fidf geneigt zeigt, ber franzöfifd)en ^n= 
buftrie bafür dorteilbafte ^.bufträge zu gemdbren. ift büufig 
dorgefommen, baß ein in i^ruufreidi anleibefudtenber Staat 
bie Ibnieibe ober bereit 3ulaffung zum Börfenbanbel erft beloiüigt 
erhielt, loenn er ber fronzöftfdien ^ubuftrie, namentlirf) ben Gifen= 
bnbn= unb B'offenfabrifcn, Beftellungen zugeidiefen butte. 

Xofür einige Beifpiele-): ibnfang 3nnuar 1909 lehnte bie 
fronzö]tfcbe 9fegierung bie ©rmdebtigung zur 3ulaffung einer 
größeren argentiniidien ibnleibe, bie in Buriö aufgelegt loerben 
follte, ab, unb zur felben 3eit derloeigerle ber ginanzminifter 
CSaillaur feine 3uftimmung zur offiziellen i)(Otierung ber argen= 
tinifeben ö % inneren 31nleibe don 1895 an ber Burifer Börfe. 
Ser förunb hierfür loar, bafe bie argentinifebe 9iegierung im ^abre 
1908 bei 03efd)übbeftellungen Slrupp gegenüber ben franzöfifdben 

1) Sie „Bonf", ©eptemberbeft 1909, „Seutfcties Äopital int 5lus- 
lanbe“ oon 31. o n s b u r g b , S. 825. 

2) 3 dl i I b e r , „(Sntroitflungdtcnbenjen ber Söeltrairtfibaft", 
3. 343 ff. 



— 01 ) — 

(£reufot=äöerfen in tuid) franzofifdjer Bteinung illoyaler B^eife 
bedorzugt butte. 

^m Sezember 1909 beubfidjtigte bie bulgarifd)e iHegierung 
eine iUnleibe in Buris^ aufzunebmen; ba jebod) Bulgarien fidi 
nicht bereit z^^iflte, au^ ber i'lnleifie ber franzöftfd)en ^nbuftrie 
Beftellungen zufommen zu laffen, mürbe Bulgarien bebeutet, baff 
e^ auf bie 3ulaffung5bemilligung am Burifer ülJarft nicht zu 
redinen bube, unb bie '’lufnabme ber iHnleibe in Buri^ unterblieb. 

Siefen @i)ftem, burd) iHnleibegemdbrung ber f^nbuftrie be» 
OHdubigerlanbe^, mit mehr ober meniger großem 3*dange für beii 
anleibefudienben Staat, ^buftrdge zu derfd)affen, but ^^runfreidi 
auberorbentlid) büufig unb mit großem Erfolge angeloenbet. 5u 
ber Xat ift bei ber inner=mirtfd)aftlid)en Bofition 3'i^anfreiditf 
unb feiner mirtfd)aftlid}en Stellung gegenüber bem iHuelanbe 
biefer Sßftem ber etma^ gemaltfamen 3ufübrung don 'Jluf= 
trügen an bie f^nbuftrie don unenblidiem Borteil. Senn bei 
ben buben Xiobnen, bie infolge be? Bfangels an ?lrbeit^= 
frdfteu bie franzöfifdje 3ubuftrie zubicn muß, bei ber geringen 
Bterfftüttenbifziplin ber franzöfifdien iHrbeiter unb bei ben 
• baburd) fel)r ausgebebuten Sieferungsterminen but bie fran= 
Zöfifdie ^nbuftrie, namentlid) in ihren metaHurgifdien unb .\lon= 
ftruftion^brandien, an fid) eine nur befdirdnfte Monfurrenzfdbig= 
feit auf bem B'eltmarft. Siefer 9Zad)teil mirb aber, mie oben 
auögefübrt, burd) bie (Stdrfe be? franzöfifdien .siapitalmarftee 
in ber B'elt büufig, menn audi nidit immer, au^geglidien; benn 
e? ift bei ber ftarfen 9?ad)frage nach Mapital namentlidi don 
Seiten ber Union nid)t immer möglich, einen anberen öldubiger-- 
ftaat zu finben, ber infolge günftigerer f^nbuftriederliültniffe bie 
Beftellungen be^ iHu^lanb^ billiger, rafdier unb beffer liefen: 
tonnte. 3ubem ift, mie fpdter meiter aus'gefübrt merben mirb, 
bie ©emdbrung don iHnleiben bdufig and) don politifdien Morn 
ftellationen abbdngig. So derbtmfen bie franzöfifdien ^nbuftrie- 
fabrifen, namentlid) bie .Mriegsinaterial liefernben, einen großen 
Seil ihrer iXuftrdge ber Regierung, bie bie dolle Sdidrfe ber 
B>eltmarft^fonfurrenz für bie fabrifen aus^gefdialtet bat. 'Jln- 



70 



bcrcrfcit& l)at bic fran^öfiid^c J)ic(^icrunc; aber uneberum bie 
äitadit, cinäcine große Uinerneljimmgeu <^11 bebor 5 ugeii, ein Uno 
nonb, ber Ieid}t Morruption jur S^Igc pnben fann. 

fann and) ber 3iegierung nntnid)enöUiert fein, nu^ politi^ 
Idien @rünben betipiel^loeife, eine i>lnleil)e, bie nn 511 poljen i^iefe^ 
rnng^preifen bee (^läubigerlanbeö 5 U ppeitern broI)t, 5 U ge= 
lonpren, unb fie ermöglidn bieje Öieninl)rung baburd), bn^ [ie 
einen ®rucf auf bie in ^rage foinmenben f^abrifen aueübt. (Sin 
'-öeifpiel bafür ift in ber äßiener dienen f^reien '^.sreffe 5 U lefen, 
bie unter beut 15. :^anuar 1910 folgenben unuuberfprod)en ge= 
bliebenen telegrupljifd^en ^^crid)t au^ '^sariö erl)ielt: 

,,^ie (Smiffion be^ neuen ferbifd)en iHnleljenö bon 150 aiiil= 
Honen f^rancs in '’^nriö, !oeId}eö bereite abgefddoffen unb bon 
ber ferbi)rf)en i$fup)d^tina bor einigen Xagen botiert loorben ift, 
fd)ien ouf gejbiffe ©cbiuierigf eiten 511 ftoßen. 3 b einer ber ftiü= 
febmeigenben ©ebingungen biefe? i?htlel)enö gehört namlid) bie 
Übertragung einer bebeutenben 3i'affenlieferung für bie ferbi}d)e 
i?lrinee an bie frait 5 Öfifd)e (5iefeIIfcf)aft Sd)neiber & ©omp. in 
(£reufot. ÖiSper fonnte fid) jebod) bie ierbifdje 91egierung 31 t 
biefer ©eftellung nid)t entjdjließen, loeil bie Offerte ber genann= 
teil 5 ünia bebeutenb pöljere 3 ^reife enthielt, aB baS gleidigeitig 
eingelaufene tHngebot ber beutidten girina Mrupp. S)ie frangöfi= 
fdie 9tegierung berioeigerte baher bie Genehmigung 3 ur ©miffion, 
modite aber gleid) 3 eitig ihren ©infhtß bei ber ©reufot=GefeII)d)aft 
geltenb, um eine ^erabfepung ber Offertpreife ouf bo^ ÜJibeau 
ber Mruppfd}en herbeisuführen. Oiefe Bemühungen hoben ©r= 
folg gehabt. 2 )ie GreufooGefellfdmft hot eine ©rmöpigung ihrer 
greife beloilligt, unb bie ©miffion beö iHnlehenö in Boris loirb 
mit Genehmigung ber fran^öfifdien Stegierung in ben nndtften 
^ngen ftottfinben." 

t’lud) in 2 )eutfd)Ianb mirb ba» Oiiftem ber ©rportförberung 
burd) i’inleihegeivährung an baS tHusIanb in großem Umfang unb 
planmäßig betrieben, loobei bas beutfdie Spftem ber engen Ber= 
binbung äiuifdien Großbanfen unb ^nbuftrie aufjerorbentlidic 
Borreile unb ©rleidnerungen gemährt. 3o finb gelegentlid) ber 



71 



burd) 3)eutfd)(anb unb Ofterreid) aufgenommenen türtifdien 'Jtn= 
leihe 2 beutfd}e Mriegsfd)iffe an bie S^ürfei berfauft morben. ©0 
ift 3 ur Grünbung beutfd^er ©alpeterlnerfe in ©hile eine 2tnleihc 
bon 15,3 BHllionen 3P?arf gemährt morben, eine ©umme, bie 
aber lebiglid) in ber gorrn bes ©rports beutfd)cr ^Oiafd)inen nad) 
©hile ging. Bon ber 2lnleihe maren biS 1908 bereits 5 
Honen 3 urüdge 3 ahlt, unb 7 BHEionen Xibibenbe finb nad) 
Xeutfd)lanb gefloffen 

3 u unterfd)eiben ift in biefer fSrage jebod) fehr, ob ber 
©d)ulbnerftoot, bem eine 51nleihe gemährt mürbe, ein mirtfd)aft= 
lid) h^d) entmid'eltes iJanb mit felbftönbtger BoltSmirtfd)aft, ein 
politifd) mäd)tiger ©taat, mie beifpielSmeife bie Union, ober ob 
er ein politifd) mehr ober minber abhängiger Mleinftaat ift, 
mirtfdhaftlich nid)t ba^u imftanbe, alles baS, beffen er bebarf, im 
iianbe herguftellen. 

Mapitalgemährungen an bie Union bcifpielsmeife merben 
mol)l nie oon ^nbuflriebeftellungen biefeS öanbes abhängig ge= 
madit merben tonnen bei ber politifd)en Großmad)tftellung, bie 
bie Union einnimmt, ^n biefem ©inne finb (mie Graf .Slanip 
in ber Banfenenguete 1908 auSführte) bie in beutfd)em Befip 
befinblid)en amerifanifdfen ©ifenbahnanleihen eine fchled)te )Üapi= 
talanlage; beim bei bem hohen ©taub ber nmerifanifchen ©ifen= 
inbuftrie unb bei ben hohen amerifanifdhen ©infuhr 3 ÖHen auf 
©ifenbahnmaterial unb bergleidjen ift eine tdusfuhr beutfdien 
©ifenbnhnmaterialS nad) 2 lmerifa natürlid) ausgefdiloffen. 

Bei Mrebitgemährungen an ©taaten mirtfd)aftlid) unb po= 
Htifd) 3 meiten Banges, mie bie Xürfei, ift eS naturgemäß leidpter, 
feine f^orberungen burd) 3 ufepen; um io mehr, alS fold)e ©tauten 
nid)t eine fo hod) entmidelte ^nbuftrie befipen, bie imftanbe märe, 
ben gualitatio mie guantitatiö enorm hohen Bnforberungen ber 
mobernen ilöaffentechnif beifpielSmeife 3 U genügen. 

^m übrigen muß auch bemerft merben, baß es bei tleineren 
©tauten mefentlich leichter ift feftöufteüen, melcbe ©rportförbe^ 



1) Banfcn-engiiete 1908, £. 86 87. 



72 



rangen öurd) .sirebitgeluQfjrungen Dem ölüubtgerlanbe eriiuidjten 
finb, bo bie einfacheren unb imfomplt^ierteren .öanbelöbe^iebun^ 
gen btefer Staaten in ber ^anbet^ftatiftif feid)ter fefh^ufteaen 
[tnb al^ bei inirtfdhaftlicben öroBmädjten, etiua bom jRange eng= 
lanbs unb ber Union. S)a^ ^guibalent für bie Mrebitgenuilmmg 
an )üld)e @roBinäd)te loirb bi^iueilen audi in einer ©rportförbe' 
rang befte^en, bie bieneid)t nur bespafb in ber ^anbelgiftatiftir 
nid)t erfaßbar ift, loeit fie in einem Unterbleiben ber (ginfubr 
üefteht, ober and) meif bie i>lu0fuhr nid)t bireft bon ßanb ,51t 

i^onb erfolgt, fonbern biele Stoaten in ben foinpli^ierten i’lui- 
taufdiberfehr bineinbe^ogen finb. 

häufig, loenn audi naturgeinöB nid)t mit Sidjerbeit 
immer barauf 311 redjnen ift, uürb burd) bie Mapitalanlage im 
Uu^Ionb ber i>lu0fubrbonber nadi bem Sdmfbnerlanbe aiidi in 
jui fommenben Seiten eine Steigerung erfahren, ba ba^ 
^dntlbnerlanb |idi an bie betreffenben Jabrifate, an ben 
^anbet^b^rfebr mit bem ©läubigerfanbe gemöbnt bat. Saß in bem 
nacbften ^abre nach ber Mrebitgemäbrung unb ber baburdi for= 
uerten erportfteigerung bie erport3iffer loieber etioas^ 3urüd= 
gebt (mic n s b u r g b gegen bie Mapitalanlagen im 

Unglaube potemiiicrenb, au^fübrt), ift felbftberftänblid). 

tHucb baß uniere^l'lu5fubr nad) finan3iell unabhängigen 5iän= 
bern, mie Gnglanb, Jranfreid), Sd)mei3 afm., fcbncüer geioadiieu 

1) t als nad) S)eutfd)fanb5 Sd)ulbnerlänbern, läßt ficb burd) bie 
im Sßergleid) 311 unteren Scbulbnerlänbern eben bie( geiualtigere 
unb rafcbere mirtfcbaftlidie gntmidetung ber finan3ieü unab- 
hängigen Sänber jrUären, unb menn S a n s b u r g b -) aus- 
fuhrt, „baß bie ;cd)u{bnerlänber trop beS auf fie ausgeübten 

2) rudes ihre itc3Üge aus Seutuplanb im Surd))d)nitt nid)t in 
bem 3Waße gefteigert haben mie bie unabhängigen iiänber", io 
bleibt eben bodi bie grage offen, ob nid)t unter erport nad) biefen 
Sänbern firf) n 0 d) langtamer entmirfett hätte, menn mir nid)t 

einen gemiffen ,,'Srud" burd) Mrebitgemäbrung auf fie ausgeübt 
hätten. 



1) ,,)öauf', Septem. 190U, 2. 82a. 



2) brbenba 2 . 827. 



73 



iHud) ©ngtanb hat feinen ßrport gemaltig gefteigert burd) 
feine .Stapitalanlagen im ibuSIanbe. So mürbe gelegentüd) eines 
33ortrags Sir ©bg. Spepers im ?Jiai 1911 gatt3 in bemfelben 
Sinne bemerftO: „S)as Safammentreffen bes MapitalerportS 
mit bem ttlnmadffcn unferes gabrifaterports mar bbd)ft bemer- 
fensmert" („The coiticidence of the export of oapital with the 
increase of our exports of manufactura-^ goods was most 
remai'kable“), unb „''Benn man bagegen S)eutfd)lanb öelb leibh 
fo finb bie folgen baoon für itnfere tbusfuhr bei meitem nid)t 
fo groß, '.föenn ein fianb mie 2)eutfd)lanb ober irgenbein an- 
bereS had)fd)up3ÖIInerifd)es Sianb hon unS C^felb [id)C, fo mürbe 
uns bas in unferer tbusfubr nur fepr inbireft 3ugute fommen 
(„we should only benelit in our exports very indirectly“)- 
longe nid)t fo mie in ben eben ermähnten S'äflen." 

Unb fct)ün früher einmal im ^ahre 1900 hatte Speper in 
einem Üjortrag Oor bem Institute of Bankers bemerft: ,,^'as 
bebeuten bie attslänbifdfen Mapitalanlageu für uns? t.Hn erftcr 
Stelle geben fic unferer IHrbeiterfdjaft lüel iöefcbäftigiing. 'Ii>tr 
erportieren unfer .*slapital in bie Molonien unb fremben iiänber 
größtenteils in ('»ieftnlt britifd)cr @r3eugniffe, Sd)icnen, ©rüden, 
©etriebsmaterial für (gifenbabnen, bie mir im duslanbe bauen, 
.sdicibung unb oft 9Zabrung für bie tbrbciter bei ausmärtigen 
Unternehmungen. ©>enn mir in bie i^änber, in benen mir C9elb 
anlegen, nid)t bireft 2t>aren fenben, tun mir es inbireft. ©dt 
onberen ©Porten haben mir mährenb ber fepten 50 ^abre jäbrlid) 
30 SWiflionen ©fb. Sterf. unferer ©Sporte nerfenben fonnen, 
meil mir ausmärtige IHnfagen gemadit haben. Sie Summe mar 
binreid)enb, um 300 000 ©?enfd)cn mit jäbrlid) 100 ©fb. Sterl. 
50 Sabre fang 311 be3ahlen" -). 

@ine befonbere ©ebeutung für bie (Erportförberung befißt 
ba^ ü b e r f e e i f d) e © a n f g e f d) ä f t ‘‘). Gs ift in ber iiagc, 

1) 3itievt bei 3lrnbt, iaefen unb dmed: ber ä. i. 21. Jeitimrift 
für So 3 taIu)iffenfd)aft), 2 . 17. 

2) 'Denffdjrift bee- )Hetd)C’='lJiarinc=2lmtc- 1905, 2 . 24o. 

3) )){ i e B e r a. a. C*. <S. 431. 





« 




— 74 — 

^n^ Icidit in tsrfntinmp 511 Lninc;cn, incnn im 'Jluslaiibc 
eine 'i^erpelmnfl pröRerer i’luftriipe, i^ieferunpen nnb 'Hrbeiten 
unb bie Gmiifion ong^märtiper 'Hnleiben bcbor[tef)t. -^n beinfelben 
3inne mirfen nnjere foniulnrifdien 'i^ertretunpen im iMusdanbe, 
inebeimibere bie ben .sUmiulnten ^npeteilten $anbele)ad)= 
nerftönbipen. ®ne liberfeeiidie 33anfpe)d)Qft nermnp ferner bitrd) 
feine 'öe 5 iebunpen 511 ouedänbifeben 'dbnebmern biefe auf beut= 
fdie i 2 iefernnten aufmerffnm ,^u nuuben nnb ebenfo nmpefebrt 
beutfdie {yabrifanten bmi peeipneten i’Ibfabpebieten im iHu&lnnbc 
511 benndfriditipcn. 

(Snp mit ber ©yportförberunp burd) bie .siapitalanlnpe im 
iduelonbe bünpt eine nnbere i?orteiIemöpIid)feit, bie biefe pe= 
möbren, äufammen : bie 3}iöplid)feit, b 0 u b e I ö p n li t i f d) c 
aber n b n 1 i cb e m i r t f di n f t s p o 1 i t i f die ''-l> ü r t c i I e , 
bie meift bann in .s>Qnbel 5 Uerträpen feftpelept merben, burdi 
Mrebirpcmöbriinp 3 U errcidien. 

3^Qfür einipe '-Beifpiele ’) : Xurdi ben äfterreidiifd}=britifd}en 
^nnbelsberrrap tmm 16. S)e 3 ember 1865, ber am 1. Januar 18 (h 
in Mraft trat, mürben neben anberen pünftipen Ü?eben 3 upeftänb= 
niffen an ©nplanb bie früher faft probibitiben äfterreid)ifd)en 
^nbuftrie 3 Öüe, beren Öfterreid }5 eben erft entftebenbe ^nbuftric 
beburfte, ftarf ermöRipt unb auf 10 ^apre feftpelept. gür biefen 
für £}fterreid} fepr unpünftipen iöertrap erpüffte bas öfterreid}i= 
fdie iPt'inifterium, ba Öfterreiep bamal^ in proRer j 5 inan 3 not mar, 
eine pröRere idnleipe bon ©eiten ©nplanbö 311 erpalten. S)ic 
^üffnunp aber töufdjte, unb fb maren bie proRen panbeI^politi= 
fdien 3 bpeftanbniffe Cfterreid}^ umfonft pebradjt. ^ 

©in meitere^ iöeifpiel ift ber ruffifd)=fran 3 i)fifd)e .§anbelg'= 
bertrop bmn ©eptember 1905. 3u ipm erpielt ^i'bbfreid) proRc 
3 bn 3 upeftänbniffe bon ©eiten ittuRlanbö, bie 3'i‘bnfreid) bie ©in= 
fupr IonbmirtfdiaftIid)er unb inbuftrieller ©T 3 eupniffe nad} 3{uf’,= 
Janb erleiditern. ©ie ruffifdien Mon 3 effionen erflnren fid) burd) bie 
5 inan 3 not be« bon granfreid) finan 3 ieü ftarf abpänpipen 3bren= 
reidie« infülpe bes- .siriepes mit 3bpan unb ber iHeboIution im 

1) © d) 1 1 b c V a. a. £). E. 351 TT- 



— /.) 



Innern. öer '-ilertrap and) mit einjäpriper Jrift 311 jeber 
3eit fünbbar, fo bürfte büd) ÜiuRlanb bon feinem ,Münbipunp5>- 
red)t feinen Webraud) mad)en. 

S)er Mapitalbebarf iHuRlnubg' miiprenb bee ruffifdi-japanm 
fri)en Mriepe? patte aber audi für 2 )eutfd)lanb feine ilorteile. 
ilüs im ©sapre 190-2 bie bböelsberträpe abliefeu, berfud)te )Hur- 
lanb in bem 3 apre barauf 3 üÜerpöpunpen für bie beutfdien 
^nbuftriefabrifate burdi 3 ufepen. Dlad) 3Iusbrud) bes Mriepe» 
aber mürbe in ben iJforberneper ißerpanblunpen iHuRlanb flar 
pemaept, baR e» ©eutfcplanb 3 ur iHufnapnie ruffifdier '21nleij^eu 
nur bereit finben mürbe, menn es bie 3 büe nidit erböbte. -tic 
Jvolpe babon mar, baR in bem beutfdi=ruffifcben .spanbelsbertrap 
bon 1906 )){uRlanb feine 3öUf i^ur leidit erpobte (entfpredienb 
ber ©rpüpunp ber beutfeben ;ilprar 30 lle). Xer miditipfte ©lortcil 
für Xeutfdilanb mar aber, baR bie 3öüt' bis 1917 feftpelept 
mürben. — 

Xie bor einipen 3apren erfolpte .s^erabfeRunp bes fdimebi^ 
fd)en ©infupr 3 olles für nid)tfd)üumenbe f^-aRioeine erflärt pd) 
burd) bas fran 3 ofifd)e (>fepen 3 upeftänbnis, baR fünftip- 

bin bie öffentlid)cn fdimebifcben ::&>erte an ber 'Plarifer 'iilörfe 311 = 
laffen molle, mas bisper nid)t ber 3^11 pemefen mar. 

Xer fran 3 Öfifdi=fapanifd)e ^anbelsbertrap bon 1911 pe= 
mäprte ben Japanern, für beren iHuIeipen neben bem ßonbonei 
and) ber iP'orifer (sfelbmarft bon proper fPebcutunp ift, mie in 
ben iBerpanbhmpen betont mürbe, nur ben frau 3 Öfifd)en dJfini- 
maltarif, müprenb granfreid) ©rmüRipunpen bes allpemein pülti= 
pen iapanifd)en Xarifs für mid)ripe fraii 3 Öfifd)e Dlusfuprmarcn 



erpielt. 

^n biefem ©inne ift and) ber für ©nplanb oorteilpafte bri- 
tifd)=iapanifcpe Xarifbertrap bon 1911 3 U beuten. 

XaR fOc'itte ©suni 1911 ein iHufucpen an bie franaöfifdie 
fWepierunp, flftien ber Uniteb ©tateS ©teel ©orporation an ber 
'iparifer iörfe 3 U 3 uIaffen, abfd)Iäpip befd)ieben mürbe, bat, 3 um 
leil menipftens, aud) feinen C^runb in ben Popen 3oIIfäben beS 



76 



eine wSiX^oo mT' ‘'“t'"' 

in 'l*a il ®L erTqt“ ®‘'' '''“f“')“"^ 

non einen™ 3»'>“ne 1910 

Ä tzz äH?* * 

i«U erle“ftS 

^nnieil7t:;'';,«;ee;:„f 

©‘«irfnlirWinien nn.Ij/eciM nui ö ,e,7 ' T 

foU« a„.«6ebn„„enen ».nuflrienlfnmie .u c;;:,";’,“;“;'“' 

A Q d) t e i I c b c 5 iJiMir e n c r p ur t g - '). 

no. g^rmefn'ölill'l!:,;'"' ’»‘'non.«e „,\ev ,vonn 

HI yiitc II, , eil, er SPcbeiitiiiij, iiir bic «orfsn.iiti,1,art 

ob r ,u^ ö- e '■'""f"!'"' ''i" 3»e.,fd,e,u,lier i,,ä,e 

in"i«'S?^ 

1) Viteratuv 31 t biefeni 3lbfd)irrff* >w 

ftüat; '^3o§Ie, ®eutfct)Ianb am - -f,» ■^ '"'^^*^'- 1 ^.^' ^löiav- u. onöuftne- 

imb SeltiDirtfcpaft; 58 r e n t a u ®ie i ^ ts e l , SSoIföiuirtfdjaft 

. <’rentauo, 5Dte ^djrMen beä onbuttrieftaatb. 



«■» ^ 

i i 

önlen ung* l}crnn5U5icf)en V S)übci ift nodi 5u Pcrücffidittc^en, bii^ 
mond)e iiänbcr fd)on bmd) ben 3 ?eid}tum an ^?aturid}Qgen Jucit 
nünftifler bnron finb alg mir, jo 61)1110, bog man mit 9tcd)t mof)l 
bog „$ornrögd)cn ber ©ntmideluni)" genannt t)at, mit feinen 
nnermeBliriien Sdiöpen an .siot)Ien unb ©ifen, fo bie ißereinigten 
0raoten mit it)ren ^Isetroleumgiiellen unb ihrem .siupferreid)tum 
unb JHuBlanb mit feinen "iNetroIeumquenen unb feinen '^^latin- 
fdiöpen. Unb ferner: higher ift ber ^nbuftrie=ßrport, menn 
er 3u ftarfc Monfurrenä fanb, tmn iianb 511 itonb gemanbert; aud) 
bog ift feilte nicht mehr fo leicht möglich früher. Sie für 
ben ijnbuftrie-6rpart günftigften i'(hfah=6ehiete finb fd)on hefept, 
bie ©rmerhung neuer ift idimieriger alg higher. 

i^iele frembe X.'önber finb ben europöifchen 'Staaten aber 
nid)t nur überlegen burd) ihren ;:lteid)tuni an 9?aturfd)ähen, fie 
finb eg audi biirdi bie billigeren unb bebürfnigloferen 3lrbeitg= 
fröfte, fü ^sopan unb 6hina in erfter ;iiinie. 

iücuB man audi aüeg eben i'Ingeführte bcrüctfiditigen, unb 
bigher gefdiieht bieg fid)cr nicl 511 menig, fn barf aber anberer^ 
feitg bie Mehrfeite ber 5 ü?ebaiÜe nidit überfehen merben. 
nöd)ft entftehen bud) in ber unmittelbaren ©egenmart für unfere 
^nbuftrie burd) ben ©jport, burd) bie $d)affung einer neuen 
3nbuftrie in einem fremben Sianbe gemaltige 5 l?orteile, unb biefen 
i^orteil ber ©egenmurt niug fte au^nühen; er ift ficherer 
unb feftftehenber alg bie geföhrlidien geigen, bie in ber 3ufunft 
m a h r f d) e i n I i dl eintreten merben. ©g ift gerabe in mirt= 
tchaftlichen Singen außererbentlidh fdhmer ^u prophe5eien, mie bie 
in ber nationaIöfanomifch=miffenf(haftIid)en Siteratur ^ahU 
reid)en falfdhen 5f^rophe5eiungen bemeifen. Sie ©inmirfungg= 
möglichfeiten ouf bie ©ntmicfelung finb fo zahlreich, baß für bie 
ternere 3uf«nft faum etmag ©id)ere^ Porau^gefagt merben fann. 
3 u n ö d) ft aifo crfd)Iie^t ftd) eben hoch für bie eigene ^nbuftrie. 
beifpieigmeife bie beutfdhe, ein neuer 3 Karft. ©robert ihn bie 
gnbuftrie nidht, fo mirb bieg fogleid) bie hod)entmideIte ^nbu= 
ftrie eineg onberen Sonbeg, bie englifdhe ober belgifche etma, tun. 
Sen 0 d)aben h>iben mir oudh in biefem galle in ber 3 P^PPft 8u 



-- TS — 

trapcn, nbci ot]iic baR bic bcutjd)c vsiibuftiic ciucii 'i^ovtoil bauen 
hatte. ®ic fffutber iiänber nidtt 51t entiuiifehi itnb 

hcran^u^icl^cu, hätte aljo nur bann eitlen 3 inn, luenn bae Un 
inöplidie inöplid} iinirbe; eine tlserftänbignnp aller hod)entundel= 
ten ^nbuftrielänber bal)in, bafe fie [id) öerbilidtten, feine frenibe 
^nbuftrie hcran5U5iehen. S)a 5 aber luirb luohl nod) lange eine 
Utopie bleiben. 

^Ind) bar[ nidit uergeRen luerben, baR ein groRe^’ geiualtigeö 
@ebiet [tir bie ^nbiiftrialifierung nod) o[fen fteht, baiö gan^e 
groRe Öebiet ber hciRen 'iiMrtid)aft%ine. 3 dion , geigen fid) 
[tarfe i^lniäpe einer foldten ^nbuftrialifierung. ^n ben Mapital= 
anlagen int iHu^^lanbe in ber gönn bon rtaateanleipen nnb |o= 
bann bon ßiienbahnpapieren i[t in erpbhteni 93 ?aRe peute bie 
Mapitalanloge in ber gönn bon Grriditung bon gabrifen in ben 
9 iohftoffprobuftions:gebieten getreten. S)ie tfrportinbuftrieüen 
errid)ten gilialcn ober ielb|tanbige gabnfen. 3 ie eriparen )o 
ben 3d)up3üÜ, beionbeix^ aber bie iüraneportfofren bee 9 iol)[to[fü\ 
häufig and) bie itraus'portfoften be^ gertigfabrifate. 3 o ift ein 
3 ug ber gnbitfrrie Rinn )}fohftofflanb 311 beobaditen. greilid) 
ibirb biefe gnbuftrialifierung ber 3 ropen bie iiage für unfere 
©pportinbuftrie auf bem '.liU'ltniarfte i p ä t e r iepr füplbar ber- 
fd)Ied)tern. 

Sag' 'l'roblem ift übrigeng' heute nod) berhältnigmüRig loenig 
bon ber nationalöfononiifd)-ibiffen)d)aftlid)en i^iteratur bead)tet 
iborbeti. Unb bod) hanbelt e? fid) hier um eine grage bon l)od)- 
fter ^cbeutung für bie ioirtfd)aftIid)e gnfunft ber 3 Wenfd)l)eit. 
3 i'ie loeit ift eine Jropeninbuftrie nad) )befteurüpäifd)er tHrt tnög- 
lid)? ®ie grage ift groRenteib eine hhgienifd)e. St>ie loeit ift 
bie '^efieblung ber Xropen burch bie äöeiRen moglid)?’) ' 3 er 
Hierein für 3o3inlpolitif pat, feine )biffenfd)aftlid)en gürfd)ungö- 
gebiete lueiter au^bepnenb, fiep biefem 3'fbbletn feit einigen ^ap= 
ren .Rugeluanbt unb für bie einseinen tropifd)en Öänber 9 fefe- 
renten gelunplt, bie bie öebiete unterfiicpen füllen -). 3 Jad) bem 

1) .perrn ^5rof. ^ 0 e p f I in feinem .Slolteg „®eltmirtfd)aft8= 
Iel)ve unb 'Vgeltmirtfd)aft§politif" beponbelt. 

2) ©inige Dlrbeiten barüber finb febon in ben 0d)riften bed iRereinä 



7!» 






heutigen 3tanb phgienifdter .stenntnie eridteint eig nid)t ab au^= 
gcfcploffen, 'iibiRe opne 3chaben für ipre öeiunbpeit ^auernb in 
ben 3 ropen auRufiebeln, fofern für fie nur auf heiRe 3 age füple 
iJ?äd)te folgen. 3aö aber ift fa ebentuell and) auf fünftlidieni 
3r]iege, bitrd) fälteerReugenbe gjfafcpinen 31t erreid)en. Xodi barf 
ba$ 3iebelunggproblem peute nod) nid)t ab gelöft gelten. @ine 
iHrbeibteitung Rloifcpen ben 3 ropen ab iRopftofflänbern nnb uns 
ab gnbiiftrieiänbern, inie gr. ßift fie proppeReite, ift fo bis peute 
nod) nicf)t eingetreten, bielmepr ift peute ein ^inftreben ber 'f>rü= 
buftionsfaftoren „Kapital" unb ,,'Jlrbeit" Rum 3>robuftions- 
faftor „Diatur", loie man getagt pot, ru oerReid)nen, unb es 
fd)eint faft, ab füllte in ben nod)ften gelten in ber national- 
üfonomifd)-ibiffenfcpaftlid)en Literatur unb '-Psraris ber 'i^robiif- 
tionsfaftor „^atur" gaiiR befonbers ftorf betont unb in ben 
ajfittelpunft ibifjenfd)nftlid)er ®etrad)tungsibeife gefteüt merben, 
fo loie es im 19 . gaprpunbert mit ben ''iNrobiiftionsfaftoren 
„ 31 rbeit" unb „Mapital" gefdiap. 3ollte fo oielleidit mirflid), in 
fpäter 3ufnnft freilid), einmal bas fprophetenioort iliofdiers fidi 
erfüllem baR ber 3 d)auplap ber tWenfd)heitsgeid)id)te ru ihrem 
«lusgangspunft, 311 ihrer 'üiMege, ben Iropen, Rurüdfehren mürbe? 
ibrerft fd)eint nadi 3??einung ber .^iftorifer ja bie gernmnifd)- 



angeltädififd)e 9 iaffe Rur 'i)>eltperrfd)aft berufen Ru fein, unb 
geidien fd)eineu barauf pinRubeuten, baR im Mreislauf ber 'ii'elt- 
gefd)icpte bie 31 amen unb befonbers bie 3Wongolen tie einmal 
oblöfen merben; aber mariim fbüen barmid) nid)t and) einmal bie 
3ropen eine füprenbe iKolle in ber 'li>eltgeid)id)te fpielen? 
3inb bies and) nod) gragen fernftcr gufunft, fo berbient bas 
^Problem ber aKöglid)feit einer 3ropen=gnbuftrie - eines meiten 



neuen 33 etätigungSfelbes für ben .Nlapital-ß^rport alfo, bod) pente 



fd)on boÜe Sead)tung. 



für 0üitalpoUtif erfd)ienen. Dieben S e r i u g haben befonbevS Di a t p g e it , 
0 d) n m a cp e r , 3 0 e p f l bejin. bereu 0d)iUer Dlrbeiten übernommen. 
— Sb. 147, I ber 0cpriften beS Ser. für 0o3talpoUtif : „0entfd).£Ut> 
Dlfrtfa als 0ieblnngSgebiet für Cvmopaer". Sb. 147,111 „0ie Dlnfieblnng 
oon (''•nropciern in ben Biropen''. 






80 






3. Xic Mnpüoianlogen im 5(u^Ionbc oB 9?otre|eröc 

für fttifcn unb Äricge. 

^>?elicn bic i)olK '-b'cbciuimp bcr Mapimlanlnpcn im 3(uc- 
niue riu- untere 3rtI)Iuiip&bilcm5, imieren Snbuftrie=@rport unb 
untere ^onbelsbofitif tritt nun und) eine meitere. Sie beftebt 
iflrin, bofe bie .stapitalnnrapen im i’lnsranbe für nnrtfdtQftridie 
ober bolititdte Mrifen eine ir^otreferne bilben 0- ®nfnr fommen 
natnvhd) nur fnr.5friftipe Mnpitalanlnpen in »etrad)t, bie in 
nritcben Seiten rafeb flnffip pemndit merben fönnen, olfo bor 
t^lem au^tonbitcbe ©olbbalnten, „Csuilbbebifen unb fmiftipe 
WUbputboben une pute niu^Iönbiidte, in ©olb aafttbare miu 
;apieie, bte and) on nu^Ianbitcften ®ör|en peltonbelt merben, alm 
o'nen internatumnfen maxh bnben" ??atnrrid) fann e§ [idi 
nur um rrembe ©ertpopiere im bentfeben «efip, nidit um 3[nl 
laflen be? beutfdten f e ft e n .Slnpital^ im inuelonbc bobei banbeln 
^u' nnb aupfeteb „ein nmmenbipe^ 3 fuepreid)unp§mitter im ^QÜe 
bti Snrurfai^tunp prußerer ouslQnbitdter öntboben nus bem ^n= 
nnbe >). ^verner beburfen mir ihrer, „um mb au5 bem 
lanbe bcronaiebcn 511 fbunen ^ur 33 efriebipung ber in ben erften 
-open nod) unb in ben lebten Xopen bor einer «riep^erflörunp 
^^emobnlidt nmmi)d) onbronpenben 5 Uebit= unb Sohlung^mittel? 
^eburrnifle, tomie 3ur Seefunp eines bei borüberpehenbem 9^adi= 
Ollen bes l^ertrouens ouf ©elbfurropote in foldten Seiten Ieid)t 
onrtretenben bcrtipen «ertonpens nodf) ©ormitteln. Sir be= 
uirren ibrer ober amb, um in bem »efib folcber internotionofen 
unb an bertdnebenen ousmörtipen SPörfen 311 reoriilerenben 
tetc pepen bie in frieperifcben Seiten ermoebfenben Murs^ 

rrpm f ^•niifcbeu Serteii unb pepen bie bonn ein= 

uetenbe Ächmoebe ober Uberfünunp ber inrönbtfthen $öörfen eine 
Seefunp 3u rinben-). Sem holt 3 f r n b t bog »ebenfen ent^ 
pepen . ^,ob nicbt etmo bie im Mriepe 3U ermortenben entmerturn • 

'• “■ oor oHem, unb fein Sudr 

„<5inon3iebe Änepsfnbrung unb .f^riep§bereitt(baft" 

2) JRieBcr S. 20 . 3) i e ß e r ©. 19 . 

4; 9U e B c r 0 . 0 . D. S. 433/434. 




81 



pen ber ouslönbifcbcn .Slopitolonlopen bie Äd)mierip{eiten ber- 
mebren merben“ \), unb Sonsburpb")' meift über 3 eupenb 
nod) - er fübn ä^eifpielc für bic Mriepsjobre 1800 unb 70 unb 
für bie Mrifen 1874, 1882, 1890, 1900, 1907 an - boß 
„ber Mapitalift niemals meniper 2 ieipunp berfpürt, fid) 
feiner fremben ©ffeften 3 u enilebigen, als menn im ^nlonb eine 
Mrifis ouspebroeben ift, boß perobe im (i^epcnteil in foldien Seilen 
ber .siopitolift feinen ißefib on auslonbifdien '’f>opieren, bie er für 
rclotib fidjerer bölt ols beut|d)e Serie, 3 U berproßcrn fud)t“ 

5 ür ben .siopitaliften finb eben in erfter Öinie pribatmirtid)aft= 
lidie dliotibe inoßpebenb, (5s bebürftc eines bobeu Slanbeö 
poIitifd)er ( 5 r 3 iebunp, mie mir ii)n in (Snplonb jeboeb bismeilen 
fonben, bomit ber .siopitolift feine pribatmirrfd)aftlid)en ^nter= 
effen bem Soble bes Öonbes opferte. 

^ft es für uns onsuftreben, boß mir bem 'dluslonb nur tur 3 ^ 
friftipe, olfo Ieid)t fünbbore Mrebite pemäbren, fo ift es umpefebrt 
für uns borteilboft, bo^ bos üluslonb on uns nur lonpfriftipe 
Mrebitforberunpen bol. 

©in meiteres ©rforbernis für unferc Mrebitonlopen im 
i'luslonbe ift, boß fic oud) on ben onberen iöörfen pebonbelt 
merben, Dor ollem ober notürlid) an ber 33örfe bes ^eimatlonbes, 
bomit fo ber Siebermerfouf ber 21nlogemerte moplicb ift. 

Siefc beiben ©rforberniffe ber Mopitolonlopen im 21 uslanb, 
bie als ilorousfepunp für ein pünftipes Urteil über fie peilen 
müffen, führen uns nunmehr 3 u einer penoueren iBetraebtunp bar= 
über, meldie '^'orousfepunpen unb Jlebinpunpen bie Mapitol=^ 
onlapen im Üluslanbe erfüllen müffen, um ols mirtfd)oftIid) mert= 
noü unb pünftip be 3 eid)net 3 u merben. 

4. Wefobren bc§ ÄQpitol=©)fportö. — i^orouöjcbungcn unb 
©inftbrönfungen für einen Dorteilboft^^n ÄopitaI=@jport. 

211s oberftes ©rforbernis mirb ber Sob ouf 3 ufteIIen fein, 
bofe Mopitalonlopen im Üluslonbe erft erfolpen bürfen, menn ber 

1) SlrnM a. a. C. S. 182 (3citfd)rift 10)- 

2) „®ie )Banf", ^eotemPer 1909, S. 829—831. 

3) ebenba, S. 831. 

®iff. ». ©runöherr. ^ 



I 



1 



— 82 — 

Mapitolbebaif be;ö :^nlanbe5 getuipetib gebecft i[t, ober loie man 
pefagt f}at: ,,31'enn loir im Üluslanbe ©migionen überneijmeii unb 
untcrftü^en loollen, bürfen bie ©elber bafür nur überfdiüffen eut= 
nommen merben, bie eine eigentliche gute ^^ermenbung im ^n= 
lanbe nid)t [inben fönnen" 0- 

9 ^un ift biefer ©egriff ber ©ccfitng be* ^nlanbbebarfeö 
freilief) ein fehr relatiber. ©erobe !Deuticl)Ianb mit feiner fid) 
immer nod) gelooltig entmidetnben ißoIBioirtfdiaft, mit feinem 
ftorten iöebülferung§5uniad)§ bebarf auf5erorbentUd)er Äapital= 
mengen für feinen :^n(anbbebarf. @o ift bie ^i'^ge feh^^ 'uol)t 
bered)tigt: märe e& nidit biedeid)t günftiger für unfer Sanb, 
menn burd) ein tHufhoren beö ifapitnlftrome^ nnd) bem Ülu^fanb 
ber beutfd)e 3in^fu^ fiele? Senn ber |o t)fvborgerufene niebere 
3in^fu& ber beutfd)en öanbmirtfdfaft, bem gemerblidfen 3 }iittef= 
ftanb, bem ^anbmerf e;o ermögtid)te, fid) in gau5 anberem 3 ??aBc 
alö heute an ben beittid)en 3 )iarft 511 menben? greilidi ift 311 
bemerfen, baß eben jebe 3 in 5 fußfenfung mit ber barau^’ fotgen= 
ben erhöhten ^tapitalnachfragc nud) mieberum 311 einer 2enbeii3 
ber (Steigerung be;c 3 iu^fuBe^ führt. Unb ferner: eine gemiffe 
Sfegulierung bahin, bn^ .Uapitalanlagen im i'lusdanbe nur ftatt= 
finben, menn and) ber '^ulctnbbebarf einigermaßen gebedt ift — 
bon einer abfotuten 2)ecfung mirb man, mie gejagt, eben niemat» 
reben fönnen — erfolgt bon fetbft, gemifiermaßen outomatifd). 
S)enn ber niebere 3iu)cfuß im ^nlanbe, eine gemiffe MapitaU 
fättigung olfo, bem ber höh^^rc 3‘u^fuß beS' tHu^Ianbesi gegem 
überftept, fie finb es> ja gerabe, bie 3ur .Mapitatantage im 
?lu^tanbe führen, stieben bie nad) bem tHu^Ianb ftrömenben 
.Siapitalien im ^ntanbe, mürbe ber 3 iu§fuß boramofidittid) nod) 
meiter fallen; biefer niebere 3iusfuß aber mürbe bann umfo 
fidh^^^ci^ öum i>lbftrömcn be? .Sldpitals' nad) iiänbern mir höhereui 
3 in^ führen. Unb anbererfeits muß bemerft Joerben, baß gau3 
analog ein puh^^i' üdänbifd)er 3iusfuß, eine ftarfe inlänbifdie 
,^lapitoInad)frage gau3 bon felbft ein 'Jlbftrömen inlänbifdter ,Vtapi= 
talien nach bem lUu^Ianbe erid)mereu. 



1 ) Sanfenem)iu*tc 1908 , S. 83 . 



8;f 



^n meld)em 5öerhältni& ftehen nun bie Kapitalanlagen im 
tMuöIanbe 311 bem inlänbifd)en Kapitalbebarf ? Sir berfügen 
3 ur iöeantmortung biefer Si’uge über eine leiblid) gute Statiftif. 
So teilte ber Staat^fefretär beö Innern S) e 1 b r ü d am 1 1. ge= 
bruar 1911 folgenbe 3ifi^i'u int ^)leid) 5 tag mit‘)’ 

^ , ('»• m i f f tone n (in ))JiUlionen ®avE) 

tnlün^. 'IDevte auolanb. ir'evte 

ca. 3233 iBlilltonen 
I ).biavf 



1990 OJUUionen 
Savf 

gaßt man bie Beträge ber ©rniffionen für einen längeren 
3eitraum, alfo etma für 1901-1905 unb für 1900 — 1910 311= 
fammen (mas megen Konjunfturfdtmanfungen unb bergl. rätlid) 
ift), fo erhält man an t*lug'lanbg'=')lnlcihcn für ben 1. 3fiU‘num 
bie Summe bon runb 

)Utillionen 3)uirf, 

für ben 2. runb 

1990 9)?illionen Sluirf, 
mährenb bie inlänbifd)en Sorte 
im 1. Jahrfünft 

12 ;35(i ä>iiüionen )Ptarf, 

im 2. Jahrfünft 

17 721 tliiillioncn Ü)?arf 

betragen. $ier ift alfo ein fHüdgang ber 2lii!ölanb£'-©mifßonen, 
eine Steigerung ber I^nlunby^ßmiffionen 31t ber3eid)nen. 

1 ) Jitiert bei ,'pelfferid) „ 33 anfard)io", X. Saljig., 9 iiiminer 14 
( 15 . 4 . 1911 ), S. 210 . — riefe 8 {iimmev be§ Sanfavdiiod ift aan.) ben 
aublänb. Kab.=iHnl. gennbniet! 



2166,5 

2287.4 

2332.2 

2178.4 

2598.3 

2959.4 
3703,7 

2994.3 

4022.5 

4146.3 
2854,1 



ca. 12355,7 8 )iiUionen 
9)1 arf 



17720,9 '*))tiüionen 
9 )lavt 






')tncf) öcr 2 tüti[tif hcö „Xeutjd)cn Cfoiumiiftcn" (üoti 
.s^clffcrid) 5 uinmmenciefaBt in ©nippen Don n 
piPt fid) ineiter, boß in ber 3^'^ 1891/5 — 190B/1Ü „bic 

Mnpitalünlnpe in ^nlonböinertcn fid) ocibreifad)t pnt, bic Hapital= 
aniQpe in Jluslnnb^merten ungefäl)r gIeid)gePIiePen ift"^). 

(in O.ictUioncn )9Jarf) 



oapi'c 


inland. iSertc 


aiisliinb. 2’ 


1886/1890 


4360 


2322 


1891/1895 


4833 


1 462 


1896/1900 


8216 


2420 


1901/1905 


8339 


2147 


1906/1910 


12615 


1497. 



@5 fonn aljü bnrnad) alö feftftcpenb PctrQd)tet incrbcn, baß 
bie 'JUtälQnb=@niiifiünen fid) nid)t in bctnfelben 33erpaltnis uue 
bie 3 nlQnb^@miffiünen entloicfclt pobcn. Unb wenn man bein 
entgegenpit, boß ber beutid)c S^^^fuß in ber 3eit örm 1890 — 95 
fepr öiel niebriger inor, al^ im ®nrd)id)nitt ücm 1905 — 10, unb 
baß ber Mur^ unferer ß pro 5 entigen ®tnatö=31nlcil)en üon an= 
napernb 100 auf 80 %. unb mcniger peruntergegangen ift, fo bnrf 
man bofür bod) nid)t bie Mapitalanlage im iHu&Ianbc in erfter 
lOnie öerammorOid) mad)en, beim mie bie folgenbe Tabelle -) 





(oll 


21iiüioncn 


mjarf) 






Cffeiitlid)cr .vtvcbit 


21obeiifvebit ouloiibö= 


xHuoIanbö= 








loerte 


tüerte. 


oapv 


2taatö= ^toinnuinal 


- 2>fanb-- 


üPcrpaupt übcvpaupt 




anleipen anlcipen 


Priefc 






1886/1890 


1.508 274 


1248 


4360 


2322 


1891/1895 


1 .356 409 


2 1 89 


4833 


1462 


1 896/ 1 900 


838 841 


1879 


8216 


2420 


1901/1905 


2125 1195 


2262 


8339 


2147 


1906/1910 


4131 1942 


2588 


1 26 1 5 


1497 


3 cigt, püt ber 


öffentlidie .sirebit (bes 3ieid)S 


, ber Sunbesftaatcn 



1) .<5 e 1 f f e V i d) , iBanfavdno, 211. 

2) 23anf='llrd)in 2. 212. 



— 85 — 

unb, laijt) not least, ber .stommunen), ber inbuftrieUc unb tom- 
mer 5 ieÜe .Sirebit (^nbuftrie-Dbligationen, flftien, iöanfaftien) 
enorme ©teigerungen auf, 5 umeiien, bie tHuslanbÄeniiffionen (b. p. 
immer nur bie ö f f e n 1 1 i d) an b e u t f di e n iöörien noticr= 
teil!) über finb 5 urücfgegüngen. 

©ic ftarfe Dtacpfrage nad) .stapitatien oon icitcn ber öffent= 
(id)en .Störpcr)d)üftcn, ber ^nbiiftrie, be^ ^anbelö unb ber S3üii= 
fcn in ben tepten ^aprfünften mar e» oor allem, bie eine 3 *^ 5 = 
fußfteigerung pcröorgerufen pat. S)ü^ ift gleid)bebeutenb mit 
bcm ©infen ber .Slurfe ber feftuer^inslidien 'iiserte. Slät bem 
ftarfen .siapitalüerbraud) fonnte bic ilieubilbung oon .Slapital 
nidit gleid)en 2 d)ritt palten, unb es begann eine ifleriobe bcs 
fteigenben 3 in^fnßes« unb finfcnber iHentenfurfc, in ber mir nod) 
finb, müprenb in ben 90er ^npven eine umgefeprte Xenben^ 511 
der^eidmen iimr unb megen fteigenöer .Slurfe 511 .sionüerfionen 
ge)d)ritten mürbe. 

^mmerpin muß gejagt merben, baß ©elbmarftoerpältniffe 
mie bie bes Icpten ^aprcs (1912/13) eine niöglid)ft ftarfe (Sin= 
fd)ränfung unferer Slapitalanlagen im SluSlanbe rötlid) erfcpcinen 
laffen. 21'ar bod) ber beutfd)e ©elbmarft nicpt in ber Sage, für bie 
3ileprt)orIage eine beutfdie ©taatSanleipe auf 5 unepmen. S)ieS 
mar freilid) äum 5!eil burcp bie Unficperpeit beS ©elbmarftes 
infolge ber politijd)en ©reigniffc begrünbet; aber ift es nid)t trop 
allem alS unlogifd) 511 beäcid)iien, bap mir Slapitalicn in* 2luS= 
lanb fenben, mäprenb unS, um unfcre Dtüftung auSgeftaltcn 511 
fönnen, fein anbereS iKittel bleibt, als 3 U einer 3lrt .SlriegSftcucr 
3 u greifen, bie ber föeurteilung unferer ginan^lagc im 2luSlanbc 
dielleid)t fcpabet? 

®ap bie Secfung beS inlönbifipen ilapitalbebarfeS, bafj bie 
Sorberungen ber peimifcpen ißolfSmirtfcpaft doran^ugepen pabcn, 
ift nid)t immer beacptet morben. ©0 ift ber ftarfe .Stapitalcrport 
©nglanbS in ber 3eit ber ©ntmidlung ber füb= unb mittelamcri= 
fanifdfen 2l?ärfte ein ^auptgrunb ber englifdpcn .Slrife bes ^apreS 
1825 gemefen ’)< io fonnte in ber fPanfenguete -) S ^ 

1) p i l i U P 0 u t cp I, e. 364. 2) 2. 122. 



1 



— S(i — 

n. '-fö Q n p c n 1) c t m anfüt)ren, „bnß t)cuiid)es Viapital bie pon- 
riuiid)en Sümpfe ciumöfferc, baß ipm trop proper Oteflome 
ober nicpt pelunpen fei, oud) nur bie .^(ufmerffomteit ber .Streife 
iinferer öuf bie 3}coorfu(tur, in^befonbere bie i’lr= 

beiten beö beutf(i^en Slioorfulturbereiu^ pinsulenfen." 

idud) ber für bie Mopitolonlnpen im iHu^Ionb 

mup ricbtip peloöplt fein, greilidi ift bobei 511 bebenfen, bop 
mir bobei (nomentlid) bei ©toot^onleipen) bod) oud) borouf on= 
pemiefen finb, bie 'Bünfd)e be? 'Jlusilonb» 5 U berüdfid)tipen \). 
©in onbereS ßonb mürbe ben Mrebit on nnferer Stelle pemöpren 
nnb bomit erpöpten politifcpen unb mirtfd)oftIic^en ©influp pe= 
minnen, ben mir un§ entpeben liepen. — 

Sin 9?od)teiI ber Mopitolonlopen im i'luslonbe ift bie ®Jöp= 
Iid)feit iprer fpöteren SUidgopIunp. Sntmideln ftd) bod) immer 
mepr Sd)ulbner= 51 t Slöubiperlönbern. So bepinnt bie Union 
ipre Sd)ulben bei pünftipen ©elepenpeiten oHmöpIid) on Suropo 
ob 5 utropen. dienten nun bi^per bie 3infen nnferer .Slopitol= 
oidogen im ÜtuMonbe boju, bie if^offibitot nnferer .s>onbeI§biIon 5 
51 t beden, unb berfüpen mir fpöter nid)t inepr über biefe 3Uis= 
pleid)^ 5 infen, fo müffen mir cntmeber unfere Sinfupr berminbern, 
mo$ un^ nod) jopräepntelonper ©emöpnunp unb bei , 5 unepmenber 
Sntmidelunp nnferer ^i^oIf5mirtfd)oft unb ^Bebölferunp mopl nur 
fdfmer pelinpen mirb, ober mir müffen unferen Srport ftorf 
fteigern: ftorfe mirtf(^oftIid)e Urnmälpnpen merben oifo bie 
^•ofpe fein. 

^ 03 u fommt nod), bop, mäprenb f r ü p er bie .siopitoIonIo= 
pen im 9lu§Ionbe gumeift in ber gönn bon 3Xnleipen erfolgten, fo= 
bonn in Sifenbopn=i|?opieren, p e u t c in erpöptem äiiope ber ,to= 
bitoi=Srport in ber gorm inbuftrieHer ©rünbunpen im 3(ugIonbe 
bor fid) gept. 2^omit entftept, nomentlid) bei ber 3InIope in pöper= 

1) Sanf-Snquete 2. 114: ,,'IÖenn :ö. ein 8anb 10 rsobve long 
feine IHnleipe anfgenommen pötte, unb es broud)t in einem beftimmten 
'BJoment @elb, ja bann fönnen mir ineüeid)t gar nid)t fagen: märe es 
nid)t beffer, roenn bu 1 3abr märten moüteftV 2i}ir mürben bei einem 
folcpen äiorgepen uns oft mutroiUig mcrtooüe 33e3ief)ungen Derfeperßen." 



87 



ftepenben Öönbern - unb immer mepr Stooten merben ftd) jo 
511 foId)en entmideln bie ©cfopr ber Sntjiottonolifierung be^ 
MopitoB: bie fliepen niept mepr ins ©löubigerlonb 5 u= 

rüd, fonbern merben im 3luMonb 5 ur Srioeiterunp beö Unter=^ 
nepmens ober 51 t ifJeuprünbunpen ongelept. S)ic pcimifd)e )öoIB= 
)birtfd)oft pot fo in biefen gäüen nur Sepoben, beim mit 9ied)t 
fonn berlongt nierben, bop jeber StopitoUSrport „notionolc 
3 iele" berfolpe, bop er „in ben Tienft ber notionolen 3lrbeit" ’) 
peftellt merbe. 

„®ei ber 3tusmnpl ber äu emittierenben 'P>opicre ift ferner 
5 u oerlonpen, bop oon feiten ber 33onfen unb bes- Stooteg mit 
gröpter Sorpfolt oorgepongen, ämifepen ben ein 5 elnen öönbern 
unb 3i>erten fd)orf unterfepieben mirb" -), um 35erlufte on ejoti= 
fd)en Jßertpüpieren mie bie in ben 80er gopren, fpe 5 iell in ben 
gopren 1886 -89 511 Oermeiben (3irgentinier, ©rieepen, '^ortm 
piefen, Serben, ®rofilioner, 9Jierifaner). 

9Jur foId)en ifonbern foüten mir Mrebit geben, bie genügenbe 
Sid)erpeit^gorontien un§ 5 U geben oermögen, nur fold)en, „bie 
burd) gute Molonien ober prope Ionbmirtfd)oftIid) ober fom^ 
mer^iell ouönupbore -X]robin 5 en ein reidie^ unb ou^gebepittes 
^interlonb ober fonftige ftorfe 9ieferben befipen, bie oIfo felbft 
fd)Ied)te 3 ^'ücn put 5 U ertragen unb Ieid)t 5 U überftepen in ber 
ifope finb" 3). 

gm allgemeinen fonn man jagen, bop bei uns nid)t oll^u^ 
niel on ouslänbifd)en Wertpapieren berloren morben ift, loenn 
mon bebenft, bop mir mit unferem Mopitolerport oud) erft eine 
Öepr 5 eit burd)< 5 umad)en patten, bop oud) an inlänbifdfen 
Pieren 5 U 3^11^« biel berloren morben ift (mon bergeffe 3 . iö. 
oud) nid)t bie gropen .sUmbertierungen ber beutfdfen 4 %^3lnleipe 
bon 1897, nid)t bie iBerlufte on $öonf=, gnbuftrie=, ^i)potpefen= 
bonf=21ftien in ben gopren 1900 unb 1902, unb bop beifpiel§= 



1) 3X i e g e r a. a. 2. 317. 

2) BHeßcr 0. 317. 

3) Saufenenguetc 0. 91. 




— S8 — 

Uici)c granfreidi in Den 18«'^! 1891 ^uici 3J?iÜiarbeu 

iyranc^ an au^Iänbifdicn 'iföerten Derloreti bat.) proben 

unb pansen fann man fo fapen, baß bte 'kaufen bn^ ©efd)äft 
bc§ .^apitalerportes umftd)tip peleitei linben, iiHniu midi 
nabmen 51t öcr3eidmen finb. -- 

©eforbert luerben fann mit 'Jfedit, baß auelanbiidic 'iiHntc 
bor allem tm iöeftß be» fogenanmen großen Sfiannee finb. 3u 
bebenfen ift fi'eiüd)' baß nad) ber leßten 'iieritf^3äblunp über 
11 % ber beutfdien 'ilebölferunp 31t benen gebären, bie feine 
pröbuftiöe ?lrbeit leiften unb al* foId)e auf 'fsenfionen, i*lltere^ 
unb Sfentenberrtdierungen unb .slabital3infen angemiefen finb. 
9{edinen mir babon aueb bie ^apitalrentner mit bobem (Sin= 
fommen ab, fb bleibt bod) eine große «Ite ij^emnte unb 

0ffi3iere, freie iöerufe ohne ^^enfiomcbereditigung, 'Ji^itmen, 
Heinere föefdiöftioleute unb 3'i‘it’bffmamte. 0iefe alle merben 
bon ben gefteigerten Sebensfoften betroffen, obue baß ibr Gin= 
fommen fid) erhöbt, unb fie erloerben fo bäufig neben feftber3inö= 
lieben inlönbifcben fidieren liierten auch bod)ber3in^lidie au5= 
länbifd)e if^apiere unb berfud)en bamit 3U fpefulieren. 2)a etmaige 
'X^erlufte biefe Schichten bann hoppelt fdnoer treffen, ift biefer 
3:^eftp be§ äliittelftonbe^ on erotifeben iföerten burdimt^ ungünftig 
3u beurteilen. — 

ferner muß idinrf geidiieben merben, nad) meldien Staaten 
ber .Slapital=@rport fidi richten foll, foU er als mertboll ange- 
fproeben merben. S)ie aitslänbifcben MapitaKHnlagen follen nidit 
in einem Canbe foii3entriert merben, bas Dfififo unb in ge- 
rniffem Sinne aueb bie burd) bie .Kapitalanlage im 31uSlanbe ent= 
ftebenbe Slbhöngigfeit öom Stbulbnerlanbe foü berteilt merben. 

^mmer mirb fo ber Staat, bie Dfegierung an bem Mapital= 
erport beS öanbes in hödiftem äJJaße mtereffiert fein; unb eS ift 
burd)auS 311 forbern, baß fie, menn fie eS für notig hält, einen 
(Einfluß auf ipn - - oerbinbernb, h^^ttmenb, Deranlaffenb, för= 
bernb unb fdiließlidi eoentuell felbftunternebmenb — ausüben 
fann. — 



— 89 — 

Sufommenfaffung. 

So gelten alfo folgenbe Sinftbränfungen für ben Mapital- 
ßj-port, foü er ak' OolfS’mtrtfdiaftlid) mertooü angefproebeu mer= 
ben. (Sr foü erfolgen: 

1. nur nad) Sedung beS KapitalbebarfS ber 1) e i m i f di e n 
'.^olfsmirtfibaft — beim „ber Sdimerpunft bes nationalen iB.Mrt= 
fdiaftSleben^ loirb innerhalb ber (^reii3en be£> eigenen Xlmibe» 
oerbleiben müffen" ’); 

2. nur im Sienfte nationaler 'Ji'infdiafkentmidelung; • 

3. nur in möglid)ft fur3friftiger unb in einer Jorm, bie 
eine ÜlMeberabftoßung leidit madit; 

4. nur bei moglichft großer Sid)erheit oor iljerluften; 

5. in ber ^auptfadie nur am bem 33efip beS großen 
^IRnnneg'. 

iHÜe biefe IDiomente müffen bei ber Beurteilung jeber aus- 
lanbifdien Mapitalanlage berüdfid)tigt merben. Sie laffen fo er= 
fennen, baß ein a 1 1 g e m e i n = g ü 1 1 i g e e Urteil über ben 
üolfSmirtfd}aftlid)en Btert ober 9fad)teil ber Kapitalanlagen im 
ifluSIanbe im gan3en nicht gefüüt merben fann, baß jeber 
Sali auSlänbifd}er Kapitalanlage oielmebr i n b i 0 i b u e 1 1 
311 erforfdien unb 311 beurteilen ift. -- 

1) B r 0 rf b a fl e a. a. D. S. tu. 




II. 3>ic politifd^e ^ebeutung bcr Kapitalanlagen 

im ^Ui^lanbe. 

1. 'iOtobcrnc 

'^Mrtjd)aftlid)^politi{c^c (S^panfion bcr O^rofemötbtc gegenüber 

Stooten 5 n>eiten jßongeö. 

•ipQbcn mir im öorftefienben gejeben, ineldi l)ol)c m i r t = 
i d) a f t { i d) c iBcbcutung bic Wapiialonlogen im iUu^Ianb boben, 
io mnfien mir un& mm bcr p o I i t i f d) c n iJ^cbeutung bcr 
ini»länbiid)cn .siopitalanlagcn ^umenben, bic minbeften^ cbcn|o 
groB ift. ^sm oorftebenben mor bismcilcn id)on fur5 Oon il)r bic 
iHcbc; benn mirticbaftlicbe imb pülitijdic 2>Umientc finb bäufig 
io eng oerfnüpft, boß eine icbnrfe Sdbeibung beiber unmöglid) ift. 

ift in gnn5 nnturgemäB, baß iföeltmirtfdinftgpolitif unb 
nus'mQrtigc ''f.'olitif ficb eng berübren. ®ie iß>eItmirtid)oft§poIitif 
in ihren teilen: önnbel^^, ißerfebrö=, iinpitQlinüeftition§= unb 
iHuemanbernng^poIitif greift über bie ©tnntsgren^en Ijinous, il)rc 
iöc5iebungcn muffen Uertroglidi mit ben anberen Staaten — im 
i^ölferrcdn - geregelt merben, ^Reibungen unb .stonfliftc cnt= 
iteben. 

So ifr bie ou^märtige if^olitif, namemlid) ber großen 
äRäcbte, beute iu gons anberem ?Jtoßc ofs in früberen Seiten 
©irtfdiaftepolitif gemorben. Sie^ ift büufig genug in bcr 
nationaIöfonomiicb=miffenfcbQftIidben Literatur ber lepten Sabre 
betont morben; oielfeidjt fogar )d)on aC[5ubaufig, fo baß bi^meilen 
mobl ber folfdjc ©inbrud ermeeft morben ift, bie g a n 5 e au^= 
mörtige ipolitif fei beute nur mebr Söirtftbaft^politif. Sag ift 
notürlidb in biefem äRaßc übertrieben unb unrichtig. @g eji= 
ftieren aueb beute noeb, uiib merben immer eriftieren: inter= 
nationale .tonftettotionen rein politifcber 3lrt. So ift bag po= 




— ül - 

litiidie iBcrbiiltnii:' SranfreubS' unb Seuiidilaube, 5ranfreicb5> 
bcutid)=fcinb(icbc ''|Nreftigc='^^oIitif burd) pipd)ologiid)c 3Romcnte 
Uor allem beftimmt; io ipicicn bei bcr ruifiid)cn beutid)=feinblicben 
d'Olitif JRafiengegeuifipe unb (‘'künbe ber inneren '•fpolitif iHußr 
lanb? ibre aiigicblaggebcnbe iRoIIc. 

Sm ganzen aber babcu, mie geiagt, bic Seiten fiel), unb ^mar 
innerbalb bcr lepten 40 Sal)re iogar bebeutenb geonbert. Sie 
,pocitc .<oäIfte bes> 19. Sabrbunbertg ftanb unter bem Seicbeu ber 
t’luftcilung bcr ®rbc, bem Seicben folonialer ©efipergreifung 
man benfe nur au bic .Slolonialermerbungen bcr ÜRädite in Ülfrifal 
Seit ^Wittc bcr 90er Sabre -- gegen (Snbe bc5 Sabrbunberte — 
ift barin ein Umidimung eingetreten: bie @rbe ift io gut mie oer^ 
teilt, unb gan^ menige ©ebiete nur bleiben als foloniale, umio 
beißer begehrte Siele ber C^roßinäditc übrig: tlRarotfo, rHbeiftnicn 
unb iiiiberia, '^seiften, 3Refopotamien, Siam unb bis 311 gemifieni 
{^rabe aud) (£biua. ßbaraftcriftiid) mürbe für bieic neue Seit 
im Okgcniap 31t ber 'Pkriobe folonialer Srmerbungen bie immer 
3unebmenbe ®ebeutung unb immer fortidireitcnbe tHugbilbung 
bes politifdien iPegriffg ber „oftenen Sür", bcr „@leid)bered)= 
tigung", bem ber ©egeniap bes ..Desintere&semient“, ber poIiti= 
id)en Unintcreffiertbeit entipridit. @r Uerbanft feine ©ntftebung 
bem gegenfeitigeu iUcib ber 91täduc untcreinanber : feine bcr 
2Rnd)tc foll bag iianb als .siolonie ermerben, feine irgenb einen 
ilortcil für bas öanb 3ugcftaubcn erhalten, ben nid)t bie anbern 
Ü0tiid)te and) hätten: DoÜfommcne @leid)bered)tigung aller fom 
furrierenben IRödite alfo, feine 5teoor3uguug, Siffcreu3icrung, 
fein 3}ionopol irgenb einer iüiadit. Sag mirtidmftlid}e ältomcnt 
ift bas mefentlidte unb miditigfte an bem neuen politiidten ^.öe-- 
griff, ber ber ißolitif ber ©roßinddite feit ben 90er Sabeen feinen 
Stempel aufbrüeft. fBefonberg Seutfdilanb ift im ftörfften Sitaße 
an einer foId)en '^Nolitif ber offenen Sür, an ber ©Ieid)bered)^ 
tigung mit ben anbern 2Räd)teu intereffiert. Sft cg bodi fpät erft 
in bic 9feibe ber @inf)eitgftaaten — unb nur foldfe fonnen ja 
irgenbmie uennengmerte augmärtige if^olitif treiben — ein= 
getreten, unb fanb unb finbet fid) äRäi^ten gegenüber, bereit aug= 



l\ 



— ()•) 

luortige infolge ungleicti günftigerer geogragi)tfd)er iJage 

itnb i)iftoriidier '-I>ergüugcnliett große. Höre j)iid)tlinleii Oerfolgen 
nnb ftd} auf fdion feft (irrnngenec' ftü^en fonn: ©nglnnb mit 
leinein i)iiefenfolonialreid), mit feiner (Jtnopenftraße: Wibrültnr, 
S)cnlra, ßiipern, 3ue5, iHben, Äingapore, ^ongfong, biefer 
„Sdilogober ber britifeben 'Heidiee"; mit feinem .siab -Mniav 
'l'Inn, bem großen ber '^solitif ßhamberloinS' nnb 

Ubimrb« VIL, bnrd) geioaltige '^aßnen baö inbifdie ^Keid) mit 
bem iigogtifdien '^efi$ 31t oerbinben nnb 311 einer einheitlidien 
englifdH'n Öönbermaffe 311 Oereinen. 

Sentfdilanb fanb fid) gegenüber ben 'i>ereinigten 3 taaten 
mit üirem flnren 3icl‘ 'Hmerifa ben 9 ? 0 r b amerifanern, 100311 
bie Union ben Sinn ber 91 ionroe^i?ebre liingft nmgeftoltet bat; e» 
fanb ficb gegenüber 9 iu^lanb: mit feinem uralten Streben nad) 
eisfreien $äfen, nadi bem alten 'Ui)3att3 einerfeits, bem Stillen 
£'3ean anbrerfeits. Unb and) gronfreidi bot an ber Sdmffttng 
eines gefdiloffenen norbloeftafrifanifdien Uolonialreidjes ein ein= 
beitlidies 3tcl, bas feiner if>olitif, bie im ( 9 egenfa |3 3ur beutfdien 
nidit loirtfdmftlidie 3 i^'It'' ionbern 'Uefriebigung beS nationalen 
@brgei3eS oerfolgt, ein mäd]tig loirfenbes Sdtlagioort liefert. 
®eittfcblanb, bas ift fein 3toeifel, ift unter ben 99 eltmad)ten am 
ungünftigften baron, unb bas follte bei einer Mritif unferer aus= 
irörtigen 3 'olitif ebenfoioenig oergeffen loerben loie bie 3 :atfad)e, 
baß mir eben erft feit 1871 in bie ausmnrtige 3 'olitif ber 
europäifdien Staaten unb -- feben mir oon ben Molonial= 
ermerbungen ber 80 er ^abre ab - feit 99 citte ber 00er 
etma erft in baS Stoatenfoftem ber 99 eltnüid)te eingetreten finb. 
Sinb für biefe fttr3e Spanne 3 ^it niept bod) ber Erfolge oiele? 

Seutfcblanb ift fo in ber unangenebmen Sage, überall ba, 
100 irgenb ein Staat ber @rbe 9 ^orred)te für fid) 311 ermerben 
fudit, audi auf bem 3Uane erfdteinen unb feine gorberungen 
geltenb madben 3U müffen; benn an allen 3 leilen ber 6rbe bot 
es mirtfcbaftlidie i^ntereffen. So erfdieint feine, man fann faft 
fügen „negntioe" 91 rt ber 'i^olitif (anbere Staaten bürfen nid)ts 
Jeeues ermerben, obne baß uns basfelbe 3ugeftanben mirb ober 



t 



— Oß — 

mir „Uompenjationen" ein in ben legten .^opttm in ber 
psolitif immer böufiger angemenbetes 9 i>ort erpolten) ftets 
als friebenftörenb, 3 )euifd}lanb als ber Staat, ber fiep in olles 
pmeinmifdit. 2)ie S)eutfdKn im 91 uslanbe merben oon allen 
Jremben am feinbfeligften unb am mißtrauifdiften betrad)tet; 
man fürd)tet ipr mirtfdiaftlidies .siönnen unb oerbädttigt fie 
politifdier i’lfpirationen; inbeffen bie mirtfd)aftlidie ßjpaniion 
fleinerer Staaten, beifpielsmeife ber Mapitalejporr ber Sd)mei3, 
^lelgiens unb ^oüanbs ben 'Vorteil genießt, baoon frei 3U fein. 

®ismeilcn füprt bie 'PnOitif ber offenen Xür trogbem 3ur 
C^rmerbung bes i^anbes als .stolonie burd) eine eiit3ige 3 Jfadit, 
inbem 3uerft ein 'proteftorat geidtaffen mirb, bas fpiiter in eine 
Siolonie umgemanbelt mirb. 

Tie .Slapitaliften fönnen pier bie „Üloantgarbe" fein ’), menn 
es gilt, auf eine politifcpe Eroberung aus3ugepen. 3 )?an benfe 
bierbei etma an bie .Volonialpolitif Jronfreidis in 97orbafrifa, 
fein berüpmtes Softem ber penetration pacifique. bie freilidi 
nid}t immer frieblidi gemefen ift. So ift Jranfreid) in Tunis 
planmäßig oorgegangen: Steigerung bes ausmärtigen ;§anbels, 
3 ur= 9 >erfügung=Steüen großer .'‘lapitalien burd) 9luleii)e=öemap=^ 
rung, MapitalinOeftionen 3um Cfifenbapn=, Straßen^ unb .soafen- 
bau, 3ur Grrid)tung oon 'Uergmerfen, iSonfen unb inbuftrieüen 
llnternepmungen, (frmerbung ber Staatsfepulb, päufig fünltlid) 
peroorgerufene .Monflifte, bie bann 3ur politifdien (5inmifd)ung 
311m Sd)ug ber mirtfcpoftlicpen ^ntereffen beS .sbeimatlanbes ben 
äußeren 9 lnlaß geben, ßntfenbung oon Mreu3ern unb X^anbung 
oon 9 Jiarine= ober öanbtruppen, ßrflärung bes 3 'foteftoraieS 
über baS Öanb: bas etma finb im großen bie (Etappen ber 
Penetration pacifique, bis fcPließlid) bie Ummanblung beS 'Uro= 
teftorats in bie ooüfommene ^errfdiaft über baS :s 3 ünb, bas 3ur 
Molonie mirb unb als foldi^S oon ben anbern 06 roßmäd)ten am 
erfannt mirb, baS '®erf frönt. So ift ^ranfreiep in Tunis oor- 
gegangen unb 311111 Teil in 9 Jiaroffo, freilidi ftießen bie gia'''- 
3 ofen pierbei auf ben energiidien älUberftanb Teutidilanbs unO 



1) 3 a r 1 0 r i u S S. 50. 



I 



1 



— 5)4 — 

3um Xcil aud) 3 püuien&; unb ee muß cjejapt merben, boB iu 
Qu[ SJiatüffo baio legte 'Ii'ort iiod) iiid)t geiprüd)eii ift, luas» 
gäufig genug in bei beuti'dten 'i.Nieffe überfegen liiorben ift. 5öie 
gartnadfig ift auf ber t!lIgecirü6=Müuferen5 ,^iiii)d)en ben Oirüft= 
mäd)ten um bie .C^üge ber Mapitalbeteiligung an ber ,51t grünben= 
ben maroffanifd)en 'i^anf gefämpft morben! ' ) 

t^an5 ägniid) finb and) anbere 9 ?ationen uorgegangen; fo bie 
ßnglönber in '|Hirtugiefifd)=C'ftafrifa, bad' fie bei ber l)üd)ftmapr= 
fdieiulid) einmat eintretenben i^iguibation bes> portugiefifd)eu 
Mütonialbefige? at^ .Vtolonie ipäter 511 ermeiben poffen. ®as? 
gan^e S-Mrifdiafteteben ift mit eng(ifd)em O^elbe finaii5iert, bod) 
haben in fhtger 3iJ^'hcfh‘iJtung bie ©nglanber ben ^Hirtugiefen 
bie ^Itegierung (freilich äufjeren Jonn nad)) übertaffen-). 

(Jin meitereic ©eifpiet für ©ngtanb :ft t’lrgentinien: tllrgen^ 
tinien gat ieit 1824 feinen finan,3ieUen jHücflialt an ©nglanb. 
S'ie ©ngtönber haben in meit auc’fd)auenber 'iSieife auf bie fo= 
fortige 9 tentabilität be^ angetegten Kapitals Der3id)tet unb and) 
für jie fd)Iechte feiten ftanbhaft überumnben. ^eute fann man 
fagen, baß nahe3u bie gaii3e 'iU'ooin^ ^ 4 iueno 5 = 2 lires ben @ng= 
liinbern gehört, ba ein genuiliiger ()lrunbbefig aue ben ihnen der= 
pfünbeten ober bon ihnen angefauften ßanbereien in ihre §änbe 
fam. (Jnglanb put geiuattige (Jifenbahnftrecfen gebaut. pbt 
bie Einführung ber rationellen ilieh= unb '^Nferbe^udit in 2lrgen= 
tinien übernommen, ^iei^enbe 'l^arflanbidjaften entftanben auS' 
loeiten ©ebieten ber oben 'PsampaS'. Ä)iand>er Engliinber hflt in 
tHrgentinien G'^elb berloren, aber Englanb al« ©an,5ee put fd)lieh= 
lid) getoonnen^). 

^öufig tommt es« bor, baß bie ©roBmöchte fleineren 
fdnoachen 'Staaten gerabe5u nadilaufen unb ipnen ©elb auf= 
brängen, meiftens freilich ihnen gleidj^eitig bie ilerioenbungioart 
bec? geliehenen ©elbee borfd)reibenb.* S)ie berleipenben Staaten 

1) 9trnbt, 3eitfd)rift f. S. ilB. S. 187. 

2) Ä'unbt, Sie Sufunft unfereä ÜberfeepaiibelC', S. 144. Jitiert 
bei Sartorius a. a. 0. S. 5U. 

8) S a r t 0 V i u d S. 45 46. 




— 95 — 

geibinnen burcp biefes förmlid)e iHufbröngen bon Kapital einen 
ftarfen Einflug auf bie ©eftaltung beö ©irtfchnft^lebens bes 
iJanbeö, unb höitfig genug gelingt es, bas 5ianb in meitere 21 b= 
pängigfeit baburep 3 n bringen, inbem man ipm einen in 3iMrfIidi= 
feit red)t aioeifelhaften greunbfehaftsbienft ermeift. derart ift 
ber liföettbelberb ber englifdjen unb ruffifd)en Kapitalien in 
p>erfien. fHuglanb, obmohl felbft in ungeheurem SO^agc ber^ 
fcpulbet, fuepte ^^erfien Kapital aufgubrängen, ebenfo Englanb; 
beibe fHibalen bemüpt, möglidtft ftarfen Einflug auf ba« Öanb 
31 t geibinnen. Xer neuen fonftitutionellen 2fegierung p^erfienS 
bagegen fam eS barauf an, fidp nad) SRöglidifeit bon ber englifch= 
ruffifdjen finan 3 iellen 'P^ormunbfehaft 31 t befreien, unb fo loanbte 
fiep 'p>erfien an ben beutfepen unb mnerifanifepen .Kapitalmarft, 
um bon biefen, politifcper 21 bficpten mit 9fecpt lueniger berbüd)= 
tigen Staaten, Kapitalien 3 U erpalten, in ber 2 lbfid)t, bie ruffifih- 
englifcpen 2 tnleipen bamit 3 urücf 3 U 3 apIen ^). 

^Ipnlicp liegen bie SPerpöltniffe bei Epina: Sfuglanb, ^apan 
unb bie 3Pereinigten Staaten (biefe erfteren brei obioopl felbft 
Scpulbnerlänber), Englanb, Xeutfcplanb unb granfreidi be= 
müpen fiep, burep Epina gelbüprte 3fnleipen ipre loirtfcpaftlidie 
unb auch ipi'^ politifdpe 93iacptftellung im 9 ieid)e ber 9)iitte 311 
heben. Xabei loacpen bie ribalifierenben frebitgebenben 932äd)te 
öngftlid) barüber, bag feine bon ihnen irgenbioelcpe iöorrechte — 
ibirtfcpaftlicper ober gar politifcper 3trt — bon Epina erhalte. — 
'pKüitifepe Stbfiepten berfolgen hierbei bor allem bie 'i^ereinigten 
Staaten. 

ber älJanbfdpurei -) finb bie Eifenbapnen teile in ruffi= 
fepen, teils in japanifepen ^änben. 92un erflörten bie 3lmeri= 
faner ploglid), ber politifepe Stanbpunft ber offenen Xür Spinae 
erforbere, bag Epina bie ^errfepaft über bie Scpienenloege 3 urücf^ 
erhielte. ®er amerifanifipe StaatSfefretcir bee 31usibärtigen in 
iföafpington Knor erbot fid) (9cobember 1909), ein inter- 




~ m — 

Zn’!!'"v ji, inibcn. Sicfcs ioUie bei, 

idmuidii ,f,|„en|c(,e 

.HcflTciuiii, i,.citcv DcrauBoni. Jirtu-i, öcr Jlbfidit, nut bicjc S!d e 

“ , »f»nbid,u«i 

urcn 3 U l)0ltcn, iDoHte Mnoj fid) öor aücm bic ii)inefi)d)e 'Kcoic- 

bcnfflidHcn &ipU-n,otiid,ci, Jicnfte 

bcunliAicn imb bei »cicmicitcn ®i,„itcii mif bicjc ®cijc jlir 

miftc Seit ben moBsebenben ghijluft in Cftoficn fidjcni. ®cm 

iZSc 3". ""'"'f""':'“’"' ®Udb,muic ioHtc iobmii, bab udet. 
aTthd)e :isorbringen rdflcn: ber iun-bnmerifonitd)c aofjltruff 

ein in (Stjim bci-id)nffen. 3 ^e[tanb bi^ljcr 

»mtd)-omerifQm)d)c? •]u)nmnicuficl)cn in 93c3uq auf bic 

in Lnbe, bo,- iWpcI^cn ber U. 0 .:)i. ijatte - meniac '^arirc 
naun tcit bcni rnifiid)=jabflni)d)cn M-ricgc erft öcrfloffcn - eine 
uimidHobanifd)e i’Innäberunq ^ur gnfqe, bie in bein ruffifdi- 

Aicics -IMüinmcii jicltc in nUctcrftcc i'iiiic flcncii bic «er- 
■' ir 1 »bfinen enino Inicbcr in bic $änbc 

.n r Nr'c.'flnBr'n®"’'' »“m-MMonracn. 

>^ltei nttm-f t s i«"™ 

Im, bl b T '^""''1'"' ä>'"BC nn etcac SRnji, 

b,c vn *’»« omcritonifdic «orbrinucn in 

'' nf nn ' firL?“'"'’’""' 

pOflc fnm Md, „11, jonje,. g -jj 

ICb „nb ber «olinr beb nnben Cricn.b „nbcrcrjnti ”n Imcn, 

inoi, oud, bie jcicben qc= 

c irföto mT "«“"''“"'»’.b.r'lnrcifte (Cmn 21 , iüni 1913 ) 

cimnlint u, erben. S„„qe konnte Iwt , 1 e bie ginniufreiie her 
imnjcn »I, bej^nftist. Unb neben ber inirtfdfajtlidfm iebc" 
luna tint lie ibre f,olje bolitijdie. Jer ;>(b|d,luB >mt ein 0ei«alt= 

Ten‘’«iädifern'"‘'"" dlintHitfien Mefmblit. 

iui .irinditen nemipte eb, bnB ber Wrofifonjier non Gr,ino ben 



1 



— 97 — 

l*lnIeil)ebertrQq unteri'c^rieben l)otte. Xie für bie 2 id)er(}eit ber 
i’lnleiljen qeforberten (Garantien mürben bemiüiqt. ®ie (if)inefen 
inuBten eine Sieürqonifntlon ber S^ermaltung ber 0 al 53 ÖÜe 511 = 
qeftefjen. v»n bie U^erlnaltung ber Sal^fteuer trat ein enqlifd}er 
Oinfbeftnr ein. Xas Xeutfdie !'lkid) nuiBte infolpe frnn 3 üfiid)en 
Ginfürud)^ auf ben if.soften deraic^ten unb mürbe burd) bie Gnt= 
ienbunq eines TireftorS in baS ^i|nlei{)ebepartement enti'diäbiqt. 
jl-ranfreid) unb 9iuBlanb erhielten baS 9ted}t ^ugeftanben, ^i>er- 
treter in ben 3{ed)nunqSl^üf 311 enrfenben. Xas bebeutet affo ein 
meite? !\\id)qeben ber d)inefifdien ^Kcqierunq in ber 5 'raqe ber 
eurobäiidien Cberauffidft. Tie neue fünfbro 3 entiqe 'Jinleiüe bot 
einen (^efamtbetraq Don 500 000 000 STff.; emiffiong'furS 90%. 
Tie iMnleibe mürbe nidjt internotionalifiert, beim f^ranfreid) 
fürd)iete in bieiem Jaü eine 3 u große oimnfbrudinabme beS Xhv- 
rifer ^Pfarftes. ^3^ie Sabl ber niitmirfenben 3Wäd)te ift Don 6 auf 5 
Derringen morben; bie amerifanifeben 33anfen traten einem 
®infe ber ^fegierung gemäß 3 urürf, um nid)t baS Xriumpb= 
folgert über bie diinefifd)e 0 dimäd)e mit 3 uerlebcn. ^as« 51110113 = 
ji)ubifat beftebt atfo aus ben brei äüeften Weid}äftsfreunben 
©binos, ergaujt burd) beffen beibe füngfte iöebränger 9 iu§lanb 
unb Cmbon. iHIterbiugS ift bei ben ^obonern bie Oielbnot fo 
groß, baf) )ie nur ebrenbolber im tHnleibcfonfortium figurieren. 
@ine Unterbringung ber neuen d)ineftfd)en SdntlbDerfd)reibung 
in 2 ofio unb g)ofoboma mar nid)t mögüd). iHud) ba* fd)ulben= 
reid)e ^Hufelanb fonnte nur menig felbft aufnebmen unb mußte 
|id) im tHuSIanbe ,^ilfe fud)en. So mürbe ber 'betrag Don 
250 000 000 ipfb. Sterl. berart Derteilt, boß Gnglanb unb 
Sronfreid) je 7,42 dttillionen, S)eutfd)Ianb 0 9JfiIIionen, fHußtanb 
2,7S 2J(iüionen unb baS fapitalftarfe fleine !öelgien l,ß9 3Wil= 
lionen übernabmen. 5 n ®eutfd)Ianb mürben 0 fOJillionen 
'^sfunb Stert. = 122,7 SJfillionen äli'arf 3 ur offentIid)en 3t'id}= 
nung auSgetegt. Sie beutfd)=afuitifd)e "itanf ftanb an ber Spibe 
beS ÜbernabmefonfortiumS. 21ts' 2id)erbcitSpfanb bienten 
ber neuen 2tnteibe bie Erträge auS ber Sal 3 fteuer. Sie 3infen 
ber neuen 2lnteibe maren burd) bas (SrgebniS ber Sal 3 fteucr nod) 



0. (Srunbl)ert. 



i 



98 



um foft 2 gjjiaiünen überbeift. Die i.Un(etf)e lüurbe 

|torf über, 5 eid)nct, fo baß bie beut)di=en(ilt)cl)=frnn 3 üfi|d)cn 33anfen 
be5f)Qlb 5 ur ©tobitierung be§ cbiucftfdjen @elb)i)ftemö bic balbigc 

Slu^gabe einer iogenannteu „ditnefifcbeit 3BQl)rimg^nnIeU)e" benb= 
fid)tigen ')• 

.Habitolienberfebr ber ©eltmirtfcbaft ne!)men bie e r = 
einigten Staaten eine gait 5 eigenartige Stellung ein, bie 
in erfter Sinie auf bie poIitiidi=imperiQ[iftifdien Denben 5 en ber 
Union ^urürfaufü^ren ift. 

3i?ie oben angeführt lourbe, bat bie Union, obloobl airfa 
'iO SKiHiorben 3)?arf au^Iänbi)d)e;ö Mapitaf, eine ungeheure 
©unune olfo, im ^snlanbe arbeiten, bod) ca. 10 ajiiüiarben 5 [)iarf 
im Jlu^Ianbe inoeftiert. Die ber Union geliehenen Mapitalien 
ber europäifdien ©eftmödite finb Don ben U.©.5l. fo eminent 
probuftiD Derioenbet morben, baß bie Union nid)t nur ihre !;]infen 
an ba^ 21 uölanb ftet« mühelos aahlen foun, fonbern baB fie and) 
in bafür günftigen Seiten mit ber 9iücfaahrung ber fremben 
^lapitalien beginnen fann, loie beifpiel'cloeile 51 t Seiten bes 
^urenfrieges. 

häufiger aber noch ift es, baB bie Union bie ihr geliehenen 
fremben Mopitolien im 3tuslanbe anlegt, ihren luirtfd)aftlid)en 
GinfluB, namentlid) natürlich Quf bem anterifanifdjen Montinent, 
Dergro^ert, unb häufig fogar bem europäifd)en Mapitalerport 
cmpfinblidte Monfurrena nmdjt. ^JJamentlid) in ben lepten 
1 2 ^ahraehnten h^üen bie U.ä. 21. große .slapitalmengen in 
aWitter= unb ©üb=31nierifa, befonbers aber in 3Werifo, .Uuba unb 
Manaba inbeftiert unb biefe Mapitalinbeftionen at^ nüidjtige 
Hilfsmittel für ihren Sabrifatenerport benupt. Die iHmerifaner 
haben burch l^ns gefdfiefte unb entfdiloffene ißorgehen ihrer ©e= 
fchäftSleute, iöanfierS unb Diplomaten fich in ben iBeftp mert- 
Doller Äonaefftonen im 21uSlanbe au fepen geioupt. 

,Mit ben Öelbern, bie aus Deutfcplanb (unb ®5efteuropa !) 
nach ben ißereinigten ©taaten fließen, fönnen bie bortigen 

1) 'ISeltrö. S>trd)ii), Cuiliheft 1913, S. 149. 



— 99 — 

®anfen große Unternehmungen in (£hina, in ber Dürtei unb in 
SJUtteU unb ©übamerifa finanaieren, bie fonft ber beutfd}en 
^•öanfioelt unb bem UnternehmungSgeift bireft augefallen mären. 
3 lUe fdjarf auf biefem ©ebiete ber amerifanifd)e 3 i>ettbemerb ift, 
fann baraus erfehen merben, baß Dor einiger S^U 3)iorgan ben 
^IBlan ins ^lu'rf fepte, bie beutfdien unb bie englifdien iöanfen 
aus ihrer beherrfdienben ©teüung im fübamerifanifd)en .Mrebit= 
Derfehr an Derbrängen, älfittelamerifa unb Sübamerifa follen 
mit einem bidjten lli'ep norbamerifanifd)er iöanfen überaogen 
merben, bie aber nid)t allein ben ©elbDerfepr beforgen, fonbern 
audh bie 2 lufträge für bie amerifanifdie Snbuftrie erhalten foüeu, 
bie fonft Dielleicpt nach Gnropa gemanbert mären" *). 

Sur S-inanaicrung biefer ©efdiäfte felbft maren bann aber 
bie ©rünber pnnfig bei bem außerorbentlidj ftarfen MapitaU 
bebarf ber heimifdien iColfSmirtfchaft barauf angemiefen, euro- 
päifdje .Kapitalien pinauauaiehen, unb bnnfig blieb ben in iBeftp 
ber .Slonaeffionen befinblidien iHmerifanern nid)ts übrig alS bie 
•Slonaeffion aufaugeben, ober fic mit europäifdien .Stapitaliften au 
teilen. iBefonberS häufig finb fold)e finanaiellen Sünbniffe 
amifdien Dlmerifa unb (Snglanb an fonftotieren. 'föenn irgend 
möglid) Derfudien aber natürlid) bie 21rnerifaner, bie europäifdien 
.siapitaliften Don allen ^SeftimrnungSrediten über bie Don ipnen 
geliehenen .Stapitalien fern au pnlten. Hnben bie ^Bereinigten 
Staaten poh*^ Kredite auS (Suropa gerade erpalten, fo pflegen fie, 
mie a* 31. in ber Hnuffe=iBeriobe 1899 — 1901, ben internationalen 
.Kapitalmarft baburdi au täufepen, baß fie fidi alS ©elb Derleilien= 
beS ©läubigerlanb auffpielen. So fdirieb bie „limeS" damals : 
„3ilir haben ben ^bereinigten Staaten fo Diel ®elb geliepen, baß 
fie fidi einbilben, reiep an fein." IHber man hnt in europäifepen 
ginanafreifen feitper ben mapren ©adiDerpalt erfannt, unb man 
läßt nidit mepr mie früper derartige gemaltige ©ummen nadi 
IHmerifa ftrömen, fdion um ben ftarfen ©tura ober .Krach au Der- 

1) .tüpital-'llnlaaen in anSlänbitdieu i'^ermapieren 

'S. 60, 33erlin 1911. 



100 



inciben, bcr cinmu, incnn bic eiiropäiidicn OMaubicicrlaubcr bei 
iMflencm [torfen Mapitalbcborf, nde 5 . 51 . iin ^erbft 1907 imb 
•s>erbft 1909, flenöticit luaren, if)rc Olulbobcn bon ben 51creininten 
Statuen ein^ufarbern. — 

oller ©nerpie, mit ber bie amerifnnitcl}e S)oIIar= 
biplomotie borbrinnt, fonn man aber jacien, baß ber fsan-- 
ijlmerifanismu^ ’) nicht all 5 u biele mirtidiaftlirbe (Srfblcie in 
Snbamerilü 511 ber.ieidinen hat. (Se hat ndi in ben leßten ;sahr= 
äehnten, namentlid) feit bcr immer fefteren 'Jln^ticftaltimti ber 
Xrapüboftrin mit ihrem ^ücitfah: „Sitbamerifa ben Süb= 
amerifanern" eine ftarfc 51cibc(utnci ncdcn bas mirtfd}aftlid)e 
'l^orbrincien ber H.ä.'U. hfrauspebilbet. Sic Sorpe an politifclier 
Selbftönbitifeit einaubiifjcn hat ein ftarfc? älfiBtrauen bei ben 
^sübamerifanern ejegen bie 5lereinigteu Staaten herborgerufen. 
llnb bei allem llnternehmungögeift, bei aller Untcrhänblcr= 
gefd)icflid)feit, bei aller llnrcrftiihung ber norbamerifanifchen 
(''kfdiöftsmelt bnrdi bie Siblüinatic mirb c? ben 5 >ereinigtcn 
©toaten nid)t gelingen, ben 9?ad)tcil au? 3 ugleid)en, baß fie bb= 
litifcher lUfbirationen bcrböditig finb. :)iiir bei 33 rafilien ift eö 
ben U.S.l’l. gelungen, in ein gegenfeitige? 51ür5ug?berhältni? bc= 
^üglidi ber ^ölle 511 gclongen. Sic übrigen fübamerifanifd)eu 
Staaten behanbcln bie Union lebiglid) nad) bcr 9Jteiftbegiinfti= 
gung, alfo ben europoifdicn Staaten gleid). Csn ^Ifcyifo [inb bor= 
allem eifenbahnen unb 51ergbau burd) bie i'lmerifoner finanaierl. 
^ebodi audi iöroftlien unb ?lrgcntinicn haben bie befrud)tenbe 
•Straft be? norbifd)cn Unternehmertum? in ßifenbahnbau unb 
-Snbuftric reidilid) 311 fbüren befommen. flrgenrinicn 3 . 53 . 
hat feinen alten Srauni, eine tran?fontinentalc (Sifenbahn über 
bie tHnben hinlneg nach ©hile 3 U erhalten, non ben il.S.51. erfüOt 
gefehen, unb feiner 3 Sieh 3 ucht finb bie t'lnlagen ber norbifthen 
Slcifditruft? 3 ugute gefommen. 

Sie ©inigfeit bcr fübanierifanifchen Staoten in ihrer 
Sbbofttion gegen bie U.S.51. ift bi?mcilen ftarf 3 um 51u?brud 
gefommen, fo bei ber SSerftönbigung 3 iuifd)en 53 olibien unb 5 ?ra= 

1) Slrtifel „ißanomcrtfani?mii?" tni äßörterb. b. 35. 






101 



filien über ba? 51cre-öebiet, beffen '53erpad)tung an ein norb- 
amerifanifd)e? Sßnbifat (mit i 3 oli 3 ei^ unb äffilitdrgeiuült au»= 
geftottet!) fo berhinbert mürbe ^). 

51 ud) auf 5lbftimmungen ber 3 meiten ^aager Trieben?- 
fonferen 3 3 eigte fid) häufig bie 5terfd)iebenheit ber norb= unb füb= 
amerifanifd)en ^niereffeu. 

Sie U.S.'Jl. haben übrigen? bie mehr ober meniger be- 
bröngte mirtfd)aftlid)e unb finan 3 ielle Sage ber europöifdien 
Staaten möhrenb be? gegenmörtigen 53altonfriege? mit großem 
(siefchid bei ihrem 5torbringen in ba? fübamerifanifd)e 5iurt= 
fchaft?gebiet üu?genüßt. 

53emerfen?mert unb bi?her üerhültni?mäßig menig beaditet 
ift ba? ^inübergreifen amerifanifdier 5i'irtfd)aft?== unb älfadit^ 
bolitif nadi 51 f r i f a. 

Sa? meftafrifanifdie S i b e r i a hat (änbe be? .^ahre? 1910 
mit ;]uftimmung (Slroßbritannien?, f^ranfreid)? unb Seutfdilanb? 
feine 53ertretung im 5lu?Ianb ber Union anbertraut, unb bie 
genannten hier (sfroßmädite befddoffen eine gemeinfame f^inan 3 - 
unb ^oüfontrolle über Siberia. 9fad) ber leßteren ift bie 3uU= 
behanblung aller 5lu?lanb?ftaaten bollig gleid). ^m Se 3 ember 
1911 fd)loffen bie 53anfen ber genannten hier (ifroßmiidite einer. 
5lnleil}cbertrag mit Siberia ab (1,7 51(illionen Sollar; 5%): e? 
mürbe bie offene Sür für Siberia feftgefeßt, ber Union aber ein 
gemiffer 53orrang gemährt. Sie internationale ^oUbehörbe foll 
au? je einem 53crtrctcr ber bier (llroßmädirc beftchen, 311 biefen 
hier 5>ertrctcrn ftellt bie Union aber nodi einen @cnerül 3 oU= 
einnehmer, ber gleid) 3 citig 5 iuün 3 beratci unb 53 ubget 3 enfor ber 
3}egierung Siberia? ift. 5iUd)tigerc fyragen finb bon ben bier 
53ertretcrn mit Stimmenmehrheit 311 entfdieibcn; herrfdit Stinu 
mengleidiheit, fo gibt bie 'Uräfibialftimme be? amerifanifdien 
Okmeraleinnehmcr? ben 51u?fd)tag -). 

51ud) ber (Sinfluß be? a m e r i f a n i f di e n .kapital? im 
nahen Crient ift größer, al? man mohl benft. Sie 5lmerifaner 



1) Tel) n a. a. C. S. 274. 

2) ©diilbcv, C'^nttüicfluniVjteuöcujen öev iSellunrtfd)aft, S. 2 sh. 



I 



102 




bcfolpcn bobci ein cipcnartitieg' '^^11115111 ’). 2ic crrid)tcn 
(iollcpcs, io ein ioI(l)esi in ber 'Jcäl}e bon ^^einuli nnb biiö |o= 
genannte ^iobertcoHecie bei Monftantinopel. biefe ^nftitute 
treten nur bie 0öl)ne oug- ben beften türfiidien .Ureiien ein, bn ber 
jnbrlidie 'il>enfionebrei$ nbfiditlidi bodi peinöblt ift (für ben 
Criem loenipftens); er betrnpt 500 3)(orf. ^ort loerben bie 'lSen= 
fionäre bor ollem für bie proftifdien 'iPerufe er50pen (511 ^r^ten, 
21potbefern, Sebrern, Snnbmirticboftlern uiio.). 2 o finb bie 2lme= 
rifoner in Seonitenfreiien febr beliebt nnb hoben bober einen 
proßen ©inblicf in bos türfifdie öeben. ^ebe 'f>ropoponbo für bos 
ßbriftenrum mirb önpftlid) bennieben, fo mon ioünfd)t ous iHücf= 
lidbt für bie ^omilien unb um ouf bie onberen lUcubonteboner 
einen prüderen ©influß 5u bebolten, por nid)t ben Übertritt ber 
;3öplinpe, mobei bie 21merifoner febr mobl toiffen, boß biefe, loenn 
oudi nodb ber fvoffb nod), fo bod) im Innern lönpft nidu mehr 
2}tubomeboner finb. 2o mirb auf ben f)te(ipion?unterridit menip 
©ert pelept. @r ift ohne olle 0?JIut unb Mroft unb mirb nod) 
einem enplifdhen (]^efcbicbtenbudi pebolten; oußerbem mirb etmo? 
@tbif unb üf^orolpbilbfopbic betrieben, itrobbem böt fid) l>ir 
omerifonifebe iDüffion ben europoifd)en überlepen pejeipt; nur 
)ie ift bem ^slom pemodifen. Sie bot einen meitreid)enben, oud) 
politifdien Einfluß, nornentlid) ouf ben in ber Jürfei febr on= 
pefebenen 2lr5teftonb. S)er omerifonifdie ^^oboftruft fonb für 
fein ©inbrinpen in bo$ orientolifdie 'fi^irtfdioftsipebiet bo* Conb 
fo put borbereitet. -- 

21ud) in füußlonb ift neuerbinps omerifonifdie^ Mopitol in 
fteipenbem SlJoße tötip. ®ie omerifonifeben .Mopitoleyporteure 
bemüben fid) enerpifd) um Dorteilbofte Mon^effionen für ben 
^lottenbou, für Stroßenberfebrronlopcn, 3?eleuditunpemerfe 
u. berpl. 

^0 orbeitet b^oif norbomerifonifd)e& Mopitol im Tienfte 
ber ®irtfd)ofts^ unb ber ouemörtipen il'olitif ber Union ouf ber 
pon,3en (^rbe. 




] Stiibicii miC' meiner .«lom'tüntituniler ßeit. 



103 



2. ‘if^oUtilcbc liBünbmffc, (Ententen unb Oiegenfö^e unb ibre 

finan 3 icUen Sinologien. 

5n bem politifcben Spiel unb (iiepenfpiel ber C^roßmöd)te 
mod)t fid) bo^ finon5ielle 33ioment oußerorbentlicb ftorf peltenb. 
Ssn ftörferem fFiobe ol^ in früheren Qeiten ift in ber bob^n 
'Üblitif ber lepten 3 — 4 Csabi'(Kbntc bie Xenbens 5U beobod)ten, 
Slünbniffe nid)t nur in befenfibem Sinn 511 fd)Iießen, fonbern 
oud) in (Ententen unb äbnlid)en mehr ober meniper feften 
!:IRäd)tepruppierunpen politifebe Monftellotionen 3U fd)offen, bie 
fd)on burd) bie Xotfod)e ihres SeftebenS olS peföbrlid)e Csiepner= 
fd)oft in fHecbnunp 5U ftellen finb. 

(£S lö^t fid) nun beobod)ten, boß ben politifdien iöünbniffen 
unb (Ententen unb ben politifdien (fflcpenfoßen oud) foId)e finon= 
3ieller 9?otur l)öufip in pong feborf ouSpepröptem yjcoße ent= 
fpred)en. Unb es ift oußerorbentlicb intereffont, fid) 3u üeron= 
fd)ouIid)en, mie bob^ '^olitif unb bob^ ^inon^ böufip sufommen 






peben, mie fie in engen iß>ed)felmirfunpen miteinonber oerfnüpft 
finb, fo boß oft eine fdiorfe @d)eibunp beiber nid)t möglid) ift. 

S3etrod)ten mir olfo einmol bie politifdien Sünbniffe, 
Ententen unb ©egenfeibe ber leßten ^obrsebnte unter biefem 
(^efid)tSpunft ! 

9Zoturgemöb ift boS 2RoterioI für eine miffenfd)oftlicbe S3e= 
trod)tunp ber S'ropc ber 3uionimenbönge 3mifcben 5inon3= unb 
ouSmörtiper “ipolitif ber Stooten oußerorbentlid) fd)mer 311 be^ 
fommen. 3otneift mirb eS in ben SluSmörtipen Slmtern unb 
33otfd)often ber ©tooten moblbermobrt ruben. ©0 ift eS ein feU 
teuer Soll, boß mon bie orponifd)en 3ufommenbdnpe burd) eine 
lonpe Sieibe Pon Rohren berfolpen fonn. S)od) liegt biefer Soll 
bor in bem politifdien 33erböltniS Si‘Obfreid)S 311 iHußlonb. 

X)ie Sebeutunp beS finonsiellen älfomentS in bem fron3Öftfcb= 
ruffifd)en SünbniS ift ftorf in bie Slupen fprinpenb, fo bo^ eS 
fd)on bdufip olö ©d)ulbeifpiel in ber ßiterotur oufpefübrt 
morben ift. 

©eit bem 33erliner Monpre^ im '^obre 1878 trot in ber 
ruffifdien öffentlichen unb iBoIfSmeinunp ein ©timmunpSum= 



104 



id)iinmp 511 2)eut)d)(anb!ö Unc^imften ein. i^iömard 30p auc' 
btci’cin neu cntftet)enben ©epenfab feine .sionicpitcn^cn in bev 
©riinbunp erft be^ 3d’ei=, bann be^ S)rcibunbc»: ©cutfddanb, 
-öftcrrcid), Italien. 2)ic 5e>lpe iiuir, baß fid) in JHn[3lnnb bic 'Hn= 
fd}Quunp bilbcte, ber "©ep nadi Monftantinopcl, bcin uralten unb 
immer leßten 3iel ber ruffi)d)en Crientpolitif, fiibre über ^iMen. 
Um aber über SiMen pel)en 5U fünnen, müffe man burd) bae> 
^ranbenburper 3:ür Rieben. Senn bie ru)ftfd)e Siplomatie Unir 
ber älteinunp, baß ®eut)d)Ianb feinerfeite einen x'lnpriff 3iuß= 
lanbs' auf öfterreid) fopleid) mit einem ^niipriff auf l^ußlanb be^ 
anmmrten merbe. ginem Mriepe mit biefen beiben Öänbern 
mailte ßd) aber 9tußlanb allein nid)t aus'feßen; anbererfeiti' 
maHte eö aber and) nid)t fo Ieid)t Da? .'oaupt5ie( feiner au?- 
märtipen '^salitif, ba^ 33orbrinpen bi? 5nm 23a?parit!o, aufpeben. 
^'ay mal ba luitürlidier, al? fid) einen ^iiiinbe^penoffen pepen 
bie beiben fmlitifdien .sbauptpepner 311 fud)en? Unb ma? liuir 
natürlidier, al? baß .'Hufjlanb ißn in fv-ranfreid) fanb? 2u 
mürben bau ^Ihtßlanb felbft m jtarfe Siebenten pepen ba? 33ünb^ 
ni?, mie )ie ßd) au? ber reßublifanifdten 3taat?farm granfreid)? 
unb feinen fa bäufip med)felnben ßtepiernnpen erpaben, fd)Iießlid) 
übermunben. Main bodi 31t bem rein palitifdien Öefid)t?punft 

naii) ein au?fd)Iappebenber mirtfdiaftlidier: fHußfanb beburfte 
brinpenb be? ©elbe?. 

Unb fo feben mir bon gnbe ber 80er ^sat)re ab, mie 3tuf5lanb 
ßolirifd) ]id) immer mel)r fvranfreid) nöbert, bi? 3ur öffentlidien 
'Hnerfennunp be? bon granfreid) fo beiß erfebnten Sünbniffe?, 
möbrenb granfreidi mieberuin immer mehr ber Mapitalpeber be? 
Barenreidie? mirb. 

1889 fd)on ift eine ruffifdie tHnleibe bon ^eonfreid) über= 
nommen morben. 1891 folpte eine meitere, nadibem 1890 bie 
ruffifdien eteuerrüefftönbe 00 aiiMIIionen 3tubel betrapen batten; 
lie mürbe 7V2 mal über3eidmet. i'lber nod) ebe bie ©rüde bom 
iPublifum übernommen maren, trat ein llmfdimunp ein. ©ine 
pau3 außerpemöbnlidie älüßernte in 9tußlanb bradite bie ßanb= 
mirtfeboft in eine troftloie Cape. Sie? mürbe bom t’lu?Ianb er= 



105 



fannt, unb ber l’lnleibefur? fanf infolpebeffen reif5enb. 'Ji'enn 
aud) 3totbfd)ilb, ber fid) borfid)tipermeife borber fernpebalten 
batte, jeßt auf ä^eranlaffunp ber fran3Öfifd)en )Hepierunp ein= 
fßranp, fo tonnten bod) 200 aiUUionen ber i’lnleibe nid)t unter- 
pebradjt merben. Jranfreid) 30p inbeffen au? biefen a^orpänpen 
feine Ceßre für bie 3atanfr: e? bat ruffifd)en iHnleiben ftet? 
mieber bereitmiüip feinen älUirft peoffnet. 

©Ieid)3eitip mit biefen gretpniffen mar bte politifd)e tHn= 
näberunp petorbert morDen. ^aßre 1891 befud)te eine fran= 
3Öfifd)e ^ibttc Mronftabt, unb 14 Sape lanp murbt entbui'iaftifd) 
pefeiert. 'J(ud) poIitifd)=profti)d)e Jolpen bon nid)t perinper a3e= 
beutunp traten fd)on in bemfelben ^abr 3utape: iRußlanb unter- 
)tüßte fyranfreid) Darin, ber enbpültipen f^eftfeßunp ber Gnp- 
länber in ^pißiten entpepen3uarbeiten, unb fs't'anfreid) mieberuin 
ber3id)tete 3upun[ten 3tußlanD? auf pemiffe 'Jlnfbrüd)e binrid)t(id) 
be? <Äd)uße? ber abenblänbifd)en (Sbriften im Crient. 

189.4 ftattete ein rui)ifd)e? @efd)maber bann feinen Oiepen- 
befud) in 4.ouIon ab; im ^uni 1895- mürbe 311111 eri'ten Slüil 
a m 1 1 i d) ber 2(u?brucf ,.alliance“ pebraudit; 1890 erfolpte bie 
!}teife be? 3aven DUfolau? II. nad) ^J^anfreid), 1897 bie be? 
a^räßbenten j^faure nad) )}fußlanb, unb in biefen !^abren mürbe 
bon beiben $errfd)ern burd) bie feierlid)e iWebemenbunp bon ben 
.,dieux grandes nations ainie.'S et alliees“ ba? )Ueftehen be? 
Sünbniffe? oftentatib betont *)• 



21ber ß'lbß ber fraii3Öfifd)e Maßitalmnrft penüpte ^Ifußlan 
nidit, ba^ unter 'ilitte mit proßen ^nbuftrie-Girünbunpen bepam 
^Hußlanb beburfte and) nod) be? beutfd)en unb belpifd)en Mapital- 



fdjaftioßolitif 31t ßellen; unb ba er auf Seutfd)lanb? .slaßitalmad)t 
anpemiefen mar, trat eine arVnbunp in ber rufßfd)en 'Uolitif nad) 
bem fernen Sften 311 ein. tUiit bem eintritt be? )Bittefd)en fHe- 



1) V a m 0 V e d) t , reiit)d)e 0)eid)td)tt', 2. (?i\idn,ßtitp»banb, 2. .'näßte 
$. 689/690. 






lOH 



ilinu's> nnu-bc bcr 'i^nu ber [ilMri)dien '^ol)n In'ponucn unb bie 
iinbcn'ii aiuitijdicn ©ijciibatincn mit froii.^öfiidn'in Mapital au&= 
bcbnut. 3o iinirbc mit bcm bon it>c[tcn fommcnbcn (^Mbc bie 
niifiidtc ^Ptodn midi Cftcn ciemorfcn. l>inf;lonb .^cititc fidi 5ranf= 
rcidi bnnfbnr, iubcm ce in bcr 2)^nl•offonüärc ('’llciccirnS'=.sUinfc^ 
rim5), frcilidi cicflcn (‘^cmölintuci neuer ironjbujdier .strebite, nnf 
bie frnn5öfiidie Seite trnt, tro^ icinei: UnmiÜens' über bas neue 
rran^öfiidvenciliidic ®nnbnis. 

Seine rinan5piilitiidie ^-^ebcntunci batte audi ber un ,§erb[t 
lfü'2 erfoltite 33ciudi bes ruifiidien ä>?inifiers Saianom in Üon= 
bon unb '^saris ’ (?s [taub nämlidi eine ruiüidie 'Jlnleibc in 
^übe bon 1/2 bis 1,5 iPc'iÜiarbcn 5[liarf in ''Inaris bebor. 
bem "^'Otsbamer beutjdi rntftidien 2lbfommen bom 19. i’lupuft 
1911 beftimmt nömlidi ber 21rtifel "2, baR innerbalb ^meier !v5alire 
nadi i^oUenbunp ber ©ijenbabn^mciplinie Sapbab Mbonifin 
(bcr '2lQpbabbabn) Jli'uRlanb bie i2inic Mbnnifin Jeberan fertig 
,in fteücn babc. ,,'-i3ci 92id)tinncbaltunp bcs Termins mirb bie 
rufiiidic iTiepicrunp bie bcut|die benadiriditipen, baß [ic auf bie 
Aion5cffion für bie leßterc iiinie bcri^iditc." 2i'un mar iHußlanb 
burdiaus nidit pemiilt, bics 511 tun, bielmebr bcabfiditipt es in 
bcm bis beute nodi panj cifenbobnlofcn '^serften berfdiiebene Oft= 
it'eftlinicn unb fopor eine 9?orb=SübIinie oucr burdi baS pau5e 
üanb nadi bem 2Jteerc biu 5U bauen. Sa5u aber beburfte iKußlanb 
bes fran5örifdien Maßitals. 21ud) fteben jmei ^lottcnbrogramme, 
ein fopenanntes fleines (in ^öbe bon 1 äl^illiarbe) unb ein be= 
beutenb prößcrcs für bie nädiften ^sabre in iHuSftdit. Xie 3[5or= 
lepunp bcr ruffifdien (2^nrnifoncn näber an bie beutfd)e C^renae, 
an bie 5iHÜdifcl (bie bor einipen ^sabren ,511111 proßen Ceibmefen 
ber 5ran5ofen 5um Jeil inebr ins innere bes ÖanbeS 5urücf= 
pe5open morben loaren), bas pebeime 3ll?arineabfomnien mit 
<"vronfrcidi, bcr ®efudi bes Öroßfürften 9?ifoIaus 511 ben fram 
5öiifdien llitonöbern maren (i^epenleiftunpen ber ^Hüffen für bie 
'■i^ereitmillipfeit bes fran5ofifdien .Siabitalmarftes. Xaneben pe= 

1) 2>gl. IßrcuBifdie ''übrlnidier, iTfioberbeft lbi‘2, „lllolilifcbe itorre= 
monbeiri" oon Tnnielo. 



107 



ftatteten fie and) ben f^rnn5ofcn im norböftlid)en .sUcinafien, in 
'flHmtus, ,sinbbabo5ien unb iHrmenien ®abnen mit ihrem ('kübe 
511 bauen. 2)ieS b^tk iHußlanb ber Xürfci luimlidi nur mit 
ruffifd)cm ober türfifcbein (^clbe 5upeftanben, unb babei ber Xür^ 
fei crflärt, baß es ben 'Sau mit türfifdiem, aber oon ^onnfreidi 
pelicbcnem (*^clbe nid)t peftatten mürbe. Scitbem aber bie '2lmeri= 
faner il)rc '2lbfid)t, ben 'Snbnbnu im norboftlidien 'Jlnatolien 51t 
übernebmen, enerpifd) 511 erfennen pepeben bitten, 50p iHnßtanb 
es bod) oor, biefen ^ronfrcidi 5U überlaffen, mobei f^ranfreidi ßd) 
bereit erflnrtc, feine oon '2ileften nach Cften fübrenben !s2inien 
511 bauen, oor allem nidit bie ifinie ©rfinpfan ©r,5erum, ba bieje 
einen 'Jlufmarfdi bes türfifdicn .'geeres pepen bie rufftidie (''k‘en3e 
bebeutenb erleiditern mürbe. 

^Mi biefem ;]ufammenbanp foll auf bie f i n a n 5 i e 1 1 e 
S t e 1 1 u n p 9{ u ß 1 a n b s näher einpepanpen merben. Sie ift 
mic bie feines nnbern ifanbes ber S'elt burdi politiidie latiadien 
beftimmt. 'Hußlanb ift ber größte f5inan5fdiulbner ber 'fielt, unb 
an eine Xilpunp biefer Sdiulb ift Oorläufip par nidit 5U benfen. 
Surücf5ufübren ift bies barauf, bnß 'Kußlanb ftets beftrebt mar, 
fidi in ber ausmnrtipen Solitif ftarf erpanfio 511 betätigen, baß 
es bei ben perinpen Ginnabmcpuellen, bie bie aprarifdien unb 5u= 
rücfpcbliebcnen 'fikrtfdiafts- unb MulturOerbältniffe bem Staate 
lieferten, bodi beftrebt mar, in fricpstedinifdi inilitärifdicr ^in= 
fidit, im 2lusbau bon $eer unb flotte unb in ber paii5cn ^üb= 
runp feiner '^uilitif eS ben europäifdien 'fileltmäditen pleidi5utun. 
Xie iHufmenbunpcn fHußlanbs für militärifdie unb politifdie 
;]mecfe finb enorm; unb menn mon für Xeutfdilanb fügen fann, 
bafj bie '2lufmenbunpen für unfere Mriepsrüftunpen im ooUften 
Sinne bcs fi'orteS probuftio finb, fo fann bies für Sußlanb nidit 
bebauptet merben, beim m i r finb nadi unfercr geoprappifdien 
unb politifdicn Xfape, menn mir uns felbft crfialten moUcn, pe^ 
5munpcn, eine ftarfc 'Serteibipunpsmebr 511 befißen, mährenb 
SußlanbS '^HÜitif, menn fic auf mcitere ©rpanfion Ocr5iditet 
bötte, feinen (fJepner pebabt bötte, beffen i’lnpriffc ab5umebren 
es ftets bötte bereit fein müffen. 'fiMr Imüen oben pefeben, mie 




lo.s 




in JKuBlaiii) idlifr nnrtid)aftlid)c llntcrncBnuiiuH'n luic bcr ©1)011= 
lHil)iUiau ’) 5um iiröBtcn IcII in bon Tionit politi)d)d*trateBl!d)ci 
;]iiiorfc ()c|*toIlt inerbcn, unb (0 i)t )clb)'t bor ruij’i)d)o ©i)enbal)ii= 
lullt nid)t int büUj'tcn 0iune nlsö probitfiib 51t lu'^eidjnen. 2)ie 
©i)onluiI}ncn, beionbcrö btc ftaatlidicn, ci^-'bou nidit nur feine 
Überidniffe, lonbern beefen nudi nid)t einnuil bie '-i^etriebefoi'ren 
nnb ergeben Tefi^it*. 

^0 ift 'KiiBltinb b e r ^tiuit in ber '-Ir'elt, bei bei ineitein 
bie ineii'ten aueu'ärti^en -rdutlben l]tU, unb ber bie il)in Bi'inälirten 
Mrebire 511 iin eiuiern ^inn u n probufriiu'n 'JliiC’paben neruienbet, 
unb jiiuir )ü, bafV lun ben ^^incuierpflidituiuien nn bae 'Jlit!?lanb 
nadijufmnnien (bie jübrlid) dOO — 700 äl(iU. j'vr. betrugen), ^Hu|V 
liinb pe^iinuipen i]'t, neue an^Iiinbiidie l’lnleiben mtf^unebinen -). 
7viir iieiftig=fnltnreüe nnb für rein inirtfduift(id)=probuftibe 
;^U'ede pibt )KuBlanb unter allen 5inili)'ierten Isjönbern ber 'Xi'elt 
am menipften aug^ 'd unb bie peiiuilritten X^ebürfniffe bee tPüirine 
unb Mriepgminii'teriumg inerben ’ptin prüften Xeil bitrd) 33e= 
Itellunpen int iHuglanbe ttebedt, in baf) and) bierfür .§unberte bnn 
3 P?iüinnen an ba? duglanb flieften. X>?it X'edit bat man ctefac|t: 
„Tie biftnrifdie ©brnnif ber riei'icten auglnärtiiten dnleiben ift 
ak' unuermeiblidH' mit ber ©brnnif ber Uerbeerenben 

Mriepe be;? ;^arenreid)eg nrbanifd) Uerbunben unb bie ©efdiidite 
ber rufiifdien c:taatgfdntlben . . . i)'t niditg anbereg ak bie Cie= 
fdiidite ber militärifdum d{ü)'tuiuien unb imperialiftifdien Xen= 
beugen beg' pröBten 'Jlbenteurerg ©urnpag" M. 

i^vranfreid) bnt allein ben 4 . Xeil feiner angltinbifdien 
.Mapitalanlatien in 'HuBlanb inue)'’tiert, 311111 ineitaug pröBten 
-Teil in rufiifdier c:taatgrente, 31t uerbältnigmäBiit perincterem 
Xeil ('/,„) in llnternebmunpen ■’). 5 ^ei '^elpien i)'t eg um= 
ciefebrt. Tag fleine Xanb i)‘t im XH'rbältnig 31t feinem be= 



1) 's f d) dl a n i a 11 a a. C. 

2) 7s f d) d) ü it i a n a. a. £. 

U) 3 1 cb Cb a n i a u a. a. D. 

4) 7 f d) d) a n t a n a. n. C. . 

5) 7 f d) d) a n i a it a. a. £. 



232-35. 
2. 2UT. 

215 . 

. 217. 
c. 250. 





109 



ringen t'lreal ein iiüidjtiqer (''Mäubicteri'taat; eg bat ebenfallg 
unttefäbr '4 feineg auglcinbifdien Mapitalbermn(teng (beffen Ok’= 



jamtfumme 2715 !;Ptillinnen f^'reg. betröpt) in ÜluBlanb an- 
belegt, aber nid)t in Staatgrente, fnnbern nur in prnbuftiueii 
llnternebmungen, in erfter ilinie in metallurgifdien unb me= 
dianifdien 7 nbuftrie 3 ineigen unb im StraBenbabnbau; mürben 
bndi .Sbunberte bnn belgifdien 'Jlftiengefellfdinften in iKuBlnnb 
gegrünbet 

i^sii ber iKeibe ber Wläubigerftaaten :Kuf5lanbg folgt luidi 
fs'vanfreid) ak 3ineiter Teutfdilanb. ©g l)at einen Xki'iB non un= 
geföbr B Dtilliarben Xltarf in ruffifdien Ttaatgpapieren im ^sdpre 
1907 gel)nbt unb biefer X^efib bat fidi feitber uermebrt. 21 ud) 
für Teutfdilanb gilt alfo, ba|'^ eg einen groimn leil feiner aug= 
länbifdien Mapitalien in ÜhiBlanb fon3entriert bnt. Teutfdilanb 
bnt in erfter Xinie bie polnifdie Xertil=, ©ifen=. unb 9A'ontan= 
inbui'trie gefdiaffen. 

Tie finan3ielle Xage beg ;]arenreid]g erfdieint ak eine 
aufterorbentlid) gefäbrlidie. ©rbielte eg bom l'luglanb feine 
neuen Mrebite, fo fönnte eg leinen finan3iellen Xserpfliditungen 
an bag l'luglanb nidit inelir nadifommen. Jrc'ilidi ift faum an= 
3unebmen, baß bag .^^arenreidi einmal feinen ein3igen aug=^ 
länbifdien .'sirebitgeber mebr finbet; audi i)‘t 31t bebenfen, bag eg 
burd) bie Oiröfte unb ben Aeiditum feineg ijanbeg über um 
ermefjlidie Tdiüpe berfügt. Aeidi an (betreibe, 05olb, ©ifen unb 
©r3en, im Xfkmopolbe)ib ^’c'g miditigen X'lntin, reidi an Diabium, 
Mupfer, XAanganer3en unb Ükipblaguellen, fann )){uf3lanb, menn 
eg biefe Tdiäpe bebt, menn eg alle probuftiben Mräfte augnüBt 
unb geiftigXulturell 3111- ,!oöbe feiner mefteuropäifdien iKibalen fid) 
entmidelt, ein Xütnb merben mie bie !i5ereinigten Ttaaten eg Im'ute 
finb: eine Xisirtfdiafkmadit allererften iHangeg, in bollftem tUuif3e 
ba3u befähigt, bie einftigen Tdiulben an bag iHuglanb 3urürf3u= 
3al)len. Tag freilidi läfk fidi nid)t mit Xleftimmtbeit lagen, mann 





1) 7f dl dl an lau a. a. T. 2. 247—250. 

2) 2avtüviuö a. a. C. 2. 292—93. 



110 



bicic 3cit für jHuBlanb fummen linrb; oorlüUfiff jcbenfallic i[t [ie 
iiüd) ineit entfernt. 

(Sine C^efalir bebentet e 5 > jebod) immer, }eine auiolänbiidfen 
Mopitalonlaifen in e i n e m Öanbe 511 fon^entrieren, io mie eö 
('vronfreid) unb in fleinercm iPiaBc nud) Xeutjd)lanb in ^Kußlanb 
petan ü«ben. ^er (^läubiperftaat perät boburd) perabe^u in lHb= 
biinpipfeit bom 0d)ulbnerlanb, er i[t nn befien 'ü.'Oblerpetien iiüe 
an bem feine:? eipenen öanbe? intereffiert. 

Jrnnfreid) Ijat bie fHebandfeibee im !i3auf ber ^abre 
9 — 10 Sliilliarben ivranc? (bie e? ^Hußlanb bi? 1907 pemäffrte) 
pefüftet. ^peilte map ftd) bie oumme auf etnni 12 21 ?iÜiarben 
belaufen. Seinen eipentüdfen 'Sd’crf Übi bber fv^mfreid) bamit 
bi? beute nidft erreidft: ein Ü^iebermerfen be? 0 eutfd)en fHeid)?. 
®ie frangöfifriie "iHilitif aber ift pe^munpen, [tet? im Sabrmaffer 
ber ruffifdfen 'Isolitif 31 t fepeln, ba? (^ebeiben be? ru)fifd)en JHeidj? 
muB granfreid) nun faft fo am ^er 5 en liepen, mie ba? be? 
eipenen ßanbe?, unb fü fann bon einer felbftänbipen fran^öfifdien 
'Isülitif faurn mehr bie iHebe fein; fie liept bemte in ben ^iinben 
(Snplanb? unb 'JiuBlanb?. 

(S? ift ba? fraffefte Öetffüel bafür, mie bie Herbältuiffe fid) 
umfebren: nidft ba? @ d) u I b n e r lanb ift mebr, mie c? bor 
ber (äemöbrunp be? .Slrebite? ber fyall nun, ba? abbänpipe; ba? 
03 1 ä 11 b i p e r 1 a n b bielmebr fammt in bie Cape bom 03e 
beiben be? ©dfulbnerlanbe? abbänpip 511 loerben, unb je bölier 
bie peborpten 0ummen finb, befto mebr imtürlidi, aber and), 
menn e? fid) um meit perinpere Mrebitbetröpe al? bei ^ranfreid)= 
iHuBlanb bonbelt, beftebt biefe 'Jlbbänpipfeit bod) i m m e r. - 

3 eipte ftd) ba? enpe politifd)e unb finanzielle Sünbni? 
zmiid)en granfreid) unb ^Hufflanb in au?pefprodienem IJlOtBe nn 
ruiftfd)=japanifd)en Mriepe, fo laut anbrerfeit? in bemfelben Mriepe 
aud) ba? e n p l i f d) = j a b a n i f d) e 33 ü n b n i ? in finanzieder 
)pinftd)t ’) zum 3lu?brud. 0a? pülitifd)e 33ünbni? ßnplanb? mit 
^apan, ba? unpead)tet ftarfer fHaffenpepenfape pefd)loffen mürbe, 
lüBt fid) nur unter bem (33efid)t?punft be? ftarfen ©epenfape? 

1) e I f f e r i d) , Dü? @elb im rufiif(b=japait. it:ricpe. 



— 111 — 



@nplanb? Zb diuBüinb berftepen, ber in feiner peuuiltipen 'äd)ärfe 
um bie ^al)rl)unbertmenbe, al? bie ruf|ijd)e ''fsolitif auf ber §öbe 
iprer 3Jtad)t ftanb, bie ideitunp ber panzen au?miirtipen enplifden 
)p3oIitif beftimmte. 3bir bermopen an biefem d'unft mieber ein= 
mal ©inblid in bie ftraffe @inheitlid)feit ber enplifd)en 3lu? 
Ianb?po(itif ') Zb tun, bereu 33eftreben c? ftet? mar, alle Mröfte 
pepen ben jemeil? ftärfften 03epner zb jammeln unb manpel? 
eine? eipenen ftarfen iianbbecre? einen 33unbe?penoffen zb finben, 
ber bie l’lufpabe (Snplanb? erfüllte, ben (Sepner zb Xlanbe nieber= 
Zumerfen. So mar e? feit bem fsbbrc 1500: im Mampfe Gnp^ 
lanb? pepen Spanien unb ^oUanb, in bem pemaltipen iKinpen 
um bie 3i'eltl)errfd)aft mit gibufreid), neuerbinp? in bem (b3epen= 
fap Zb ffhtfjlanb unb in allerneuefter ;]eit zb 0eutjd)lanb. i^apan 
bat bie 3lufpabe ©nplanb?, ben rujfifdten C^epner nieberziimerfen, 
erfüllt. 

Sie ginanzpolitif ^apan? in beznp auf 'Jlnleiben mar unb 
fonnte nicht fo pünftip fein mie bie fKuBlanb?. )KuBlanb lepte 
in auBcrorbentlid) pefd)idter ^M'ife nur fo diel auBere 'Jlnleiben 
auf, al? e?*Sd)ulben im Jlu?lanb bötte. ß? oerpinberte fo ben 
JlbfluB öon ()3olb in ba? 'Jlu?lanb. ^apan napm im iJaufe be? 
Mriepe? neben fünf inneren bier äußere 'Jlnleiben auf; bie lepte 
üuBere, furz t’^r 5rieben?fd)luB, an ber ftd) trop ber 33emül)unpen 
(Snplanb?, Scutfd)lanb oon bem 5’inanzpefd)äfte fernzupalten, 
and) Seutfd)lanb beteilipte, mar nötip, ba pepenüber fHuBlnnb? 
Ololbbeftanb bon einer JJfilliarbe fKubel in effeftibem 03olb, 
^apan nur 100 21?itltonen '^en aufzumeifen patte. Ser nad) ben 
©affenerfolpen ^apan? für biefe? fo unpünftipe fyrieben?fd)luB 
(opne Mriep?entfdiäbipunp!) läßt fid) nur barau? erflären unb 
beloeift im boHeit äf^aße bie Pope ©ebeutunp finanzieller 03efid)t?= 
punfte für bie pope 'f3olitif. 3t3itte fonnte nad) bem fvrieben?= 
fd)ltiffe fapen, nod) nie feien bie (Srfolpe be? Sd)merte? fo burd) 
bie ber Siplomatie einpefd)ränft morben. 33effer aber Pötte er 
pefapt: „burdi bie ber fvinanz" -). 

1) O. JJi a r cf ? , Sie Gtnbeitlid)feit ber enpUfd)en JlU'ölQnb?poIitif 
feit löOO. 

2) ^ e l f f e r i (h , Sa? ©elb im ruififdfjapanifdten Äriepe. 



112 



:::rciJ f « F= «-"^»5 

r j <-<-iuiuun oa lu'iji^cn Uuidite at'fh'irft ^ 

^d)rad)t don ^Diufdcn mi,rh.< . iHirtuft. ^r^ad) bcr 

>»«M «ncmnut. mrt.bcm n,,,;i^-™l,^ id,fl„n'nr'' T'' 

'«ipons, iiiiiit ücr j„(| („V't;un"'r/2”'^''''r’'''‘" 

fninnjicfl mir lIa■o^l■ i„ i,„,' - ., “l’" 1)»' 

i;:; 



"icöorjimia-foi, j.,.,-j|||, 

'Vadtdariduift iinb bi' i v RidBcntcifs burdj bie 

^eurfdUaub. „„. b.cfen 

i>dri) tpiucr 3imi 'feil nmi r ' ' *■' ic= 

nnb anicrifanifdir^dcrd' mri( '^^'-^röen 

önitfrfmiftm-cidnWK,, ätiuiöc «(1-7"' “7^7 T *"■''" 

ftftiiiftollcn, i,„B „„,- iUtcr . 1 r - ~ '‘' 'I» 

»n öra ■'ln|.iMlmm-ft &k i-iemtfl^^lv-/''*'-“'"’ 

^er öftcrrridiiidic Bcrijnimf, j,-. x,,,.' '"".'■’f'''"‘'ll>’n i« iwiideii. 

nsroriiilini i„,b iiiSuftriericii 'l!r^l^^lfti ,"'V7^‘’ ’^^''‘'‘’'‘*''''"*’ 

niilfilH'ii mirf i,„„iiiuVrt. '0^^737'*’''-"'' 

■'ircbit(icn'äfmiii(u,i,(,eniiciptt imh .,.,' 7 

...ic bio. er,r f„r;,i, ZiZ 



1) 23anfarddi', jSeft n i opf iqio 
oom 22. 3Jprü ] 9 i 3 . ' '' -»bonbeloteil ber rvrfft. 3tg. 




113 



Uiib idic bcfaimt unb mic oft ougcfülirl als 33 eijincl für bic 
'^ctQtidunpS'art bcutidicr auS'iiHirticicr 'i'olilif unb für bic encfc 
il^crbinbuncf Uiinid)aft4iülitiid)=finnn5icllcr unb rein pulitijdfcr 
Jenben^en i[t b a » c r () ö 1 1 n i s X c u t i df I o n b » 5 ^ ^ 
Xiirfci; mic Ifot Tcutidflanb jeit vUilfren in [tetcr Muniequen^ 
iiuf bie luirtidiaftlidfe, pnlitiidic unb nülitöriidie Stürfung ber 
^ürfei Ifingcnrbcitct, uüe Ifut [idi bie f)ol}C Xcutidflanbe 

liier fo doll in ben Ticnft ber aux'idürtigen '’^soliiil ge[tcHt unb 
ini Unternclfnien ber 'i^agbnbbulfn ein '©erf gejdfnffen, ba&, luenn 
doücnbct, Tcutiddanb gcnmltigc '^ctütigungsmöglidifeiten cr= 
öffnet ! 

(Sl)Qrafteriftiid) für bie politiidfc iiage luaren bie i?or= 
güngc ’) ini äiMntcr 1910 unb Jvfülfjflbf 1911. Xic 4 ,ürfei 
idOÜtc eine IHnleilfe dem 150 fOOllidnen 'iHiris auf= 

nehmen. Ji'öitfreid) [teilte für bie i[.^ari[cr 

!^iör[enlfnnbel 'üebingungen, bie bic 3 üirfei in bie doüfoininene 
3 dnilbfned)t)dioft gronfreidfö gcbradU Ifätten. 2 )ie iöanque 
Dttonmne (al[d bomit inbireft bic fran^öfijdfe iHegicrung) joUte 
ein (äinff.irudf&redft gegen alle 2 lu^gaben ber türfifeben [Regier 
rung eingcroumt crbolten. 2 )er ctiuaigc 2 lnfauf weiterer bcut[d)er 
.sfrieg^idiiffc burd) bic Jürfei mnre baburd) beiipiel&ineiie 5 ur Un= 
möglidffeit geidorben. Xer t'crfudf, bcr lürfei [dldfc bemütigeiv 
ben 'i^ebingungen finnn 5 ieüer Montrollc QUf 5 ubrangcn, ift 5 um 
leil iddlfl eine [^ülge bcr llltiMtintinung f^’ranfreidfS gegen bie 
lürfei, lueil bieje in jener 3 eit melfr 51 t Xeuticblanb=ö[terreidi 
Ifinneigtc. 3 'i'inifi't'idfS' 'iuu'gclfen, bas mit ber ^diiinidfe beS beut= 
[dien .slapitalmarfte^ geredinct Ifattc, buHc über nid)t ben gc- 
nnin[dften CSrfolg. Cbiuol)! ber beutjdfe Mapitalnmrft im [ 5 rüb= 
lapr 1911 [elfr angeipannt mar unb dam pridatmirtfdiaftlidfen 
ÖcfiditSpunft aus Mrebitgebung an baS 21u£>lanb unermünidft er= 
idicincn muBte, cnt[dfloB man [idf in Teutfdflanb, freilid) unter 
baffer 21 n[pannung ber mirtidiaftlidfen Mräftc unb 5 uiammen mit 
€'[terreidf, bie türfijebe 2 lnleilfc , 51 t übernebmen. 2 a gingen bie 
graBen türfifdfcn 21uftriigc, bie mit ber im OJiärj 1911 be- 

1) ^^reuff. 3abrbüd)cv 1910, Cftoberifcft, ®. 179 n. 



^ifT. t>. C^runM)err. 



8 



114 



ilclH'm'ii i'lnlcilic iH'itnmbcn uhu-cii, luid) I^cutidilanb uiib Cftcr 
rcidi. 3}?it Jüedn Iinttc man ludmubelt itad) ben '^i'nncii bc^ 
■^cranteicfrctar* Xclbrütf ('licidiS'tativ'bcrlHiubluiun'u lumi 11 . ,'s-olu'. 
1911): „)>{ruffiducu au[ unim' politiidie '.IiH'lttU'lnmii fömucu 
bie iHnlacu' bcutidicn MapiralC’ in aui'UHirtiiicn ©crtcn luumcnbiii 
nmdicn, audi unter i^crbnltnifien, unter benen mir Uielleidit aue 
rein mirt)diattlidien ©rmaiutncten lu'rau« ba^ öelb lieber im ^n 
Innbe bebielten." 



xstn auiremeinen aber bedcitnen |idi im iLrient beutidte 
unb rran^ 5 üfiidie AUtpitalinterefien, malnenb bie beutid^fran- 
3 öliidH'n Crieminterefien in aueitefpradienem CnHieniab 5 u 
ben enctliidien fteben, bie für eine 3 d) m ü d) u n it ber Jürfei 
eintreten. via fam mdhrenb bev jünpft beritaiuienen 

5?alfanfrieciee in eine fu'cftii'».' !s3aite: einerfeite palitifd) unb 
finanziell in bem naturpettebenen Wepenfaij 31 t Seutfdilanb-Cfter- 
reidi auf rufiüdier 3eite unb bamit auf Seiten ber fleinen 
2 ?alfanftaaten, mar e? anbererfeit;? biirdi feine pemaitipen Mabi= 
talintereffen im rürfifdten Crient mebr auf Seiten ber Sürfei, 
unb feine '^'olitif lief fa bielfadi mit ber beutidten 3 u)ammen. 

mar möbrenb ber biblamatiidien i^erbanblunpen über bie 
iPalfanberbältniffe eine erfreulid)e Übereinftimmunp ber beur 
fdien unb franzöiüdien .^ntereffen feftzufrellen, bie in frieben*= 
erbaltenbem 2 inne fid) bemäürt bat. Jlud) bie am •'). 2 suni 
1913 in il^ari* ^ufammenpetretene internationale 5inanz^ 
fommifiion bemies' bie 0 >ntereffenl)armome ber fran 3 öfifcb=beut^ 
fdien fvinanz. (ie banbeite fidi einmal um bie 'l^erteilunp ber 
türfifdien vidiulb (dette puhlifiue), ing-befonbere bie jHepelunp 
bes>jenipen -leilee, meldier auf bie il^alfanfieper entfallen ioüte, 
unb fobann um bie l'Hepelunp ber Mriepeentfdiöbipunp, meldie bie 
91iädite bes iBalfanbunbe^' bon ber 2 ürfei beanfpruditen '). ^ft 
boeb fa)t bie ©efamtbeit ber türfifdien öffentlidien Sdiulben in 
bem europäifdien ^Huslanb umerpebradit, unb finb faft bie pe= 
famten proßen öffentlidien Unternebmunpen, mie eifenbabn= unb 
ibofenanlapen bitrdi europäiidier? Mapital finanziert: finb bod' 

1) 2)eutidie Aapcözettimp, 7. oiiiti 1913. 



11 .) 



'20% (i(il '.Millionen j^raneg’ ber peiamten türfifdien Staate 
fdiulb in beutidien unb .')7 % l')-*<) llüliionen 

in franzöfifdien ^ünben, mdlirenb an bem peiamten türfifdien 
@ifenbal)nnei 5 ©eutfdilanb (mit '^eteilipunp ifterretdie unb ber 
Sdjmeiz) mit 40,7 %, fviunfreidi mit 20,.') Tr intereffiert ift. 
21 uf bem Webiet ber Staatefdiulb Ihh <2ii^nfreidi bie erfte 'IhuI 
tion; in Unternebmunpen, nameutlidi im (iiienbabnbau, ift bae 
beutfdie i^ittereffe pleidi bem franzöfifdien: Seutfdilanb unb 
Jyranfreidi buben zufammen runb brei lUertel ber peiamten tür- 
fifdien Staatefdiulb, unb fo ift ee naturpemäB, bafj bie fyinanz^ 
frnpe in erfter ilinie bon biefen beiben iUfäditen perepelt mirb ’i. 

SiaB llfuBlanb, bie eipentlidie Sriebfeber für bie Uolttif bee 
ilalfanbunbee, biefen attdi finanzieÜ unterftüt 3 t bat, map in 
biefem ^ufummenlianp ebenfalle ermiilint merben. Sie öfter- 
reidiifdien JJntereffen aber burmonierten audi in ben f^inanz^ 
frapen boll mit ben beutidien; audi fie maren fa auf Seiten ber 
lürfei, in ber biel öfterreidiifdiee Mapital fteeft. 

2 ludi bie f i n a n z i e 1 1 e 21 b b ü n p i p f e i t i' 0 r t u = 
pale bom ilonboner Mapitalmarft bat ihre bulitiidu' 2 eite. 
Seit bem pemaltipen Ok’penfab zibiidien (Implanb unb fvi'unf- 
reidi, ber in ber ;^eit bon 1089 bie isi,'), bon ber bie bolle .söülfte 
Mriepefabre pemefen finb, bie panze europäiidie 'iHilttif beberrfdit 
bat, ift '^HUditpal ale 23unbeepenoffe (rnplanbe zu beffen politt 
idiem unb mirtfdiaftlidiem ‘i^afallen peloorben unb beute be; 
feiner finanziell troftlofen ^ape panz in ben .söanben bee ouft'i- 
reidie. So ift bie iiipuibation bee mertboüen portupiefiidien 
Molonialreidiee nur mebr eine S'i'upe ber ;]eit, an ber übripene 
audi Seutfdilanb ftarf intereffiert ift. 

©benfo mie bie politifdien 3? ü n b n i f f e baben audi bie 
politifdien ö e p e n f ö I 3 e ihre mirtfdiaftlidie unb finanzielle 
Seite. Unterfudien mir zut-'i'ff die finanziellen .Moniepuenzeu 
bee beut f di = f r a n z ö f i f di e n unb beut f di -- e n p l i = 
fdien OZ e p e n f a 13 e e. Ser beutfdikranzöfüdie Wepeniap 

1) iBanfavditi), .'öeft v. 1. iPuiri 1913, rHiifiau non .n e 1 f »e r i it, ; 
Sie türfifdie Staamfdimi) unb bie iZatfanitaaten. 



•S 




IKi 




I 



fomnu önrin 511111 ^’lus'i'rucf, baß j^ranfrcid} mit |ciiiein cieunil^ 
ngcii Mapitaleiport nur gau5 bcridjiiiiubenb flcinc Summen in 
Scutfcftlnnb ungelegt t)ut. 190-2 mürben bie geiomten ,siapital= 
unlugen J^runfreid)? in ^eutidilunb auf S5 Stillioneu ^'runce 
gefdinpt (außer bem Wrunbeigentum ber iS'rau5ofen in (SIfoj5= 
yotpringen unb ben Tran5i3ftfdH'n Mapitalien in beutfdien SrV’be- 
reien unb Spinnereien), 'i'on biefen 85 litiüiemen fs-rauc^ ent^ 
faüen aufO- 

^anbel5l)äu)er ... s llciÜ. 

©runbeigemum ... H .Diili. grte^ 

^nbuftrie ®t'ill. grcv. 

50anfen Hi 2l?ill. fvrcc^ 

otaat^papiere . . . :P) 2l?ili. <3-rc^. 

i)?odi iicrnp^iöeaulieirs yjteinung ift biefe Summe 511 gering 
gefdiäpt -). Selbft menn fie aber mefenilid) püper miire, ift bie 
nerfdiminbenbe .Hieinpeit ber Summe bemerfengvmert unb nur 
auf bie pülitifd)e X^age 5urücf5ufübren; pat bod) granfreid) im 
fleinen 'i^clgien über Hüü ä\'illimien fvrmicS angelegt ■■), in ber 
Sdimei5 eine SlHIliarbe unb im fleinen iDtünacn lös üüiiH 
linnen! ■'). Siefen ;]iffernangaben miberiprid)t freilid), baß müln 
renb ber 'Jliarnffnfrife einige .Söunbert iOiillinnen fraii5in 

fifdicr Mrebite 11110 gefünbigt mnrben fein fnüen. Suun beutfdH'u 
Stanbpunft au0 ift gegen lang friftige fran5Öfifdie .stapital- 
anlagen, alfo namentlid) tHnlagen ft e p e n b e 11 M a p i t a 1 0 in 
Umernepmungen nidit0 ein5umenben; fie finb in feiten pnlitifd)er 
Mrifen ja nid)t fünbbar; fur5friftige, jeber5eit fünbbare frain 
^nfifdie Mrebite aber finb, fnmeit nid]t beutfdie Mrebite ebenfnld)er 
21 rt in minbeften0 berf eiben .sööpe ipnen gegenüberftepen. für 
Seutfdilanb0 finan5ielle Sage, in0befnnbere für feine finan5ieüe 
N{rieg0bereitfdnifr in allerpndiftem iWnße bebenflidi; bnd) finb bie 

1 Xeiifid)vift bc0 2icidiC'mavtneamt0 1905, 3. 208. 

2 1/Hcotiomi.ste Fraiirais 1902 II 3. 449 ff- 

3) 3eiiffd)rift 3. 200. 

4 renffdiritt 3. 210. 




— 117 — 

beutfdien ^.^anfen fid) iprer nationalen ■'P>flid)ten pier ooü bemußt 
unb tragen ipnen ÜHedmung. 21ber oud) bie Einlage fraii5ölifd)en 
.Mapital0 in llnternepmungen fann pöd)ft bebenflid) fein, unb e0 
ift fid)er 51t befampfen, baß, mie berlautet, beifpiel0meife bie 
Siüinger '’Psan5erpIattenmerfe 511111 Seil mit frau5öfifd)em Hielbe 
arbeiten, baß ein Seit iprer 2lftien in fran5örifd)en .SÖanben ift, 
baß meprere fvtan5üfen im 21uffid)t0rat fipen ^). 

2lud) bie englifdien .Kapitalanlagen in Seutfd)lanb finb 
außerorbentlid) gering (ruiib 120 iOtillionen 'JJlarf -). Unb 
bnd) pat früper niel englifd)e0 .Kapital in Seutidilanb gearbeitet. 
@0 ift natürlid) in erfter Sinic 5urüdgeflofien, meil Seutfdilanb 
felbft immer fapitalfräftiger gemorben ift, unb e0 ift fepr 511 be= 
5meifeln, ob politifdie lUotiOe eine mirflid) au0fd)laggebenbe 
!Holle babei gefpielt paben. ^^ei ber peutigen politifdien Sage 
aber gilt aüe0 oben für bie fran5Öfifd]en Kaoitatanlagen in 
Seutfdilanb (Kefagte in ooüem 2Jiaße aud) für bie englifdien. 
(Sin marneube0 äleifpiel m,ag uu0 pier bie Satfadie fein, baß 
früper 5aplreidic preußifdie ,Konfol0 in englifdiem 'Sefip mären; 
fie mürben abgeftoßen, al0 (Snglanb @elb braudite, unb ber 
preußifdie ,Konfolfur0 fiel baburdi ftarf. -- 

Ser englifdi=beutfdie Öegenfaß pat fi'di in befonberem iUutße 
immer im Crient ge5eigt. Sie englifdie Crientpolitif oerfolgt im 
großen unb gaii5en bie gerabe entgegengefepten ;]iele mie bie 
beutfdie. Sie erftrebt oor ailem eine Sdmutdiung ber Sürfei, 
beim jebe Steirfung be0 o0lam mürbe bie an fidi fdion 
fdimierige Stellung (rnglanb0 in fsobien unb ''P'erfien, 

2igi)pten unb 'Jlrabien nodi meiter gefcilirben -H. So pat 
fid) bo0 englifdie .Kapital in ber lürfei nur menig betätigt, 
io am .Küftenbanbel unb einigen fleinen Stidibapnen Oon 
.söafenpläpen imdi bem Eimern .Kleinafieii0. Sem 'i^au ber 

1 ) S'uubdöblütt bev 'Jlat. .itg. uom 24. l’lovil 1913. 

2) Journal of tlie Royal Statistical Society. Vol. LXXIV 1910 11. 
S. 167 ff. (Great Britains (’apital Investments in Imlividual Colonial 
and Koreif^n Countries. By. George Paish). 

3) iJlvubt, ©tunbjücje ber auc^uuirtigeu inolitif rtfct)lbt?. e. 43. 





lls — 



iiroisni lUH'rhmMnilincn, ^cr lln^ ^cr .s>t'bidni5'''^at)U, 

die eine und nunidmftlidH' 2tärfuiui der iürfei 

de^iuedcu, Iint [idi iJn^land [tot? iiudcriet3t und tl)u mit allen 
3 )?itteln ^n dereiteln c^eindit. ($£■> ifr ein Innctes' Mapitel, inie 
(änplnnd fidi liier immer und immer mieder Iiartniidici den {fielen 
der denridien 'i|.Hilitit eniflecienqei'telü linl. C^npland miÜ nidit, 
duB der indiidnenrnpäiidie 'i^erfelir mit den reidien (Srrrügen, die 
der eiuiliidien '-iHiIfeminidiaft aiK-' ilim flieBen, fnnftiiiliin feiner 
Mnntroüe, die es' je^t nodi dnrdi den 2ne,3famil ans'uden fann, 
und feiner iPetäticiunci ent^open mird. 'jJiin, da (Fnpland aber 
fietir, daß tro^ all feiner 'ididerftdnde das- llmernetimen, dem ee 
fid! liartnäcfip ferngelialten, dennndi feiner lUiüendniui entpepen 
pellt, erftrebt e^ mit allen '.Wittein der 'Inditif und der 
in legter Stunde nodi einen ßinfluB auf dag' Unternelimen 31t 
peminnen. mbdite dnrdi finan3ielle iBeteiltpnnp am i^alinbau 
lum il^apdad ab und dnrdi '-l^efeBnnp deg (Sndtntnfteg der 'i^atin am 
'’lserfifdien C''kilf dag 'ir'erf feiner tWadu anfpeliefert iniffen, mie eg 
einft, freilidi nerpeblidi, dnrdi die anpeftrebte öeranfülirnnp der 
'Äilintrace an dag lliittelmeer, bei Wlerandrette, die 'i^alm unter 
die .siaiumen feiner Mriepgfdiiffe brinpen mnllte. @g ift eine lumi 
enplifdien Standbiinft bepreiflidie 'Inilitif, die liier im Srient 
befonderg fdiarf bor Wnpen tritt: feder ii-*etätipnnpgart dentfdier 
anglnürtiper 'ilHilitif alg der ilireg pefälirlidiften ©epnerg entpepen= 



3utreten. 

'iiMe lieute der dentfdnenplifdie Ok'peniaB die 'ir'eltpolitif 311111 
pröBten Icile belierrfdit, fo tat eg um die Csalirlinndertmende, bi^ 
311111 (inde deg rnffifdniapanifdien Mriepeg, der r n f f i f di = 
e n p 1 i f dl e (S^ e p e 11 f a I3. Sementfprediend mar iKuBland^ 
ftarfem 5’inan3bedarfe für ^af)r3elinte der X^rmdrmer ©eldmarft 
berfdilüffen ^). 'IiHilirend ^KuBland proBe t’lnleilien in den 
ren 1880/81, 1890/91 in ßonbon aufpeiunnmen liatte, blieb bmt 
da ab, feitdem fidi in iHfien, bor allem im Italien und im fernen 
Crient, in ^^erfien und in ©fiina, der enplifdpruffifdie (f^epenfali 
immer fdiärfer 3upefpidt dbtte, fIluBland paii3 auf den fran= 



11 2 a r t 0 r i u e a. a. D. e. 314. 



11 !» 



3Öfifdien und 311111 leil andi auf den dentfdien .siapitalmarft anpe= 
miefen. (Srft im 19()(i, alfb nad) ^leendipnnp deg rnffifcl}^ 

japanifdien .striepeg, mnrde ein leil einer 'iVi tPtiüiarden fyraneg 
betrapenden rnffifdien Plnleilie andi in i/ondbii anfpenüinmen. 
/Iber ibdlirend auf ^'ronfreidi 1,'i iDZilliarden Jiancg dabon eiu= 
fielen, mar (Snpland nur mit der minimalen Summe bon 
9-‘K) 'Willibnen fs-rnneg beteilipt *)• ISs' maren die Csalire, in 
denen die enplifdie 'Wolitif eine fdiarfe 'ir'endnnp boll3bp, in denen 
fie fidi fdiarf pepen 2)entfdiland mandte und granfreidi und fHuB^ 
land fidi näherte, alg iliren nanirlidien i^undegpenoffen pepen 
Sentfdiland. /Indi pier mieder finden mir nlfb, duff die 5i»ibn3= 
pblitif bbtl in den Sienft der angmärtipen 'P'blint peftellt mnrde. 
2)ie im fvrülifapr 1900 brm Gnpland ermorbenen rnfufdien 'lsa= 
Piere fanfen ftarf im Murg, und fdum im •'oerbft 1!)00 foÜ ein 
leil bon ipnen auf den .Mbittinenr abpemnndert fein fo dap, 
die ©nplander alfo i^erlnfte pepabt paben. /Iber dag enplifdie 
'■l^blf ift 1111 O^epenfaB 311111 dentfdien 31t foldier politifdien fHeife 
er3bpen, daff eg um pblitifdier ^m'le millen andi pefnniäre Cpfer 
3u brinpen bereit ift-‘). /Ing pnlitifdien Oh-finden pat fidi die 
enplifdie jvinan3 brm dem fb rentablen iPau deg Sue3fanalg fern= 
pepalten, ang pblitffdien ©ründen mnrden pelepentlidi deg 
„/llabama"=.s{bnflit'teg mit /Imerifa brm feiten der ^mtdoner 
'^lörfe amerifanifdie 'liierte auf den /Warft pemorfen und fb mit 
einem 2dilape die /Imerifaner 311111 /ladipeben beranluBt^). 

Csn der ;]ufunft mird fidier einmal, und bielleidit 

frnper alg man peutc irmpl denfr, d e r e n p 1 i f di = a m e r i = 
f a n t f dl e (M e p e n f a p , der fidi mir /latnrnbtmendipfeit 
in bbüer Sriiörfe perangbilden und die 'ir'eltpblitif beftim= 
inend beeinflnffen inuB, andi 311 einem partndd'ipen und er= 
bitterten finan3ieUen .Mampfe ffipren; ift dbdi die llnirm ein 
augpefprbdieneg Sdinidnerland ßnplandg. .\8ente fndit Cinp= 

1) 3 f dl d) a iti a n q. ü. iD. 5. 197 8. 

2 ) © ü r 1 0 r i u § a. a. £). 3. 314. 

3) /I r n b t o. ü. C. S. 42. 

4 iBanfaripib, 15. Slpril 1911, 3.223. 




120 



laut), lucil es ietne ganzen .Mriiftc gegen XeutiäiUmi) foin 
5 entrieren 511 inüffen glaubt, um iebeti bie pülttiid)c 

5 reuubid)nft mit 3lmcrifa 5 U ed)nlteu unb i[t ietbft in und)tigeu 
boIiti)dKU Silagen, mie in ber -Itcgelung ber ''^^anamafaualüerbält- 
nifie. Dar ber Union 5 urücfgemid)cn. '^n Manaba aber i[t jduui 
beute ein burtnädiger Mamp[ be:c engliidien .NUipital^i' gegen ba£' 
ftarf einbringenbe amerifanifd)e feft^uftellen, fennt bod) ©nglanb 
bie gefäbrbete Stellung Manaba§ gegenüber ben ^bereinigten 
Staaten nur 51 t gut unb meiß es^, baf? ba& engtifdie Mapitat eineö 
ber mid)tig[ten, mertooUften unb nid)t ^^u entbebrenben binbe= 
glieber ift, bie Manaba an ba? bhttterlanb fefieln. bielleidit 
mirb bie geföbrbete ßage ManabaS, ba^ 5 meiteIlo!c in gar nid)t 
allju ferner beit eine mirtidiaftlidu’ btad)t Oom tHange ber 
U.2.21. merben mirb ’), ßnglanb fritber ober fpäter einnmt bie 
dngen öffnen, ba^ ber mirtfd}aftlid) unb politifd) bei meitem 
geföbrlidiere Glegncr nidit Seutid)lanb, fonbern bie Union ift, unb 
baf 3 baber ein yiMÜimmengetien ©nglanb^ unb ®eutid}Ianb^ gegen 
bie U.S.21. flüger märe aB ein gegenfeitige^ ®efämpfen ber 
beiben mirtfcbaftlid) fo ftarf aufeiminber nngemiefenen Öänber. 

.Speute aber fd)on tuet afurer ift ber e g e n f a p 
5 m i f dl e n 21 m e r i f a u n b b a p a n. Tas ^ 2 >orbringen ber 
2lmerifaner, meit über ibren Montinent binauö unb ben 'Jfabmen 
ber Slionroelebre burdibredienb, nadi bem .Spaloai^, Samoainfeln 
unb ben '^^bilippinen, ipr mirtfdiaftlidier ^Sorfto^ in bie tUJaiu 
bfdiurei einerfeit*, unb anOererfeite ber U^tftrom japanifdier 2 lr= 
beiter nadi 9iorb= unb 9J(itteIamerifü, ba« 2 ;leftreben ber Japaner, 
mirtfcbaftlid) auf bem amerifanifdien Montinent fviiff 31 t faffen, ja 
menn möglidi fogar einen l\'arineftüppunft an ber tföeftfüfte 
tPcitteIamerifa§ 311 ermerben: bieg> alles fdieint barauf bin 3 ubeuten 
(man benfe nur an bie ?JiagbaIenenbai)-- 21 ffäre!), baß eine ernfte 
2fuSeinanberfebung früher ober fpäter erfolgen, ber StiHe £: 3 ean 
3 um Sdiauplap meltpoliti)d)er Mämpfe loerben mirb. 

1) beit duffotj: „Die ißebeututu) bcS auSlänbifiben Ä'apitüto 
niv bie U)irtfcl)Qftlicl)e {ärfdiliefunu) ('«anabaS", &Beltn)ivtfdiaTtIi(be§ 9lrd)iu, 
S. 172-185 'Sulibeft 1918). 



121 



llc'eben ben mirtfdiaftlidien unb politifdien Gk'genfäpen 
ipielen bie iKaffengegenfäße l)ier eine au^fdilnggebenbe Atolle. 
Xieje finb atut in ber immer nodi ungelöften „falifornifd)en 
5rage". S)er SunbeSftaat Malifornien oerbietet auf bem 'Jt>ege 
ber ©efepgebung ben 'Japanern baS ©rmerben oon ©runbbefip; 
biefe menben fid) nadi 'iisafbington unb berufen fidi auf einen 
internationalen amerifaniid)=japanifd}en ^vertrag, bem 3 ufoIge lie 
ein 21 nredit auf örunbbefipermerb in ben U.^. 21 . liaben. 23i>c= 
ber pat fidi bie iRegierung ber Union oergeblid) an bie iHegierung 
bee SunbeSftaates Malifornien gemanbt, um fie 311 ocranlaffen, 
ben japanifdicn 2i'ünfd)cn nadi 3 ugeben. Malifornien, ba? 3 ^ 
feinem ^l^orgelien ooU bereditigt ift, pat biSlier abgelelint. .iO ift 
an biefem 'Ueifpiel mieber einmal bie Sd)mierigtcit ber iteiiung 



ber aug-märtigen ’if.Htlitif eineg 23 u n b e g ftaatg (mit feinen 
fouoeränen ( 5 in 3 elftaaten) red)t beutlidi 311 feilen. Unb nodi 
etmag anbereg ift cbenfallg intereffant. ^eit bem lliegierungs'- 
antritt 2iMlfong ift ein merflidier Umfdimung in ber augmärtigen 



'psolitif ber U.2.21. eingetreten: eine 2lrt tUbfelir oon ber im= 
perialiftifdien ifsolitit ber Union unb fomit aiuli ilirer aug- 
märtigen Mapital-(Srponfiong=2'Otitif, gegen bie 2i'ilfon in feiner 
erften „'Uotfdiaft" ftd) fd)arf manbte. So fann alfo audi bie 
Staatgform ' bie auglänbifdie Mapitalinoeftitiong-^'olitif ftarf 
beeinfluffen. 

^er amcrifanifdi-fapanifdie G3egenfap mirb audi nodi burdi 
ein anbereg ^aftum in ertiöl)tem il’i'aße afut: bie Oalbige (Er- 
öffnung beg if>anamafanalg mirb bie ftrategifdie '‘l'ofition .^.sapan» 
in feinem 23erliältnig 311 ber Union außerorbentlidi oerfdileditern. 

Sie fapanifdje iHegierung ift fidi ooll Oemußt, baß bei ber 
fdilediten finan 3 iellen X^age ipreg i^nfelreidieg, bag in fo botiein 
iTI(af 3 e Sdiulbner CEnglanbg ift, Sapan bem lempo unb 2lugmaß 
ber amerifanifdien füüftungen niept folgen fann, baß feine 
ginan 3 en einen Mrieg mit 21merifa unmöglid) madien. 2ludi 
bag meiß man, baß ein Mrieg in erfter Sinie bie ©efdiäfte (Eng= 
lanbg beforgen mürbe. — 

Sodi 3 urüd 311 ben europäifdicn 2 >erl)ältniffen. S e r eng- 






122 — 

1 i i rii - f r n u 5 i t rii c W c ii c n j n t)nr [idi non jelH'r in 
2(Ori)airif(i iinn nn imln'u Client mn fiaficften pc5eittt. 2!(tl)pten 
10(11 liier i'teri:- 0(1? CtreitoOjeft Oer Oeiben 'iH'ödite, nnO teuer 
Init ^rnnfreidi Oie '-i^unOe^cienoiienidiaft (SupInnOy iiecien Xeut)di= 
lanO ini ilitoroffofonrlift mit Oem 2luffleben jecilidier 2lnj|irüdie 
niiT t’iciDtnen Oe,^nfilt; liat Oodi frnn^öfüdie? .siapitnl in idiarfem 
.Nianipre pepen Oie enplifdie ^^.^olitif One peionltipe ^irU'rf Oee Suej- 
fnnnle ooÜenOet. Ter Ttreit um ieinen 2^nu ^loiiriien CSnpInnO 
unO ^rnnfreidi [teilt [nft ein pennuee Wepenftüd Onr 511111 enpli[d}= 
Oeut)dien Ttreit um Oen 3iau Oer 'linpOnOlmpn '). (fnplnnO oer= 
[lullte immer Oon neuem, Oen 2^nu 51t liintertreiOen, Oenn mit 
.'li'edn [npte ee pdi, Our Oer Manul eine neue StrnRe nndi ^nbien 
OeOeutete, Oie nullt unter Pritiidiem (5influn ftiinOe, Oqr Oer pon5c 
'-kM'ltOerfelir eine für ©nplnnb nnditeilipe 'ileridiiePunp erfapren 
loürOe, mOem Oie iiiOeuropriiidien ,§aienpläpe unO CünOer, 
Italien, TüOfrnnfreidi unO Cfterreidi, unO mittelPnr and) 
TeutidilnnO, Oen .'onuptoorteil nue Oiefem pemnltipen '-Ji'erf 5iepcn 
loürOen. So murOe Oon enplifdier Seite Oie tedmüdie 21uefüpr= 
Pnrfeit Oee .sUinnle Oeftritten; man oeriuditc Oie 'ifsforte 50 oer= 
anlaffen, Oen IBepinn Oe£> ManalPauesi 511 oerPieten, Oen MpeOioen, 
Oie SropnarPeit 50 Pejeitipen; Oie enplifdien [vinan5freiie murOen 
5U OoüftiinOiper [vcrnlialtunp Oon Oem llnternepmen oeranlaRt* 
211g’ Oann aber Oer Manal Oodi ooHenOet unO l<S(i9 eröffnet loar, 
ünOerte pdi Oie 'Puditif (SnplanOg Oollfommen: eg oerfufl)te, Oen 
Manal in feinen ^lefip 511 Prinpen. 211g im fsapre 1875 Oer 
MlieOiOe infolpe jTinau5not feine Manalaftien oeräuRern muf5te, 
taufte ipm Oie enplifdie fRepierunp (Oer 'pPremierminifter 2)i^= 
raeli) Oag C5an5e ab unO tarn fo in Oen föeftp fnft Oer ^älfte Oeg 
pan5en 2lftienfapitalg. Seit Oiejer ;5i’it Peperrfdit ßnpIanO 
loirtfdiaftlidi Oen Suc5fanal. 1878 folpte Oie ipiad)tung (Spperng, 
1882 Oie militürifdie Cffupation 21pi)pteng: Oer neue 3Bep nad) 
Psnöien ftanO unter Pritifdier ^errfepaft. ©nplanbg Etappe ftept 
peilte im .StannlOerfepr an erfter Stelle, unb Oie in enplifdiem 

l)3trnbt, Plrunbjiipe bev aubioävtitim Ißolitif Teutfdilanbg, 
S. 39 ff. 



1 25 



iöefip PefinOlidien Sue5fanal=21ttien paPen Pente Oen aditfadien 
ili'crt Oeg Oamalipen 'P^reijeg. - 

Plug loeiter 5urüdliepenOer ;5cit ift ein interefianteg unO 
oft penannteg ^öeiipiel für Oie 'P>erPinOunp oon fvioan5politif unO 
'Puditif Oag 00m dürften 'Pligmard' im ÜRooemPer 1887 oeraiu 
laf^te ClerPot Oer 33eleipunp rujfifdier ^8erte Ourdi Oie 3ieid)g= 
Pnnf. Tie UnterPrinpunp neuer ruffifd)er '28crie in TcutidilanO 
lourOe OaOurdi [epr erfdiioert. Pludi loonOerte Oer oorpanOene 
Ülefip 511111 profsen Teile aug. d'g ift 5ioeifelpaft, ob Oiefeg i8or= 
pepen eine (^epennuiRrepel pepen ruififdie panOelgpolitifdie ä)?aR' 
repeln PeOeutete oOer ob Oie Plbfidn einer (i'ridiütterunp Oeg ruifi= 
fdien StaatgfreOiteg beftanO, tilg ein loirtfameg 'di'ittel, dhiRlanO 
oon einem Mriepe pepen TeutidilnnO ab5ufdireden, Oer beOor5u= 
ftepen fdiien. Tie ruififdien iloerie finO in proRen piienpen Oann 
midi S'i'oofrcidi pefloffen, uniPrenO TeutfdilanO Oafür Oie diente 
ieineg italienifriien 'TerbünOeren aufnapm. Tiefe italienifdie 
diente aber mar, audi aug Ooliiiidum (drünOen, in Oen CuiPoen 
oorper Ourdi fsmanfreidi abpeftofien morOen, alg CMalien Oem 
Oeutiduöfterreidiiidien 'P^unOe beipetreten mar. 

Iduffifdic dlnleipcn murOen in Teurjddanö Oann erft mieOer 
im .Japre 11)02 nufpelept (ßiienPapnoblipationcnj, Oann mieOer 
1905 unO 190S/O9. Ter aiigpefprodiene politifdie (depenia‘5 
TeutfdilanO^ 51! fh'uRlanO, mie er fidi in Oer ferbifdubognifdien 
Mriie iinO neuerOinpg im plalfanfriep oor aller dliipen pe5eipt 
par, läfit Oen proRen 'Plefiii TeiitfdilanOg an ruffifdien di'crten be-^ 
Oenflidi erfdieinen: ifr eg nidn mirtfdiaftlidier unO poliiifdier 
SelbftmorO, dliiRlanO Maoiialien 51t liefern, Ourep Oie eg im 
dcinOe ift, feine diüftunpen 50 Canoc iinO 511 dlHiffer, feine ftrm 
tepifdien (Sifenbapnlinien 511 frürfen, feinen (dolOfdiaR 511 peben 
i'nO infolpeOeffen einen Mriep pepen TeutfdilanO mit pempltiperer 
ddO.uiil 511 füpren? ©rpöpen mir OnOurdi »idit i^dPft Oie ilcetpung 
unO Oie Cdefapr eineg Mriepeg pepen ung? (5iaii5 abpefepen Om 
oon, Oaf5 dluRliinOg (^ntmidlunp^miöplidifeiten Oodi in fepr ferner 
;]eit erft liepen. 

dtodi fdiärfer ift peraOe in Oen leßteii Cuiprcn 0 e r ö ft e r = 



— 1-J4 — 

I c i d) i i dl ' V u i i i | d) c W c ci c ti '] a ui Der licvuor^ 

i^ctrctcn; io ift jcl^t öcr öftcm'uiiiid)c lluirft für öcu ruifiiduni 
.sU'cöit ehcu)o peipcrrt, uuc tier ruifiidu' 'ilJcarft [ür den öfter 
retdiifdien Mreöit. 

(Sine ftarf öfterreid)=ieinblid)e Stelluiut jeiiiten in den le( 5 -- 
ren -Satiren, deiondei'!? feit der erften iücaroffofriii'c', aber and) der 
^londoner und der ''^.^arifer ©eldnmrft. i>on iiondon loie i>on 
'Inirie aus gab man Cfterreid) fdiarf 311 nerfteben, daR bei feiner 
bolitifd) dcntfdifreundlidien ^'Jaltung diefe beiden tWärfte für 
den öfterreidiifdien Mredit berfdiloffen feien, und einer ungarifd)en 
'Jlnleilic bon ööO iUiUlionen Francs unude S}?itte September 
1910 die Sulaffnng 5ur 'P>arifer '^örfe uermeigert V). Jreilid) 
erreidfte [vranfreid) nidn feine tflbfidit; es batte die <:^tür!e des 
deutfd)en Gleldinarftes, der damalig freilid) febr angefpannt mar, 
dodi unterfdnint: die tHnleibe murde 511 günftigen '-Bedingungen 
bon deutfdu'n und öfterreidiifdien '-Banffonfortien übernommen, 
und Seutidiland fonnte dies aB einen and) politifdien ©rfolg 
budicn. - 

3. Siopitoianlagen im 'iluölonbe und poIitifd)C Mrijcn. 

'-ü'ie für mirtfd}aftlid)e .sirifcn haben die Mapitalanlagen im 
fluslande audi ihre eminente 33edeutung für politifdie ,\lrifen, für 
Mricge und für die finanzielle Mriegsbereitfdmft -). 

Dilles oben für die .slrifen angefül)rte gilt natürlid) and) für 
feiten politifdier Unfidierbeit und ©efabr. $0 find: „nur foUpe 
'Jlnlagcn fremden Mapitals in 2 -eutfd)Iand münfd)cnsmert, die 
nidit leidit zurüdziebbar find"-'). tHndererfeits i|t natürlid) für 
uns ein ftarfer '-Befip an leidit fündbaren flnslandsmerten, be 
fonders an fluslandsmedifeln, anzuftreben. 2o ift, mie der 'Brä= 
fident der 3 teidisbanf .Gabenftein in der !iBanfenenquete aus= 
führte, „eine gefdiidte ^iMontpolitif durch eine ftarfe Xebifen= 



1 ) 5 d) i l b e V a. a. C. S. 345. 

i) i)l i e B e r , „iZinanztelle Äriegfübrung mib >\riegsbereitfd)aft". 

3) Sanfenenguete 2. 59. 

4) (Sbcnba 2 . 64 



— 12.') — 



politif Zb ergänzen", und er berid)tete im 'Jlnfdilufz daran, 
dah „beifpielsmeife im -fsbhee 190S unfer 'Beftand an illus= 
Iandmed)feln 126 älBllionen Büirt, unfere Ghitbnben, die mir aus 
den auslnndifd)en Bk'djfeln im iHuslande ftepen bbben, etmas 
über 50 Biillionen Biart betragen hoben, fo daf) die (e^Jefamtfumme 
an S)ebifen und ausiandifd)en ('Guthaben im ^apre 1908 17(i 
BiiÜionen Btarf betragen boöe"; und er fügte') biuzu: 
Beftand an t’luslondsmedifeln und Wutbaben ift beute 19 % 
des ^sulandsmedifelportefeuilles der Dieidisbant." S)as )Heidis= 
banfdireftorium pot unferen großen Banfen die t'lnregung 
gegeben, zoplreidiere auslöndifdte 2)ebifen ftändig in iprem 
Bortefeuille z» palten, um in fritifipen Beiten, befonderS 
alfo bei Mriegsausbrud), einem übermäßigen (.^olderport nad) dem 
t’luslande borzitbeugen. Und die Banfen )ind diefer r'lnregung 
mupgefommen aus national=politifd)en Wrüudeu, obmopl die 
geringere Berzinfung ihres Geldes bei dem niedrigeren S)isfont 
in ©nglnnd und bor allem in ^i'oitfreid) pribatmirtfdmftlidi 
ihnen Berlufte bradjte. 

@s ift alfo, um zbfammenzufaffen, bei der gegenmärtigeu 
politifdien Monfteüation für ®eutfdifand münfdiensmert, zoüP 
reidie Iciditfündbare und in (Sold zoplbare Wutpaben in (Sng= 
land, Jranfreid) und Bußlond ftepen Zb haben, mäprend um- 
gefeprt furzfriftiger englifdier, franzöftfdier und ruffifdier .sUedtt 
für uns gefäprlid) erfepeint, 

2ludi unfer Befip an öfterreicpifdien und italienifdien B>erten 
mürbe uns im fyalle eines Mrieges menig nüpen, da anzunepmen 
ift, baß in einem foldien and) der Gieldmarft unferer Berbündeten 
i'tarf erfdiüttert mirb. 

Unter diefem Wefiditspuntt betradpet, nüßt audi f^ranfreidi 
für feine finanzielle Btobilmadiung fein Befiß an rnffifdien 
rtoatsrenten menig -). 

Tie Stellung T e u t f di 1 a n d s im M apiia- 
1 i e n b e r f e b r der B' e 1 1 m i r t f di a f t ift äbnlidi mic 

1) Boiifcncmiiietc, 2, 64. 

2'' 2 a r t 0 r i u s a. a. 2. 2 . 233. 




— 12 *> 



bic bcr '-l'ereiiüt^teii Staaten burd) po[itiid)c (rinflüfie ftaif 
bcftimmt. Unter ben fapitalerporllerenben Staaten ber "ÄU'lt 
ftef)t es an britter stelle; lueit überflnpelt non (Jnitlanb, mirb 
e? incbl nädifteny in ber .s'?iit)e ieines' Mapitalerportee Jvmnfretd) 
erreidten, ineffeidit eg^ lopar überholen. 3i'ir haben cie)et)t'n, inie 
^euttdjlanb ieinen anslänbi)d)en Mapitalerport in droBt’tn Uni= 
fanp nnb plantnüRip in ben Xienft ber (frpartforberunit [teilt, 
-rer inlänbijdu' Mapitalbebarf Tentjdilanbg, nanientlid) [ür 
.rtaat, Moinnuuien nnb Csiibuftrie, ift bei ber [tetip nnb peiiHiltiit 
[ürt)d)reitenben unrt)d)artlidu'n Gntlnidelnna eiiürni. So fonunt 
-i.eut[d)lanb bisiueilen in bie iJape, auglänbi|d)en Mrebit in rHn= 
iprnd) nehmen 51t mnf)en, unb eg er[d)eint jo fäljd)(idierioeije big^ 
loeilen perabe,^n a(g Sd)itlbnerlanb. So jactte jvijd)el ' ) niit 2 ied)t: 
„'-li'ir berleihen niand)inal mehr Weiber, alg mir iiberjliijfici hoben, 
nnb bieje Olelber fommen bann 511111 Seil ang bem billipften 
Oklbmarfte mieber nad) S^entjd)lanb herüber." SUgmeilen fon= 
fnrrieren mir bitrd) Wrhöhnnp beg ^-öanf lingfiiheg jo nm bie 
>iapitaliiberjdni|je ber anbern Wläitbiperlänber, bor allem 
lanbg nnb ^yranfreidig. S)ie mit ber ^nbnjtrie eiut berbnnbenen 
beiitjdien WroBbanfen niißen ihren Mrebit jo ang. Sabitrxb 
fimimen mir in bie unangenehme Xiape, baB, menn (Snplanö unb 
eVianfreid), um unjere mirtjdiaftlid)e lUuidit 51t jdimädien, die ung 
demührten .strebite 5otücf[orberu, bie ?Keid)gbanf beu ^ingful; 
Iteidern muB, ober aber unjere 2 tug[uhrdejd)ä[te eindcjdiranft 
merben miijjen. So fam bigmeilen ber beutjdie Mapitalmarft 
burd) eiueu all5UdroBen Umrand jeineS Maüitalerporteg in eine 
jdimieride Xlape, bie ba5u führte, baf; bie Störte beg beutjdien 
.Mapitalmarfteg namentlidi bon (Sndlanb unb granfreid) unter- 
jd)öl3t mürbe, moraug bieje beiben i^änber bie [aljdie unb für 
un» luidünftide ^^olderund 5bd'-'b-, bafr burd) )ti'id)tdemährund 
ober burd) dlüdforberuud bou Mrebiteu Seutjd)lanb ber"^ 
hinbert merben fönne, jeine mirtjd)aftlid)en unb bamit and) 
politifd)en Mröfte boll 5U entfalten. “Siie leitenben 5inan5frei)e 
Wndlanbg unb ^ranfreid)g tönidnen fidi aber, menn fie dloubten, 

11 Saiifeiieiuniete, 2. 105. 





ba5u im ftanbe 511 jein, burd) iljre ^inau5politif beutjd)e Sderfe, 
mie bie gbidjegung ber ä^üdbabbal)n ober bie iHufnahme un= 
darijd)er unb türfijd)er Staatganleil)en im .s>erbft 1909 , ber= 
hinbern 511 tonnen, -^pöufig erhielt 2)eutjd)tanb burd) ben freilid) 
nur jd)mad)en öfterreid)ijd)en iOiarft unb bie iütarfte ^oUanbg, 
'-öelgieng unb ber Sd)mei5 Unterftühuug, unb bie fYiuan5gejd)äne 
midelten [ich glatt ab. 

^]iel bigfutiert loorben ift bie idagc beg beutjd)en .dapital= 
marfteg möhrenb ber 3 Jlarotfofrije ’), bon jeiten jvianfreid)g na- 
türlid) in tenben5iöjer Si'eiic; bem mürbe aber bon jeiten ber 
beutjd}en $od)finau5 jcharf unb über5eugenb emgegengetreten. 
•Sb e 1 f f e r i d) - ) mieg folgenbeg nad): einmal, bag bie .sturje ber 
beutjd)en Staatgpapiere in ber fritijd)en b. h- nanientlid) 
im September 1911 , meit meniger ftarf gejunfen finb alg bie ber 
engli)d)en unb fraii5Öfijd)en, unb jobann, bafr and) bie beutiüben 
3 ingberl)öltnifje fid) alg meit miberftanbgföhiger bemöhrt haben, 
unb bieg jogar, obmohl ein groBer Xe’ii ber bei ung ftehenben 
fur5fri)'’tigen iHuglanbggelber, nanientlid} fran3orijd)er C'^dber, 
5urüdge5ogen mürbe. Si'ie hod) bie Summe ber ung überhaupt 
gemährten tur5friftidcn Mrebite mar, unb mie uiel babon 5urüd- 
dC5ogeu mürbe, ftel)t nid)t feft; bod) ift fid)er, bajf erheblidie )Ue- 
tröge 5urüdge5ogen morben finb unb bag trohbem ber frati5o= 
lijd)e ^ingfujf ftörfer geftiegen ift alg ber beutjd)e. (imbe Sep- 
tember 1911 muBten jogar bie dltinifter burd) 'DiUBregeln hinter 
ben Mulifjen ber lUorje über ben Ultimotermin hiumeghelfen. 
Unb .Spelfferid) fügt l)iu5u, bafj aud) bie 3 an’id 5 iehungen aug 
c^parfafjen unb 'iUanfeinlagen in Sfonfreid) höher mareu alg in 
Teutjd)lanb. 

Seutjd)lanb hat aljo bie finan5ielie .Kraftprobe beg illuirofto- 
fonfliftg gut beftanben. - 



1 reutfd)Ianb in ber lliaroffosdrife; liauttcug 101 -i. 
2) 58anf-9lrd)io 5, 1013, 2. lOif. 



128 



4. ctoQt unb bic Siopitglanlogen im '^luölonbc. Xcr rcd)t= 
lid)c <cd)u^ bcr ^iopitalanlagen im ^Jtuälonbe. .Siapiialoniagcn 

in bcn .Sioionicn. 

>3|t bo5 'Isrolilcm ber Mopitolnnlngcn im 'Huelanbe für bic 
i^olfyinirtfdmfi cincs> Ätaate? öoii meittrQgenbftcr 33 ebeutung, fo 
intcreniert un» nunmefjr bic ^rogc: meldie Stellung nimmt bcr 
StQor — bie !)iegicrung ^ bo^u ein? 2öcld)en einfluR übt ber 
■Staat ouf bic föeftaltung ber Mabitalanlagen im iHuöIanbe auc'? 
^aßr er fie ohne einmifd)ung fid) frei geftalten? Ir^äßt er ifmen 
mn-beriuig angebeiben über fud)t er fie 311 bemmen? 

Xbie uiifcre gan,5e imlf;omirtidiaft ouf bem Süftem ber freien 
Monfurren^ beruht unb einer Leitung bnrdi bie Staat^autorität 
— cimr grano v^alis gefprodien entbehrt, fo barf mobl and) 
hier als ba^ '^ßrinaigienc gelten, bag fid) ber Staat in bie Gnt= 
üncfelung bei Mapitalanlagen im t’lu^Ianbe nid)t einmifdit. 
'i(amentlid) gilt biee für bie .Vingitabmlagen 'Isriüotcr. 2 lber 
ime mir oben gcfeben hoben: allaufehr ift bod) bie auÄ= 
martigc 'i^olitif bcr C<iroBmäd)te hcuie mit ber ausmörtigen 
3 i'irrfd)aft«politif Oerbunben, allaufchr ftüpt fie ihre l’lnfprüdie 
auf linrtfdiaftliche errungenfdiaften, ak bar, bcr Staat fid) um 
bic ffiirtfd)aft«intereffen ber ^inaelncn nid)t 31t fümmern 
brauchte. (?r mun bie mirtfd)aftlid)en ^ntereffen feiner Staats^ 
bnrger im 2(uslanbe fchühen, feine ^;^olilif muB fid) ebentueü 
mit ben 3 Wad)tmitteln bes Staate - - bafür einfehen; fo mirb 
man ihm in gemiffer ®eife auch bn^ iüccht nid)t oerfagen bürfen, 
bei ber emfte^ung unb (?ntmid'elung biefer «e3iehungen mitreben 
311 bürfen. frnb alle großen beutfd)en Mabitalunternef)mun= 
gen im IHn^lonb (mon benfe ctloa an bie 33agbab= ober bie ^am 
ronv -Mantoineifenbahn) nur im einoerftonbiiig unb unter 
ftarfer görberung ber Staatöregierung möglich geioefen. 

t’lnbcrerfeiiö Uermag ber Staat aud) für 3 metfe feiner '^Hilitif 
prioatcö Mapital, in gemiffem Örabe loenigftenö, nad) feinen 
^'un)d)en 3U birigieren. ^sn auögefbrod)cnftem »faß ift bieö bei 
icr ftarf auögebilbeten politifchen er3iehung bcö englifd)en Ülolfeö 
ber englifchen iHegiernng moglid). i'lber and) bie bcutfdie hot in 




Dielen fällen fo gehanbeli, unb beutfehe .siopitalanlagen in ber 
lürfei, in iPiaroffo, in f^serfien beifpielömeife finb auö politifdjen 
(^rünben Dom Ülusmörtigen 21nit befonberö geförbert morben. 3u^ 
meift hanbclt eö fiep ja and) bei ben politifch=mirtfd)aftlid)en fielen 
ber iHcgierung um Unternehmungen, bie aud) in hoh^m tDiaße 
alö rentabel aii 3 ufehen finb, fo baß es ber Staatöleitung nid)t 
fd)iocr fällt, baö notmenbige Mapital )|>riDater bafür auf 3 ubringen. 
ilnternchmungcn mie ®ifenbahn= unb Monalbauten, Telegraphen^ 
unb ^ofenbauten finb in ben mciften fällen ber IHemabilität 
fid)cr; an ihnen finb 3 ubem aud) unfere il 3 anfen unb unfere ©roß= 
inbuftrie intcreffiert, unfere :^inport= unb Grportnrmen, unfere 
Sdnffahrtögcfeilfd)aften ufm. ’)• 

^ft baö JHififo 3 u groß, fo übernimmt ber Staat oft bie 
Garantie Don älcinbeft3infen, ober er förbert burd) fonftige 21?aß= 
nahmen (mie grodttcrmäßigung, (Srlaß Don Steuern nnb 3Dflen, 
burd) iHuöfteüungen unb ®inrid)tung Don il3erfud)£-'inftituten unb 
bcrgleid)cn mehr) baö Unternehmen. So hat er namentlid) in 
ben Molonien bic Molonialgefeüfd)aften, fo poi er f|31antagen= 
gefellfd)aftcn in meiteftem iDtaße unterftüpt. Gnblid) fann and) 
hier ber Staat felbft als Unternehmer auftreten -). 

iHud) burd) bic 'Teeinfluffung ber iHuöioanberung tann ber 
Staat auf bie auölänbifdien Mapitalanlagen einmirfen: bie 21 uö= 
manberung fann burd) bic i>luömanbcrungöbüroö nad) beftimmten 
isiänbern hiDgelcitct merben, bic Sd)iffahrt 5 igefcilfd)aften fönnen 
Dcranlaßt merben, bie ^ahrpreife nad) bcn Säubern befonberö 
billig 31 t geftalten, nad) benen bie l'luömanbcrung bem Staate 
crmünfd)t erfd)eint. 

3'crner fann ber Staat bcn Strom beö nad) bem iHiiölanb 
fließcnben Mapitalö in beftimmte '’UrDbuftionö 3 meige leiten, beren 
Stärfung ihm für bie heimifd)c ili'irtfd)aft befonberö ermünfd)t 
erfcheint. S)aö gilt befonberö für folcpe if>robuftionö 3 mcigc, in 
benen boö 21uölanb eine 2l?onopolftcIlung cinninimt unb in benen 



1) 9lrnbt, 3cttfd)rift für eoaialroiffenfcbaft, S. 190 ff. 

2) S)erc(l 3trnbt, 3ettfd)rin für 2o3tarroiffenfd)aft, S. 190, 191. 

t). ®runbf)crr. 9 




— i;^() — 

mir bal)er c;au5 'Jluslaub aiit^emii'jeu uuö. 0 ü ift ein 

iinrt)d)aftlitf} jei)r an5ufruebenbes beijcu ßvreidjuiip aud) 

bcr 0taat {eine ^il{e bieten {üUte, bafj biird) 'Jlnlcige beut{d)en 
Mapitalb in auölänbi{d)en S^aunmiodbiantagen baö !öanmliioU- 
münüpül ber U.©. 3 l. gebrochen merben fmin, über mir bod) nn= 
abbängigcr baüon merben. 3 )a 5 man bie 9 Jütmenbigfeit bierfür 
an ber leitenben ©teile erfannt l)at, bemeift ii. a. bie gimpe iöaiun- 
mollbenfidjrift bes 9 ieid)^füIoniaIanit 5 . tUud) für ba» Mupfer^ 
unb ba» i{ßetrüIeuimnonüpaI gilt bn^telbe. — 

Saufen fo prtDatmirtjd)aftlid)e nnb Dolf!omirt{d)aftlid)e unb 
mirt)d}aftlid)e unb poIiti)d)e ^^ntereffen büufig 5ufamnien, fo fann 
e^ bod) aud) 511 Monfliften fommen, inbem fid) bie ein,5e(nen ^n= 
tereffen fo fd)arf gegenüberftepen, ba[; ein 'Jlusg(eid) unmoglid) ift. 
©0 ftnb bie ruffifd)=poInifd)en ili'anberarbeiter fitr unfere Sanb= 
mirtfd)aft notig, Ooni poIitifd)=nationalen Stanbpunft aue aber 
bebeuten fie eine fdtmere föefapr. ^sn ©ueenelanb mürben bei= 
fpielsmeife bie ^tapitalanlagen in ^utferplantagen burd)aus mirt= 
fdiaftlid) oorteilpaft erfd)einen. ©a fie aber nur mit farbigen 
tHrbeits-fräften bemirtfdfaftet luerben fonnten unb ber politifdte 
©efiditöpunft, Sluftralien ben i^iVunen 31t erpalten, mid)tiger ift, 
müffen fie unterbleiben. S)er 9 JJiffionar mit feinen religiöfen 
oielen fept fid) bei feinem JÖorgehen oft in fd)arfen Oegenfap 311 
ben i]3flan3ern, bie bie ülrbeit^Irüfte ber ©ingeborenen riuffid)tg'= 
(oe au!o3ubeuten fud)en. 5 )iad)t=, .sUiItur^ unb )ß>irtfd)aftepoIitif 
burd)freu3en fid) fo häufig: im ein3elnen 5aü mirb 31t ent= 
fd)eiben fein, mer bon biefen ba;? gröftere ^ntereffe beanfprud)en 
barf 0- 

Gin intereffante* i^eiipiel -) für einen Monflift prionter unb 
OoIBmirtfdiaftltcber f^ntereffen mar ber Streit um bie 3 tüaffung 
amerifanifcper Gifenbapnpapiere, ber 5 Jiilmaufee ©pares, 3ur “öer^ 
tiner 9 ?orfe im ^apre 1911 . S)er preufüfcPe ^anbeBminifter 
patte in feiner ©teKung al* 5 luffid)t!Sbepörbe ber ^Berliner 51 örfe 

1) sJtrubt, deiticprift für So.üaltoiifenfchaft 2. 188. 

2) 'Literatur pterju: D c r tr b u t a : „Ä'aoitai unb 2taütöauf|id)t'' unb 
ilanfarcpit) oont 15. IV. 1911. 



1:31 



bie Ginfüprung amerifanifd)er Gifenbapnpapiere an ber ^Berliner 
^Borfe oerbüten unb bies mit )Hüdfid)t auf ben beimifd)en Gelb- 
marft motibiert. S)ie Gntfd)eibung mar umfo bemerfen»merter, 
als fur3 borper bie 33 eteiligung an einer türfifd)en iHnleipe aU 
münfdienömert erflärt morben mar. tHber bei ber türlifdien t’ln= 
leipe maren es eben politifd)e ©rünbe, bie eine ^Beteiligung brin^ 
genb notmenbig erfd)einen lieBen, mäprenb beutfd)e stapitaU 
anlagcn in norbamerifanifdien Gifenbapnpapieren lebiglid) bom 
pribatmirtfd)aftlid)en ©tanbpunft aus pope Geminne berfpredten. 
Surd) bie 3iüaffungsftelle, an bereit ©ipungen fa betanntlid) ein 
ftänbiger ftaatlid)er 33 ürfenfommiffar teilnimmt, bernmg bie 9 {e- 
gierung Gmiffionen 311 berpinbern; fie befipt fo einen ftarfen Gin= 
fluf) auf bie 'Pnüitif ber Mapitalanlage. ©ie 3 tdaffungSfteIle bient 
ber Sidierung ber öffentlidien vsntQreffen. tliun beanfprudite b.er 
iBiinifter bas )Ked)t, aud) g e g e n einen iBefd)IuB ber 3blaffungs= 
ftelle bie 3btaffung bon 3'apieren 311 berbieten, bie bem öffentlid)en 
^ntereffe 3umiber 31t fein fd)einen, unb er begrünbete bas ilerbot 
bamit, baf) im ^apre 1911 fd)on 3aplreid)e tHusUmbsmerte ein- 
geführt morben maren, fo bie ungarifdie, ©an 5ran3isfo= unb 
©ientfin= 3 'Ufüm=tHnIeipe. ©urd) ein 311 ftarfes tHngebot pod)= 
ber3inslid)er auslänbifd)er äi'erte merbe ber beutfd)e 3'b^fitB iit 
bie $öpe getrieben, ©er Gingriff bes ^anbelsminifters rief 
einen ©türm ber Gntrüftung, namentlid) in ben .sireifen ber $od)= 
finaii3, perbor. "i^on biefer Seite mürbe, unb nid)t gaii3 mit llib 
red)t, betont, baff and) ein bffentlid)es ^ntereffe an popem 3iiis= 
fuB borliege, namlid) bas ber Sparer; fließt bod) jäprlid) über 
iOtilliarbe in bie beutfd)en Sparfaffen. tHud) ift es auBer- 
orbentlid) fdjmer feft3uftellen, mann ber geeignete tUugenblid ge- 
fommen ift, ben älGrft für erotifipe )fi>erte 311 fperren. ©enn 
menn mit !lfed)t bie gorberung aufgeftellt mirb, baf; 3unäd)ft ber 
inlänbifd)e .Slapitalmarft gebecft merben muB, fo ift bamit praf- 
tifd) menig gefagt; biefe ©ecfung mirb ftets nur eine reUuibe 
fein fönnen, bringt bod) febe 3 inSfapermäBigung bie Mapital- 
nad)frage aum Steigen. So mürbe, menn ber Ginfprud) beS 
3 J?inifters gegen ben SBefcpluß ber 3ulaffungsftelle häufiger unirbe. 



132 



öic öefal}r entfteljen, Daß 5 Q^lreid)e fleincrc C'*lcjciiQftc in quS= 
lönbifc^cn Serien nur mit e f o 1) r uun ben iöonfen eingeleitet 
merben fönnten, benn pufig mirb bei foldjen (^efd)aften bie 0tel= 
lungnaljme ber ftoatIid)en ©teilen bo^u nid)t flar bürauSäufelien 
fein, unb gerobe bie fleineren hänfen, bie )üld)e föeid)Qfte be= 
treiben, mürben bann idjlrer betroffen. 2(ud) ift es unmöglid), 
bas beutfcbe ^Isublifum 5 u üinöcrn, t'luölonb^merte 5 u ermerben; 
ber ©rioerb tonn l)öd;ftens' erfcbmert merben. 2)05 Mapitol aber 
mirb auf au&Innbifd)e Sllnrfte I)ingelenft, ber beutfdjen Montrolle 
unb 5ül)rung ent 5 ogen unb in ben 2)epot& ber ouölänbifdjen ©ai^ 
fen in erl)öl)tem äKoße in ben 2)ienft unferer Monfurrenten ge= 
ftellt. 2)er ©taot ober übernimmt eine t’tufgabe, bie er nid)t er= 
füllen fann unb bie barum fein 21nfeljen fd)äbigt. ikJepnte ber 
^anbelsminifter oud) ob, baß fein ©infprud) eine ©ntfdicibung 
über bie u a 1 i t q t ber ''P^opiere bebeute, fo mirb ba^ piubli= 
fum tropbem eine 5 ulnffenbe ©ntfdieibung ber Plegierung als eine 
gemiffe ©idjerpeit^gornntie betrad)ten. P^efonbergi bebenflid} aber 
muß bie^ erfdieinen für ginan^geidnifte oon politifdicr S3ebeu= 
tung. 2ritt bie Plegicrung mit ipren ßntfdjeibungen über 3^= 
laffung ober Plerbot boll in bie Öffentlid)feit, fo merben i8erftim= 
mungen unb ©egenmaBregeln bon ©eiten bee Ptuslanbes bie 
golge fein, ©o mor eg> für granfreid) biird)QU5 nodtteilig, bo^ 
ber ginan^minifter bie offizielle ©ntfdu'ibung über bie ^ulaffung 
au^länbifdjer Serie zur .Murenotiz öer psorifer Plörfe pat. 
S)ae ©dfeitern ber Plufnopme ber türfiidien Plnleipe in psarie 
mürbe fo zum offenfunbigen geplfdilog aud) ber fronzöftfd)en 
psolitif. .s3ier ift jebenfall^ ber biefrete (Sinfluß bee Pluemärtigen 
Plmte auf unfere P^anfen borzuziepen; mirb bodi jebe P3anl bei 
jebcm größeren ouSIönbifdpen 5inonzgefd)äft möglid)ft früp fid) 
mit biefem 31mt in PSerbinbung fcpen unb feinen Sinfcn folgen. 

(Jinee bagegen ift anzuftreben: bae ift eine Pieform ber P3ör= 
fenzuIaffungefteHen. ©ic finb peute in ®eutfd)Ianb nod) nid)t 
e i n p e i 1 1 i dp organifiert, unb boppelt ftarf mndit fid) biefer 
Placpteil füplbar, mo SirtfcpaftSbeziepungen mit bem Plu^lanbe 
pineinfpielen. ©o fonnte e§ borfommen, baß bie P^erliner 3u= 



- 133 



laffungeftelle bie P^orfennotiz für eine bulgariid)e Plnleipe berbot, 
bie .Hamburger fie zuließ. Senn nun aud) ioUpe llnftimmigfeiten 
in m e i t e m Umfang biird) bae Sorfenred)t berniieben merben, 
fo pat bod) bie ^'-'’^^’^fung bes ©rafen .Maniß nad) ©d)affung einer 
Z e n t r a I e n beutfdten 3ulaffung£iftelle für au^länbifdie Serte 
ipre große P3ered)tigung. 

S)urd) baS' Plmt bes> ftaatlid)en plürfenlommiffar» bat ber 
©taat, mie mir gefepen paben, fo eine gemiffe .Montrolle über bie 
Pluslanb5gefd)äfte ber P^anfen; freilid) nid)t mcpr als nur eine 
„gemiffe". „2er .Mapitalift ift Seitbürger", unb alle P^erpinbe^ 
rungS= ober Grfd)merungsMlJlaßregeIn bes Staates fonncn bie 
Plu^Ianbsgefd)äfte bod) nidit iinterbrüifen. Plni leicpteften ift bies 
nod) bei auslänbifd)en Plnleibcn möglidi; mie pöufig aber fommen 
biefe in berfd)leicrter [yorm als ^nlanbsgefd)äfte oor: irgenb eine 
Plftiengefellfdmft liefert bem Pluslanbe oorfd)ußmeife Saren, 
gleid)zeitig gibt fie in ^öpe bes bem Pluslanb gemäbrten .Mrebites 
neue Plftien aus; bann ift, bem ©inne und), biefe Plftienausgabe 
Zmeifellos ein Pluslanbsgefdnift; nur ber ©ingemeibte aber mirb 
es als foldies crfennen. - - 

2)urd) bas ftörfere ^erbortreten bes mirtfd)aftlid)en unb ins= 
befonbere bes finanziellen PPioments in ber ausmörtigen pHÜitif 
ber leßten bciben ^Jabrzcbnte ift bie 31?adu ber P3anfen gemaltig 
gemad)fen; ipre enge Plerbinbiing mit ber ^ubiiftrie, ipre zunep= 
menbe .Moirzentration paben ipnen allmäplid) im mirtfdiaftlidieu 
unb politifdten lieben bes ©taates eine PPlad)tfteüung oerfdiafft, 
bie als burd)aus bebenflid) bezeid)iiet merben muß. ^aben bie 
®anfen namentlid) Don ben C*»lroßbanfen, ben 4 l)=P?anfeu 
ift pier bie Plebe — bis feßt and) im großen unb ganzen bie Pluf= 
gaben bes .Mapitalerportes im n a t i o n a 1 e n ©inne gelöft, fo 
liegt bod) in b e r PPt' o g 1 i d) f e i t fdion eine ftarfe öefapr, baß 
bie Saufen, menn fie m o 1 1 1 e n , aud) anbers panbeln fönnten. 
Unb fo pat fein CPeringerer als PI b o I p p S a g n e r P.Hirfd)Iäge 
zur .Montrolle ber Saufen biird) ben Staat genuubt, bie Peute 
freilid) fd)on außerorbentlid) fd)mer biird)zufüpren fein mürben. 

©inb peute bie Saufen red)t eigentlid) bie Crgaiie bes ,Mapi- 




134 



lalerportes', ]o luarcH a- früticr mciir Me Moloninl^ 

'i'Inntacici^öeielliMQtten, bic in liebentenbem Uinfnnc^c unrtid}nii= 
lidic imb finan 5 icne llmcruclimuncicu im 'JluMnnbc bnrd)füf]rten. 

'ß^ic bebeutiom für S)cntid)lnnb5 i^lu?fuj)rl)nnbel imb 0d)iff= 
fnf)rt maren öon jcl)er bic tum ben .sinpitnliften bcr ^aniaftöbtc 
in ben übcrieciidfen Olebicrcn becfrünbcten ''^Unntncfcn ! CsMttm 
bcrbanft 2)cut)d)Ianb ieinc ücrborrnqenbe StcÜuncj in öuatcmaln 
nnb ben anberen niirrclnmerifnniidfen Staaten; unb luie bie 
.sbamburcfer ''lUantatfenanlacfen auf Sanum bie Okunblacfe ber 
idilieBlidfen MoIüniaü)err)d)aft Semidifanbsi auf biei'en ^nieln 
iimren, ioll im fdcfenben näher au!?ciefübrt merben ’)• ift 
naturpemäff, baß and) ber Staat ein ftarfe» i^sntereije an bem 
Webeihen foldfer mirttdfaftlidter llnternelfmuncfen im thu^= 
lanb Iföt auf bie er ipäter t’lnifirüdie auf Grmerbuncf be^ @e= 
bietes cf^^ünben fann; unb unter llmftänben uürb ber Staat füldfe 
Unternehmuncfen in feiten ber '-öebroncfnis' finanziell untere 
ftü^en. 

^m ^alfre IStSü tarn bie ^amburcfer girma Wobeffroi) & 
Sülfn, bie einen aus'Ctebehnten ^anbel im Sübfee=tHrdfipel unb 
"t^Iantagen auf Samoa betrieb, in finanzielle Sdfiuierictteiten, fo= 
baß ilfr iöefiß in encflifd)e ^pänbe überzucfehen brolfte. ®a ^ilfe 
tum anberer Seite il)r nidit tarn, leifte tlii^marcf bem ;Keid)Stag 
ein Subbentionierung^gefeß bor. fltad] biefem füllte ber Seut= 
fdten Seelfnnbels'gefellfdtnft, bie ben Öübeffronfdfen 33efip über= 
nehmen foHte, eine 4 'l>% Sibibenben=Warantie für '20 Ssuhfc 
Zugefidfert merben. 

2)er C>lefehe?=@ntuntrf mürbe im fh'eidjsjtag eingehenb burd) 
^Kegierungsi=£rgane begrünbet, aber bie '-i^Hulage iimrbe mit 128 
gegen 112 Stimmen abgelehnt-). 

^n ber ®egrünbung hntte ee geheißen: „'4i'enn mir biefen 
ffentralpunft aufgeben, fo ift bie? gleidibebeutenb mit bem ®er= 
luft be? ©enernlftab? in bem 33?omente, um man fid) zu einer 
i:d)lad)t borhereiten mill. (J? mürbe bann faum nodi mpglidj 



t ' 3 n V t 0 V i 11 c> a. n. C. 
2i 5 n V t 0 V i u C' a. a. C. 



. töbff. 
. 162. 



135 — 



fein, baß bie faiterlidie fHegierung in berjelben 3i'eife mie bi?h<-b 
burd) Moniulate, maritimen Sdmp unb biplomatifdie l8erhanb= 
hingen bie zt'rftreuten .strafte be? beutfdfcn ^anbel? in ber i^iüb^ 
fee fnmmelte unb ebenio mirffam befd)üpt^' bu? biefer 
tralpunft berloren gehen fällte" 3- ,/it'enn mir eine berartige 
hanbel?fuilitifd)e Stellung gefährben müffen, jo mürben mir ftdfer 
in fmlitifdier 'i^eziehung einen Imgehen" -). „'ihm bem 

materiellen Sdiaben, ber babei bem beutfdfen .s8anbel zusefügt 
mürbe, ift büllig untrennbar eine nadfteilige tliüdmirfung auf ba» 
t'lnfehcn unb ben (jinfluß Seutidilanb? in jenem .teile ber Grbe 
unb molfl über benfelben hinan?. 'Jllle bie mühfam gepflogenen 
ierhanblitngen unb erzielten Vereinbarungen zugunften unjerer 
I2anb?leute in ber Sübiee merben zum Xeil gerabezu gegenftanb?= 
lo? merben, zum Seil im auffälligen .stontrafte erfdieinen zu bem 
leichten ''Phei?geben ber midnigften materiellen hlrunblagen um 
fere? bort erlangten tKedn?" ■')• 

.stünnen fo bem Staate mirtjdfaftlidie Unternehmungen 
Vribater hodimillfornmen fein, um barau? aud) politifd)e 21n= 
fprüdie gegenüber bem 21u?lanbc geltenb madien zu fönnen, fo 
fann anbererfeit? audi umgefehrt ein (Eintreten be? Staate? für 
bie fltedne 'Vribater unter Umftänben bie 3irfel feiner ganzen 
au?märtigen Volitif ftoren. spat and) gemäß ber ;Keidi?ber= 
faffung, 21rtifel 3, jebcr S)eutfdie bem 21uManbe gegenüber gleid)= 
mäffig 2lnfprud) auf ben Sdm^ be? iReich?, fo muß bod) aner^ 
fannt merben, baß in berartig fdimermiegenben Jällen ba? (menn 
audi beredftigtel Ssutereffe be? Einzelnen fid) ben Ssutereffen be? 
Staat?ganzen unterzuorbnen l)ut. Vribatmirtfdmftlidie ^nter= 
effen müffen in foldien gällen, mo bie ganze auMoärtige 'Volitif 
burdi ihre öeltenbmadmng gefährbet mürbe, fidi ben hühcimn 
Uielen unbebingt unterorbnen. (5? ift ein gaÜ, mie er in ber 
Volitif ber Sufunft bielleidu häufig borfommen mirb, unb fo 



1) tUebe bec> Vunbesrats.^rommiffars o. Sl'uffevoin. 

2) tltebc bec’ tHügeorbnetcn (Zörft zu i'pohenlohe«t'oni]enbuvg. 

3) iRebe bec' UiUeritaat?ietretiir6 Sdiolj. (3iücrt bei 3 o r t o v i u ? 
3. 160461 ). 




»r- 18H _ 

eric^eint es erluägensiDeit, ob nid)t dieüeid)t ber Staat beii ge= 
fd}öbic;ten '^sriDateu, bcren bteücidit an fid) t)ül)e ^nterefjen bem 
(Ätaatö(ian 5 en geopfert loorben )inb, eine ©nt)d)abtgnng ^apten 
füll. 9Iu^ metdien »iittefn, ift freilid) fmgtid), umfometir aU es^ 
|id), beifpielenieife bei iHufgeben Oon 33 ergioerf^='.?ln)prüd)en, ja 
itm große Summen eöentuell panbeln fann. — 

führt une hinüber in bae in'obtem bee r e d) 1 1 i d) e n 
S ch u p e § ber a u 5 lu ö r t i g e n M a p i t a 1 a n I a g e n. 

5 m allgemeinen fann man fagen, baß burd) bie im ^iserhält^ 
nie 3 U früheren Seiten größere reditlidie Sid)erbeit auf ber Grbe 
and) bae I'Hififo bee aueiiiärtigen Mapitalerportee geringer geloor= 
ben ift; unb gegenüber fleineren unb fdimädieren Staaten, bie ihre 
Sd)ulben nid)t 3 ahlen looaen, liaben mir 4 Seifpiele glüdlidier 
ßöfung: bie internationale Siti'-m 3 ftmtrolle über bie Jürfei, 
5tgi)pten, ©ried)cnlanb unb neuerbinge üiberia. freilid) ift 31 t 
bebenfen, baß eine foldie ^nftitntion nur idßoodien Staaten 
gegenüber anmenbbar i|t unb baß lie bie (Jinigfcit mehrerer 
©läubigerftaaten ^nr '-l'orau^teßitng bat ' ). Öerabe bieie Ginig^ 
feit aber ift bodi nur berbältni^müßig feilen 311 cr 3 ielcn. 

®Ieibt fd)madien Staaten gegenüber bie tHnmenbung politi= 
fd)er 33tad)tmittel. '-i>on ihr lagt S a r t 0 r i u S' ■) aber mit 
atecht : 

„fHein politifche tö^acbtmittel an 3 uiiienben, S^Ldtenbemotb 
Itrationen, ^itodabe ber ^äfen be^ Oertragsbrüdiigen Canbei’, 
Offupation eine» iianbftridH'5 ober öon Molonien fann 3 ioeifel= 
Io« 3 u einem günftigen 'Jfefultat führen, menn bie Übermadit be» 
forbernben Staates- unbeftritten ift, unb menn britte Staaten 
fidi nidit einmifdien. t’lber gerabe bie» bleibt faft nie au^." 

Unb S a r t 0 r i u » erinnert an bie tüfonroe=S)oftrin ber 
'i’-ereinigten Staaten, an atußlanb» 'PU'oteftion ber 'Ualfanoölfer, 
an bie 'ilorgänge in ';Uene 3 uela 190-2 unb in Griedienlanb 
1893. Unb bann führt er nodi ein iutereffante!» 'Ueifpiel an-): 

1) '£ a r 1 0 r i u ^ a. a. C. B. 280. 

2) 0 a r t 0 r t u ä a. a. C. 0. -28.ö. 

3) 0 a r 1 0 r i u 5 a. a. C. 0. 2-S5. 



- 137 — 

„2Uö a>ortugaI 1893 beutfdje unb engli)d)e Gläubiger um 
etma Va ihres itapitals bradjtc, machte bie beutfdie 'PUeffe ben 
ißorfchlag, baß Gnglanb portugieß)d)e Molonien in tHfrifa als 
fPfanb nehmen unb berloalten möge. S)amit mären bie föriten 
mopl einberftanben gemefen, aber S)eutfchlanb fonnte es nid)t 311 = 
geben, ba es mußte, baß biefe niemals bas Cbjeft mieber hei‘= 
auSgeben loürben." 

5ft bas feinen ^P^erpflid)tungen nidit nadifommenbe Sdnilb-- 
nerlanb eine Großmad)t, mic beifpielsmeife bie Union unb l)fuß= 
lanb, fo ift bie Üage bes Gläiibigerlanbes eine uer 3 meifelte. 
Söenn 3 . ©. 'Jiußlanb fid) meigerte, feine Siiifen an Ji'tmfreid) 
31 t 3 ahlcn, fo mürbe bies für f^ranfreid) einfad) ben belli 

bebeuten ')• 3o fann bie t’lbhäugigfeit bes Gläubigcrlanbes 
oom Sdiulbnerlaube gerabe 3 u 3 ur Griften 3 = unb Xtebensfrage 
merben. - 

iUon meid) großer aügemeinduternationaler 'Plebcutung fo 
bas plroblem bes red)tlid)en Sdiupes ber .Mapitalanlagen im 
fluSIanbe ift, bemeift, baß bie II. ^aager 5 riebensfonfereu 3 
(1907) fid) eingelienb unb nid)t refultatlos mit ihm befd)äftigt hat. 

21 uf ben tHntrag SUirters, bes iUertreters ber 'bereinigten 
Staaten auf ber Monferen 3 , fam folgenbe Monoention feither 
unter bem '.icamen „b 0 r t e r = M 0 n 0 e n t i 0 n" befannt -) — 
3 uftanbe : 

„2Ibfommen, betreffenb bie befdiränfung ber t'lnmcnbung 
bon Gemalt bei Gintreibung Oon bertragsfdndben" •’•). 

2 IrtifeI 1 : „S)ie bertragsmäd)te finb übereingefommcn, bei 
ber Gintreibung oon bertragsfdhulben, bie bei ber jHegierung 
eine^ i3anbeS oon ber ^Regierung eines anberen Öanbes für bereu 
2 Ingehörige eingeforbert merben, nid)t 3 ur '41'affengemalt 311 fdiret= 
ten. ®iefe beftimmung finbet febodi feine 2 lnmenbung, menn 



1) 0 a r t ü V i u 0 a. ü. D. 0. -292. 

2) bohl, '2liOo 31ölfcrved)t unb 'tlolitif: „Die borter-^onoentiou 
öom 18. Dftobev 1907." 

3) 'Den iert beä 'llbfommcitci eutuehme id): u. „DüS 

33ölterred)t". berltn 1910. 0. 471 2. 




— 188 — 

^cr 3dniliMtcrüaat ein iMncrliicten ici}ie^£’C^erid]tIid 1 er ßrlcbiciuiui 
nbldint ober nnbeantiiuinct läRt ober im ^^lüe ber i>lnnal]me beu 
^’lbidiluR bee 2d)ieb50ertrn(iS' oereitelt ober imd) bem ©diieb^'= 
oerraI)ren bem Sdiieb^ipnute niebr nadifommt." 

oll 'Jlrrifel ’2 loirb feftpejept, boR in ßrmancielunp bejon= 
berer 2lbrebeii ber 'Pnirteieii ber Sdiiebifiprudi über ben C^runb 
be« 2lniprudiS', über bie .'oöbe ber 3dnüb, jomie über bie ;]eit imb 
bie 21 rt ber emidieibet. 

Dne 2lbfommeii ift non 89 Stooteii, borimter S)eut)fblanb 
inib Üfterreidi, angenommen loorben V); n i d) t angenommen 
baben ee 'i^elRien, 'Ä'afilien, 2ünnänien, 2iam, 2d)ioeben, bie 
Sdiloei^, i'ene, 5 nela. 14 inittcl= nnb iübainerifaniid)c Staaten 
leimten bie im i'lnifel 1 feftpejebten 2lu£inabmen ab nnb nabmen 
bie Monbention nur unter bieiein 'inn'bebalt an -). 

Sie Sdneb^(ierid)t£>barfeir ift, loie in 2lrtitel 2 loeiter feft-- 
peießt ift, für bie Staaten, bie ba'? 2lbfoninien anpenommen 
baben, o b 1 i p a t o r i f d) , b. b. bie fdtiebg'pcricbtlidic ©ntfebei^ 
bunp m u r nadipefucbt loerben, ebe bie 2lnioenbunp bon öeloalt- 
imiRrepeln erfolpt. 2lncb Seutfcblanb, ba? fiel) ionft ber @in= 
fübrunp ber oblipatorifdten Scbieb^ipredmnp ftct§ enerpifd) ioiber= 
fegte, bat fidi ibr bicf nntermorfen. Sie Sd}iebsfpred)ung ift 
audi bann oblipatorifd), loenn nur e i n e ber ftreitenben 32?äd)te 
fie beantrapt. ontcreffain ift an bem 2lbfommen, baff, entpepen 
ber IDtonroe^Öebre, audi bie U. S. 21. in ber '■^sorter=.Slonbention 
bas- 33eitreiben bon Sdmlben ainerifanijdier Staaten burtb euro= 
pöifebe 92?äcbte anertennen. ^Zeuerbinpö mürbe ber il?orfcl}lap 
pemadit (io bon ben 2llteften ber berliner Monfmannfebaft im 
September 1910 nnb 22(ai 1912 in ©inpaben an ben Dteid)!?^ 
fangier), baR aud) 3' f i b a t p e r f o n e n felbft, bie (Bläubiper^ 
anfprücbe pepen freinbe Sdiulbnerftaaten baben, ber P 

bem internationalen Sebiebsperidn eröffnet loerbe, fo baR alfo 

1) 5reunb, Tev (2ct)ub ber ©laubicicr geqcuüber auuiüärtigen 
3d)ulbnerftaatcu, inc'bcionbcre bei aii^irärttpeu 3tnamaiiIeU)en. 33erlin 
1910. 3. 40. 

2) A r e u n b a. a. C. 3. 



46 . 



— 189 -- 

ein d'tübatplciubiper ben Scbulbnerftaat bor (^eridit forbern 
fönnie nnb biefer fid) bem ilerfabren ftellen müRte. 

Sempepenüber ift aber gu bemerfen, baR bann bie 'öered)ti= 
punp ber gorberunp nidit mehr burdi ben Staat bee (‘‘^läubiper^ 
geprüft merben fönnte; es- tonnten oielmebr bann 3'i'ibatperfonen 
in launenbafter nnb unlauterer 2r>eiie burdi il)fe bielleidit un= 
bered)tipten Mlapen ben Staatg'frebit be? ^cdiulbnerftaates er= 
fdiüttern. 2 luf 5 erbem fönnten iebr leidit biplomatiidi=pblitifdie 
.*'lonflifte gmifdien bem Staate bee o'bi'berunpsbereditipten nnb 
bem Sdmlbiierftaate fidi ergeben, loenn ber Staat bee C^Iäubipery 
gar feine Montroüe über ba& 'i^erfabren mebr bat, es oielmebr 
pang in ben ^önben eineS' oielleidit ffrupellofen unb nur auf 
feinen eipenen 2>orteil bebaditen d'fioatntannes liegt. 

Ser 3>orfdilap ift alfo burdmue unpünftip gu be= 
urteilen ’). 

21 U 5 bem 3 i 0 'tanbetommen ber 3'orter^.sionoention ift er^ 
fid)tlid), bafg bie 22(ödne aufriditip bemübt finb, frieperifdie i^er= 
midelunpen, bie fidi aue ber 2(iditerfüllunp oon ‘'•Bertrap^pfliditen 
ergeben fönnten, menn möplidi gu oermeiben. 

^reilidi gilt audi für biefee 2lbfommen, ma^ oben für bie 
fvinangfontrolle pefapt mürbe; mer mill eine (^rofgmaebt an- 
bers« al? burdi einen Mriep etma gminpen, fidi ibm gu unter= 
merten ? 

Unb fo bietet audi bieie .VionOention feinen abfolut fidieren 
Sdiug Oor i^erluften für bie .Kapitalien, bie im 2lu&lanbe anpe= 
legt mürben. (£r mirb für bie bem 2(u«lanb anoertrauten (vgüter 
am beften pemöbrleiftet immer iiodi burdi bie 30? a cb t mittel be^' 
Staate*. 

ifi'er fo für Kapitalinoeftition im 2lu*lanb eintritt, muR un= 
bebinpt audi für einen ftarfen 2luMmu ber militürifdien 2[Radit= 
mittet be^ Staate*, oor allem ber Mriep*flotte, fein. Sie finb bie 

1) odi entneliinc Oico: r'annnaldi: Publications de Plnstitut 
Nobel Norveirien. Tome 11., Fase. 2. lie Ticditsfraft internationaler 
tocpicOsforüdie. 1913. 3. 12, 13, 18. V a m m a f d) liat an 4 3cbieb§- 
pcriditen oraftifdi initgeioirft. 




140 




i 




|id)erften Söürgeti für öat' in ber Jrembe oiipelente Mapitai. ^ebe 
neue ®äHiarbe Im rUusIanb berlanpt fo eine 'i^erftärfiing ber 
®^ad)tmittel be^ .s^eimatfl■QQte£‘, üerlangt alfo and) mieber 
gaben ^). ')(ur ber Staat ferner foÜ Mapitalien ins rHusIanb 
fenben, ber ben feften ÜSillen bat, fein ^)ted)t unb ba* feiner 
'i^ürger 51t jeber Stunbe ,51t U'al)ren, menn nötig aud) mit bem 
vrdimerte, unb nur ber Staat, ber bie Mraft in fid) füblt, and) bie 
Saften einer imperialiftifdien 'PUditif ,51t tragen. (Srfannt muH 
ferner luerben, ban mie bei jeber '^etiitigung^art imperiaüftifdier 
dHÜitif bie ®?ögfid)feit internationaler Monflifte (iUiaroffo^, 
'i'ene^uela^Monflift !) uuidtit“). So foüte bas Mapital öor allem 
in fold)e Sänber erportiert loerben, bie man in immer geftcigerte 



po[itifd}c ^Ibpängigfeit 311 bringen, aus einer -^ntereffenfpbäre in 
ein ifSroteftorat, aus einem 'i^rotcftorat in eine Molonle 11111311= 
loanbeln gebenfr. c^o linb bie Mapitalaiilagen fvranfreidis in 
^J^aroffo als für fyranfreid) burdiaus loirtfdmftlid) bereditigt 31t 
be3eicbnen. f^reilidi lüRt fid) ja nur in ben allerfeltenften f^'äüeit 
fidier öorausfeben, ob cs bem Staate gelingen loirb, ein loirt= 
fdiaftlid) er|trebensioertes Webiet für fidi allein 311 crioerben, es 
3ur , Kolonie 311 madien. 

Unter biefem (deiiditspunft betraditet erfdieint ber Mapital= 
erport in bie eigenen .Kolonien als bas 3unäd)ft 9?aturgemäHcfte. 
Cft loirb bem aber iiidit fKedmung getragen, unb S)eutfdilanö 



1) f5reiltd) iit ©lORmüditen ooin jRangc reutfd)Ianbc- ja aud) aiiS 
anbeven ©riinbeu, fo uor atlem ^um Sd)uRe ibveS .oanbclS unb tprer 
.Kolonien, eine üavte fjlotte nötig. (Jnglanb iit un§ gegenüber int 'i'orteil, 
ba eö .bei feiner geograpt)tfd)en Vage eineS Vanbbeereo nid)t bebarf; auep 
bie Union, bie biöper nod) feinen großen .^rieg mit einer überfeeifdien 
l'i'adit ju fübren patte, iit, mie Slufilanb, bepen gemaltiges fReid) bie 
f50lgen bec^ japanifepeu ÄriegeS nid)t fo fpürte, uno gegenüber im iHorteil 
burep bie (Sinpeit geroaltiger Vänbermaffen. 

2) Unter Umftänben fönnen Hapitalanlagen im '.»Inslanbe freilid) 
and) in f r i e b e n e r p a 1 1 e n b e m Sinne mirten; jranfreiep mar amS 
rinan3politifcpen ©rünben in ber boSnifepen Ärife 1909 fo gegen einen 
r u 1 f i f cp = öfterreid)ifcpen Ärieg; aud) jept im iBaUdnfrieg pat ^ranfreiep 
3. T. megen feiner ftarfen Äapitalintereffen in ber iürfei eine friebliebenbe 
.Oültung eingenommen. 




i 



141 



beifpiclsiocife pat in fciucit Moloiticn (lOlH) nur eine Summe 
bon 550 älcillioiicn inoeftiert, bie gegenüber ben m frcmbeit 2an= 
bern angelegten .‘35 iPfilliorbcn als gcrabe,3u oerfdiioinbcnb flcin 
3u be3eid}ncn ift. @s ift bics fidier fepr 311 bebauern. '£>ir paben 
fWilliorben unb aber iDfiÜiarben 3ur ä^erfügung für frembc Säiu 
ber, in benen bie fHeditsocrpöltniffc unfidiererc finb als in un= 
feren Molonicn, für frembe Sänber, betten mir pöufig genug fo 
bie mirtfdiaftlidic Monfurren3 mit uns crlciditern. 2)as ,Molonial= 
;'ltm aber patte beifpiclsmeife 3ur 'Jlufbringung oon ein paar älfio 
lionen liüfarf für ein bcutfdi=fübmeftafrifanifd)es 53obenfrebit= 
inftitut, bos für biefc Molonic Pon oicllcidit entfdicibenber 
bcutung loirb, mit groRcn Sdiioierigfeiten 31t fümpfen. i.Hus prm 
oatioirtfdiaftlidicm ^ntereffe legen eben .siapitaliftcn ipr Öelb 
lieber in mirtfdiaftlid) pöper entloidclten Sönbern an als in un-- 
feren jungen Violonicn, bei benen eine fofortige fRentabilitöt bcs 
in ipnen angelegten Mapitals nidit in bem äRaße 31t crioarten 
ift. 5ür nufere ^nbuftricfabrifate namcntlicp finb Sieger, .§crc= 
ros unb 'iHtpuas nnturgcmäB feine gerabc glän3enbcn i.Rbneb= 
mer; fo biffcricren pier prioat= unb oolfsioirtfdiaftlidie ^nter= 
effen. .^n ©nglanb ift bie Mapitalbefruditung ber Kolonien burdi 
bie fogenannten 'j>funb Spores, Molonialafticn im ©erte bon 
20 St., crlciditcrt. Sic geftatten audi bem fleinen Scann ben 
Molonicn fein (idclb 3U5Uioenbcn, unb er madit babon rcidilid) 
03ebraud). fvfcilidi bcbcutet bies audi eine Spiclgelcgcnpeit 
unb biefc ©inridmmg bertritt bis 3U gcloiffem Wrabc, mie man 
fagen fann, bie in ßnglonb nidit eriftierenbe Sotterie. Sei uns, 
bie mir freilid) Staarslottcrien bcfiücn, ift bie Sfinbeftgren3C 
and) für Molonialafticn 1000 Sf. (für Miautfdiou 200 St.). 
®ie ©infüprung bon 20=S^arf=2lfticn, ber freilid) aud) Sebenfen 
entgegen fiepen, mürbe biellcidit biel önbern. 

SaS Moloniolamt feinerfeits menbet ben Mapitolanlagen in 
ben Molonien fein regeS vOdereffe 311. So inclbct bie „Mreu3= 

1.) Sod) fliefjcn bei unS Saufenbe oon 2)iarf jnprlicp als ddettgelber 
für ipferbercnnen nod) granfreid); eine 3;atfad)e, bie, fofern eS irgenbmic 
möglid), mit allen Slitteln befämpft merben folltc! 









142 



geitimg" Dom 23. (>. 1913, bag eine 2iljuug ber „Stänbigeii unrt= 
fd}Q[tItd}eit .Slommiii'ioii bei .Siolüuialbcruialnuu]" an biefeui Stage 
unter beni ^.Horfig be;ö ©taat»iefretüi!ö Dr. i3oIr beui Sj^huiblem 
ber „Sanierung ber Mapitalinbeftittün in ben .stalonien" gc= 
iinbiner mar, ma^u ba» Mulonialanit ein IdtriftlidteS' Jllcferat über 
bie „ai?aBnat)nien gegen uniolibe Inloniale (^rünbungen" i)ar= 
gelegt patte, ^n ber Sipung mürbe feftgeftcUt, bag eine palb- 
aintlidje 3 e'ntral[telle für bie '’^.U'üfung bc£^ 0 h'ünbung 5 l)ergangeö 
imn Mülanialge)ell)djaiten unb für l’luöfunfticertcilung 5 med= 
müBig unb notmenbig fei, famie baf; biird) 2 inberung ber %kam 
an ben 31ärfen5ulaf|ungx'fteüen mandtc unfolibe C^^rünbung, menn 
and) nidit bireft in iprer C£'ntftel)iing, fo bod) inbireft erfdtmert 
merben fbnntc. 3 ur mciteren S^i-'öerimg foiuobl ber genannten 
3 entralfteüe, mie and) ^ur Sberbeifübrung einer leid)teren 
laffung folnnialer ir^'rtpapiere an ber 'i^örie mürben 3 mei Mmn= 
mifftonen gebilbet. — 

^cbenfüüg ift münid)en, bafj fünftig iinfcre Malonien Imn 
bein nad) bent l'luslanb flicgenbcn Mapitalftrom mepr 311 fepen 
bcfamnien; parren Pier bod) nod) grüpe unb mid)tige 2lufgaben 
ber öüfinig: im (Jifenbapnbau, im iHusbau bes iJhtdtridUenmctenö, 
ber ilabelücrbinbimgen mit bem tUcutterlanb 5 . ’), im öafen= 

bau, in ber Einlage üon Sdiiff*bod^, im t’lusbau bon lliarine= 
ftüüpunften. 

1) 2inb bod) yetube bteie lUrt Ätuntalanlageu itid)t mii iu 
ben Äolonieit, aiidj i'onft im ÜlubUmbe — uoii ljöd)ftev i)olitiid)cr 'llebeutuiu^ 
L’ou bet 3at)l unb ber 8taatbangel)öriafeU ber Äabelüertnnbunnen mit 
bem Stuölanbe büiti^t es ab, in meld^em Sinne bie nuslanbiic^e iBreiie 
bas Stuslanb über euronäiidie i?lngelegent)eiten, 3aitänbe unb '15egebenpeiten 
unterrid)tet, unb bittere (i-rfalnungen mufjten unb mimen gerabe luir in 
biefem iUunfte macben. 



L 



3u|ammcnfaf)ung ')• 

So ergeben fid) für bie Mapitalanlagcn im l'luslanbe, fallen 
fic als politifd) mertbaü beurteilt merben, folgcnbe Grfarberniffe: 

Ser ,'stapitalerpürt fall erfalgen: 

1 . nur nad) idänbern, bie unsi palitifd) freunblidi gcfinnt 
ftnb, 

2 . in erpäptem tOkpe naep unferen Malanicn, 

3 . nur in ßänber mit fidicren 91ed}t5berpältniffcn, ba fanft 
ü^crlufte aber .Slanflifte entftepen, 

4 . nur fameit bie 9}täglid)feit unb ber SKille beftept, ipn 
menn nötig and) mit ^öaffengemalt 51 t fdiüpen, 

5 . nur unter Ü^crteilung auf meprere Siianber, unter sl^er= 
tcilung bes fHiftfa^ alfa, 

6 . unter ftarfer Söeeinfluffung unb 2 luffid)t burd) bie 
Staat^argane. 

Unb fa fepen mir, bap ba§ Spirablem ber mirtfd}aftlid)cn unb 
palitifd}cn Sgebeutting ber .Slapitalanlagc im 2 luslanbe uns, ent= 
gegen jebem Masmapaliti^mu^, immer mieber äurüd'füprt auf ben 
n a t i a n a 1 e n Staat, als baS Qentrum ber 'JluSftrahlungen 
aller mirtfd)aftlicpen unb palitifd^en .slrüfte. 



1) Ülergl. ben parallelen juiammcnfap'enbeu Sd)luf;abid)uitt bcs 
1. .iöauptteils : Sie mirtfcpafUidie iBebeutung ber .vrapitalanlagen im 
'Ituslanbe! 



r 








ßcbenglauf. 

Jlm 22. ^stiiiufir 3 888 iritrbc icti, SB c r ii c r ü. @ t u ii b f) c r r 3 u 
J 1 1 c n t b fl n n ii n b SB e b b c r b a u , gu y?üriibcrg geboren al§ 
<sobn beo bflinflligen '4BremierIeutiifljits im 1. bflgerifcben gbcbfluleger§= 
;>legiment SleTflnber 0. ©runbberr unb ferner (Jbcfrflu geb. SRflbIfl. ^cb 
bin ebnngelifdi nnb befi^e bie bnbrifcbe unb preuf5ifcbe Stnnt§= 
fliigebörigfeit S?on 1896—1898 befucbte id) bie «orfcbulen m grnnifurt 
fl. nnb ifürtb i. S^. 1898 trnt idi m ba» preufeifdbe Änbettenforps* 

ein, mo icb bis; 1907 im .'rt'nbettenbflne 511 Crnnienftein a. b. S*abn unb 
in ber .öfluptfübettennnftnit 511 «rofe=X?icbterfeIbe bie ftlnffen Septn bis 
^berprima flbfoloierte. 1907 beftnnb icb bie iUeifeprüfung nnb trat al§ 
fväbnrid) in bei» .&nfaren=;){egiment .'öeffen=.<pomburg 5Jr. 14 in tüoffel 
ein, in toeldieni iWegiment idi am 27. ^'sonuar 1908 iteutnant mürbe. 
1909 lief; icb midi 311 ben iHcferoeoffigieren beä JllegimentS überfübren, 
um äur Tiplomatie überjutreten. (iin .'bommanbo nad) .'Bonftantinopcl 
iii biefein gabre benubte icb 3u üülf^mirtfcbaftlicben Stubienreifen nad) 
illeinafien unb ben .*ilnntafu£ilönbern. 

«om (vrübfflbr 1910 bio ßerbft 1912 ftubierte icb cm ber Uniberfitöt 
311 iÖerlin dcfltionalöfonomie, mittlere unb neuere Oefdiidite, Staat§= 
mib «ölferredit unb neuere Spracben. .;>m befonberen arbeitete id; bei 
iperrn ißrofeffor 3^r. Saepfb S^ortragenbem iüat im lUeicbsfüIonialamt. 

iWeine afabemifeben ilebrer maren bie Jperreti H^rofefforen unb 
Togenten: 

3oepfI, Scring, Scbmoüer, SBagner, «ernbnrb, iSietrid) Sd)äfer, 
5diiemann, .tiiiibe, .öoebfdi, ü. Üifat, S^ornbaf, b. dJfartib, ^mrSIep. 

S^om öerbft 1912 bie tSnbc >Ii 1913 ftubierte icb an ber Uniber= 
fität 3u ©reifemalb, an ber meine afabemifeben Sebrer folgcnbe .^erren 
'fBrofefforen unb S^ribatboaenten maren: 

Clbenberg, ©ebauer, Sabom, '4?obI, ©lagau, ipieffis. 

.Sbnen allen fpreebe icb meinen aufrid)tigften unb ergebenfteu 
^Smit ou§, im befonberen aber ben ,'perren ifBrofefforen Sr. Clbenberg 

unb 3oepfI, bereu SBoblmolIenS idi mich mäbrenb meiner Stnbienaeit 
erfreuen burfte.